ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. HU nicht bestanden -> Zu hoher CO-Wert, Woran liegts?

HU nicht bestanden -> Zu hoher CO-Wert, Woran liegts?

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 20. Februar 2019 um 12:27

Hallo zusammen!

Dies ist mein erster Beitrag im Forum, darum seht mir etwaige Fehler nach.

Also es geht um meinen Ford Focus MK2, Schrägheck, 1,8L 125PS, BJ: 2007.

Vor zwei Wochen fahre ich auf die TÜV-Stelle und mache mir keine großartigen Gedanken, doch da kam der Schock: CO-Werte nicht in Ordnung.

Hier der Ausschnitt aus dem Prüfprotokoll:

Abgasrelevante Fehler: 0

Motortemperatur: 91°C (Sollwert min. 80°C) i.O.

Leerlaufdrehzahl: 821 U/min (Sollwert: 650-850 U/min) i.O.

Bei erhöhter Drehzahl:

Drehzahl: 2731 U/min (Sollwert: 2500-3000 U/min) i.O.

CO: 3,675 %vol (Sollwert: max. 0,2 %vol) n.i.O.

Lambda: 0,858 (Sollwert: 0,97-1,03) n.i.O.

Regelsondenprüfung:

Sondentyp: Sprungsonde

Drehzahl: 824 1/m (Sollwert: 650-850 1/m) i.O.

dU-S1B1: 0,563 V (Sollwert: min. 0,3 V) i.O.

Sofort haben wir uns an die Arbeit gemacht und uns die üblichen Verdächtigen angesehen: Kat und Lambdasonden sowie Undichtigkeiten am Abgas- und Ansaugtrakt. Wir haben NICHTS gefunden. Alles scheint in Takt zu sein. Jetzt stellt sich die Frage: Was tun?

Um eventuelle Prognosen zu erleichtern, hier einige Krankheiten meines Kfz:

Recht hoher Ölverbrauch: 1L auf 1500km

Unruhiges Drehzahlverhalten: Wenn das Auto kalt startet und man vor dem Anfahren nicht einmal kurz den Motor hochdreht (auf 2000 Umdrehungen) schmiert der Motor gerne ab. Das Problem tritt jedoch sehr selten auf und auch nur während der Kalten Jahreszeit.

Kurzer Leistungsabfall bei Beschleunigung: Auch das passiert eher selten.

Das Auto wird meistens nur kurze Strecken (10-15km) gefahren.

Ich glaube an euch! Grüße!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Wir haben NICHTS gefunden.

speziell am Ansaugtrakt kann der Motorentlüftungsschlauch kaputt sein (wird mit der Zeit porös), um den zu prüfen muss man den Ansaugkrümmer abbauen ... aber das wurde sicherlich nicht gemacht?

 

Wurde der Fehlerspeicher schon mal richtig ausgelesen? Möglich wäre auch eine kaputte Drosselklappe, wobei die dann im Fehlerspeicher stehen.

 

Der Ölverbrauch ist bei dem Motor schon fast Standard, einen Einfluss auf die AU oder den Motorlauf gibt es normalerweise nicht. 10-15km reichen normalerweise um den Motor (wenn nicht gerade tiefster Winter ist) auf Betriebstemperatur zu bringen, daran sollte es auch nicht liegen ... die Werte sind ja deutlich erhöht, da gibt es dann schon einen entsprechenden Defekt.

 

Der Standard-Fehler bei einem zu hohen CO-Wert ist aber eine undichte Abgasanlage, die kannst du wirklich ausschließen?

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Wir haben NICHTS gefunden.

speziell am Ansaugtrakt kann der Motorentlüftungsschlauch kaputt sein (wird mit der Zeit porös), um den zu prüfen muss man den Ansaugkrümmer abbauen ... aber das wurde sicherlich nicht gemacht?

 

Wurde der Fehlerspeicher schon mal richtig ausgelesen? Möglich wäre auch eine kaputte Drosselklappe, wobei die dann im Fehlerspeicher stehen.

 

Der Ölverbrauch ist bei dem Motor schon fast Standard, einen Einfluss auf die AU oder den Motorlauf gibt es normalerweise nicht. 10-15km reichen normalerweise um den Motor (wenn nicht gerade tiefster Winter ist) auf Betriebstemperatur zu bringen, daran sollte es auch nicht liegen ... die Werte sind ja deutlich erhöht, da gibt es dann schon einen entsprechenden Defekt.

 

Der Standard-Fehler bei einem zu hohen CO-Wert ist aber eine undichte Abgasanlage, die kannst du wirklich ausschließen?

Themenstarteram 20. Februar 2019 um 13:04

Zitat:

@FocusGT schrieb am 20. Februar 2019 um 13:00:50 Uhr:

 

Wurde der Fehlerspeicher schon mal richtig ausgelesen? Möglich wäre auch eine kaputte Drosselklappe, wobei die dann im Fehlerspeicher stehen.

Danke für die schnelle Antwort!

Wir haben mit Bremsenreiniger geprüft ob er irgendwo falsch Luft zieht. Er scheint wirklich dicht zu sein.

