ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Iveco Daily 4 IV EDC Fehler Motordefekt 046 und 089 Startet nicht

Iveco Daily 4 IV EDC Fehler Motordefekt 046 und 089 Startet nicht

Themenstarteram 14. Februar 2018 um 17:22

Leider springt der Daily IV (Motor F1AE0481H) nicht an, ich habe ihn mit Motorschaden gekauft, dem Vorbesitzer ist die Spannrolle vom Zahnriemen weggeflogen und dadurch waren fast alle Kipphebel gebrochen. Wir haben den Kopf demontiert und überholen lassen und alle Kipphebel und Hydros und einiges mehr ersetzt. Nun springt er leider nicht an :-(

 

Symptome:

 

- Kraftstoffpumpe im Tank bekommt keine Spannung, erst durch ext. Plus Versorgung arbeitet diese. Sicherungen im Motorenraum und unter dem Lenkrad wurden überprüft evtl. gibt es hierfür noch ein Relais??

 

- Fehler im Display Motordefekt 089 und 046

 

 

 

Wie wird dieser Motor richtig entlüftet?

 

Was bedeuten die Fehlercodes? Wird dadurch evtl. die Kraftstoffpumpe und Einspritzung gesperrt?

Ähnliche Themen
44 Antworten

Hab mal nachgeschaut. 046 heist. Relais Kraftstoffpumpe oder Relais Vorglühanlage. Bei dir wohl eher Kraftstoffpumpe. Welches Relais für die Kraftstoffpumpe ist weis ich aber nicht. 089 heist MPROP. Also Zumesseinheit an der Hochdruckpumpe. Entweder, Unterbrechung, Kurzschluss Plus oder Kurzschluss Masse. Mit dem Fehler wird er auch nicht laufen.

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 11:00

Hallo, erstmal vielen Dank für die Antwort!

 

Das Kraftstoffpumpen Relais (T10) ist leider nicht defekt, auch nicht die Sicherung :-( Das Relais hat folgende Anschlüsse 30, 87, 86 und 85

 

Aus dem Sicherungskastenh im Motorraum geht das Kabel # 9156 als Plus zur Pumpe, hier kommt trotz neuer Sicherung und anderem Relais keine Spannung raus.

 

Wenn ich die Kontakte im Steckplatz für das Relais Messe (bei Zündung an) kommen die folgenden Werte:

 

30 = 12,68 V

 

87 = 0,00 V (Durchgang zum Kabel # 9156)

 

86 = 3,54 V

 

85 = 12,68 V

 

Welcher Kontakt steuert das Relais?

Läuft der Motor,wenn du die Pumpe extern bestromst?

Mess mal das Kabel 9156 zur Pumpe durch.

Mit dem Aktuellen Fehler der Zumesseinheit wird der Motor nicht laufen. Da bringt es auch nichts Stom direkt an die Pumpe zu legen, die Injektoren werden nicht öffnen. Das kann auch eine Sicherheitseinrichtung sein das der die Kraftstoffpumpe nicht mal ansteuert. Erstmal musst du den Fehler abarbeiten. Wenn am Relais 85 die Versorgung für den Steuerstromkreis ist, dann ist 86 vom Steuergerät geschaltet. Habt ihr eigentlich alles Stecker wieder richtig drauf gebaut beim Zusammen bau? Bis zum Motorschaden lief der ja, die Kraftstoffpumpe sowie die Hochdruckpumpe gehen beim Riss des Zahnriemen nicht kaputt. Ich denk ihr hab im Motorraum ein paar Stecker vertauscht, und anfangen würde ich mal bei der Zumesseinheit.

Themenstarteram 18. Februar 2018 um 14:17

Ich habe alle Stecker nachgesehen vergessen habe leider nix, und vertauschen geht aufgrund der unterschiedlichen Kabellängen und teilweise verschiedenen Stecker auch nicht wirklich.

 

Wenn ich den Stecker der Zumesseinheit ganz abziehe kommt der Fehler 139 aber nicht immer.

 

Und da die Kabel der Kraftstoffpumpe zum Teil etwas abisoliert wurden, gehe ich davon aus das dass Problem evtl. bereits nach dem Motorschaden bestand.

 

 

Macht es Sinn eine neue Zumesseneinheit einzubauen? Die ist ja anscheint recht schnell gewechselt

Da sollte man vorher mit dem Tester noch mal genau den Fehlerspeicher auslesen. Damit lässt sich der Fehler evtl genauer eingrenzen.

Fehlermeldung 139 ist Drosselklappe. Wenn das Kommt wenn du die Zumesseinheit abziehst, stimmt aber irgendwas gar nicht. Die Drosselklappe sollte bei Zündung aus einmal Komplett schliesen. Der Hebel darf nicht an der Rail Leitung anschlagen.

Themenstarteram 18. Februar 2018 um 19:10

Ich werde morgen mal den Kabelbaum zum Steuergerät durchmessen, und dann die entsprechenden Ausgänge vom Steuergerät.

 

Leider Habe ich zum Auslesen nur die VCDS Software das wird wohl nicht klappen, gibt es eine günstige Software Lösung um Iveco Daily auszulesen?

