ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ist bei einem E46 die Laufleistung mit 149.000 km hoch....?

Ist bei einem E46 die Laufleistung mit 149.000 km hoch....?

Themenstarteram 21. Juli 2008 um 11:38

Hallo ich habe seit einigen Jahren einen E46 Bj. 2000 nun mit 149.000 km Laufleistung. Ist dieses viel, wie lange kann man Rechnen, dass der Motor hält. Seit gut 1 1/2 Jahre fahre ich jeden Tag 150 km Autobahn, drehe den Motor nicht hoch. Ich habe im Jahr gut 33.000km Fahrleistung nur wegen der Arbeite. Hatte aber vor noch ien paar jahre das Auto zu Fahren. ab wann solltem na überlegen z.b. den Motor zu tauschen ect..?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Motorisierung?

Themenstarteram 21. Juli 2008 um 11:47

Sorry. Klar E346L 77kw/1895ccm.

was ich noch erwähen möchte, seit gut 4 Jahren wird das Fahrzeug über Autogas betrieben

Motorisierung hat hier wenig zu sagen.

pflege und fahrweise macht viel aus.

die doppelte leistung müsste zu schafen sein  

Der Motor des 316i (nennt sich M43) gibt es seit 1993.

Im E46 gab es eine schwächere und eine stärkere Variante, du fährst sogar die schwächere. Ich sage mal, der Motor wird bei entsprechendere Pflege eine Million km locker schaffen, aber meistens hast du bei dem km Stand dann schon Reperaturen an dem Auto welche in den 2 stelligen Tausender-Bereich gehen, bevor der Motor kaputt geht.

Zitat:

Original geschrieben von pfarrer

Der Motor des 316i (nennt sich M43) gibt es seit 1993.

Im E46 gab es eine schwächere und eine stärkere Variante, du fährst sogar die schwächere. Ich sage mal, der Motor wird bei entsprechendere Pflege eine Million km locker schaffen, aber meistens hast du bei dem km Stand dann schon Reperaturen an dem Auto welche in den 2 stelligen Tausender-Bereich gehen, bevor der Motor kaputt geht.

was fährt er? einen 316?

glaube nicht. es ist doch 318 oder verwechsele ich hier was :)

Themenstarteram 21. Juli 2008 um 12:06

Ich fahre einen 316er. wollte die Tage mal zum Tüv und mein Auto komplett unter die Lupe nehmen lassen wo und welche Mängel sonst noch aufgtreten, bzw was in nächster Zeit passieren kann.

Hatte vor gehabt mein Auto nochmalig aufbereiten zu lassen um Ihn noch ein paar Jahre zu fahren. Inspektionen wurden bisher alle lt. Anweisung und Intervalle durchgeführt

Zitat:

Original geschrieben von Spark

was fährt er? einen 316?

glaube nicht. es ist doch 318 oder verwechsele ich hier was :)

Dann zeig mir mal bitte den 318er mit 77KW/105 PS im E46 *g*

149.000 km ist für einen E46 noch nicht allzu viel. Über den Motor und das Getriebe braucht man sich bei guter Pflege keine Sorgen machen. Ich glaub zwar nicht das der Motor 1 Million km hält aber 300.000 km sind schon realistisch. Du fährst ja viel Autobahn, so dass das Auto nicht so stark beansprucht wird. Den Motor sollte man erst tauschen, wenn wirklich absehbar ist, dass er kaputt ist.

Es werden aber bestimmt Reparaturen auf dich zukommen, die nichts mit dem Motor zu tun haben. Fahrwerk, vielleicht Kupplung oder Elektronik. Wann die kommen, kann man aber nicht sagen. Dann kommt es drauf an ob du für jede Reparartur in die Werkstatt musst oder auch was selbst machen kannst oder ein Kumpel.

An deiner Stelle würde ich das Auto auf jeden Fall weiterfahren. Einen hohen Wertverlust hat der Wagen mit 149.000 km nicht mehr. Du hast Gas. Günstiger kannst du kaum fahren.

Ich habe einen E36 318 i, 12 Jahre alt mit 175.000 km. Ich werde ihn auf jeden Fall bis 200.000 km fahren. Dann ist er fast 14 Jahre. Übermäßig viele Reperaturen hatte ich die letzen 50.000 km nicht.

Habe for einem halben jahr mir ein BMW 320d ez07/01 zugelegt mit über 330000km,bis jetzt ist der motor OK,kein öl un wasser verlust.Toles auto mit Xenon,leder lekrad,nur fehlen mir weise blinker:)

Themenstarteram 21. Juli 2008 um 12:22

Das Fahrwerk wurde Anfang des Jahres getauscht. Kühler und Schläuche letztes Jahr. Bis auf Verschleißteile keine Probleme. Lohnt ein Check beim TÜV??

Zitat:

Original geschrieben von TheRealRaffnix

Zitat:

Original geschrieben von Spark

was fährt er? einen 316?

glaube nicht. es ist doch 318 oder verwechsele ich hier was :)

Dann zeig mir mal bitte den 318er mit 77KW/105 PS im E46 *g*

Upps ... da habe ich die 77kW/105 PS übersehen ;)

Zitat:

Original geschrieben von intermde

Das Fahrwerk wurde Anfang des Jahres getauscht. Kühler und Schläuche letztes Jahr. Bis auf Verschleißteile keine Probleme. Lohnt ein Check beim TÜV??

Lässt du deine Inspektion 1 und 2 immer brav machen? Wenn ja, würde ich keinen TÜV check machen lassen. Mein E46 318ci hat jetzt 115tkm drauf und ich lass eigentlich alles nach Wartungsplan beim BMW Händler machen.

Themenstarteram 21. Juli 2008 um 12:35

Inspektion 1 und 2 immer bisher, nur seit gut 2 Jahren nicht mehr beim "Freundlichen", da dieses in keinem Kosten Nutzen Faktor steht. Hab leider bei verschieden "Freundlichen" eher die Erfahrung gemacht, dass die genauso wenig auf das Auto achten wie die freien Werkstätten. Bsp. 112 Punkte Check beim "Freundlichen" gemacht und nen Steinschlag (ca. 0,5-0,8cm groß ) und ein defektes Blinkerbirnchen übersehen (was ja nicht sein dürfte) und im Protokoll als OK ausgewiesen wurde.

Na gut, meinte schon den Wartungsplan, also ist in meinen Augen der Test beim TÜV nicht notwendig.

Die Inspektionen sind bei BMW gar nicht soo teuer, wenn man sein eigenes Öl mitbringt, da ich immer einen Ersatzwagen kostenlos bekomme, geh ich halt wegen Inspektionen und Ölwechseln immer zu BMW.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ist bei einem E46 die Laufleistung mit 149.000 km hoch....?