ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hyundai I30 oder VW Golf 7?

Hyundai I30 oder VW Golf 7?

Themenstarteram 20. August 2014 um 22:51

Hey Leute,

ich wollte mir (21) demnächst ein neues Auto anschaffen. Der Wagen sollte etwas sportlicher sein (um die 130 ps) und das Budget beträgt ca. 18000 Euro. In die engere Auswahl gekommen sind bisher der Hyundai I30 1.6 mit 135 ps (Neuwagen) und der VW Golf 7 1.4 TSI mit 140 ps (Jahreswagen). Der Vorteil von dem Hyundai ist, dass man für das investierte Geld sehr viele Extras erhält (LM-Felgen, Navi, Panoramadach, div. Fahrassistenten, keyless go ...). Was ist eure Meinung zu den beiden Fahrzeugen? Was wären außerdem noch Alternativen dazu?

Vielen Dank im Voraus

Beste Antwort im Thema
am 21. August 2014 um 9:48

Hallo,

ich kann dir nur wärmstens empfehlen wenn du den Golf 7 wirklich in Betracht ziehst dich im Golfforum darüber zu informieren. Hier wirst du von Leuten die noch nie in einem Golf drinnen saßen aber dafür umso mehr darüber wissen, nur Schlechtes hören. Ich wette das hier 100 mal auf Steuerketten und DSG hingewiesen wird, obwohl beide Probleme in keiner Form so gravierende Aufgetreten sind, wie es einem vermittelt wird und sie natürlich bereits beseitigt wurden. Außerdem ist der Golf 7 meiner Meinung nach ein sehr großer Fortschritt zum Golf 6.

Grundsätzlich finde ich deine Auswahl ungewöhnlich da beide Fahrzeuge unterschiedliche Käuferwünsche ansprechen. Da ich momentan häufig Leihwagen über meine Arbeit bekomme, bin ich viele Fahrzeuge in der „Golfklasse“ bereits gefahren so auch den Golf und den Hyundai. Mir hat der Golf sehr gut gefallen, tolle Verarbeitung und im Allgemeinen ein sehr ansprechendes Interieur. Den Motor zusammen mit dem 7 Gang DSG empfand ich als absolute Spitze, daran kam kein Fahrzeug in dieser Klasse heran. Selbst mit wenig PS, spitzen Durchzug. Leider hat mich der Preis, als ich mir selbst Einen Konfigurieren wollte, auch ein wenig überrascht, aber gerade mit Blick auf dem geringen Wertverlust kann ich damit gut leben. Der Hyundai ist im Vergleich günstiger, ich fand ihn aber auch behäbiger und das Interieur war nicht auf demselben Niveau. Sehr negativ ist mir die schwammige Lenkung aufgefallen, wobei ich aber nicht weis ob das ein allgemeines Problem oder ein einer Montagsfertigung geschuldet war. Grundsätzlich bekommst du beim Hyundai viel für dein Geld, beim Golf bekommst du mehr für mehr Geld. Ob dieses „Mehr“ die „Mehrkosten“ rechtfertigt ist immer die eigne Ermessensache. Ich werde mich für den Golf 7 entscheiden, aber wenn du einen Neuwagen für 18000 Euro willst machst du mit dem Hyundai garantiert nichts fasch.

PS: Wenn ich dir in der Golfklasse einen Tipp geben darf, ich war vom schon genannten Ford ziemlich positiv überrascht, in meinen Augen eines der besten Preis-Leistung Verhältnissen. Konträr dazu war ich vom Citroën sehr enttäuscht, das Platzangebot ist für die Golfklasse unterirdisch, ich kann nicht nachvollziehen nach welchen Kriterien der Innenraum konzipiert wurde.

mfg nils

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hi,

der Motor des Hyundai ist ein Saugmotor,wenn du beide Fahrzeuge direkt vergleichst wird dir der Motor deutlich schwächer vorkommen.

