ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Japan COMAND Display bleibt dunkel

Japan COMAND Display bleibt dunkel

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 22. Juli 2019 um 11:30

Hallo,

mal keine Frage zur Umrüstung auf die europäische Version, sondern wirklich ein Problem mit der Japanversion.

Von heute auf morgen blieb das Display dunkel und das Gerät gibt keinen Ton mehr von sich. Also habe ich die Sicherungen kontrolliert aber nichts gefunden.

Da das COMAND sich aber an und abschalten lässt (daran zu erkennen, dass ich zum Beispiel den CD Schacht öffnen kann), bin ich von einem Defekt des Gerätes ausgegangen.

Anderes besorgt, eingebaut, gleiches Problem!

Irgendein Signal vor dem COMAND fehlt also, oder doch eine Sicherung?

Kann mir jemand helfen und einen Tip geben?

LG Ingo

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die erste Frage wäre ja, was für ein COMAND ist jetzt drin? Noch das Japan Spec oder ein ECE Spec COMAND?

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 18:09

Wie schon gesagt, wirklich die japanische Version mit den zwei Laufwerken.

Themenstarteram 1. August 2019 um 13:07

Hatte wirklich keiner eine Idee oder kann vielleicht japanisch? ;-)

Fehlerspeicher auslesen. Vielleicht hast Glück und es steht was drin.

Hallo an die Gemeinde,

ich ziehe mein eigenes altes Thema noch mal hoch, da das Problem noch immer besteht.

In den letzten Monaten musste ich mich mehr mit anderen Sachen beschäftigen und das Auto hatte nicht wirklich Priorität.

Noch einmal kurz zusammengefasst:

Das Gerät hat Strom, die Laufwerksschächte lassen über das motorisierte Display freigeben.

Einschalten kann ich das Gerät aber nicht. Kein Bild, kein Ton...

Die Sicherungen habe ich alle kontrolliert, die Steckverbindungen auch. Ein baugleiches Gerät wurde ebenfalls getestet und hatte den gleichen Fehler. Im Fehlerspeicher ist nichts.

Gibt es nicht vielleicht doch jemanden, der die japanische Verkabelung etwas besser kennt und eine Vermutung anstellen kann, woran es liegt.

Gruß Ingo

Zitat:

@Ingo S. schrieb am 24. Juni 2020 um 14:42:23 Uhr:

Hallo an die Gemeinde,

ich ziehe mein eigenes altes Thema noch mal hoch, da das Problem noch immer besteht.

In den letzten Monaten musste ich mich mehr mit anderen Sachen beschäftigen und das Auto hatte nicht wirklich Priorität.

Noch einmal kurz zusammengefasst:

Das Gerät hat Strom, die Laufwerksschächte lassen über das motorisierte Display freigeben.

Einschalten kann ich das Gerät aber nicht. Kein Bild, kein Ton...

Die Sicherungen habe ich alle kontrolliert, die Steckverbindungen auch. Ein baugleiches Gerät wurde ebenfalls getestet und hatte den gleichen Fehler. Im Fehlerspeicher ist nichts.

Gibt es nicht vielleicht doch jemanden, der die japanische Verkabelung etwas besser kennt und eine Vermutung anstellen kann, woran es liegt.

Gruß Ingo

Welches Baugleiche Gerät würde getauscht nur das I'm Innenraum oder was auch immer?

Das im Innenraum, also quasi die Headunit.

Daher ist jetzt klar, dass der Fehler irgendwo davor liegen muss.

Moin!

Mein Japan-Comand verhält sich genauso.

Seit ich den Wagen hab, ca. 6 Wochen.

Mir ist das Comand egal, da ich umrüsten möchte.

Aber beschäftigt hab ich mich schon damit.

Handelt es sich bei Dir auch um ein NTG1? Also nicht das 2.5 mit SD-Slot?

Beim NTG1 ist das Audio Gateway im Kofferraum verbaut und es könnte sein, dass aus irgend einem Grund der MOST Ring gestört ist. Dann könnte es diese Probleme geben.

Ich hab demnächst nen Termin um das checken zu lassen.

Ok, das wäre ja wenigstens mal ein Ansatz.

Einen SD Slot hat die Unit nicht, nur die MD & CD Schächte.

 

Dann ist es wahrscheinlich ein NTG1 mit Audiogateway im Kofferraum. Beim 2.5 ist es in der Headunit integriert.

Kurzer Bericht von meiner Seite, mein Problem ist gelöst.

Der Hinweis auf den Most-Ring hat mich dazu bewogen, eine LWL Brücke zu bestellen.

Irgendwie hatte ich den Wechsler in Verdacht, den ich aber noch nie benutzt habe.

Stecker abgezogen, Brücke aufgesteckt, Radio bzw. Display ging an. Mir war bis jetzt einfach nicht bewusst, dass die LWL dafür zuständig ist.

Den Wechsler habe ich direkt ausgebaut und habe jetzt ein Ablagefach mehr.

Gruß Ingo

Komisch, dass im Fehlerspeicher nichts stand. Fehler bzw. Unterbrechungen im MOST-Ring sollten eigentlich erkannt werden oder zumindest mit einem Test diagnostizierbar sein.

 

Gruß

Achim

Vielleicht hatte ich den Fehler einfach übersehen. Weil ich zur gleichen Zeit die Batterie gewechselt habe, gab es natürlich eine Menge Eintragungen. Man sollte sich für solche Sachen einfach die nötige Zeit nehmen.

Zitat:

@general1977 schrieb am 29. Juni 2020 um 11:20:34 Uhr:

Komisch, dass im Fehlerspeicher nichts stand. Fehler bzw. Unterbrechungen im MOST-Ring sollten eigentlich erkannt werden oder zumindest mit einem Test diagnostizierbar sein.

Gruß

Achim

Jedes Mal wenn bei einem Auto das bei mir wegen solchen Problemen zur Diagnose/Reparatur kam, stand so ein Fehler noch nie im Speicher. Es war bisher immer das SBS, Tele Aid oder Telefon SG das der Übeltäter war. Hatten wohl keine Kraft mehr einen Fehler abzulegen als sie im Sterben lagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Japan COMAND Display bleibt dunkel