ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Inspektion B9 - 220 CDI Mopf

Inspektion B9 - 220 CDI Mopf

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 21. Juni 2015 um 22:11

Hallo liebe Sternenfahrer,

mein W204 Mopf 220 CDI verlangt in einigen Kilometern nach der Inspektion B9 mit dem Werkstattcode GE0W. Derzeitiger KM-Stand ist 135.000 KM.

Laut Freundlichen sind folgene Sachen auf der ToDo-Liste:

- Service B mit Plus Paket 550 €

- Bremsflüssigkeit erneuern 96 €

- Ölwechsel im Automatikgetriebe 535 €

- Zusatz zum Autom.-getriebeölwechsel (Start-Stopp-Funktion (Code B03) 33€

Gesamtpreis:1.214

Ist dies ein handelsüblicher Preis für die durchzuführenden Arbeiten? Habt Ihr vielleicht Vergleichswerte?

Leider habe ich keine Erfahrungswerte und konnte im Forum nichts Vergleichbares finden.

Über ein Feedback würde ich mich freuen.

 

Gruß

Teutone

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich finde das Angebot unverschämt teuer.

Angenommen die Jungs nehmen 30 € je Liter Öl sind das 195 €. Das heißt für 22 AW + Ölfilter und Kleinteile verlangen die 355 €. Auch finde ich die 535 € für den Getriebeölwechsel ebenso überzogen. Ich habe das für 350 € machen lassen.

ICh selbst wohne in Hamburg und habe es dort bei einem MB-Vertrgshändler machen lassen. Da kamen die 22AW + Ölfilter und Kleinteile auf ca. 270 €. Öl habe ich für 50 € im Netz bestellt und mit dazu gegeben.

Ein Bremsflüssigkeitswechsel sollte auch bei einem Boschdienst für weniger Geld machbar sein.

Zitat:

@Teutone33 schrieb am 21. Juni 2015 um 22:11:53 Uhr:

Hallo liebe Sternenfahrer,

mein W204 Mopf 220 CDI verlangt in einigen Kilometern nach der Inspektion B9 mit dem Werkstattcode GE0W. Derzeitiger KM-Stand ist 135.000 KM.

Laut Freundlichen sind folgene Sachen auf der ToDo-Liste:

- Service B mit Plus Paket 550 €

- Bremsflüssigkeit erneuern 96 €

- Ölwechsel im Automatikgetriebe 535 €

- Zusatz zum Autom.-getriebeölwechsel (Start-Stopp-Funktion (Code B03) 33€

Gesamtpreis:1.214

Ist dies ein handelsüblicher Preis für die durchzuführenden Arbeiten? Habt Ihr vielleicht Vergleichswerte?

Leider habe ich keine Erfahrungswerte und konnte im Forum nichts Vergleichbares finden.

Gruß

Teutone

Hallo!

Öl würde ich selber mitbringen und das Plus Paket nicht nehmen.

Dann ist der Preis für die Inspektion(B9 = 9 Zusatzarbeiten) OK.

Getriebeölwechsel würde ich woanders machen lassen, der ist teuer.

Mein MB Händler hier im Ruhrgebiet, nimmt für die Spülung ein Festpreis von 399 Euro.

VG

Wooky

Zitat:

@Scene7678 schrieb am 22. Juni 2015 um 00:08:47 Uhr:

Ich finde das Angebot unverschämt teuer.

Angenommen die Jungs nehmen 30 € je Liter Öl sind das 195 €. Das heißt für 22 AW + Ölfilter und Kleinteile verlangen die 355 €. Auch finde ich die 535 € für den Getriebeölwechsel ebenso überzogen.

Man kann es unverschämt teuer finden, es ist aber marktüblich.

Und nein, du hast das Plus-Paket vergessen. Das macht auch nochmal so um die 100€ extra.

@ TE

Für weitere Vergleiche lies dich doch einfach hier durch:

http://www.motor-talk.de/.../...tung-assyst-preis-umfang-t3683143.html

Zitat:

@Jupp78 schrieb am 22. Juni 2015 um 13:33:31 Uhr:

Zitat:

@Scene7678 schrieb am 22. Juni 2015 um 00:08:47 Uhr:

Ich finde das Angebot unverschämt teuer.

Angenommen die Jungs nehmen 30 € je Liter Öl sind das 195 €. Das heißt für 22 AW + Ölfilter und Kleinteile verlangen die 355 €. Auch finde ich die 535 € für den Getriebeölwechsel ebenso überzogen.

Man kann es unverschämt teuer finden, es ist aber marktüblich.

Und nein, du hast das Plus-Paket vergessen. Das macht auch nochmal so um die 100€ extra.