Ansonsten ist der i30 kein schlechtes Auto. Der Wertverlust wird halt je nach haltedauer höher ausfallen. Da ist VW mit dem Golf halt immer noch ne Bank. Mit den TSI Motoren hatte und hat VW zwar heftige Probleme die sich auch beim Gebrauchtwagenmarkt auswirken aber beim Golf VII wurde die Motoren ja überarbeitet und dir größte Schwachstelle-> Steuerkette gegen einen Zahnriemen ersetzt.

Gruß Tobias

am 20. August 2014 um 23:38

Ich find ehrlich gesagt beide nicht so toll.

Der Golf ist total überteuert und auch wenn die größte Schwachstelle beseitigt wurde, würd ich sicherheitshalber mal recherchieren, ob die die Motorprobleme damit endgültig in den Griff bekommen haben. Und wenn, dann nur mit manuellem Getriebe, das 7-Gang DSG ist wohl (im gegensatz zum besseren 6-Gang) eine Fehlkonstruktion.

Der Motor vom i30 hat zwar keine Probleme ist ansonsten aber einfach nur schlecht. Die PS hat der nur auf dem Papier, in der Praxis hat er eher gefühlte 100PS, da es ein kleiner 1.6 Sauger in einem doch relativ schweren Auto ist.

Meine Tips als Neuwagen zu dem Preis mit tollem Motor:

Mazda 3 Skyactiv-G 120

Ford Focus 1.0 Ecoboost

Citroen C4 e-THP 130

Peugeot 308 e-THP 130

Renault Megane Tce 130

Volvo V40 T2 / T3

Für das Budget bekommst du übrigens schon tolle Mittelklassewagen als Neuwagen, da bei diesen das Rabattniveau höher ist:

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...|power

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...|power

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...|power

http://fahrzeuge.autoscout24.de/?...||make|version

Zitat:

Original geschrieben von max0993

Hey Leute,

ich wollte mir (21) demnächst ein neues Auto anschaffen. Der Wagen sollte etwas sportlicher sein (um die 130 ps) und das Budget beträgt ca. 18000 Euro. In die engere Auswahl gekommen sind bisher der Hyundai I30 1.6 mit 135 ps (Neuwagen) und der VW Golf 7 1.4 TSI mit 140 ps (Jahreswagen). Der Vorteil von dem Hyundai ist, dass man für das investierte Geld sehr viele Extras erhält (LM-Felgen, Navi, Panoramadach, div. Fahrassistenten, keyless go ...). Was ist eure Meinung zu den beiden Fahrzeugen? Was wären außerdem noch Alternativen dazu?

Vielen Dank im Voraus

Wer Hyundai i30 sagt muss auch Kia Ceed sagen...

Also ich würde eher zum Hyundai greifen, weil man sich beim Neuwagen die Ausstattung selbst zusammensuchen kann, wie man will. Mir wäre das wichtiger...

Gruß

Wenn ein Wiederverkauf in wenigen Jahren geplant ist: Golf.

Wenn nicht: Was anderes. Muss nicht der Hyundai sein, den ich für überschätzt halte. Für das gleiche oder weniger Geld gibt es die oben genannten Alternativen mit besserem Motor.

Für einen alten Golf IV oder V bekommt man heute auch nicht mehr das Doppelte wie für Konkurrenzprodukte, die vielen Problemstellen und Konstruktionsmängel haben sich doch rumgesprochen und nach Erfahrung dauert es seeeehr lange, bis das alte Image "Golf 2 unkaputtbar" wieder aufgebaut ist.

am 21. August 2014 um 9:43

Beim I30 erhältst Du 5 Jahre Werksgarantie, dass kann (bzw. will) VAG nicht....

am 21. August 2014 um 9:48

Hallo,

ich kann dir nur wärmstens empfehlen wenn du den Golf 7 wirklich in Betracht ziehst dich im Golfforum darüber zu informieren. Hier wirst du von Leuten die noch nie in einem Golf drinnen saßen aber dafür umso mehr darüber wissen, nur Schlechtes hören. Ich wette das hier 100 mal auf Steuerketten und DSG hingewiesen wird, obwohl beide Probleme in keiner Form so gravierende Aufgetreten sind, wie es einem vermittelt wird und sie natürlich bereits beseitigt wurden. Außerdem ist der Golf 7 meiner Meinung nach ein sehr großer Fortschritt zum Golf 6.

