ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. HU vorziehen, ausnutzen, überziehen, wie haltet ihrs, was macht sinn?

HU vorziehen, ausnutzen, überziehen, wie haltet ihrs, was macht sinn?

Themenstarteram 15. Febuar 2010 um 18:11

Sers,

mich würde interessieren wie ihr das so für euch haltet, ohne Wertung, aber mit Begründung.

Wer zieht in meistens die HU vor und warum?

Wer nutzt die 24 Monate aus?

Wer neigt zum Überziehen und was verspricht man sich davon?

Ich selbst neige eher dazu mal 2 Monate mal 6 Monate vor der nächsten Fälligkeit zur Prüfung zu fahren, meist in Zusammenhang mit irgendwelchen Reparaturen, weil entweder sich sonst die Reparatur nicht lohnt, da man evtl wegen anderen unbekannten Mängeln keine HU in x Monaten bekommen würde/könnte oder weil man sich einfach besser fühlt dann wieder sein Polster von 24 Monaten unter sich zu wissen/denken oder eben um das Fahrzeug leichter verkaufen zu können.

Ähnliche Themen
74 Antworten

da das überziehen bereits seit längerer zeit keinen vorteil mehr bringt, das vorziehen aber nur mit unnötig eher anfallenden kosten verbunden ist., kommt aus meiner sicht immer nur die zeitgenaue HU in frage.

Seit 21 Jahren immer zum vorgegebenen Zeitpunkt zur HU gefahren, sehe keinen Sinn die HU später zu machen, das Datum wird beim Überziehen eh zurückdatiert.

Die HU vorziehen, kann bei Verkauf des Fahrzeuges durchaus Sinn machen, ein Fahrzeug mit neuer HU lässt sich bestimmt besser / teurer verkaufen als mit "nur" noch 6 Monaten.

Ich wüßte nicht was das fürn Sinn ergibt früher zur HU zu fahren. Wer erst dann in die Werkstatt fährt wenn was defekt ist - ist auf der unsicheren Seite - regelmäßige Werkstattbesuche erleichtern auch die fällige HU. Ja und überziehen bringt überhaupt nichts - nur eventuellen Ärger ! 

du glaubst garnicht wieviele Fz.-Halter nicht zum eigentlichen HU-Monat kommen, sondern früher und natürlich später, ich würde sagen dass 50% nicht zum HU-fälligkeits Monat kommen. Der größte Teil davon überzieht natürlich.

viele vergessen es einfach und sind froh dass sie von TÜV/Dekra oder der Werkstatt angeschrieben werden, das sie wieder dran sind!

HI,

warum sollte ich die HU vorziehen...? Ergibt für mich keinen Sinn...

Überziehen werd ich wohl dieses Jahr müssen, weil ich momentan ausser Gefecht bin (werd demnächst noch operiert) und noch einiges am Auto zu schrauben hätte. Im März muss ich zum TÜV. Das schaff ich wohl nicht.

Hier im Saarland lohnt sich überziehen, wenn man es so sehen will, schon noch - hier wird nämlich im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern die Plakette auf den Monat geklebt, in dem man tatsächlich beim TÜV war und nicht zurückdatiert ;)

Aber normalerweise geh ich pünktlich zum TÜV - Überziehen ist bei mir nicht die Regel.

Gruß cocker

da zurück datiert wird und man im zweifelsfal sogar noch ärger mit der rennleitung und/oder versicherung bekommt, mach überziehen schlicht null sinn.

vorziehen kann man eigentlich nur beim verkauf, sonst macht es auch keinen sinn. man kriegt ja wenn man 6 monate früher kommt keine 30 monate TÜV, sondern wieder nur 24 monate ;)

Bei den Preisen die eine HU kostet, ausnutzen! Wer da öfters hinfährt ist selber schuld. Überziehen bringt nichts, wird eh wieder auf den Monat geklebt an der die HU fällig war (ausnahmen gibt es wohl in ein paar Bundesländern)

Überziehen so lange es geht und dann Auto verkaufen.

Hallole Zusammen

Vorziehen der Termine zu Hauptuntersuchung hab ich schon des öfteren gemacht.

Hintergrund dafür ist das Wetter .

Wie Wetter werdet ihr fragen .

Klare Antwort , ich verfüge nicht über keinen Werkstattraum der eine Instandstzung

meiner Anhänger aufgrund der Abmessungen oder der Fahrzeuge zulässt , also mach

ich das im Sommer, vorzugsweise in der Urlaubszeit,

Keine Terminprobleme da eh nix los ist, da sind die Prüfer auch besser drauf und der

Winterfrust oder die Wetterdepression schlägt nicht bei kleinigkeiten durch was wir

alle schließlich kennen.

