ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Inspektion beim VW Touran GP2, Bj 2013 -> Was muss gemacht werden?

Inspektion beim VW Touran GP2, Bj 2013 -> Was muss gemacht werden?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 21. Juli 2019 um 7:16

Hallo,

 

ich habe mal eine Frage zu der Inspektion die bei unserem Touran Bj. 2013 (Laufleistung 61.000 km) die in ca. 110 Tagen laut Anzeige stattfinden soll.

Ich will mal wissen ob mir einer sagen kann was genau bei dem Termin gemacht werden muss und was kontrolliert und ersetzt wird.

Der Hintergrund der Frage ist einfach der, das ich gerne präventiv schon so „low level „ Aufgaben selbst erledigen würde, die wahrscheinlich in der Werkstatt dann viel Geld kosten würden.

Zum Beispiel Luftfilter und innenraumfilter wechseln....oder Kühlflüssigkeit tauschen lassen?

Des weiteren habe ich im serviceheft nach einem Eintrag gesucht, der mir sagt wann z.B. der zahnriemen getauscht werden muss, da der ja offensichtlich sehr wichtig ist, wie ich gelernt habe.

Da hatte ich mir übermüden ruhig auch schon ein bisschen vor dem eigentlichen lebensende zu erneuern, da ich da echt Angst habe das da was schief geht wenn der zu lange drauf ist.

 

Zu guter letzt wäre es noch nett wenn ihr mir sagen könnt ob ich unbedingt zu einer VW Werkstatt fahren muss oder auch eine freie nehmen kann?

Vielleicht kennt jemand sogar eine freie Werkstatt in Hamburg Dir gut und günstig ist.

Vielen Dank für die Mühe

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

du schreibst ja selbst, dass du ein Serviceheft besitzt. Dort sind auch alle Serviceumfänge beschrieben. Bemühen muss du dich da schon selbst, zumal du keine ordentlichen Angaben zum Fahrzeug einstellst.

 

Zitat:

Zu guter letzt wäre es noch nett wenn ihr mir sagen könnt ob ich unbedingt zu einer VW Werkstatt fahren muss oder auch eine freie nehmen kann?

Nein,man kann den kompletten Service auch selbst erledigen, je nach dem, wie die Fähigkeit vorliegen.

Themenstarteram 21. Juli 2019 um 10:41

Guten Morgen,

 

vielen Dank für die Mühe und die schnelle Antwort.

Das ist ja leider mein Problem, das es leider nicht im schreckheft steht, außer das man die „dynamische Inspektion „ gegen eine „feste“ tauschen kann.

Das möchte ich ja nicht...mir geht es darum zu wissen was genau bei der Inspektion geprüft wird und nach wieviel km z.B. der zahnriemen gewechselt werden muss.

Es wäre nett wenn mir da noch jemand weiterhelfen kann.

Anbei habe ich noch mal ein Foto von dem serviceheft mitgeschickt, damit man sehen kann was darin aufgeführt ist.

 

PS: Wenn jemand noch eine gute Werkstatt in Hamburg empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar.

.jpg

Eine Seite zu Photographieren ist da vielleicht etwas zu kurz gedacht.

Kenne die neueren Servicehefte nicht, vermute aber, wenn du vorne anfängst zu blättern, dass du fündig wirst.

Ich muss t1h0eh recht geben. Er kann alle Seiten vom Serviceheft fotografieren, dann haben wir duzende Bilder von immer wieder dieser Seite! Der Serviceumfang ist anscheinend VW oder erWin vorbehalten. Was nicht heißt, dass man sich verschiedene Intervalle aus dem Internet zusammen suchen kann (So mach ich das).

Von daher wäre ich schon auch froh, wenn es eine einfache Liste mit allen Intervallen bei erWin frei zum Downloaden gäbe.

Um den Zeitraum herum wurde tatsächlich der Serviceplan aus dem Serviceheft verbannt. Wenn da tatsächlich nix mehr drinnen ist, so kann man auf erWin den Leitfaden "Instandhaltung genau genommen" absaugen.

 

erWin, der elektronischen Reparatur und Werkstattinformation von Volkswagen, Skoda, Seat u. Audi.

