ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai H1 Travel Premium - Türen knarzen und klappern - und noch so Sachen ...

Hyundai H1 Travel Premium - Türen knarzen und klappern - und noch so Sachen ...

Themenstarteram 17. Dezember 2009 um 10:24

Nachdem die Probleme nach dem letzten Werkstattbesuch weitestgehend vorerst gelöst scheinen, hier nochmal mein kompletter Bericht:

Am Anfang war alles gut. Das war Anfang August 2009. Da waren wir noch freudig, stolze Besitzer eines neuen H1 Travel Premium. Noch ein wenig aufgerüstet (Schweller, Tempomat, Armlehnen). Schick stand er da!

Der erste Ärger kam auf, als wir mit der Schlüsselfernbedienung kämpften. Anfangs kamen wir regelmäßig auf den seitlichen Knopf und das Auto war wieder offen - manchmal auch ohne es zu merken. Es muß doch heutzutage möglich sein eine Fernbedienung anders im Schlüssel zu integrieren ... .

Ein wenig gewöhnungsbedürftig für mich 193 cm Mensch auch die etwas zu hohe Sitzposition. Vielleicht liegt es an der Lederausstattung oder der Sitzheizung. Bei der Probefahrt mit einem Standardmodell ist mir das nicht so aufgefallen. Der Sitz läßt sich aber nun mal einfach nicht weiter absenken. Aber die Koreaner mögen ja im Schnitt auch etwas kleiner sein und hier besser rein passen ... .

Richtig ärgerlich wurde es aber als nach etwa km 1500 die Fahrertür das Knarzen bei Bodenunebenheiten anfing. Kurze Zeit später dann auch die Beifahrertür. Ich bin nun schon viele Fahrzeuge in meinem Leben gefahren, aber sowas hatte ich bisher noch nicht.

Wütend wurden wir dann, als die linke Schiebetür ab etwa km 2000 das Klappern anfing - erst leise und nun nach km 9000 richtig heftig. Nachdem auch noch gelegentlich spontan die Kindersicherung reinging ohne das jemand an der Tür war - nun, das konnte es echt nicht sein. Und ja klar - kurze Zeit später machte auch die rechte Schiebetür Geräusche ... .

Der letzte Werkstattbesuch (zweimal, weil beim ersten Mal natürlich erst die Ersatzteile bestellt werden mußten), brachte dann endlich Erleichterung für unser geschundenes Nervensystem. Laut Mechaniker war der Anpressdruck der Fahrer- und Beifahrertür auf das Türgummi nicht ausreichend, so dass die Türen sich bei Erschütterungen in den Gummis bewegt haben und die nervigen knarzenden Geräusche verursachten. Gummis wurden getauscht und jetzt ist da erstmal Ruhe. Das Klappern in der linken Schiebetür wurde dadurch verursacht, weil die Schlosshalterung sich gelöst hatte. Die rechte Schiebetür wurde nur irgendwo geschmiert. Jetzt ist wieder Ruhe in der Blackbox.

Was den Bordcomputer angeht - na ja, das Computer zu nennen ist wohl etwas hochtrabend. Aber das da nur ein paar unwesentliche Funktionen angezeigt werden wußten wir ja vorher. Wenigstens eine Spritverbrauchsanzeige hätte ich mir gewünscht. Ah ja, und einen Heckscheibenwischer - aber der soll ja jetzt mit dem 2010er Modell kommen.

Tja und dann das Thema Lack. Da sind doch tatsächlich feine Körnchen an mehreren Stellen mit einlackiert ... . Haben wir aber auch erst nach dem ersten Wachsauftrag entdeckt.

... und was die Schaltung angeht - da bekamen wir, wenn der Wagen noch kalt war, kaum den ersten und zweiten Gang rein. Inzwischen wurde das Getriebeöl gewechselt. Es ist jetzt noch nicht wirklich gut - aber deutlich besser.

Sonst läuft der Wagen motorseitig gut. Die Federabstimmung ist vielleicht im unbeladenen Zustand recht hart. Das poltert schon ein wenig. Als wir mein Motorrad auf Spanien hinten drin hatten, war vom Poltern nichts zu spüren. Ist eben doch im Kern ein Transporter.

Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass das Licht kurz dunkler wird, wenn man vom Gas geht bzw. auf die Kupplung tritt. Auch im Stand mal eben Gas gegeben und weggenommen - Licht wird kurz dunkler und dann gleich wieder heller. Ist das bei dem Fahrzeug normal? Ist mir zumindest vorher nicht aufgefallen. Hat hier jemand Erfahrungen? Vielleicht ein LiMa-Problem?

Wir sind gespannt, was nun noch so alles mit dem Teil auf uns zukommen mag. Der Start war ja nun doch ein wenig arg holprig. Für einen hohen Qualitätsstandard spricht das alles nicht wirklich ... . Das macht am Ende auch das schicke Äußere und der verhältnismäßig günstige Preis nicht wett.

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo Jürgen,

Welche Größe hast du bei den Winterrädern ?

MFG

Stephan

Die Werkseitig montierten 215/70 R16C von Dunlopp. Die weiter oben besagten Ganzjahresreifen,die aber in real reine Winterreifen sind.

Eigentlich wollte ich nur das Gummi auf der Felge tauschen.Der Eintrag lt.auch nur auf dieser Größe.

Will auch nichts ummelden, da mir die Felgen so gefallen.

 

Gruß Jürgen

Hallo Jürgen,

Wenn du den Premium hast sind doch 17 Zoll montiert, Oder ????? Da kannste doch dann keine 16 Zoll nehmen und auf die 17 Zoll machen.

