ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Jetzt mal eure ehrliche Meinung bitte... (BMW 3er Reihe Benziner E90-E93)

Jetzt mal eure ehrliche Meinung bitte... (BMW 3er Reihe Benziner E90-E93)

BMW
Themenstarteram 5. April 2020 um 13:53

Guten Tag,

Ich habe mir (wie manche hier wahrscheinlich mitbekommen haben :D) vor ein paar Tagen einen BMW320i E92, Baujahr 2009, Automatik gekauft. Steuerkette und was dazu gehört wurde vor 40.000 km erneuert.

Ich liebe das Auto jetzt schon da es von außen wie von innen einfach schön ist und ganz nach mein Geschmack.

Habe nun aber das ganze Wochenende damit verbracht, herauszufinden worauf ich bei diesem Modell achten muss damit demnächst nicht schon eine größere Reparatur bevor steht.

Dabei habe ich viele positive Besitzer von exakt diesem Modell oder ein ähnliches Modell der E90 Reihe gesehen/gelesen.

Aber eben auch viele negative Beiträge wie: "Die Steuerkette ist sehr anfällig, geht ständig kaputt" oder "Ich hatte nur schlechte Erfahrungen" oder "Motor ist mir im Stand persönlich zu laut, da er sich anhört wie ein Diesel" usw.

Gefühlt überwiegen die schlechten Meinungen, und deshalb die Frage dieses Themas:

Jetzt mal eure ehrliche Meinung bitte, ist die BMW 3er Reihe Benziner E90-E93 wirklich gefühlt mehr negativ behaftet als positiv? Was fährt Ihr für ein BMW E90-93 Modell, und was waren eure Erfahrungen bisher?

Ich möchte mit dieser Frage und diesem Thema endlich abschließen und mir nicht mehr ständig ein Kopf machen müssen das etwas mit dem Auto bzw. mit diesen Modellen nicht stimmt, und mir dadurch ständig selber in eine innere Unruhe zu versetzen. Werde sonst noch paranoid ;D

Ich hoffe einfach das ich in Zukunft möglichst keine Probleme haben werde, vorallem nicht im Bereich des Motors. Möchte ungern mein ganzes erspartes für Reperaturen ausgeben.

 

Wünsche euch einen schönen Sonntag, und morgen ein angenehmen Start in die neue Woche.

Gruß!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hatte E90 318i von 2007 bei 205.000 km verkauft elektronische Lenkrad Sperre müsste 1X neu programmiert werden motorisch müsste nur Vakuumpumpe- Pumpe abgedichtet werden. Derzeit noch E91 320i mit 214.00km Steuerkette bei 147.000 km, Vakuumpumpe- bei 166.000 km Dichtungen, Nockenwellen Ersteller bei 197000 km, Magnetventile bei 195000 km, jetzt gehören die Ventilschaftfichtungen erneuert. Wie du siehst es gibt gute und weniger gute,,,,

Zunächst mal wäre es hilfreich zu schreiben, um welchen Motor es sich genau handelt. Ich jedenfalls habe jetzt keine Lust, mir im Internet anhand Deines Modells und Baujahres den zugehörigen Motor rauszusuchen.

Zitat:

@Roco95 schrieb am 5. April 2020 um 13:53:20 Uhr:

Ich möchte mit dieser Frage und diesem Thema endlich abschließen und mir nicht mehr ständig ein Kopf machen müssen das etwas mit dem Auto bzw. mit diesen Modellen nicht stimmt, und mir dadurch ständig selber in eine innere Unruhe zu versetzen. Werde sonst noch paranoid ;D

Wieso klärst Du diese quälenden Fragen nicht vor dem Kauf??

Zitat:

Ich hoffe einfach das ich in Zukunft möglichst keine Probleme haben werde, vorallem nicht im Bereich des Motors.

Jetzt mal ehrlich: Wie sollen wir Dir die Reparaturen an Deinem Motor für die Zukunft präzise vorhersagen?

Ich denke zum N43 wurde im Forum schon genug geschrieben.

Richtig. Der einzige vorausschauende Service ist die Kette auf Längung zu prüfen mit dem Prüfwerkzeug oder das in einer Werkstatt machen zu lassen.

