ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ich möchte mein leasing Seat Leon fr vorzeitig zurückgeben.

Ich möchte mein leasing Seat Leon fr vorzeitig zurückgeben.

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 2:48

Hallo Leute,

Ich brauche euere Hilfe. Also ich habe ein leasing Auto Seat Leon fr , bj 2016. Das auto hab ich für 3 jahre genommen , das heißt bis 2019... Hab 10000 euro für die Anzahlung gegeben, dafür 120 euro monatrat... Kilometerbegrenzung sind 15000 km pro jahr , und bis jetzt bin nur 7000 km gefahren, und wollte ein anderes auto haben und nicht mehr Seat sondern ein Jaguar.

Wär es kein Problem ,wenn ich das auto zurückgebe?

Muss ich noch was extra zahlen bzw strafe?

Muss ich den 2 restlichen jahren zahlen?

bin nur ein jahr mim auto gefahren, und nach der leasing sollte das auto 11000euro Restwert sein.

Mit freundlichen grüßen

Max

Beste Antwort im Thema

Keine Ahnung von Geldgeschäften, keine Ahnung von Google, aber Jaguar leasen.

Irgendwas mache ich falsch im Leben.

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

Die Glaskugel sagt, dass in dem Fall deine Anzahlung komplett weg ist und du bis zum regulären Ende 2019 als Strafe 50 % der offenen Leasingraten weiterzahlen musst.

Aber: Was sagt denn dein Vertrag dazu?

Bist du sicher das du keine 3-Wege Finanzierung hast ?

Bei einer Finanzierung könnte der Wagen jederzeit ausgelöst werden.Das könntest du selber machen und den Wagen Privat verkaufen,oder der Händler.

Ist es das aktuelle Modell,oder noch der alte ?

Du kannst so oder so davon ausgehen das du richtig viel Geld in den Sand setzen wirst

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:30

Vielen dank Tappi 64 und für den feedback..

ja bin mir sicher dass es keine 3 wege Finanzierung ist..

Das auto ist bj 2016 also ein 5F Leon und ned das Seat gerade rausgebracht hat.

also verliere auch geld ,wenn der jaguar verkaufer der Leon nimmt?

jz hab noch 14500 euro bei der proscheBank offen und die jaguarBank will den offenen betrag zahlen damit ich zum jaguar einfach kommen kann. ist das ein guter deal?

mfg max

... dann hat Dich ein Jahr Leon 10.000 € Anzahlung und 12 x 120 € Rate = 1.440,-- € in Summe also 11.440 € oder 953,33 € pro Monat gekostet.

Ob das ein guter Deal ist, mußt Du selbst entscheiden.

Und den Jaguar finanzierst Du dann ohne Anzahlung, oder wie läuft das?

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:38

ein_autofahrer

in vertrag besteht ja Leasingvertrag , und wird das auto von mir bis 2019 geleast werden. wie du sagst dass ich 50% strafe von den offenen betrag zahlen muss . habe ned gesehen , aber konnte auch stimmen. ich kenne mich auch nicht aus. das ist halt mein erstes leasingauto . Ich habe immer meine autos im bar gekauft.

mfg

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:45

Zitat:

@Ein_Autofahrer schrieb am 26. Mai 2017 um 06:44:06 Uhr:

Die Glaskugel sagt, dass in dem Fall deine Anzahlung komplett weg ist und du bis zum regulären Ende 2019 als Strafe 50 % der offenen Leasingraten weiterzahlen musst.

Aber: Was sagt denn dein Vertrag dazu?

ein_autofahrer

in vertrag besteht ja Leasingvertrag , und wird das auto von mir bis 2019 geleast werden. wie du sagst dass ich 50% strafe von den offenen betrag zahlen muss . habe ned gesehen , aber konnte auch stimmen. ich kenne mich auch nicht aus. das ist halt mein erstes leasingauto . Ich habe immer meine autos im bar gekauft.

 

mfg

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:48

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 26. Mai 2017 um 09:40:06 Uhr:

Bist du sicher das du keine 3-Wege Finanzierung hast ?

Bei einer Finanzierung könnte der Wagen jederzeit ausgelöst werden.Das könntest du selber machen und den Wagen Privat verkaufen,oder der Händler.

Ist es das aktuelle Modell,oder noch der alte ?

Du kannst so oder so davon ausgehen das du richtig viel Geld in den Sand setzen wirst

Max2500

Vielen dank Tappi 64 und für den feedback..

ja bin mir sicher dass es keine 3 wege Finanzierung ist..

Das auto ist bj 2016 also ein 5F Leon und ned das Seat gerade rausgebracht hat.

 

also verliere auch geld ,wenn der jaguar verkaufer der Leon nimmt?

jz hab noch 14500 euro bei der proscheBank offen und die jaguarBank will den offenen betrag zahlen damit ich zum jaguar einfach kommen kann. ist das ein guter deal?

 

mfg max

Au weia...

Keine Ahnung von Geldgeschäften, keine Ahnung von Google, aber Jaguar leasen.

Irgendwas mache ich falsch im Leben.

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 11:57

Zitat:

@XF-Coupe schrieb am 26. Mai 2017 um 11:36:56 Uhr:

... dann hat Dich ein Jahr Leon 10.000 € Anzahlung und 12 x 120 € Rate = 1.440,-- € in Summe also 11.440 € oder 953,33 € pro Monat gekostet.

Ob das ein guter Deal ist, mußt Du selbst entscheiden.

Und den Jaguar finanzierst Du dann ohne Anzahlung, oder wie läuft das?

Hallo XF Coupé

deswegen bin a bissl verwirrt und mochte was erfahren vor ich ein scheiße aufbaue.

ja natürlich beim jaguar muss ich doch 30% dem Verkaufspreis geben. das ist ein Vorführwagen und kostet 34000 euro mit 18000 km am Tacho .

würdest du der Leon zum jaguar geben?

mfg max

Wieso?

Ist doch ein sehr freundliches Angebot, welches der Jaguar-Händler da anbietet ;-)

10000 € Anzahlung beim (Privat-)Leasing? Die hättest du entweder so aus dem Fenster schmeißen oder mir geben oder (viel sinnvoller) spenden können.

Hast Du mal an die Folgekosten für einen Jaguar gedacht ? Kaufen / Leasen ist nur der Anfang der Geschichte. Bei deiner Jahreskilometerleistung, ist das Geldverbrennen auf hohem Niveau. Oder wem willst Du zeigen, was für ein Auto du dir leisten kannst.

MfG aus Bremen

Was sagt der?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Ich möchte mein leasing Seat Leon fr vorzeitig zurückgeben.