Eine Auslesung haben wir auch schon gemacht, es treten keine motorrelevanten Fehler auf.

sind de beiden Klappen im Ansaugstutzen in Betrieb , oder hat der so etwas nicht wie bei meinen Focus Cabrio

2L 145 PS. das da eine nicht angesteuert wird vom Unterdruck. mfg

Ich hatte den gleichen Fehler bzw Fehlerbild beim Mk2 1.6 mit 101Ps bei mir war die Benzinpumpe hinüber nur Ölverbrauch war keiner vorhanden.

Hallo Kunzibert09 !!

Guck Dir mal das hier an....

https://www.youtube.com/watch?v=frji7daECPU

und das hier .........

https://www.youtube.com/watch?v=CRxcIyk3gyM

Wurde mal eine Lambdasonde gewechselt ??? Gibt es einen Wartungsstau ?? Z-Kerzen ,Luftfilter ......usw...

vielleicht hilft es Dir ja ???

 

MFG Uli

Themenstarteram 20. Februar 2019 um 16:42

Hallo zusammen!

Ich freue mich über die zahlreichen Antworten!

Ich habe die HU heute bestanden. Um anderen zu helfen, schreibe ich mal kurz, was wir alles gemacht haben:

1.) Kat ausgebaut und durchgesehen. anschließend mit Druckluft durchgeblasen

2.) Lambdasonden ausgebaut und gereinigt

3.) Autobahnfahrt bei 4000-6000 Umdrehungen, ca 40 Minuten

4.) Drosselklappe ausgebaut und sauber gemacht

5.) Schlauch von der AGR abgemacht, bei laufendem Motor Unterdruck mit dem Mund erzeugt. Bei mehrmaligen Gasschüben hat sich ein spürbarer Widerstand gelöst.

Nach dem 5. Schritt hat sich das Problem mit dem Drehzahlabfall nach vorherigem Gasgeben gelegt. Die gemessenen Lambdawerte samt Auslesegraphen haben gepasst. Auf zum TÜV und.... BESTANDEN!

Es ist ein echt undankbarer Fehler, da man auf nichts eindeutiges trifft (zumindest nicht als Laie). Ich hoffe dass andere durch den Beitrag geholfen wird.

Grüße!

Themenstarteram 20. Februar 2019 um 16:53

Zitat:

@schattenparcker schrieb am 20. Februar 2019 um 15:49:18 Uhr:

Hallo Kunzibert09 !!

Guck Dir mal das hier an....

https://www.youtube.com/watch?v=frji7daECPU

und das hier .........

https://www.youtube.com/watch?v=CRxcIyk3gyM

Wurde mal eine Lambdasonde gewechselt ??? Gibt es einen Wartungsstau ?? Z-Kerzen ,Luftfilter ......usw...

vielleicht hilft es Dir ja ???

 

MFG Uli

Auch danke für deine Antwort! Aber wie bereits geschildert ist der Kat nicht deffekt, genauso wie die Lambdasonden. Wartungen sind alle nach Plan, sogar überplanmäßig! Grüße

Kann es sein, das Du viel Kurzstrecke fährst?

Der Standard-Fehler bei einem zu hohen CO-Wert ist aber eine undichte Abgasanlage, die kannst du wirklich ausschließen?

Hinweis (@focusGT): Ein undichter Auspuff kann, sofern die Auspuffanlage hinter der Lamdasonde undicht ist, eigentlich nicht für einen erhöhten Co-Wert sorgen.

Wartungsstau und falsche Fahrprofil waren hier wohl schon eher ursächlich für den Fehler. Meine Empfehlung: vor der AU mit Kurzstreckenfahrzeugen den teuren Sprit (ultimate, V-Power o.ähnliches (additive zur Systemreinigung)) tanken. Motor schön warmfahren und dann mal mit mind. 3/4 Vollgas eine halbe Stunde Autobahnfahrt um Kat, Lambdasonde etc. freizubrennen. Wenn dann bei der AU immer noch "schlechte" Werte sind kann man "echte Fehler" suchen...

Hallo,

wir haben ganz genau dieses Problem, alles ist das selbe (Motor, Symptome, ...) ich bitte dich um einfache Hilfe:

Du schreibst: "...5.) Schlauch von der AGR abgemacht, bei laufendem Motor Unterdruck mit dem Mund erzeugt. Bei mehrmaligen Gasschüben hat sich ein spürbarer Widerstand gelöst....".

Welcher Schlauch genau? Führt von wo wohin? War er anscheinend verstopft - wahrscheinlich mit Öl(rückstände)?

Dieser Schlauch ist unsere letzte Hoffnung, alle andere Schritte haben wir ebenfalls gemacht, aber keine Besserung - Der Wagen aber fährt erste Klasse (aber mit 1 L / 1500Km Ölverbrauch).

Vielen Dank für die Antwort im Voraus, ich hoffe dieser Beitrag erreicht dich.

Hallo,

noch Ergänzung: scheint die Lösung dauerhaft zu sein? Ist seitdem alles in Ordnung, oder trat der Fehler eventuell wieder auf?

Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. HU nicht bestanden -> Zu hoher CO-Wert, Woran liegts?