Die Motoren sind alle mit variablen Bauteilen hochgezüchtet um möglichst effizient zu laufen, da gibt es keine sichere Bank mehr, jeder hat seine Schwächen. Turbo, Steuerkette, Kolben.......Und da der E90 mittlerwile eine alte Kiste ist zählt am meisten wie der Vorbesitzer das Auto behandelt hat.

Themenstarteram 5. April 2020 um 15:42

Zitat:

@robertx66 schrieb am 5. April 2020 um 15:36:19 Uhr:

Richtig. Der einzige vorausschauende Service ist die Kette auf Längung zu prüfen mit dem Prüfwerkzeug oder das in einer Werkstatt machen zu lassen.

Das werde ich dann wohl so machen. Danke für diesen Tipp.

Eventuell eine Idee was da für Kosten auf mich zukommen werden, um die Längung zu prüfen?

MfG!

Themenstarteram 5. April 2020 um 15:45

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 5. April 2020 um 14:24:00 Uhr:

Zunächst mal wäre es hilfreich zu schreiben, um welchen Motor es sich genau handelt. Ich jedenfalls habe jetzt keine Lust, mir im Internet anhand Deines Modells und Baujahres den zugehörigen Motor rauszusuchen.

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 5. April 2020 um 14:24:00 Uhr:

Zitat:

@Roco95 schrieb am 5. April 2020 um 13:53:20 Uhr:

Ich möchte mit dieser Frage und diesem Thema endlich abschließen und mir nicht mehr ständig ein Kopf machen müssen das etwas mit dem Auto bzw. mit diesen Modellen nicht stimmt, und mir dadurch ständig selber in eine innere Unruhe zu versetzen. Werde sonst noch paranoid ;D

Wieso klärst Du diese quälenden Fragen nicht vor dem Kauf??

Zitat:

@Rael_Imperial schrieb am 5. April 2020 um 14:24:00 Uhr:

Zitat:

Ich hoffe einfach das ich in Zukunft möglichst keine Probleme haben werde, vorallem nicht im Bereich des Motors.

Jetzt mal ehrlich: Wie sollen wir Dir die Reparaturen an Deinem Motor für die Zukunft präzise vorhersagen?

Also die meisten Fragen habe ich natürlich vor den Kauf geklärt. Aber jetzt nach dem Kauf interessiere ich mich natürlich umso mehr für das Auto und schaue automatisch nach anderen Meinungen (Verstärkter als vorher) es spielt wahrscheinlich ja noch diese Freude ein neues Auto zu haben eine Rolle. Legt sich in paar Tagen wieder.

Das mit dem präzise vorhersagen der Reparaturen verstehe ich nicht, diesen Satz am Ende hatte ich nur so geschrieben. Ich habe niemand nach seinen Hellseher-Fähigkeiten gefragt.

Zitat:

@Roco95 schrieb am 5. April 2020 um 15:42:22 Uhr:

Zitat:

@robertx66 schrieb am 5. April 2020 um 15:36:19 Uhr:

Richtig. Der einzige vorausschauende Service ist die Kette auf Längung zu prüfen mit dem Prüfwerkzeug oder das in einer Werkstatt machen zu lassen.

Das werde ich dann wohl so machen. Danke für diesen Tipp.

Eventuell eine Idee was da für Kosten auf mich zukommen werden, um die Längung zu prüfen?

MfG!

Soll wohl um die 100 Euro kosten in einer Werkstatt. Das Werkzeug selbst kostet um die 40 Euro ,kann man auch selbst durchführen wenn man sich auskennt.

Wenn die Kette erst 40.000km alt ist und unauffällig gibt es keinen Anlaß hier Angst zu haben. Damit das so bleibt solltest Dufür gute Schmierung sorgen und als erstes auf die Longlife Ölwechselintervalle verzichten. Warum verschmutzen wohl die Steuerventile? Hydrostößel und Kettenspanner gehören auch zur Hydraulik und die mögen auch keinen Dreck. Zudem setzt der DI Ruß den Ketten auch übermäßig zu.

