ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1200 RS Schwerpunkt

K1200 RS Schwerpunkt

BMW K 1200
Themenstarteram 14. September 2015 um 13:20

Hallo zusammen,

vor einem Monat habe ich mir bei einem Händler eine K1200 RS Bj. 2000 gekauft. Die Maschine läuft super und ich bin auch fast wunschlos glücklich. Ein einziger Punkt macht mir Sorgen. Wenn ich die Hände vom Lenker nehme läuft der Bock nach rechts. Das ändert sich auch nicht, wenn ich meinen Schwerpunkt weiter nach links lege. Der Händler hat mir das so erklärt, dass bei dieser Maschine der Schwerpunkt durch Motor, Kardan, etc. weiter rechts liegen würde.

Ist das tatsächlich so, oder verbirgt sich hier ggf. ein Schaden?

Ich freue mich über viele Antworten, am liebsten, wenn sie mir weiterhelfen würden.

DlzG

Wolf

Beste Antwort im Thema

HALT- Deutlich ist da nix- nur wie gesagt wenn man freihändig fährt- ist aber auch noch handelbar!

bei dir ist aber was anderes nicht in Ordnung beim Fahren (mit beiden händen am Lenker!) solltest du garnix spüren!

alex

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Halte ich für Quatsch. Meine R1200GS läuft auch trotz Kardan einwandfrei geradeaus. Außerdem hat deine Kiste den Kardan rechts, dafür die Auspuffanlage links.

Kann nur von älteren sprechen aber auch mit Kardan. Die läuft geradeaus.

Ich vermute das eines der Räder vielleicht falsch gespeicht ist und somit nicht auszentriert läuft.

Themenstarteram 14. September 2015 um 14:12

Danke für die schnelle Antwort. Meine Felgen sind nicht gespeicht. Ich werde es wohl erst mal mit einem Satz neuer Reifen versuchen.

Ich habe den Hobel mal als Bild angehängt. (Für alle Spaßvögel... es ist nicht die XJ600 im Hintergrund :-) )

leg doch mal zwei gerade Bohlen von der hinteren Felge zur vorderen Felge und messe den Versatz von links nach rechts.

Themenstarteram 14. September 2015 um 14:46

das ist mal eine gute Idee.... Danke dafür.

Die läuft normalerweise schnurgerade. Versatz messen, Probefahrt ohne Koffer machen. Kann auch sein, dass die Reifen nicht richtig ausgewuchtet sind.

meine K100RS16v fährt nach rechts und je nach dem wieviel das ist das durchweg normal-

liegt auch tatsächlich am Kardan auf einer seite!

gruß Alex

Zitat:

@Jungbiker schrieb am 14. September 2015 um 15:04:10 Uhr:

Die läuft normalerweise schnurgerade. Versatz messen, Probefahrt ohne Koffer machen. Kann auch sein, dass die Reifen nicht richtig ausgewuchtet sind.

am ausgewuchteten Reifen sicher nicht !

Die Spur wird das Problem sein !

Die Maschienen mit Kardan sind schon so ausgeglichen das sie geradeaus laufen... was wäre das für ein Motorrad das ständig nach einer Seite zieht !?

Meine 12er GS zieht auch langsam nach rechts.

Ich weiß es zwar nicht genau, aber ich vermute es liegt an der längs liegenden Kurbelwelle und deren Drehrichtung.

Hallo,

ich habe seit 16 Jahren eine K1200RS (BJ97). Das die beim Geradausfahren nach rechts zieht, ist mir noch nie aufgefallen. Da ich da eher pingelig bin, gehe ich davon aus daß mir das aufgefallen wäre.

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 15. September 2015 um 08:02:27 Uhr:

Meine 12er GS zieht auch langsam nach rechts.

Ich weiß es zwar nicht genau, aber ich vermute es liegt an der längs liegenden Kurbelwelle und deren Drehrichtung.

Die 1200er GS hat aber eine Ausgleichswelle, die dem Moment der Kurbelwelle genau entgegenwirken soll (siehe u.a. hier Boxermotor mit Ausgleichswelle).

Stimmt, ich muss mich aber auch teilweise korrigieren.

Meine 12er GS zieht nur nach rechts, wenn ich mit Tempomat fahre. Also wenn beständig Gas gegeben/gehalten wird.

Die Ausgleichswelle macht zwar was aus, aber bei Gasstößen im Stand spürt man trotzdem, daß das Motorrad leicht nach rechts kippen will.

Themenstarteram 15. September 2015 um 12:11

ich werde erst mal die Spur messen und wenn da nix rauskommt, die Reifen wechseln. Die sind eh fast runter :-) Wenn das auch nicht hilft, muss der Bock in der Werkstatt vermessen werden..... seufz.... warum bin ich auch so pingelig? ansonsten läuft das ding super.

Zitat:

@derboesewolfzdf schrieb am 15. September 2015 um 12:11:43 Uhr:

ich werde erst mal die Spur messen und wenn da nix rauskommt, die Reifen wechseln. Die sind eh fast runter :-) Wenn das auch nicht hilft, muss der Bock in der Werkstatt vermessen werden..... seufz.... warum bin ich auch so pingelig? ansonsten läuft das ding super.

Ist der Vordereifen schon "spitz"?

Das kommt bei der Maschine durch das hohe Gewicht und die Kopflastigkeit. Dann wird die Maschine etwas kippelig und in den Kurven zieht der Lenker dann spürbar nach innen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. K1200 RS Schwerpunkt