Grundsätzlich finde ich deine Auswahl ungewöhnlich da beide Fahrzeuge unterschiedliche Käuferwünsche ansprechen. Da ich momentan häufig Leihwagen über meine Arbeit bekomme, bin ich viele Fahrzeuge in der „Golfklasse“ bereits gefahren so auch den Golf und den Hyundai. Mir hat der Golf sehr gut gefallen, tolle Verarbeitung und im Allgemeinen ein sehr ansprechendes Interieur. Den Motor zusammen mit dem 7 Gang DSG empfand ich als absolute Spitze, daran kam kein Fahrzeug in dieser Klasse heran. Selbst mit wenig PS, spitzen Durchzug. Leider hat mich der Preis, als ich mir selbst Einen Konfigurieren wollte, auch ein wenig überrascht, aber gerade mit Blick auf dem geringen Wertverlust kann ich damit gut leben. Der Hyundai ist im Vergleich günstiger, ich fand ihn aber auch behäbiger und das Interieur war nicht auf demselben Niveau. Sehr negativ ist mir die schwammige Lenkung aufgefallen, wobei ich aber nicht weis ob das ein allgemeines Problem oder ein einer Montagsfertigung geschuldet war. Grundsätzlich bekommst du beim Hyundai viel für dein Geld, beim Golf bekommst du mehr für mehr Geld. Ob dieses „Mehr“ die „Mehrkosten“ rechtfertigt ist immer die eigne Ermessensache. Ich werde mich für den Golf 7 entscheiden, aber wenn du einen Neuwagen für 18000 Euro willst machst du mit dem Hyundai garantiert nichts fasch.

PS: Wenn ich dir in der Golfklasse einen Tipp geben darf, ich war vom schon genannten Ford ziemlich positiv überrascht, in meinen Augen eines der besten Preis-Leistung Verhältnissen. Konträr dazu war ich vom Citroën sehr enttäuscht, das Platzangebot ist für die Golfklasse unterirdisch, ich kann nicht nachvollziehen nach welchen Kriterien der Innenraum konzipiert wurde.

mfg nils

Zitat:

Original geschrieben von NilsQ

PS: Wenn ich dir in der Golfklasse einen Tipp geben darf, ich war vom schon genannten Ford ziemlich positiv überrascht, in meinen Augen eines der besten Preis-Leistung Verhältnissen. Konträr dazu war ich vom Citroën sehr enttäuscht, das Platzangebot ist für die Golfklasse unterirdisch, ich kann nicht nachvollziehen nach welchen Kriterien der Innenraum konzipiert wurde.

Ok, Du hast Dich weder über den C4 informiert noch bist Du jemals dringesessen.

http://www.focus.de/.../...c4-fast-akzentfrei-deutsch_aid_1053991.html

https://www.youtube.com/watch?v=6XTlI7AUA64

Kannst Du Englisch?

Wahrscheinlich meinst Du den DS4, der wirklich sehr merkwürdig "geschnitten" ist. Aber weiter oben anderen unterstellen, ahnungslos daherzufaseln...

Die vergangenen 4 (!) Golf-Generationen stellten sich im Lauf der Jahre alle als Problemautos heraus.

"http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-vi-2009/"

"Huge problems with chain cam 1.4 TSI mainly the Twincharger versions."

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-v-2004/

"Demoted from 4 stars to 3 stars for too many expensive problems."