Vielleicht diese hier http://www.multiecuscan.de/

Hallo

hoffe mal die Zuordnung stimmt ,

weil ich etwas andere Angaben zu den FEhlercodes habe,

für einen IVECO Daily 35S14 (F1AE0481H) 2006 - 2011 -

P0046

Stromkreis Steuermagnetventil 1 Turboladedruck Bereich/Verhalten

System BOSCH, EDC16, (EURO 4)

Ladedrucksensor mit Lufttemperatursensor

P0089

Magnetventil 1 Kraftstoffdruckregelung Betriebsverhalten

Krafstoffdrucksensor

Kraftstoffdruck-Regelventil

P0139

Stromkreis Lambdasonde hinter Katalysator 1, zu langsames Ansprechen

 

wenn meine LIste stimmt -

30 = 12,68 V

kommt von Sicherung F21,sollte am Kabel die # 7772 haben

87 = 0,00 V (Durchgang zum Kabel # 9156)

kommt von Relais 1 und

die Spannung kommt von Sicherng F2 - 150A

da soll nach Zündung an 12 V weitergeschaltet werden

zum KS Pumpensteuergerät

86 = 3,54 V

vom Hauptrelais da sollten 12 V ankommen

kommt von Relais 1 und

die Spannung kommt von Sicherung F2 - 150A

85 = 12,68 V

Masse aus MSTG,zum Schalten des Relais

bei Zündung einschalten, Motor anlassen oder starten

man kann auch eine Brücke von 30 zu 87 im Relaissockel machen zum Testen ,

ob die KS Pumpe anläuft !

mfg

Rosi, die Anzeige Fehler "Motordefekt" sind keine OBD Fehlercodes, das ist ein Fiat Instrument, das sind Fiat bzw. Konzerninterne Fehlercodes die man Umschlüsseln muss. Das geht nur mit dem Tester bzw. gibt es ein extra Programm dafür um die Instrument Fehlercodes in einen DTC oder OBD Fehlercode umzuschlüsseln.

Schaltplan hab ich nicht nachgeschaut wo was am Relais angeschossen ist.

am 18. Februar 2018 um 22:33

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 18. Februar 2018 um 21:05:43 Uhr:

Hallo

hoffe mal die Zuordnung stimmt ,

weil ich etwas andere Angaben zu den FEhlercodes habe,

für einen IVECO Daily 35S14 (F1AE0481H) 2006 - 2011 -

P0046

Stromkreis Steuermagnetventil 1 Turboladedruck Bereich/Verhalten

System BOSCH, EDC16, (EURO 4)

Ladedrucksensor mit Lufttemperatursensor

P0089

Magnetventil 1 Kraftstoffdruckregelung Betriebsverhalten

Krafstoffdrucksensor

Kraftstoffdruck-Regelventil

P0139

Stromkreis Lambdasonde hinter Katalysator 1, zu langsames Ansprechen

 

wenn meine LIste stimmt -

30 = 12,68 V

kommt von Sicherung F21,sollte am Kabel die # 7772 haben

87 = 0,00 V (Durchgang zum Kabel # 9156)

kommt von Relais 1 und

die Spannung kommt von Sicherng F2 - 150A

da soll nach Zündung an 12 V weitergeschaltet werden

zum KS Pumpensteuergerät

86 = 3,54 V

vom Hauptrelais da sollten 12 V ankommen

kommt von Relais 1 und

die Spannung kommt von Sicherung F2 - 150A

85 = 12,68 V

Masse aus MSTG,zum Schalten des Relais

bei Zündung einschalten, Motor anlassen oder starten

man kann auch eine Brücke von 30 zu 87 im Relaissockel machen zum Testen ,

ob die KS Pumpe anläuft !

mfg

150A ? Das klingt eher nach der hauptsicherung vor dem zündschloss.denke nicht das nen magnetventil so hoch abgesichert ist. Vllt solltest du das mit dem schaltplan lesen noch mal üben

Themenstarteram 19. Februar 2018 um 18:21

Danke für die ganzen Antworten.

 

Ich habe mir heute erstmal eine fast neue Zumesseinheit bestellt, ich hoffe die bringt mich erstmal weiter mal sehen.

 

Vergessene bzw. vertauschte Stecker / Kabel können definitiv ausgeschlossen werden habe ich heute noch mal penibel überprüft.

 

Zum durchmessen der einzelnen Leitungen zum MSG bin ich heute leider nicht mehr zu gekommen, aus den beiden Kabeln der Zumesseinheit kommt auch eine Spannung.

 

Mal abwarten wenn das Ersatzteil da ist.

 

Hat jemand evtl. Werte zum durchmessen bzw. Überprüfen der alten Zumesseinheit?

am 19. Februar 2018 um 20:14

Die zumesseinheit ist stromlos komplett offen.

Selbst wenn ein Kabel etc. Kaputt wäre müsste er Laufen vllt nen bischen nageln aber laufen.Das die zumesseinheit kaputt ist hatte ich in 13 jahren bis jetzt kein mal... hast du mal den vordruck gemessen?

Der läuft mit defekter Zumesseinheit nicht. Wenn du bei Laufendem Motor die Zumesseinheit abziehst geht er aus, der Motor hat kein Sicherheitsventil im Rail, somit steigt der Raildruck so weit an bis der Motor abgestellt wird, das sind ca 2-3 Sekunden im Standgas. Ich meine danach springt er dir auch nicht mehr an, oder sollte er an gehen, geht er direkt wieder aus, der Lehrgang auf dem wir das ausprobiert haben ist leider schon ~10 Jahre her, da bleibt nicht mehr alles hängen. Laufen wird der Motor mit defekter Zumesseinheit nie. Als zweiten Aktuellen Fehler ist ja dann noch das Relais der Kraftstoffpumpe drinn. Da aber die Fehlermeldungen "Motordefekt" nur eine grobe richtung angibt kann ich da nicht sagen wo genau das Problem liegt. Aber solange die Kraftstoffpumpe nicht läuft hat er auch kein Vordruck, beide Fehler müssen weg sein damit der Motor läuft, auch hilft ein Überbrücken der Kraftstoffpumpe nicht viel, solang der Fehler mit der Zumesseinheit aktuell vorhanden ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Iveco Daily 4 IV EDC Fehler Motordefekt 046 und 089 Startet nicht