ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. Informationen GLE 53

Informationen GLE 53

Mercedes GLE W167

Hallo zusammen,

gibt es eigentlich schon jemanden der irgendwelche nähren Informationen wie z.b ein Test oder richtige Fahreindrücke vom GLE 53 hat?

Mich wundert es ein wenig, dass man bei der Verkaufsfreigabe von der anderen GLE Modellen direkt ziemlich viele Einzeltests und Fahrberichte gefunden hat.

Beim 53er ist das anders. Da gibt es außer das Messefahrzeug und ein Werbevideo eigentlich überhaupt nichts.

Kennt jemand den Hintergrund warum man da eine andere Philosophie hat?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. Februar 2020 um 18:18

Zitat:

@macnici schrieb am 23. Februar 2020 um 13:36:41 Uhr:

Hallo Revilo

Stau hat der 53er nicht sehr gerne und die 400 Höhenmeter zu meiner Arbeit machen ihn durstig. Runter rollte dann aber ohne Motor.... Nach 780km ein Schnitt von 9.1l finde ich top, vorallem mit dem Stop and go jeden Morgen....

Deiner braucht aber knapp 11l auf 100km.

Schau Dir mal die Einheit hinter der 9,1 an :)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Ich bestell den Gle 63

Hallo,

ja, es gab schon "Tests" zum 53er. Diesmal aber nur als Coupe und leider nur als Mitfahrt. Der aufschlussreichste war der Test aus der britischen "Autocar".

https://www.autocar.co.uk/.../...mercedes-amg-gle-53-4matic-coup%C3%A9

Um den Inhalt mal kurz auf den Punkt zu bringen. Im Vergleich zum normalen GLE besitzt der 53er einige Veränderungen. Diese sind:

+ Stärker Motor mit einem elektrischen Zusatzverdichter (E-Turbo)

+ Verändertes Getriebe-Setting

+ Direktere Übersetzung der Lenkung (Sportlenkung)

+ Einen neu konstruierten Fahrschemel, der nun direkt mit der Karosserie verbunden ist. Dieser Integrallenker soll eine höhere Steifigkeit garantieren.

+ Neue Querlenker die 20 mm tiefer sitzen. Das gewährt einen höheren Sturz der Räder.

+ Neue Radlager für eine bessere Radführung. Halten zudem besser die auf die Lager wirkenden Kräfte aus

+ Größe Querstabilisatoren

+ Aktive Wankstabilisierung (48-Volt, kann das Setting knapp 1000 mal pro Sekunde verändern)

+ Größere Bremsen, 400 mm mit sechs-Loch Kolben als Option

+ Neues Hinterachsdifferential

+ Schaltbare Abgassanlage

Zitat:

@.azzap schrieb am 13. November 2019 um 12:24:44 Uhr:

Hallo,

ja, es gab schon "Tests" zum 53er. Diesmal aber nur als Coupe und leider nur als Mitfahrt. Der aufschlussreichste war der Test aus der britischen "Autocar".

https://www.autocar.co.uk/.../...mercedes-amg-gle-53-4matic-coup%C3%A9

Um den Inhalt mal kurz auf den Punkt zu bringen. Im Vergleich zum normalen GLE besitzt der 53er einige Veränderungen. Diese sind:

+ Stärker Motor mit einem elektrischen Zusatzverdichter (E-Turbo)

+ Verändertes Getriebe-Setting

+ Direktere Übersetzung der Lenkung (Sportlenkung)

+ Einen neu konstruierten Fahrschemel, der nun direkt mit der Karosserie verbunden ist. Dieser Integrallenker soll eine höhere Steifigkeit garantieren.

+ Neue Querlenker die 20 mm tiefer sitzen. Das gewährt einen höheren Sturz der Räder.