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-iv-1998/

"huge number of quality problems"

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-iii-1992/

"flexes and rattles"

Das kann beim Golf VII anders sein.

am 21. August 2014 um 10:52

Zitat:

Original geschrieben von mirabeau

Zitat:

Original geschrieben von NilsQ

PS: Wenn ich dir in der Golfklasse einen Tipp geben darf, ich war vom schon genannten Ford ziemlich positiv überrascht, in meinen Augen eines der besten Preis-Leistung Verhältnissen. Konträr dazu war ich vom Citroën sehr enttäuscht, das Platzangebot ist für die Golfklasse unterirdisch, ich kann nicht nachvollziehen nach welchen Kriterien der Innenraum konzipiert wurde.

Ok, Du hast Dich weder über den C4 informiert noch bist Du jemals dringesessen.

http://www.focus.de/.../...c4-fast-akzentfrei-deutsch_aid_1053991.html

https://www.youtube.com/watch?v=6XTlI7AUA64

Kannst Du Englisch?

Wahrscheinlich meinst Du den DS4, der wirklich sehr merkwürdig "geschnitten" ist. Aber weiter oben anderen unterstellen, ahnungslos daherzufaseln...

Die vergangenen 4 (!) Golf-Generationen stellten sich im Lauf der Jahre alle als Problemautos heraus.

"http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-vi-2009/"

"Huge problems with chain cam 1.4 TSI mainly the Twincharger versions."

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-v-2004/

"Demoted from 4 stars to 3 stars for too many expensive problems."

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-iv-1998/

"huge number of quality problems"

http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volkswagen/golf-iii-1992/

"flexes and rattles"

Das kann beim Golf VII anders sein.

Ich habe nie behauptet das die Mängel nicht existieren, aber ist die Informationsgehalt den man über dem Golf im Kaufberatungsforum bekommt mehr als unterirdisch, weshalb ich das Golfforum empfohlen habe, indem die Probleme absolut ausführlich beleuchtet werden. Ich besitze keinen Golf und habe auch noch nie einen besessen aber alle 4 Golfgenerationen sind bei uns im Familienbesitz oder sind es gewesen. Es gab nie außergewöhnliche Probleme, wenn man den Ausführungen des Forums glauben mag scheinen die Defekte aber ja fast jedes Auto zu betreffen. Den Golf 7 fand ich im eignen Vergleichstest absolute Spitze, selbstverständlich kann ich keine Langzeiterfahrungen vorweisen. Gerade bei den derzeitigen Rabatten gepaart mit dem geringen Wertverlust halte ich den Golf 7 für absolut empfehlenswert.

Des weiteren habe ich Niemanden Ahnungslosigkeit unterstellt, sondern lediglich kritisiert das hier Kritik stupide "nachgeblabbert" wird ohne jemals selbst recherchiert zu haben oder drinnen gesessen zu haben. Ich glaube nicht das so Viele die von früheren Golfs auf den 7er schließen bez. ihn für maßlos überteuert halten, jemals drinnen gesessen haben. Davon muss sich natürlich nicht Jeder angesprochen fühlen, sondern nur die es betrifft. Wenn meine Ausdrucksweise ein wenig überzogen ist, bitte ich um Entschuldigung!

Ich habe auch kein Problem meine Fehler einzugestehen, ich meine wirklich den DS4, ich dachte der DS4 wäre der 3-Türer. Pardon!

mfg Nils

Zitat:

Original geschrieben von mirabeau

noch bist Du jemals dringesessen.

Das ist eh etwas das mich im Kaufberatungsforum etwas irritiert, da fragen Leute nach Beratungen, haben aber selber noch nie in den betrefenden Fahrzeugen gesessen. Warum nicht erst mal zum Händler und gucken, reinsetzen, findet man eine gute Sitzposition, fühlt man sich darin wohl, ...

Oft erübrigen sich danach schon einige Modelle.

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Zitat:

Original geschrieben von mirabeau

noch bist Du jemals dringesessen.

