Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Ist der günstig / empfehlenswert?

Ist der günstig / empfehlenswert?

Themenstarteram 15. Juni 2005 um 21:18

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto und liebäugle eigentlich mit einem Volvo v40, aber so richtig entschlossen bin ich noch nicht. Naja, und gedanklich ist der Schritt von Volvo zu Saab ja so weit nicht (zumindest für einen Noch-Toyotafahrer :D), und prompt war ich vorhin beim netten Händler. Da stand ein 98er 2,3i Saab 900 auf dem Hof, mit (wenns denn stimmt) nur 54.000 km auf der Uhr. Tempomat, Klima, kein Leder. Preisschild sagte was von 8.500 Euro - ist das viel, ist das wenig? Und was ist überhaupt von dem Wagen zu halten? Typische Schwächen?

Eigentlich wollt ich ja einen Kombi, aber Saab soll ja auch einen tollen Kofferraum haben - stimmt das? Mein Vergleich, falls den jemand kennt: Ein Corolla BJ 96 E10 Dreitürer.

Vielen Dank für Eure Infos

Seb.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Gegen einen V40 ist der Kofferraum des Saab galaktisch.

Für Schwächen etc. bin ich "nicht zuständig" (fahre 9-3I), aber das Forum hier bietet viel Infos. Tip: Studieren.

Zum Preis: Am einfachtsen kontrolliert man bei mobile.de oder autoscout.de die Preise für vergleichsweise Modelle.

Ansonsten: Du hast das Auto gesehen, wir nicht.

stelo

have fun

Ich finde den Preis ziemlich hoch. Vor allem handelt es sich - sofern die Laufleistungsangabe stimmt - um ein Kurzstreckenfahrzeug (verh. hoher Verschleiss bei "niedrigen" Kilometerständen). :(

Im übrigen würde ich nach einem 9-3 suchen (das Facelift-Modell des 900 II)! ;)

Also, lieber etwas mehr Kilometer, dafür mit besserer Ausstattung und vor allem ein 9-3 und kein 900 II! :)

 

P.s.: Immer daran denken, dass SAABs v.a. in Deutschland sehr schwer verkäuflich sind...

Hey, Apfelsurfer!

Ich schließe mich J.E.Fis an. Wenn, dann einen 9-3 ab Baujahr Mitte 1998. Für 8500 Euro müßte sogar schon ein 99er Baujahr mit vernünftiger Ausstattung und Turbomotor zu bekommen sein.

Mein Tip: Jage die Daten des von Dir anvisierten 900 mal bei www.autobudget.de durch und Du wirst sehen, daß der Wagen zu hoch gepreist ist.

Und dann evtl. mal bei mobile.de schauen, was von 8000-9000 Euro an 9-3 im Angebot ist. Du wirst bestimmt erstaunt sein. Im Übrigen hat der 9-3/1 seinen größten Wertverlust schon hinter sich. Es gibt viel Auto für´s Geld!

Stefan

Themenstarteram 15. Juni 2005 um 21:53

Hallo,

vielen Dank für die ersten Einschätzungen. Also verstehe ich das richtig, dass der 9-3 eigentlich ein komplett weiterentwickeltes Auto ist und man besser zum 9-3 als zum 900 greift, objektiv gesehen? Welche Motorisierung wäre denn empfehlenswert, und welche typischen Schwächen können dann ab welcher Laufleistung auftreten? Ich lese hier relativ häuffig von (teuren) Getriebeschwächen - ist da was dran?

Vielen Dank

Seb.

Zitat:

Original geschrieben von Apfelsurfer

Also verstehe ich das richtig, dass der 9-3 eigentlich ein komplett weiterentwickeltes Auto ist und man besser zum 9-3 als zum 900 greift, objektiv gesehen?

Ja! :)

 

Getriebeschwächen - sowie bei Meinem - betreffen eigentlich nur die "klassischen" SAAB 900. Die wurden bis '93 gebaut...

Ich denke, ein 2.0 lpt mit 154/150 ps wäre eine schöne und auch vernünftige Motorisierung. Wenn es "billig" sein soll: Den 2.0l Sauger wählen!

Der 9-3 unterscheidet sich vom 900 in über 1200 Detailänderungen. Hier etwas mehr Haltbarkeit, dort eine kleine Schwäche weniger, verbesserte Crashsicherheit, optische Kosmetik etc.