Dann scheinst du den Markt nicht vollständig zu kennen.

Service-Umfang B mit Pluspaket durchführen --> 22AW = 194,70€

Oder willst du jetzt erzählen, dass das Plus-Paket 11AW beinhaltet?

Du selbst gestehst ja ein, dass der Getriebeölwechsel teuer ist.

Und ich wiederhole mich, das war in Hamburg bei einem großen MB-Vertragshändler und nicht im letzten Dorf vor der polnischen oder tschechischen Grenze, wo es vielleicht auf Grund der Grenznähe zu marktunüblichen Preisen kommen könnte.

135tkm und erster Getriebeölwechsel ? Falls ja, warum? Gab es Probleme ? Würde mich interessieren, da ich einen Göw nicht unbedingt für sinnvoll halte, sonfern das Getriebe sauber schaltet.

Zitat:

@Scene7678 schrieb am 22. Juni 2015 um 19:16:26 Uhr:

 

Dann scheinst du den Markt nicht vollständig zu kennen.

Service-Umfang B mit Pluspaket durchführen --> 22AW = 194,70€

Oder willst du jetzt erzählen, dass das Plus-Paket 11AW beinhaltet?

Du selbst gestehst ja ein, dass der Getriebeölwechsel teuer ist.

Und ich wiederhole mich, das war in Hamburg bei einem großen MB-Vertragshändler und nicht im letzten Dorf vor der polnischen oder tschechischen Grenze, wo es vielleicht auf Grund der Grenznähe zu marktunüblichen Preisen kommen könnte.

In einem Punkt hast du recht, das Plus-Paket liegt nur bei 3 AW (hab ich auch nochmal nachlesen müssen).

Aber trotzdem bleibt es marktgerecht.

AW Preise zwischen knapp 9€ und gut 10€ sind heutzutage der Fall (inkl. MwSt.).

Wenn du den von mir geposteten Link durchliest, dann stolperst du auch immer wieder über diese Preise.

Macht am Ende 550€, davon ca. 200€ Öl, 60€ Kombifilter (Innenraumfilter), 20€ Ölfilter und der Rest für 22AW +3 AW für Plus-Paket. Vielleicht haben die auch noch ein paar Euro Reserve in ihren Kostenvoranschlag gepackt.

@ scherzo

Ich würde den schon für sinnvoll halten.

Eine nicht ganz unerhebliche Zeit gab es bei Mercedes beim Getriebeöl die Life-Time-Füllung.

Das ging sicher recht lange gut, aber irgendwann ist einfach schluss. Und erst zu reagieren, wenn Symptome auftreten ist gefährlich. Das geht schnell in die Hose.

Ich denke auch nicht, dass es der erste GÖW ist, sondern der zweite. Der erste wird bei 50tkm erfolgt sein. Dann wieder wenn die 125.000km überschritten sind (das hat sich aber mit Modelljahr und Modelljahr gerne ein wenig geändert, daher ist es nur eine Vermutung).

Am Ende kann man sicher auch sagen, beim nächsten mal reicht auch noch, aber gar nicht ... würde ich nicht machen.

Zitat:

@Teutone33 schrieb am 21. Juni 2015 um 22:11:53 Uhr:

Hallo liebe Sternenfahrer,

mein W204 Mopf 220 CDI verlangt in einigen Kilometern nach der Inspektion B9 mit dem Werkstattcode GE0W. Derzeitiger KM-Stand ist 135.000 KM.

Laut Freundlichen sind folgene Sachen auf der ToDo-Liste:

- Service B mit Plus Paket 550 €

- Bremsflüssigkeit erneuern 96 €

- Ölwechsel im Automatikgetriebe 535 €

- Zusatz zum Autom.-getriebeölwechsel (Start-Stopp-Funktion (Code B03) 33€

Gesamtpreis:1.214

Ist dies ein handelsüblicher Preis für die durchzuführenden Arbeiten? Habt Ihr vielleicht Vergleichswerte?

Leider habe ich keine Erfahrungswerte und konnte im Forum nichts Vergleichbares finden.

Über ein Feedback würde ich mich freuen.

 

Gruß

Teutone

wenn ich meine bisherigen Rechnungen von MB ansehe sind die Preise oben überzogen:

- Bremsflüssigkeit erneuern: 7 AW, 80 EURO incl. Material

- Ölwechsel im Automatikgetriebe (nur Wechsel G-Öl): 19 AW, 320 EURO incl. Material

MfG

Sy

Ok, leuchtet ein. Allerdings kommt mir der Preis sehr hoch vor, würde mich woanders erkundigen.