Wenn das Auto gut läuft erfreu Dich daran. Mit ständigen Zweifeln was irgendwann kaputt gehen könnte wird keine Freude am Fahren aufkommen. Ich hatte den N43 6 Jahre lang, kenne den Motor also auch

Sehe ich genauso. Probleme mit der Steuerkette sollte man beim Kaltstart hören, sonst muss man da nicht panisch werden. Wichtige wäre, vor dem Kauf den Fehlerspeicher auszulesen. Viele Fehler werden dem Fahrer leider nicht angezeigt zB Nox-Themen. Zurücksetzen und schauen, welche wirklich bleiben. Viele Fehler kommen und gehen ohne dass etwas wirklich defekt ist. Unser N43 Bj 2012 schnurrt ansonsten wie eine Biene, nix Dieselnageln.

VG

Meine ehrliche Meinung zum E9X?

 

Besser und solider als der E46 ist er auf alle Fälle, hat keine Rostprobleme mehr und das Fahrwerk ist auch nicht mehr so anfällig wie beim Vorgänger. Die Dämpfer sind bei jedem spätestens nach knapp 200.000 fertig, das ist top. Dafür gibt es Modellübergreifend auch ein paar nervige Fehler wie das Schiebedach beim Touring oder das FRM Modul welches sich spontan verabschieden kann. Die 6 Zylinder Motoren sind alle super, beim E46 aber noch besser und solider. Die 4 Zylinder Motoren waren schon immer eine Krankheit, aber wenn sie laufen dann sind sie auch Top.

 

Verglichen mit dem E46 ist der E9X definitiv der bessere Wagen, auch wenn mir der E46 optisch mehr zusagt.

 

Was beim E9X aber garnicht geht ist die fehlende Kuhlmitteltemp. Anzeige. Dadurch kann ein Thermostat Defekt nicht erkannt werden was evtl. zu verstopften DPF führen kann sowie höherem Verschleiß.

Stimme dir voll zu. Was das Optische und vor allem die Qualität der im Innenraum verwendeten Materialien betrifft ,ist der E46 besser. Fahrwerk und Karosseriequalität ist wirklich besser beim E9x. Die fehlende Kühlwassertemperaturanzeige bzw. Öltemperatur ist möglich auf die Momentanverbrauchsanzeige durch Codierung anzuzeigen. Ist es etwas aufwendig aber es geht.

Fahre den E91 LCI 325iA aus 2008 nun seit 2 Jahren und bin mit diesem Auto wirklich top zufrieden!

Verarbeitung im Innenraum und Karosseriebereich finde ich sehr solide und hochwertig! Design ist ja immer Geschmacksache, mir gefällt das Auto sehr gut, wirkt wie aus einem Guss.

Der ständig schlechtgeredete N53 Motor ist in meinem Fall auch kein Grund zur Sorge, läuft super und macht Spaß bei angemessenem Verbrauch! Einzig der Sound war bei den M52/54 aus dem E46 besser wie ich finde.

 

Ich würde mich jetzt hier garnicht verrückt machen, sondern das Auto fahren uns genießen.

Viel Wert verliert man damit nicht mehr im Vgl. zu einem neueren Fahrzeug, im Mittel sollte der Aufwand für Wartungen auch überschaubar sein.

Viel Freude noch mit dem Wägelchen!

Also ich habe seit 6 Monaten eine E91 N52B25. Und hab jede Menge Probleme.

1) Elektronische Lenkrad Veriegelung

2) 1L auf 2 bis 2,5 TKM Öl

3) Getriebe ruckt vom 2. in den 1. Gang

 

Aber ich hänge sehr an diesem Auto. Es sieht einfach nur schön aus und fährt traumhaft!

 

Lösungen:

1)ELV werde ich wohl demnächst einen Emulator verbauen

2) werde eine Toralin Anwendung probieren ansonsten kann ich damit gut leben

3) Dichtungen in der Mechatronik werden demnächst getauscht und sollte damit behoben sein.

 

Bisher ist das alles noch kostengünstig da ich das alles selbst machen kann. Und ich will das Auto nicht aufgeben :) und fahren würde ich auch noch in 10 Jahren wenn es hält

 

Außerdem macht mir das Schrauben (noch) Spaß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Jetzt mal eure ehrliche Meinung bitte... (BMW 3er Reihe Benziner E90-E93)