Infos gibt es für 7 €/Std. beim erWin. Funzt wirklich nur mit dem Internet Explorer, PDF Drucker sollte man parat haben. Für Stromlaufpläne zuvor den SVG- Viewer von Adobe installieren, sonst werden keine Strompfade angezeigt. Ob diese Vorgaben noch aktuell sind, weiß ich leider nicht.

Hier kann man absaugen was das Herz begehrt. RR- Nummern = Ausstattungsübersicht, Sicherungs u. Relaisplatzbelegung, Arbeitsanleitungen, .....

https://erwin.volkswagen.de/.../showHome.do

am 21. Juli 2019 um 14:52

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 21. Juli 2019 um 14:29:02 Uhr:

Infos gibt es für 7 €/Std. beim erWin. Funzt wirklich nur mit dem Internet Explorer,

+MwSt

Funktioniert auch mit Chrome!

Vorher schon mal die FIN bereit halten, spart Zeit ;-)

@Golfschlosser

 

Das stimmt und auch wieder nicht! Hast du für dein Auto schon mal eine kilometerabhängige Inspektion über erWin geholt? Wenn du z.B. bei KM 230.000 eine Inspektion machen willst, du aber aufgrund Gebrauchtwagenkauf nicht weißt, was alles schon gemacht wurde, hilft dir erWin auch nicht weiter.

Einen aktuelles Schriftwerk habe ich mangels aktuellem Fahrzeug nicht. In früheren Ausgaben, bspw. 2005, sind alle Ereignisse exakt beschrieben, einschließlich der zeit- u. laufleistungsabhängiger Ereignisse.

Ich hab mir vor kurzem einfach ein komplettes Serviceformular von erWin geholt und mach dann lieber zu Viel als zu wenig :)

 

@t1h0eh

Wenn du willst, such ich es raus und schicke es dir. Ist allerdings für den Diesel, was hast’s denn für einen 1T3?

Wenn man wissen will was jetzt zu machen ist sollte man auch sagen was die letzten 2 Jahre so gemacht wurde an Wartungsereignissen;).

Um den Zahnriemen würde ich mir bei 61Tkm noch keine Sorgen machen, der Wechsel ist erst bei 210Tkm fällig beim TDI.

Alle anderen Motoren im 1T3 dürften keinen Zahnriemen mehr haben wenn ich mich da jetzt nicht irre.

Ein Wehcsel der Kühlflüssigkeit ist bei VW auch nicht vorgeschrieben und auch nicht nötig.

Anbei die Zusatzarbeiten eines Golf 7 2.0TDI, Umfang dürfte identisch sein, beim Benziner kommen noch die Kerzen nach 60.000km/4 Jahren.

Themenstarteram 22. Juli 2019 um 2:54

Vielen Dank für die Mühen und das PDF Dokument.

Ich habe einen VW Touran 1T3 (das letzte Modell vor dem aktuellen) 1,2 TSI Bluemotion.

Wenn ich mir das Dokument so ansehe ist das ja wirklich sehr überschaubar Wasser man noch zusätzlich machen muss.

Kann ich den bei der anstehenden Inspektion ruhigen Gewissens zu einem freien Händler fahren?

Weiß der den auch was er kontrollieren muss laut VW Vorgabe, oder bin ich jetzt auf Gedeih und Verderben auf VW Original Inspektionen angewiesen?

Vielen Dank

Die Freie kann es so machen wie der VW Händler muss es aber nicht, die können auch ihr eigenes Ding durchziehen was u.U. auch teurer sein kann.

...und es werden keine Updates durchgeführt. Wenn es um die Kosten beim Freundlichen geht, das ist schon tausendmal durhgekaut worden, lassen sich diese durch mitgebrachtes Öl sowie selbst durchgeführte Pollen- und Luftfilterwechsel in Grenzen halten, zumal es für "ältere" Fahrzeuge Angebote gibt.

Auch KVA verschiedener Werkstätten sind wegen unterschiedlicher Stundenverrechnungssätze zu empfehlen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Inspektion beim VW Touran GP2, Bj 2013 -> Was muss gemacht werden?