Die Getriebe sind oft bei höherer Laufleistung hakelig, aber da gibt es anscheinend günstige Reparaturkits. Falls unser "41 Kater" sich noch zu Wort meldet kann er dazu gewiß noch was sagen.

Das A und O beim Turbomotor ist regelmäßiger Ölwechsel, möglichst sogar alle 10.000 statt 20.000 km. Dann halten die ewig. Der 2,0 ohne Turbo mit 131 PS ist sehr robust, aber eben zahm.

Stefan

900II...MY98

 

@Apfelsurfer

Ich grüsse Dich!:)

Wenn der 900 wirklich von MY98 ist, dann hat dieser schon ein paar Verbesserungen mitbekommen.

Zum Beispiel die hydraulisch betätigte Kupplung statt Kupplungs-Seilzug...:)

Modelljahr 1998 hat im August 1997 begonnen.

Modellwechsel zum 9³-I fand im Januar 1998 statt.

Beim 9³-I wurde das Heck verändert, Stoßfänger vorn und hinten anders gestaltet, die Sitze wurden verbessert...Seiten-Airbag wurden eingeführt!

Fahrwerk wurde etwas straffer gestaltet.

Motor und Getriebetechnik blieben gleich. Kupplung hydraulisch betätigt!!!

Die angesprochenen Getriebeprobleme traten erst später auf...beim 9-5 und 9³ ab MY2000 oder 2001.

Da wurden die Synchroneinrichtungen geändert und fehlerhafte Synchronringe eingebaut.

Aber die Getriebe sollten an sich inzwischen alle repariert worden sein...:)

8,5 tausend für ein Auto, welches min. 7 Jahre alt ist...dann muss der Wagen topgepflegt und ohne Macken sein. Ausserdem SE-Ausstattung: Leder, Klimaautomatik, Tempomat, Sitzheizung, Metallic, Schiebedach usw.

Natürlich mit Gebrauchtwagengarantie!!!

Der 2.3i ist kein Rennwagen!!! Aber es sind durchaus Überholreserven vorhanden!

Verbrauch auf 100km wird sich bei 10 Litern bewegen...Normalbenzin!!!

Für meinen Geschmack sind 8,5 zuviel! 7 wären auch genug!:D

Re: Ist der günstig / empfehlenswert?

 

Zitat:

Original geschrieben von Apfelsurfer

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto und liebäugle eigentlich mit einem Volvo v40, aber so richtig entschlossen bin ich noch nicht. Naja, und gedanklich ist der Schritt von Volvo zu Saab ja so weit nicht (zumindest für einen Noch-Toyotafahrer :D), und prompt war ich vorhin beim netten Händler. Da stand ein 98er 2,3i Saab 900 auf dem Hof, mit (wenns denn stimmt) nur 54.000 km auf der Uhr. Tempomat, Klima, kein Leder. Preisschild sagte was von 8.500 Euro - ist das viel, ist das wenig? Und was ist überhaupt von dem Wagen zu halten? Typische Schwächen?

Eigentlich wollt ich ja einen Kombi, aber Saab soll ja auch einen tollen Kofferraum haben - stimmt das? Mein Vergleich, falls den jemand kennt: Ein Corolla BJ 96 E10 Dreitürer.

Vielen Dank für Eure Infos

Seb.

Meines Erachtens ist das ein bisserl zu teuer. Ich hatte meinen 97er 900-Talladega 2,0-Sauger(ähnliche Ausstattung, etwa 75000km) in 2002 für € 8000,- beim Saab-Händler in Zahlung gegeben.

Du solltest auf alle Fälle noch etwas handeln. Mit dem Motor machste nix falsch, solltest aber nicht das Temperament und den Durchzug der Saab-Turbomotoren erwarten. Verbrauchsmäßig wirst Du Dich auf die 9,5 L/100km bei gemischter Fahrweise einstellen können.

Markus

Re: 900II...MY98

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

@Apfelsurfer

...

Die angesprochenen Getriebeprobleme traten erst später auf...beim 9-5 und 9³ ab MY2000 oder 2001.

Da wurden die Synchroneinrichtungen geändert und fehlerhafte Synchronringe eingebaut.

