ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Jetta 2, welche Farbe zum Rollen?

Jetta 2, welche Farbe zum Rollen?

VW Jetta 2 (19E)
Themenstarteram 20. Mai 2013 um 14:26

Hallo,

ich wollte mal fragen, welche farbe ich zum Rollen am besten nehmen kann? Habe mal billige Wandfarbe Probiert an einem Blech stück, aber das kann man voll vergessen.

Am Besten mit Link zu einer Farbe die man verwenden kann.

Welche Rollen soll man am Besten nehmen? Die Schaumstoff oder die Stoffrollen?

Wieviel brauche ich für einen Jetta 2? Es soll nur außen gemacht werden, Rest kommt Matt Schwarz wie einstiege und innenseiten der Türen.

Und nein ich möchte hier keine Diskussion über sinn und unsinn des Rollen´s führen! Farbe zum Lackieren ist teurer und sieht genauso aus.

Vielleicht hat jemand Bilder von seinem der einmal zeigen könnte, dazu würde mich dann noch interessieren welche Farbe benutzt wurde.

Danke!

Beste Antwort im Thema

Ey Leute hört auf mit dem dämlichen `Rollen`. Das ist einfach unter Niveau und geht gar nicht !

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 20. Mai 2013 um 15:10

Danke für den Link, hat ehrlich gesagt keine Frage beantwortet.

Kann man einfach die 5Liter Eimer aus dem Baumarkt nehmen? Also die Acryl oder Kunstharz farbe?

Gut die menge hat sich geklärt, es werden wohl 3-4 Liter reichen.

Was ich als Rolle am Besten nehme weiß ich auch noch nicht.

am 20. Mai 2013 um 15:33

Also für meine Winterschmette (Golf2) hab ich 1 Liter Kunstharz gebraucht.

Mitner ganz normalen Lackrolle.

Es sollte wohl trockende Luft herschen auch wenn er in einer Halle steht.

Bei dem Wetter ists zu feucht.

Natürlich muss die Karre angeschliffen und entfettet werden!

 

Mittlerweile bereue ich es aber! Also überlegs dir gut....

 

Ey Leute hört auf mit dem dämlichen `Rollen`. Das ist einfach unter Niveau und geht gar nicht !

rollen ist aber billiger als folieren oder lacken ^^.

2liter und ne schaumstoff rolle reichen man muss aber üben und es ghet damit nur matter lack.

naja ich geh jetzt weg vom rollen zum folieren

Themenstarteram 1. Juni 2013 um 12:53

Ich habe mir schon oft Bilder jetzt im Netz angesehen von Autos die gerollt wurden. Und ich finde das sieht echt gut aus. Jeder hat glanzlack oder Matt, viele Folieren oder sonst was. Da ist Rollen doch mal was anders.

Außerdem muss es mir gefallen und keinem anderen. Ich werde es aber an einem Kotflügel vorher ausprobieren den ich liegen habe.

Mein Auto soll Matt werden, nur halt in einer Farbe die auch auffällt. Habe schon eine genaue Vorstellung. Vor allem kann ich das Auto immer mal wieder umlackieren wenn ich lust habe. Daher werde ich wohl Acryl Lack nehmen. Will das Auto eh noch ein Paar Jahre fahren und in der Zeit wird das Auto noch einigen veränderungen unterzogen werden.

Ursprünglich war das Auto Blau wie auf meinem Bild. Dann kam ich auf den Bolzen Matt Beige, was jetzt durch einen kleinen Unfall auch nicht mehr überall vorhanden ist und von daher ist mein Auto jetzt 3 farbig. Da ich kein Geld habe wirklich für Lackieren, werde ich Rollen. Meine wunschfarbe ist ein hellen Grün Metallic eigentlich die VW früher nur bei den 1991er hatte. Aber die wird das Auto erst in 5 Jahren bekommen. Bin auch nicht so der übermäßige Tuning Fan der allen klimbim am Auto haben muss.

Daher mein Plan, Rollen, durch den Tüv bringen wieder, 30mm Federn, Stahlfelgen aufbereiten und gut ist.

Servus,

ich sehe es genauso wie du, dir muss es gefallen und gerollte Lacke können auch gut aussehen...

Ich hatte seinerzeit im Baumarkt die feinste Schaumstoffrolle genommen und war damit sehr zufrieden, war dort glaub ich für Bootslacke angeschrieben.

Lacke kannste eig alle nehmen, nur kein Hammeritzeugs, das hält keine Aceton usw aus.

Aber wenn du ihn wirklich nochmal richtig lacken willst würde ich dir eher vorschlagen ihn jetz mit Dose zu lackieren, wenn du bisschen übst wird das Ergebnis keinesfalls schlechter als Rollen.

Und nen gerollten abzuschleifen für ne richtige Lackierung ist die Hölle, da der Lack völlig uneben und richtig dick ist!

Außerdem würde ich auch keine hellen Lacke zum Rollen verwenden weil der Dreck durch die Rauhe Oberfläche fast schon angezogen wird ;) Grau Braun Schwarz geht damit in Ordnung...

am 1. Juni 2013 um 13:33

Rollen ist Asituning, mehr nicht. Es ist nicht haltbar und wenn du es nicht vernünftig machst hast du in 2 Jahren überall Rost.

