ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Inspektions- und Werkstattkosten bei 125er 4-Takt Markenrollern, Euro 4

Inspektions- und Werkstattkosten bei 125er 4-Takt Markenrollern, Euro 4

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 17:48

Die meisten Hinweise zu Inspektionskosten gehen viele Jahre zurück; deshalb mal aktuellere Erfahrungen mit Werkstattkosten?

Meine 1.000 km Inspektion mit Motor- und Getriebeölwechsel und allen möglichen Kontrollen kam in der Vertragswerkstatt mit MWSt. auf €55,45. Als Zeitaufwand waren 2 Stunden veranschlagt worden und ich habe auch den Eindruck, daß alles gemacht wurde. Find ich jetzt günstig. 150er Piaggio Medley 150i.

Nächste Durchsicht kommt bei 5.000 km; dann bei 10.000 der nächste Service inkl. Kontrolle bzw. Einstellen des Ventilspiels. Die Kosten dafür bleiben für mich erst einmal abzuwarten. Die Zeit wird zeigen, wie zuverlässig die Werkstatt arbeitet und ob der Roller auf lange Sicht problemlos läuft.

Ähnliche Themen
19 Antworten

55€ für 2 Stunden? Das ist nichtmal der Stundenlohn!

Zitat:

@Papstpower schrieb am 3. Juli 2018 um 17:52:41 Uhr:

55€ für 2 Stunden? Das ist nichtmal der Stundenlohn!

Das war auch mein erster Gedanke. Wenn alles richtig gemacht wurde, ist das schon mehr als günstig

War das in Deutschland oder wurde ein chinesicher Stundenlohn umgerechet?

Hier in süddeutschen Großstädten kostet die Stunde rund 100€. Plus Steuer natürlich.

Man würde meinen, es wurde lediglich das Motoröl gewechselt. Mit etwas Glück noch das Getriebeöl.

Mehr haben die bei dem Preis garantiert nicht erledigt.

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 19:46

Zitat:

@tomS schrieb am 3. Juli 2018 um 18:33:03 Uhr:

War das in Deutschland oder wurde ein chinesicher Stundenlohn umgerechet?

Hier in süddeutschen Großstädten kostet die Stunde rund 100€. Plus Steuer natürlich.

Weder deutscher noch chinesischer Stundenlohn, sondern ein griechischer. €100 je Stunde plus Steuer könnte sich hier niemand leisten, bekommen auch nur Anwälte etc. Und auf jeden Fall ist die Durchführung der 1.000er Inspektion mit allem was dazugehört jetzt auch im System von Piaggio eingetragen, was für den Erhalt der Garantie natürlich eine Rolle spielt.

Die Preise hier sind in Deutschland nicht maßgebend. Aber es interessiert mich, was denn normalerweise in D so in Rechnung gestellt wird. Posts aus 2010 nennen irgendwas zwischen €120 und 160 für 50er oder 125er beim Service. Wie ist der Stand heute? In Deutschland?

Die Preise in München einerseits und z.B. irgendwo in Sachsen-Anhalt oder im Umland von Bremen dürften auch ein Stück auseinander liegen. Und was wird etwa für eine der späteren Inspektionen mit Ventileinstellung bei 125ern aufgerufen?

 

In Mannheim:

Daelim Roadwin R fi 125 (Motorrad) 16000er 198.10€

Suzuki Address 110 (Roller) 20000er 288.37€ (auch teure Teile wie Treibriemen und Luftfilter inbegriffen, sonst ca. 200€).

Ventildeckeldichtung stand zumindest auf der Rechnung. Ich will mal hoffen...

Ohne Extras wie Reifen oder Kettensatz etc. (die nur je nach Verschleiß) sind das so ziemlich die größten/teuersten vorgeplanten Inspektionen.

Bei den kleinen Hupfern kommt man auch noch gut an den (kleinen) Ventildeckel.

Bei meinem Xciting 500 musste die Hinterradschwinge mit Motor aus dem Rahmen gezogen werden, da ist alles größer und enger - und teurer.

Aber auch mit dem Xciting war ich relativ gut bedient, höre ich doch von der teureren Konkurrenz Preise ab (und nicht bis zu) 500€:

http://www.mgfh.de/mgfh/index.php?page=Thread&threadID=2527

Da ist ein BMW Motorrad günstiger!

Natürlich liegen die Nettostundenpreise bei BMW weit über 100€ (sind das alles Anwälte?), aber erstens 10000km Intervalle und zweitens kommt man anscheinend überall gut dran und die kalkulierten Arbeitzeiten pendeln um die 1 Stunde (mit Ventilspiel 2 Stunden. Hat mich bei der 20000er 388€ gekostet).

Themenstarteram 4. Juli 2018 um 8:25

Hallo Thomas,

das sind schon einmal gute, konkrete Anhaltspunkte für heutige Werkstatt- und Servicekosten in Deutschland. Die Preise sind jetzt nicht griechisch, und regional auch in D sicher unterschiedlich, aber jedenfalls auf diesem Niveau erträglich und bezahlbar. Bei den ganz jungen Fahranfängern gilt das oft nicht, da ist Geld häufig richtig knapp, dafür ist die Bereitschaft, selber das Schrauben zu lernen meist hoch.

Die 125er Roller sind in der Stadt wahnsinnig praktisch und wenn das Wetter mitspielt, auch amüsant zu fahren. Deutsche Wartungs- und Reparaturkosten sollten nicht im Weg stehen, sich den Spaß zu erlauben und die Vorteile zu genießen.

P.S.

Gibt es in D Anwälte, die für ca. €100/h arbeiten?

So'n angestellter Firmenanwalt mit 160h/Monat kommt damit immerhin auf 16000€/Monat.

Der findet bei Aldi und Lidl schon genug um nicht zu verhungern.

Aber eigentlich ist er schon eine arme Sau. ;)

Berlin, Honda Vision 110, 12.000er-Inspektion rd. 190 €

Zitat:

@tarantilo schrieb am 4. Juli 2018 um 13:29:48 Uhr:

Berlin, Honda Vision 110, 12.000er-Inspektion rd. 190 €

Beim wem warst du?

Da hat die Tipse vergessen den Arbeitslohn zu berechnen oder die 1 davor.

am 4. Juli 2018 um 21:58

1. Inspektion bei 1.Tsd Km Kawasaki J125, wurde noch vor dem Kauf vom Händler durchgeführt.

8 AW a 6 Minuten 57,60€

Oil Filter 8.19€

Motor Oil 10W40 13,24€

macht zusammen 79,03€ für den ersten Service

Themenstarteram 5. Juli 2018 um 7:14

War die Kawa ein Vorführer mit bereits 1.000 km Laufleistung? (Öl- und Filterwechsel davor machen ja keinen Sinn.)

Preise ohne oder mit Märchensteuer?

Zitat:

@Papstpower schrieb am 4. Juli 2018 um 20:06:11 Uhr:

Zitat:

@tarantilo schrieb am 4. Juli 2018 um 13:29:48 Uhr:

Berlin, Honda Vision 110, 12.000er-Inspektion rd. 190 €

Beim wem warst du?

MCF Reinickendorf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Inspektions- und Werkstattkosten bei 125er 4-Takt Markenrollern, Euro 4