Aber die Getriebe sollten an sich inzwischen alle repariert worden sein...:)

...

Hallo der41kater,

gab es da etwa eine Rückrufaktion bzw. erweiterte

Garantie ? Mein 9-3 I, Bj, 2000 hakelt nämlich

ordentlich beim Schalten. Vor allem vom 2. in

den 3. sowie vom 4. in den 3. Aber das auch nicht

immer...manchmal scheint er gut drauf zu sein und

lässt sich butterweich schalten.

Das Problem lässt sich durch langsameres Schalten

und durch nochmaliges Aus- und Einkuppeln (im Leerlauf)

vor dem Schalten vermindern.

Danke vorab !

Marc

Zitat:

Original geschrieben von Marc-93

Mein 9-3 I, Bj, 2000 hakelt nämlich

ordentlich beim Schalten. Vor allem vom 2. in

den 3. sowie vom 4. in den 3. Aber das auch nicht

immer...manchmal scheint er gut drauf zu sein und

lässt sich butterweich schalten.

Das Problem lässt sich durch langsameres Schalten

und durch nochmaliges Aus- und Einkuppeln (im Leerlauf)

vor dem Schalten vermindern.

Also das Problem kenne ich von meinem 9-3I (MJ 2000) auch. Nach dem Wechsel auf synthetisches Getriebeöl hat sich es sich zwar wesentlich gebessert, aber ganz weg ist es noch nicht. Immerhin hakelt es jetzt nicht mehr wenn man "sorgfältig" [sprich langsam] schaltet. Das mit der "Tagesform" kann ich auch bestätigen, es gibt Zeiten da geht alles butterweich egal wie man am Schaltknüppel rührt.

Insofern kann ich mit dem jetzigen Zustand leben, denn der Umbausatz für das Getriebe kostet doch eine Kleinigkeit (laut Aussagen von zwei Saab-Werkstätten) auch beim Getriebeölwechsel wurden zumindest die Materialkosten fällig.

Der Getriebeöltausch ist innerhalb der Garantie/Protection völlig kostenlos - man muß den Mangel eben nur reklamieren.

Themenstarteram 20. Juni 2005 um 10:16

Hallo an alle,

danke für die vielen Antworten - ist ja echt nett hier :)

Ich lasse das mit dem 900er und sehe mich mal nach einem gut erhaltenen 93 um. Ein Händler hat zwei ganz nette auf dem Hof stehen, allerdings mit Automatik. Wie ist die so, wie viel Wartungsärger macht die erfahrungsgemäß? Und wie sieht es mit dem zusätzlichem Spritverbrauch aus?

Viele Grüße

Seb.

Zitat:

Original geschrieben von Apfelsurfer

Hallo an alle,

Ein Händler hat zwei ganz nette auf dem Hof stehen, allerdings mit Automatik. Wie ist die so, wie viel Wartungsärger macht die erfahrungsgemäß? Und wie sieht es mit dem zusätzlichem Spritverbrauch aus?

Viele Grüße

Seb.

Hallo,

die Mechanik ist recht ausgereift und robust.

Die Elektronik allerdings nur "begrenzt haltbar".

So schlägt z.B. ein defekter Schaltlagensensor bei 120.000 Km mal eben mit 450 EUR zu Buche.

Einen Mehrverbrauch von 0,5- 1 Liter solltest Du in Deine Kalkulation mit einbeziehen - je nach Gewicht deines rechten Fußes............;o)

Ich weiß nicht welche Motoren die angebotenen SAAB 9³ haben, aber lasse pauschal die Finger vom 2.0i mit Automatik. Das Auto ist zu träge für eine Automatik und verschlingt, wenn er gefordert wird, unglaubliche 12 Liter und mehr................um einiges mehr als der 2.3 - verrückt, aber wahr !!!

Gruß

Roland

Themenstarteram 20. Juni 2005 um 12:32

Hallo,

vielen Dank für die Info.

das wäre der Link:

http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111129699857&

Und dann habe ich noch was:

http://www.suzuki-handel.de/.../virgwdet1.asp?...

Was meinen die Saab-Enthusiasten hier im Forum? ;)

Vielen herzlichen Dank

Seb.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Ist der günstig / empfehlenswert?