Guck halt in die Suche, gab vor dir schon etliche die ihr Auto gerollt haben. Wenn du dir die 2000€ für ne vernünftige Lackierung nicht leisten kannst dann lass es direkt in der Originalfarbe, denn in 2 Jahren kannst den armen Jetta eh nur noch auf den Schrottplatz fahren, ein gerolltes Auto will niemand, auch du bald nicht mehr.

Also ich hab letztes Jahr meinen grau gerollten VW T3 für 5,5 Scheine verkauft und Anfragen aus halb Europa... Wie konnte das dann nur funktionieren?!

Und nach 2 Jahren TÜV bekommen ohne Mängel...

Themenstarteram 1. Juni 2013 um 13:57

Zitat:

Original geschrieben von wazzup

Rollen ist Asituning, mehr nicht. Es ist nicht haltbar und wenn du es nicht vernünftig machst hast du in 2 Jahren überall Rost.

Guck halt in die Suche, gab vor dir schon etliche die ihr Auto gerollt haben. Wenn du dir die 2000€ für ne vernünftige Lackierung nicht leisten kannst dann lass es direkt in der Originalfarbe, denn in 2 Jahren kannst den armen Jetta eh nur noch auf den Schrottplatz fahren, ein gerolltes Auto will niemand, auch du bald nicht mehr.

Rost ist nicht das Problem an dem Auto. Hier und da kleinigkeiten, wird natürlich vorher weg gemacht. Ich will ja nicht einfach farbe kaufen, drauf hauen und fertig. Wird vorher alles einmal ausprobiert an einem Teil. Und 2000€ für eine Lackierung ist zu viel. 5L kosten 100€ und selbst Lackieren kann fast genauso gut werden wenn man es wirklich drauf hat. Aber bis das so weit ist bei mir, muss ich noch sehr viel üben.

Dose will ich nicht, hat ein Kumpel von mir und es sieht nicht besonders gut aus. Meine Haube ist im Moment Schwarz Matt mit Dose und es sieht zum Kotzen aus. Das ist ja mit einer der Grüne warum ich rollen will.

Und verkaufen werde ich das Auto nie. Wenn ich mir ein Auto kaufen, dann auch nur dann, wenn ich mir wirklich sicher bin, dass ich es so lange fahren werde, bis daran nichts mehr geht und es wirklich nur noch auf dem Schrott abgestellt werden kann. Selbst da mache ich es noch zu ein Paar kröten.

Zitat:

Original geschrieben von 16V Fire&Ice

Ey Leute hört auf mit dem dämlichen `Rollen`. Das ist einfach unter Niveau und geht gar nicht !

warum? nur weil DIR das nicht passt? schonmal ein GUT gerolltes auto gesehen? lieber gut rollen als schlecht spritzen.

@wazzup

wieder stammtischtimer? warum sollte das rosten? mach mal den erklährbär.

- WAS soll rosten

- WARUM sollte es rosten

@topic

geht astrein: http://www.porno-karre.com/mediapool/72/727108/resources/8128302.JPG

dunkler grundlack geht astrein. 2l sollten hier reichen. acryl farbe aus toom baumarkt für n zwanni und gut. rolle einfach eine 0815 maler rolle die nicht fusselt. anschleifen, mit silicomlöser sauber machen und dann LANGSAM und gleichmässig losrollen. wichtig ist das die farbe gleichmässig aufgetragen wird. die farbe kann man auch ggf verdünnen das sie besser fliest. bei dunklem vorlack isses egal. bei dunklem lack und z.b. matt weiss isses was anderes da das nicht gescheit deckt.

frag mich auch warum es bei matten lackk rosten soll

weil er eben (wie so oft) keine ahnung hat wie man das ding lackiert...

am 1. Juni 2013 um 19:16

Warum das rosten soll? Weil 90% der leute die ein Auto rollen keine Ahnung davon haben was sie tun und dementsprechend teils gravierende Fehler machen. Man sieht doch ständig irgendwelche Karren die mal eben in der Garage oder noch schlimmer unter freiem Himmel matt gerollt wurden. Und zwar so als würde man zuhause die Rauhfaser streichen.

Und genau dann rostet es früher oder später, einfach weil die Farbe nicht vernünftig hält, womöglich noch zu dünn aufgetragen wurde und schon blüht es überall. Natürlich gibt es auch experten die einfach auf den alten lack drüber rollen und sich wundern das der Mist relativ schnell abbröckelt.

Es gibt durchaus Autos zu denen passt eine Matte lackierung und es gibt auch durchaus matte lackierungen die haltbar sind. Aber das ist eben nur ein extrem geringer Anteil, die meisten sind einfach nur Pfusch.

Das ist genau die gleiche Kategorie wie TFL mal eben per Stromdieben anzuklemmen, am Radio irgendeinen Adapterstecker mit Lüsterklemmen dranzuwurschteln oder die Heckklappe mit spachtel zu cleanen. Pfusch bleibt Pfusch!

Lieber mache ich was garnicht als falsch. Aber das kann ja jeder sehen wie er möchte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Jetta 2, welche Farbe zum Rollen?