Das ist eh etwas das mich im Kaufberatungsforum etwas irritiert, da fragen Leute nach Beratungen, haben aber selber noch nie in den betrefenden Fahrzeugen gesessen. Warum nicht erst mal zum Händler und gucken, reinsetzen, findet man eine gute Sitzposition, fühlt man sich darin wohl, ...

Oft erübrigen sich danach schon einige Modelle.

Na dieses Sitzen ist natürlich sehr subjektiv, und Ratschläge sind hier immer relativ...

Also ich habe letztes Jahr einen Golf VII und einen Kia Ceed (der dürfte schon dem i30 sehr ähnlich sein) gefahren. Der Qualitätseindruck und die Haptik, das ganze Paket ist beim Golf eine Klasse höher als bei den Koreanern.

Und jetzt muss jeder selbst wissen, was wichtiger ist. Ein zweckmässiges Auto mit langer Garantie, welches man auch nach eigenem Gusto ausstatten kann, oder den Referenzwagen dieser Klasse, dann halt als Jahreswagen und mit weniger Ansprüchen an die Ausstattung. Beim Golf hatte ich ein wenig Grinsen im Gesicht weil es ungelogen so war, als würde ich den Wagen schon Jahre fahren, alles war an der richtigen Stelle, der Motor ging gut (war glaube ich der mit 102 PS), schöne Sitze, alles (fast) perfekt.

In punkto Zuverlässigkeit tun sich die PKW doch heute nicht mehr so viel, die Spreu vom Weizen mag sich nach 10 Jahren oder bei mehr als 200.000 km trennen.

Nur mal so nebenbei in unserer familie wird nur golf gefahren mein vater 1er 2er 3er sogar 2 mal dann noch einen jetta (selbe motoren wie golf 2 ) jetz hat er den miesen 1.4 er tsi an dem komischerweise noch nie etwas war ....mein bruder fuhr 3er 4er 5 er jetz 6 er ... Ich fuhr 3 er mein 4 er immer noch obwohl ich zu bmw bin (nur aufgrund das vw zu wenig leistung hat ) im endeffekt hatte kein auto iwelche probleme ausser die zylinderkopfdichtung bei meinem ajm golf 4 motor ... Selbst der 1.4 tsi im golf 5 gt mit turbo und kompressor nichts !! Alle autos waren neufahrzeuge und wurden immer mehrere jahre gefahren .... Aktuell vater golf 6 1.4 tsi 70 tsd km nichts !! Brudr golf 6 r 60 tsd km nichts !!! Mein golf 4 1.9 tdi 245 tsd km mit erster kupplung erster motor erstes getriebe nur die 2 te kopfdichtung :-) .... Also redet nicht alles schlecht ich will keine gravierenden mängel weg reden aber es wird einfach übertrieben von leuten die immer iwelche leute kennen die dann noch andere leute kennen usw :-)

Achja mein bester kumpl arbeitet bei vw un erzählt die lustigsten geschichten sein jetta 6 ist auch eine reine baustelle 1.4 tsi 160 ps ..

am 21. August 2014 um 13:42

Zitat:

Original geschrieben von Emsland666

Wer Hyundai i30 sagt muss auch Kia Ceed sagen...

Den wollte ich auch vorschlagen! Technisch identisch mit dem Hyundai, aber wie ich finde optisch gefälliger und mit 7 statt 5 Jahren Garantie.

Dennoch ist der Golf 7 ein sehr feines Auto! Den sollte man nicht unterschätzen.

Mach doch am besten eine Probefahrt in deinen Favoriten, schlafe ein paar Nächte drüber und kaufe, was dir am besten gefällt.

Wenn ein Golf in Frage kommt würde ich mir noch den Seat Leon anschauen - gleiche Technik.

Alternativen? Da gibts in der Kompaktklasse einige: http://de.wikipedia.org/wiki/Kompaktklasse#Aktuelle_Beispiele

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hyundai I30 oder VW Golf 7?