ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Iveco Eurocargo EDC

Iveco Eurocargo EDC

Themenstarteram 14. September 2010 um 21:37

Hallo

Habe ein Problem mit meinem Iveco Eurocargo 75E15 und zwar Leuchtet bei dem die EDC Lampe!

Wenn ich Fahre und vom Gas gehe dann kommt diese Fehlermeldung EDC und dann hat er keine Kraft mehr sprich Notprogramm,Turolader fehlt aus !!!

Fahren kann ich zwar weiter aber halt ohne Turbo!

Das heist wenn ich 80Km Fahre und nicht vom Gas gehe dann läuft das Ding ohne Probleme und ich muß immer sehr schnell regieren sprich Bremsen und dann gleich wieder gas geben damit die EDC nicht angeht !

Was kann das sein :confused:

Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 14. September 2010 um 22:02

Ach ja ist ein BJ 02 mit 333000 KM

Zitat:

Original geschrieben von daki1232

...Turolader fehlt aus !!!

Fahren kann ich zwar weiter aber halt ohne Turbo!

Also dein Turbo fällt erstmal nicht aus. Die EDC regelt nur eine Drehzahl- und/oder Drehmomentbegrenzung. Was passiert, wenn du den Motor ausmachst und neu startest? EDC dann aus und Motor läuft normal? Ev. steigt der Raildruck zu hoch. Du kannst noch Kabel an der Zumeßeinheit (sitzt an der HD-Pumpe) prüfen. Ansonsten erstmal Fehler auslesen lassen oder ausblinken.

Bei einer Fehlerhaften Zumesseinheit sollte er aber nicht ins Notprogramm gehen, zu hoher Raildruck geht nicht da das Sicherheitsventil vorher auf macht. Nur bei einem fehler mit dem Raildrucksensor geht er in Notlauf, aber bei einem Fehler im Hochdruck blinkt die EDC Lampe. Bei den Symthomen könnte es auch ein defektes Gaspedal sein.

Nicht die Zumesseinheit ist fehlerhaft, sondern ein Kabelproblem. Und gerade wenn das Sicherheitsventil aufmacht geht das EDC in Notfahrprogr. Das Überdruckventil reduziert den Raildruck auf 800bar(je nach Ausführung). Da beim Gaswegnehmen die Einspritzung abschaltet und auch die Zumesseinheit bestromt wird um keinen bzw. wenig Kraftstoff ins Rail zulassen, kann bei Kabelproblemen ein zulangsames reagieren einen Raildruckanstieg auslösen. Ein wackliger kann schon ausreichen. Aber trotzdem kann die Zumesseinheit intern undicht sein, so daß es nicht gelingt den Raildruck abzuregeln.

ergo: Fehlercode oder Blinkcode hierher, sonst wirds Mist

Themenstarteram 17. September 2010 um 13:13

Kann ich denn so da weil weiterfahren oder geht da mehr kaputt ?

Würde das selber reparieren aber wo ist das ventil ?

Ein Lkw in die Werkstadt zu bringen ist doch verdammt teuer !

Hab jemanden der meint ich soll den Kurbenwellensensor kabel kaufen und das würde mich bei dem ca 800 euro reparatur kosten !!!

Mich würde interesieren ob jemand aus münchen oder umgebung kommt und mir das in gang setzt !

Zahle natürlich aber fair

 

 

Ohne dass der Fehlerspeicher ausgelesen wird hat das keinen Sinn, also musst du wohl in die Werkstatt.

Wenn man einen Fehler im Fehlerspeicher hat kann man diverse Prüfungen durchführen und sich die Parameter während der Fahrt anschauen, da kann man schon einiges eingrenzen und findet auch den Fehler.

 

Irgendwelche Ventile auf Verdacht zu tauschen macht auch keinen Sinn, und leider fehlt es dir an den Kenntnissen und Erfahrungen um von einer Fehlermeldung auf einen entsprechenden Fehler zu kommen.

 

Und wer kommt auf die Idee dir ein Kurbelwellensensor zu verkaufen? bzw. gleich einen kompletten Kabelbaum? Hat der sich mal den Fehlerspeicher angeschaut? Bei einem defekten Kurbelwellensensor oder einem Problem in der Verkabelung springt dein Motor nicht an und tritt der Fehler während der Fahrt auf hast du eine leichte Leistungsreduzierung. Sollte bei der Nockenwellensensor als Fehler aufgeführt sein, das ist meistens nur ein Folgefehler.

 

Und nein, so fährt man nicht weiter denn es kann sicher noch mehr Kaputt gehen da dir so niemand sagen kann was defekt ist.

 

Themenstarteram 17. September 2010 um 14:23

Er hat beim Beifahrer am Amaturenbrett bzw bei den Sicherungen ein EDC Knopf und da aktiviere ich das wieder.

Ich werde den jetzt mal Fahren und dann wenn es angeht werde ich in Ausmachen und mal schauen ob es auch so weg geht ...

Du hast im raum münchen 4 Iveco Werkstätten

IVECO Bayern Münchner Norden, Sedlmeier Feldkirchen, OBMA Fürstenfeldbruck, Obermaier Eching. Alle mehr oder weniger gut zu erreichen alle können dir den Fehlerspeicher auslesen kostet nicht die Welt vieleicht liest dir eine der Werkstätten den Fehler auch kostenlos aus. Fragen kostet ja auch erstmal nichts.

wenn die dir dann gesagt haben was kaputt ist, oder ob noch irgendwelche Messungen durchgeführt werden müssen kannst du das hier Posten und wir sagen dir ob es Sinn macht das du selber was machst oder nicht.

Es gibt in der EDC nämlich leider auch Fehler die du selbst nicht löschen kannst, wo man zum löschen den IVECO Tester braucht.

 

Faustl

Themenstarteram 19. September 2010 um 22:55

Also bin in gerade Gefahren und wenn die EDC angeht und ich den Motor ausmache und in wieder starte ist alles OK !

EDC Blinkt beim ausmachen 4 mal nach !!!

Werde oder muss sowieso zum Iveco Werkstadt fahren

Wenn jemand weis was das bedeutet das es 4 mal Blinkt wehre super !

Beim Fahren wenn es angeht blinkt das ding dann immer

Wenn deine EDC-Lampe angeht, hast du da das Gefühl das der Motor sehr hart klingt bzw. stark nagelt?

Themenstarteram 23. September 2010 um 22:03

Alles bleibt vom Klang gleich ! Einfach normal !

Der Motor läuft wie eine 1 und wenn das EDC angeht dann hat er einfach nur keine Kraft !!!

Motor Aus Motor an und alles ist wieder IO

Habe sogar im Stand Gas gegeben und da ist alles OK

Nur wenn ich Fahre und vom Gasgehe kommt dieses Zeichen .

Ich Verstehe das sowieso nicht wenn ich Fahre und dann Bremse ist alles Ok

Ich darf halt keine Motorbremse machen :D

Deine Fehlerbeschreibung:confused::confused::confused:

Themenstarteram 24. September 2010 um 1:23

Meine Fehlerbeschreibung ist EDC

hast du mal nach der Motorbremsklappe geschaut ob die hängen bleibt und nicht mehr auf geht?

 

deine Fehlerbeschreibung ergibt irgendwie keinen Sinn.

Deine Antwort
Ähnliche Themen