Da sind mit die paar Monate egal die ich verliere.

Ein weiterer Grund sind umfangreiche Bauaktionen / Bauprojekte an meiner Hütte

wobei ich da den TÜV Stress nicht brauchen kann sondern mich auf die wichtigeren

Maßnahmen konzentrieren muß.

Jol.

Mit dem Wetter bist Du nicht alleine.

Mein Bulli hat immer im November HU und die Zeit, in der es mir nix ausgemacht hat, bei Minusgraden mit blauen Fingern zu schrauben, sind vorbei.

 

Folge: ich überziehe immer zwangslaufig, bis wenigstens der Schnee vor dem Tor wieder weg ist und nehme mir vor, beim nächsten Mal ein halbes Jahr vorzuziehen, um endlich einen Termin im Sommer zu haben.

 

Und schwupps ist es wieder November...:rolleyes:

 

Hafi

 

 

Moin!

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Sers,

mich würde interessieren wie ihr das so für euch haltet, ohne Wertung, aber mit Begründung.

Wer zieht in meistens die HU vor und warum?

Wer nutzt die 24 Monate aus?

Wer neigt zum Überziehen und was verspricht man sich davon?

Ich selbst neige eher dazu mal 2 Monate mal 6 Monate vor der nächsten Fälligkeit zur Prüfung zu fahren, meist in Zusammenhang mit irgendwelchen Reparaturen, weil entweder sich sonst die Reparatur nicht lohnt, da man evtl wegen anderen unbekannten Mängeln keine HU in x Monaten bekommen würde/könnte oder weil man sich einfach besser fühlt dann wieder sein Polster von 24 Monaten unter sich zu wissen/denken oder eben um das Fahrzeug leichter verkaufen zu können.

Ich lasse die HU (AU gibt es nun nicht mehr extra, sie ist nun in die HU integriert und es gibt nur noch eine Plakette) meist bei der Inspektion mitmachen. 1 Monat hin oder her kam da bislang ein- oder zweimal vor.

Eine meiner Maschinen hat das TÜV-Datum 8/1995. Aber sie steht nur als "Versicherungsdrücker" in der Garage.

Ist keine Inspektion fällig, fahre ich eher pünktlich zur HU. Ich sehe es nicht ein, wegen solch einem leicht vermeidbaren Käse ein Ticket zu bezahlen.

Irgendeine Prüfstelle ist immer in der Nähe und der technische Zustand meiner Fahrzeuge ist stets mindestens TÜV-fähig. Also kein Problem.

Gruß,

M.

Überziehen ist für meine beiden, W 123 und R 129 , Pflicht. Die haben nämlich Saisonkennzeichen und in der " Ruhefrist " sind sie beide fällig. Also geht die erste Fahrt ab zum TüV. Ein angleichen ist lt. TÜV nicht möglich. Es lebe der heilige Sankt Bürokratius :rolleyes: .

Schimpf doch nicht über die Bürokratie sondern über nichtswissende Prüfer. :mad:

Zitat:

2.6 Wäre eine Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung bei Fahrzeugen, für die ein Saisonkennzeichen zugeteilt ist, außerhalb des Betriebszeitraums durchzuführen, so ist die Hauptuntersuchung oder Sicherheitsprüfung im ersten Monat des nächsten Betriebszeitraums durchführen zu lassen. Waren außerhalb des Zulassungszeitraums sowohl eine Hauptuntersuchung als auch eine Sicherheitsprüfung durchzuführen, so ist eine Hauptuntersuchung verbunden mit einer Sicherheitsprüfung im Umfang von Nummer 2.3 der Anlage VIIIa durchführen zu lassen. Die Frist für die nächste Hauptuntersuchung beginnt, abweichend von Nummer 2.3 Satz 1, zweiter Teilsatz, mit dem Monat der Durchführung der Hauptuntersuchung.

http://www.verkehrsportal.de/stvzo/anl_08.php

wie gesagt - kommt nach Möglichkeit ins Saarland, hier wird nicht zurückdatiert... ;)

Ich dehn den TÜV jetzt auch Richtung Sommer aus o.g. Gründen (Schrauberei, TÜV-Termine)... ürsprünglich hatte ich Oktober, bin jetzt beim März... aber jetzt wirds wohl der letzte TÜV für dieses Auto sein - also scheissegal :D

gruß cocker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. HU vorziehen, ausnutzen, überziehen, wie haltet ihrs, was macht sinn?