ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Im Auto flach drin liegen?

Im Auto flach drin liegen?

Themenstarteram 21. Januar 2023 um 15:09

Hallo, mal ne einfache Frage, die unter „Suche“ zu keinem Ergebnis führt. In welchem Auto kann ich vorn oder hinten flach liegen ohne Sitze ausbauen zu müssen?

Der ein oder andere „Bus“ wird das können, ist aber eben nicht unbedingt „Auto“, hoffe mir nimmt das keiner quer: Ich meine alles von Coupe bis Familyvan.

Alter egal, Marke auch, nur schön flach und 1,90 Platz

— Ralph

Ähnliche Themen
33 Antworten

Wenn da eine Kaufabsicht besteht, was für ein Budget?

Volvo 940 Kombi

So richtig flach ist das auch bei Fahrzeugen mir umklappbarer Beifahrerlehne kaum, wobei mit einer zugeschnittenen Matratze geht es dann manchmal schon.

Bei den kompakte fällt mir da z.b. die B Klasse ein ( Umlegbarer Beifahrersitz hat da aber meines Wissens aufpreis gekostet) oder von Ford der B Max.

Größere Kombis bieten oft schon 1,90-2m wenn man nur die Rücksitzlehne umlegt.

Unser Mazda 6 Kombi von 2007 hat z.B. knapp 2m wenn man die Sitze vorne etwas nach vorne schiebt. Ganz flach ist es nicht aber mit einer Matte könnte man da schon ganz gut schlafen.

Themenstarteram 21. Januar 2023 um 20:54

Dicken Dank für die Tips !

an klassische Kombis hab ich zuerst schon gedacht, dass dort aber absolut glatte 2m möglich sind, hatte ich nicht auf dem Schirm. Südeuropatauglich wär natürlich, wenn so ein Wagen sich dann mit 30-40cm unter dem 5m Gardemaß begnügt und von daher ist der Gedanke an einen nahtlos angeschlossenen umgeklappten Vordersitz vielleicht der patenteste Weg. Gibt es weiteres als B-Max und B-Klasse in dieser Art?

— Ralph

Wer etwas schmerzfrei ist, dem reicht dafür ein Twingo I.

Zitat:

@gibbe_r schrieb am 21. Januar 2023 um 20:54:26 Uhr:

Dicken Dank für die Tips !

an klassische Kombis hab ich zuerst schon gedacht, dass dort aber absolut glatte 2m möglich sind, hatte ich nicht auf dem Schirm. Südeuropatauglich wär natürlich, wenn so ein Wagen sich dann mit 30-40cm unter dem 5m Gardemaß begnügt und von daher ist der Gedanke an einen nahtlos angeschlossenen umgeklappten Vordersitz vielleicht der patenteste Weg. Gibt es weiteres als B-Max und B-Klasse in dieser Art?

— Ralph

Dir ist bewusst das solches "Wildcampen" in vielen Ländern gar nicht gerne gesehen ist. Wenn man auf dem Sitz oder der Rückbank schläft kann man sich sicher mal rausreden aber wenn man sich da häuslich eingerichtet hat wird es schwierig.

Auf einem Campingplatz ist es natürlich kein Problem aber da kannst du auch ein Zelt aufstellen.

Also bei meinem Auto (Toyota Auris Kombi) entsteht eine glatte Fläche, wenn ich die Lehne der Rücksitzbank umklappe. Ich meine, daß es dann auch knapp 2 m sind.

 

Hab das aber nicht zum schlafen gebraucht, sondern zum Möbeltransport.

 

Und bevor sich wieder jemand aufregt von wegen Hybrid: das Auto gibt es auch als "normalen" Benziner.

Nun - davon, das er draussen sein ganzes Campinggeraffel aufbauen will, ist ja nun (noch) nicht die Rede.

Und das werden wir hier auch nicht thematisieren.

Hier gehts ums Fahrzeug.

Daher wäre das Budget viel interessanter.


Gruß Olli
MT-Moderation

-------------------------------

Was sicher reicht: Chevrolet Caprice Classic. ;)

Ansonsten einfach mal mit Bandmass die großen Kombis und Vans abklappern

HDKs als L2 / XL /Maxi sollten auch bei ausgebauter/umgelegter Rückbank gehen - die normalen / L1 sind ohne klappbare Beifahrersiotzlehne zu kurz - ich hab nämlich auch an sowas Interesse.

Oder Beifahrersitz ausbauen, wenn nicht benötigt. ;)

Peugeot 505 Break, völlig ebene Fläche von 2,30 m bei vollständig umgeklappter Fondsitzbank. Ob das Alter aber wirklich so egal ist?

Themenstarteram 21. Januar 2023 um 22:29

Den 505 hatte ich sogar schonmal, mit 3ter Sitzreihe, made in Guangzhou/China. Etwas seeehr lang und eben vom Alter nicht im Korridor, nach 1995 sollte es schon sein, besser Nullerjahre, Budget bis 10k

So ein Auris ist ja preislich sehr interessant, sieht im ersten Anblick aber nicht wirklich nach Schlaflänge aus. Werd‘ ich aber genauer abchecken, z.B. diesen

Hyundai ioniq5,da gehen die Vordersitze zwar nicht ganz flach,aber da ist soviel Platz,dass es gekippt und mit Unterschenkelauflage auch so schon recht loungig wird

Nahezu wie bei BMW X7 oder nen Maybach hinten,nur etwas günstiger

Wenn noch nicht günstig genug,dann eben Lukes pragmatischer Tipp,ist mir genauso direkt eingefallen :D

Ich habe auch an den alten Twingo gedacht. Da bleibt auch noch was vom Budget übrig um sich durch Südeuropa zu tummeln und der Wagen ist eben klein und wendig. Mit Faltdach kommt da doch Freude auf...

Ich würde einfach mal verschiedene Modelle beim Adac auf der Website checken. Da gibt es zu nahezu jedem Auto ein PDF mit allen Infos inkl. Der exakten Kofferraumabmessungen

Der neue Twingo hat auch ausreichend Liegelänge, aber wohl nur noch für eine Person.

https://blog.renault.de/wp-content/uploads/2016/02/4_Twingo1.jpg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Im Auto flach drin liegen?