MFG

Stephan

So, nun nochmal ganz korrekt , meinte natürlich 16" sorry.

 

Hallo und Guten Abend Stephan,

Die Felgen von OZ sind 6.5Jx16/ET56 mit Dunlop 215/70R16C 108T.

ja und diese Grösse hatte ich gedacht, auch als Sommerreifen.

Aber die Auswahl ist ja so riesig :-(

 

Gruß

Jürgen

Zitat:

Original geschrieben von Travelfan

Zitat:

 

 

Habe MEINEN H1 heut aus der Werkkstatt geholt. Tja und was soll ich sagen?? Es war die Steckdose der Anhängerkupplung.Wurde anstandslos erneurt und nun funzt das ganze wieder.

Also Lob an meine Werkstatt. Wie der Meister meinen Wagen gestern entgegen nahm,stellte er postwendend ein LeihFahrzeug zur Verfügung. Das ist mir bei der Volksmarke aus WOB in 25 Jahren einmal passiert,und das mit erst drum Bitten.

Gruß

Jürgen

Tja und da sieht man mal, wenn man zu früh lobt,

waren mal wieder für ne Woche in Dänemark und was passierte dort...

.... der Blinker fing wieder an zu rasen!!! :-( bei ca. 10000km)

Nun warte ich auf den Anruf der WS,das die Teile (Dose AHK, Türkontakt li.Schiebetür) endlich eintreffen,

die sollen nämlich( abermals) getauscht werden- die Dose ist doch tatsächlich schon korrodiert gewesen !!!nach nicht einmal 1500km. Neu ist, dass der Türkontakt nicht mehr richtig funzt,und die li.Tür klappert.

Na wollen wir mal hoffen

Kann mir jemand sagen, welche SOMMERREIFEN /GRÖßE ich auf den ORIGINAL OZ 16" fahren kann,habe so einige Anbieter durch, kann aber keine passenden Sommerreifen finden.

Welche Reifen sind denn jetzt auf dem neuen "Sommer"Modell des H1 drauf???

Gruß

Jürgen

 

Bis demnächst mal wieder,oder...

 

...man sieht sich auf der Autobahn

Zitat:

Original geschrieben von k-b1977

Hallo Jürgen,

Wenn du den Premium hast sind doch 17 Zoll montiert, Oder ????? Da kannste doch dann keine 16 Zoll nehmen und auf die 17 Zoll machen.

MFG

Stephan

Hallo Stephan,

habe nochmal Neu gepostet unter Sommerreifen H1

Ich hab da was verwechselt. Eingetragen in den Papieren sind die "normalen Räder/Reifen" 215/70R16C 108T.

Drauf habe ich 215/60R 17C T04 Winterreifen Dunlop auf 7J x 17 H2 Lochkreis 6/139,7.Mit ABE.

und eben für diese Felge suche ich nun die Sommerreifen.

Sorry, für die Verwirrung

Gruß

Jürgen

Hallo H1-Fahrer!

Ich habe mich die letzten Tage mit der Suche nach Alufelgen in 18 Zoll beschäftigt und auch nach passenden Reifen gesucht ...

Zum Thema: Nach Abgleich der Werte aus dem Fahrzeugschein mit einer LI-Tabelle --> Reifen mit einem Loadindex von 104 reichen beim H1 aus.

Grüße, Jörg

am 1. September 2011 um 8:29

ich fahre sommerreifen mit 102-index. reicht auch. is hart an der schmerzgrenze. der tüv hatte auch nix dagegen

ups, schon steinalt der fred:):D

Moin,

dieser Thread ist zwar schon älter und ich bin glücklicher Besitzer eines 2011er-Modells, aber ich kann auch was dazu beitragen.

Vorweg: Bislang klappert bei mir nix, aber wenn ich mit meinem Heinz in die Waschanlage fahre, wird irgendwann der große Fön eingeschaltet. In unserer Waschanlage gibt es nicht nur den großen Püsterich von oben, sondern auch zwei an der Seite. Und sobald Heinz mit den Schiebetüren auf Höhe der Trockner vorbeigeschoben wird, geht im Auto das Licht an, da sich die linke Tür einen Spalt öffnet. Vielleicht auch nicht ganz original. :)

Da ich eh nächste Woche ein paar Dinge in Ordnung bringen lassen will (Handbremse viel zu lasch, Reifen (mal wieder!) auswuchten, abklären, warum der Tempomat manchmal nicht eingeschaltet werden kann, PDC hi. prüfen lassen, da es neulich einfach mal ausgefallen ist (durchaus beunruhigend), Lenkrad prüfen lassen, da es im Stand ein deutliches Knackgeräusch von sich gibt, so als wäre es nicht richtig festgezogen, Fahrersitz festziehen lassen, da er etwas Spiel hat und son paar Sachen habe ich sicherlich noch vergessen), werde ich wohl auch das mal abklären lassen.

Gruß

12

am 4. Juni 2012 um 12:54

Die Handbremse hab ich gleich nach ca 5.000km nachstellen lassen. Hat aber nicht lange gefunzt, muss sie immer bis zum Anschlag hoch reißen das sie 100% Wirkung zeigt. Mal schauen was der Freundliche bei der, nicht allzufernen, Jahresinspektion dazu meint.

Knarren und quietschen hab ich zum Glück noch nicht und wackeln oder lose ist, nach nunmehr 47.000km, auch nix.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. Hyundai H1 Travel Premium - Türen knarzen und klappern - und noch so Sachen ...