Der :D:D verlangt was er kann. Hatte bei der letzten B Inspektion einen Preis von ca 1200 € Zulassung 11/ 2010 und eine Kilometerleistung von 30 000 Km. Öl brachte ich selbst mit. 8 Ltr. Es wurden diverse Filter und 6 Zündkerzen getauscht.

Da ich nur ca 9000 Km im Jahr fahre erschien mir die Inspektion als zu teuer.

Wurde daher belehrt es gäbe auch Kunden mit nur 3000 Km/Jahresleistung.+

Meine Antwort ist jetzt: Der Unterhalt eines MB ist zu kostenintensiv und ich werde das Fahrzeug wechseln. Der Wertverlust ist zu hoch.

MB 300 T- Modell Avantcard Vollausstattung hat nach 4 1/2 Jahren und 38 000 Km noch einen Zeitwert lt. :):D von 16 500 €.

Im Sept. fahre ich einen BMW X 3 , da auch ein GLC nicht die Ausstattung wie ein X 3 zum gleichen Preis ( 80000€ ) bietet. Sollte bei MB ein Luftfederungselemt getauscht werden müssen erfolgt dies ja Achsenmäßig und verursacht nicht unerhebliche Kosten.

Hallo Freunde,

erst mal was klar zu stellen: Es ist immer sinnvoll das Getriebeöl zu wechseln! Man wechselt ja auch alle 15 000 km Motoröl, obwohl der Motor noch sauber läuft ohne Beanstandungen! ...

Die Preise sind soweit ich weiß (zwar sehr teuer) aber für eine Vertragswerkstatt vollkommen normal.

Klar, macht es Bosch usw günstiger oder der Ali neben an, aber beim Vertragspartner hat man auch Qualität!

Um welches Getriebe handelt es sich? 5. oder 7. Gang?

Es ist auch die Ölmenge die den Preis ausmacht.

Grüße Roman

Zitat:

@Wolf-Dieter08 schrieb am 22. Juni 2015 um 21:07:18 Uhr:

Meine Antwort ist jetzt: Der Unterhalt eines MB ist zu kostenintensiv und ich werde das Fahrzeug wechseln. Der Wertverlust ist zu hoch.

MB 300 T- Modell Avantcard Vollausstattung hat nach 4 1/2 Jahren und 38 000 Km noch einen Zeitwert lt. :):D von 16 500 €.

Im Sept. fahre ich einen BMW X 3 , da auch ein GLC nicht die Ausstattung wie ein X 3 zum gleichen Preis ( 80000€ ) bietet. Sollte bei MB ein Luftfederungselemt getauscht werden müssen erfolgt dies ja Achsenmäßig und verursacht nicht unerhebliche Kosten.

Unglaublich intelligent solch ein Fahrzeug einzutauschen nachdem der Wertverlust im Prinzip nahezu durch ist. Das was ein 80.000€ X3 im ersten Jahr an Wert verliert, hat diese C-Klasse aktuell nicht mehr an Wert und wird sie mit fünf Inspektionen und drei defekten Luftfederungselementen nicht kosten.

Aber anscheinend willst du ja nicht aus dem Jammern raus kommen.

Zitat: Im Sept. fahre ich einen BMW X 3 , da auch ein GLC nicht die Ausstattung wie ein X 3 zum gleichen Preis ( 80000€ ) bietet. Sollte bei MB ein Luftfederungselemt getauscht werden müssen erfolgt dies ja Achsenmäßig und verursacht nicht unerhebliche Kosten.

 

Es ist egal bei welchem Hersteller du etwas tauschst. Ob es nun Luftfederbeine sind oder normale Öldruck-Stoßdämpfer, jeder wird dir empfehlen es paarweise zu tauschen. Das ist auch vergleichbar mit den H7 Lampen, die meistens heller sind nach dem man nur eine ausgetauscht hat, im vergleich zu der anderen, die schon paar Jahre leuchten muss. ;)

Themenstarteram 23. Juni 2015 um 14:18

Hallo liebe Sternfahrer,

ich danke euch erst einmal für eure zahlreichen Beiträge zu dem Thema. Ich habe mich jedoch tatsächlich nächtens verschrieben. Es muss Inspektion B7 heißen, was aber an den Arbeitsumfängen und Preisen nichts ändert :).

Ich möchte bei meinem Freundlichen nicht den Eindruck erwecken ich sei geizig. Andererseits möchte ich auch nicht überdurchschnittlich viel bezahlen, daher waren eure Beiträge für mich sehr hilfreich.

Gruß

Teutone

Wenn du die gleiche Arbeit in einer anderen MB-Werkstatt günstiger bekommst, dann sollte eher bei deinem Freundlichen der Eindruck entstehen, er ist zu teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Inspektion B9 - 220 CDI Mopf