+ Neue Radlager für eine bessere Radführung. Halten zudem besser die auf die Lager wirkenden Kräfte aus

+ Größe Querstabilisatoren

+ Aktive Wankstabilisierung (48-Volt, kann das Setting knapp 1000 mal pro Sekunde verändern)

+ Größere Bremsen, 400 mm mit sechs-Loch Kolben als Option

+ Neues Hinterachsdifferential

+ Schaltbare Abgassanlage

Vielen Dank für die Auflistung der Modifikationen.

Was ich wirklich sehr schade finde, ist die Tatsache das man die sechs Kolben Anlage nur beim Coupé bestellen kann.

Hallo zusammen,

 

gibt es schon Erfahrungswerte mit dem Verbrauch des 53er?

 

Danke

Hallo Revilo

Stau hat der 53er nicht sehr gerne und die 400 Höhenmeter zu meiner Arbeit machen ihn durstig. Runter rollte dann aber ohne Motor.... Nach 780km ein Schnitt von 9.1l finde ich top, vorallem mit dem Stop and go jeden Morgen....

Screenshot-20200223-125933-mercedes-me

Zitat:

@macnici schrieb am 23. Februar 2020 um 13:36:41 Uhr:

Hallo Revilo

Stau hat der 53er nicht sehr gerne und die 400 Höhenmeter zu meiner Arbeit machen ihn durstig. Runter rollte dann aber ohne Motor.... Nach 780km ein Schnitt von 9.1l finde ich top, vorallem mit dem Stop and go jeden Morgen....

Hallo Macnici

Vielen Dank für deinen Beitrag. Das hört sich tatsächlich top an.

Wie zufrieden bist du mit Sound Wankstabilisierung etc?

Lg Biker

Themenstarteram 23. Februar 2020 um 18:18

Zitat:

@macnici schrieb am 23. Februar 2020 um 13:36:41 Uhr:

Hallo Revilo

Stau hat der 53er nicht sehr gerne und die 400 Höhenmeter zu meiner Arbeit machen ihn durstig. Runter rollte dann aber ohne Motor.... Nach 780km ein Schnitt von 9.1l finde ich top, vorallem mit dem Stop and go jeden Morgen....

Deiner braucht aber knapp 11l auf 100km.

Schau Dir mal die Einheit hinter der 9,1 an :)

Hallo Macnici,

 

vielen Dank für die Infos.

Lol stimmt.

Average seit Auslieferung ist hoch. Wohl die Standheizung oder im Stand konfigurieren des Fahrzeugs.

Fahrt zur Arbeit ist immer zwischen 8 und 9.5l auf 100km :-)

20200224

kannst du bitte etwas zum Durchzug sagen? Insbesondere im Vergleich zu anderen Dieseln? wie komfortabel ist die Federung? Auch dies insbesondere im Vergleich zur normalen Luftfederung?

Konkret würde mich interessieren, wie gut er durchzieht im Vergleich zum 400d? Und wie gut er federt im Vergleich zur Luftfederung in GLE oder in der E-Klasse?

Die Verbräuche lassen ja hoffen .. mein aktueller GLE 63 hat nach ca. 43TKM einen Durschnittsverbrauch von 17,4 L ...

Bin gespannt, wie das dann beim 53er sein wird - erheblich weniger ...

Ich hatte vorher den GLE 450 mit Luftfederung. Die 53er Abstimmung ist absolute Spitze. Wie auf Schienen und kleine Komforteinbusse ist logisch. Durchzug ist wow.... Wenn der Elektromotor noch reinhaut kommt er schön.

Themenstarteram 24. Februar 2020 um 15:03

Ich bin jetzt auch mal den 53er gefahren.

Irgendwie ist es kaum zu glauben das der nur 0,4 Sekunden schneller beschleunigen soll als der 450er.

Der zieht wirklich extrem gut durch und die Schaltzeiten sind wesentlich schneller als im 450er/400D.

Ab 180 fehlt im aber dann auch so ein bisschen die Leistung.

Bis jetzt ist es der harmonischste GLE den ich gefahren habe.

Tolle Beschreibung. Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen