ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Jetzt geht der ipod auch im Saab zu steuern.

Jetzt geht der ipod auch im Saab zu steuern.

Themenstarteram 30. September 2005 um 19:29

Für alle die wie ich keinen aux im saab haben gibt es jetzt das hier...

http://www.griffintechnology.com/products/smartdeck/index.php

Damit kann auch über den cass-adapter der iPod gesteuert werden.

eastmac

Ähnliche Themen
90 Antworten

@sling

...das wäre es, nur verkaufen sie den FM-Transmitter nicht in Europa. Mal sehen, wann ich wieder in die USA komme :-)

am 14. Oktober 2005 um 11:25

Leider ist das Ding mit USD 199 auch nicht ganz billig.

Was die Uebertragung betrifft, wuerde meine Wahl eher auf einen Hack des Cassettendecks fallen als auf den FM-Transmitter. Klanglich sowieso, aber eben auch keine Interferenzstoerungen.

Ich habe kein Cassettenplayer, das bereits serienmäßig CD-Player im Anni war.

Die Überlegung einen Ipod anzuschaffen, scheitert an der fehlenden Anschluß- und(!) Steuerungsmöglichkeit. Die Kombination FM-Transmitting + Steuerung wäre schon cool :D

...mal sehen, was sich auf dem Sektor noch so entwickelt. :D

Hallo Stelo.

Die Steuerung und Anzeige im SID ginge nur über ein device am I-BUS (z.B. CD-Wechsler Anschluss (CDC)). Um ein solches device aber am I-Bus (iBus würde sich viel mehr Mac like anhören :D) zu betreiben, muss das device am DICE angemeldet werden. Dazu müsste Saab/Clarion die Spez offenlegen und du müsstest beim Händler das device mit dem DICE verheiraten.

Vor genau diesem Problem steht Dension. Da wird sich nicht wirklich etwas tun.

I-BUS = Instrumenten Bus

DICE = Zentralcomputer im I-Bus, bestimmt welche Geräte auf dem Bus kommunizieren dürfen

Gruss

Oliver

Hallo Oliver,

...gerade darum wäre der Steuerungsvorschlag von User sling so interessant! Mit fehlt nur der Aux-Eingang, dann könnte man das Ganze in meine Mittelarmlehne bauen. Als Ersatz wäre dann nur der FM-Transmitter übrig. Nicht erlaubt und technisch (Sound) nicht state of the art.

Fazit: Hätte ich einen vernünftigen, unverbastelten Eingang, würde ich das Geld für I-Pod und die externe Steuerung von Harman Kardon ausgeben.

Im Volvo-Forum schwimmen sie aber genauso. :D

Stelo.

der gleiche Grund wieso ich noch keinen iPod besitze. Ich hasse mittlerweile meinen Stapel CDs im Wagen. Ein Wechsler würde mir nie reichen. Der IPod wäre hier kein Problem. Aber das ist wie Radio Eriwan - theoretisch ja...

FM Modulator/Sender ist ja schön, aber ich habe Tasten am Lenkrad und ich habe ein SID. Das muss vom iPod unterstützt werden.

Gruss

Oliver

Themenstarteram 14. Oktober 2005 um 20:40

eh jetzt gibt es doch den iPod Video, also kauft euch so einen und ab ins auto damit

http://www.apple.com/ipod/ipod.html

 

eastmac

www.eastmac.com :)

Hallo.

Es kommt langsam Licht am Ende des Tunnels. Der P-Bus (Motormanagement) ist ein CAN Bus. Der "proprietäre" I-Bus (Instrumenten Bus) ist ebenfalls ein CAN Bus; zwar low speed aber immerhin. Am I-Bus hängt das Radio, SID und CD-Wechsler dran. Hier muss ein I-Pod Craddle angedockt werden. Dann kann man auch die Lenkradtasten zur Steuerung und das SID zur Anzeige (iPod) verwenden. Es muss "nur" geklärt werden wie der Zugriff erfolgt (Berechtigung).

Datenkommunikation auf dem CAN Bus kann verschlüsselt erfolgen. Der ISO 11898 Standard des CAN BUS basiert auf dem OSI Modell (7 Layer). Dies macht vieles einfacher.

Das Internet als Quell der Informationen - I'm lovin it :D

Gruss

Oliver

Zitat:

Original geschrieben von eastmac

eh jetzt gibt es doch den iPod Video, also kauft euch so einen und ab ins auto damit

Veto! Was soll denn der Quatsch? Video auf einem 2,5" Bildschirm? Und dann im Auto? Gerätesteuerung per Gedankenübertragung?

Ich habe nie verstanden, warum sich die Leute schon in den 80ern diese unsinnig kleinen Fernseher gekauft haben?

Was nützt der Video-iPod, wenn nicht sichtbar montiert? Will man den jedesmal ein- und ausbauen? Wenn nicht ausgebaut, hast Du hier in Berlin das Teil (min. 300€!!!) max. 1 Woche...

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Hallo.

Es kommt langsam Licht am Ende des Tunnels. Der P-Bus (Motormanagement) ist ein CAN Bus. Der "proprietäre" I-Bus (Instrumenten Bus) ist ebenfalls ein CAN Bus; zwar low speed aber immerhin. Am I-Bus hängt das Radio, SID und CD-Wechsler dran. Hier muss ein I-Pod Craddle angedockt werden. Dann kann man auch die Lenkradtasten zur Steuerung und das SID zur Anzeige (iPod) verwenden. Es muss "nur" geklärt werden wie der Zugriff erfolgt (Berechtigung).

Datenkommunikation auf dem CAN Bus kann verschlüsselt erfolgen. Der ISO 11898 Standard des CAN BUS basiert auf dem OSI Modell (7 Layer). Dies macht vieles einfacher.

Das Internet als Quell der Informationen - I'm lovin it :D

Gruss

Oliver

Hmm, das ist wohl eher was für den Fachmann. Was will uns der Künstler sagen? Es gibt Hoffnung? Alles wird gut? :D

Der verwirrte 93tid wollte nur sagen es ist nicht unmöglich. Ich habe mir mittlerweile die Bosch CAN 2.a/b Spezifikationen besorgt und arbeite mich mal in die Thematik ein.

Rein Vermutung: Es kann sein, dass die Geräte am I-Bus per MAC-Adresse (physikalische Netzwerkadresse) mit dem BUS "verheiratet" werden. Kommunikation ist dann nur mit den akzeptierten Devices erlaubt.

Andere haben auch schon Zugang zum I-Bus/P-Bus bekommen:

http://www.mobycar.com/forum/viewtopic.php?t=23

Link zeigt Einbau eines Mac Mini im 93ss. Es wird ein Programm (hier Windows) zum Auslesen des I-Bus gezeigt. Der Titel sagt deutlich 93 (98-03) also YS3D/9400.

Bottom Line:

Der Standard ist offen und verfügbar. Saab/GM hat hier sicherlich das Rad nicht neu erfunden. Mit ein wenig reverse engineering ist hier sicherlich die Machbarkeit festzustellen.

Gruss

Oliver

@93tid

...wenn Du das hinkriegst, steht am nächsten Morgen das halbe Forum zwecks Nachrüstung bei Dir vor der Tür. :D

Hallo Stelo.

Ich liebäugel mit dem Dension ICE link plus. Da werden die Lenkradtasten verwendet und das Head unit display (bei Saab heisst das SID). Problematisch ist hier nur die Ansteuerung der Komponenten.

Das SID hängt am CAN Bus (hier low speed CAN gemäss ISO 11519-2/SAE CAN Class B). Die Lenkradtasten hängen am SID und ist deshalb laut CAN Nomenklatur ein LIN (local interconnect network).

Nicht zu viel Hoffnung schöpfen. Ich drehe gerade meine Runden und betreibe information gathering und versuche alles zu verstehen.

Es gibt von www.dietz-autotechnik.de CAN Module (61XXX) die bestimmte Signale aus dem I-Bus extrahieren können. Und diese Geräte werden nicht mit dem Bus verheiratet. Anscheinend muss nicht jedes Gerät am Bus verheiratet werden. D.h. unmöglich ist das Vorhaben nicht.

Dension bietet für den neuen Saab 93ss das ICE link light an. Kein Display, keine Tasten, dafür Aux-In via CD-Wechsler. Da kann ich auch einen FM Transmitter verwenden.

Gruss

Oliver

Zitat:

Original geschrieben von stelo

@93tid

...wenn Du das hinkriegst, steht am nächsten Morgen das halbe Forum zwecks Nachrüstung bei Dir vor der Tür. :D

Der Parkplatz vor seinem "Stöckli" ist groß genug für locker 12 Saab mit offenstehenden Türen...:D

Kurze Zwischeninfo

Ich habe gerade von einem Projekt bei den VW Leuten gehört, dass ein Modul zur "Aktivierung" des CD Changer Anschlusses verwendet. Source Codes und PCB layout sind unter der GNU GPL (frei verwendbar, dokumentiert, Source Code) verfügbar.

Die Aktivierung ist eine Hürde. Weiteres gibt es danach zu klären.

Gruss

Oliver

Hallo Oliver,

das sind doch auch nur Krücken? Wenn man dann einen bereits aktivierten Wechsler im Wagen hat, funktioniert der switch zum i-Pod doch nie, oder?

Stephan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Jetzt geht der ipod auch im Saab zu steuern.