ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. http://www.wirkaufendeinauto.de

http://www.wirkaufendeinauto.de

Themenstarteram 4. März 2013 um 9:47

Hat hier im Forum Erfahrungen mit www.wirkaufendeinauto.de?

Neben der Seite findet man unter dem Stichwort der Domain unter google eigentlich keine Einträge, was bei mir schnell die Frage der Seriosität aufwirft.

Ich habe mir dort ein "unverbindliches Angebot" für mein aktuelles Fahrzeug eingeholt, und der Preis kommt dem der DAT-Bewertung sehr nahe. Diesen Preis habe ich bei diversen Inzahlungsgabenversuchen allerdings nicht angeboten bekommen.

Nun habe ich dort einen Termin, und frage mich, wie ich mich am besten vorbereite, ohne dort auf die Nase zu fallen.

Die Mail die ich dazu heute bekommen habe lautet wie folgt:

"wir möchten Ihnen gerne Ihren Termin in unserer Filiale XXX bestätigen. Unser Automobilexperte XXX steht Ihnen am Mi. den 06. März um 14:00 Uhr persönlich für die Bewertung Ihres XXX zur Verfügung.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen & Zubehör mit:

Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Personalausweis

Letzte HU/AU Bescheinigung

Serviceheft / Wartungsheft

Alle Schlüssel bzw. Schlüsselkarten

2. Satz Reifen (inkl. Felgen)

Abnehmbare Sonderausstattung wie Navigationsgerät oder abnehmbare Anhängerkupplung

Ihre Bankverbindung.

Wenn Sie Ihren Wagen an uns verkaufen, führen wir die Bezahlung und Abmeldung innerhalb von 24h kostenfrei und ohne Aufwand für Sie durch."

Was mich hier so unsicher macht, ist der letzte Satz:"Wenn Sie Ihren Wagen an uns verkaufen, führen wir die Bezahlung und Abmeldung innerhalb von 24h kostenfrei und ohne Aufwand für Sie durch."

Meinem Gefühl nach impliziert dieses einige Fallstricke. Was muss ich denn in Händen halten, wenn ich all meine Papiere dort bei einem Verkauf abgebe und die "Überweisung an mich 24 Stunden dauern soll? Einen Kaufvertrag? Wie sichere ich mich ab, dass der Verein bei oder bis zu der Abmeldung kein Schindluder mit meinem Fahrzeug betreibt? Gibt es für diesen Fall auch ein Formular oder ähnliches, wo ich mich absichern kann?

Über eine zeitnahe Rückmeldung, evtl. Erfahrungen und evtl. Tipps, was man beachten muss, damit man bei so etwas nicht hinters Licht geführt wird, wäre ich sehr dankbar!

Beste Antwort im Thema

Hallo Autofahrer,

ich kann jeden Verkaufswilligen nur vor diesem Verein warnen. Die Masche ist folgende: im Internet wird vorab ein Kaufpreis angeboten was gar nicht mal so schlecht aussieht. Dann wird auf der Seite noch erklärt: Für Extras die nicht angegeben waren würde es noch extra Geld geben. Also das Angebot erscheint im ersten Augenblick gut bis sehr gut. Vor Ort gibt es dann die Ohrfeige. Es werden Ankaufpreise von nicht mal 50 % der genannten Summe angeboten.

Mein Fall: Ein BMW 325i E46, Baujahr 2004 mit 165000 KM. Automatikgetriebe. Scheckheftgepflegt bis 155000 KM.

Konkret: Angebot vorab 5600 Euro, wie gesagt, für Extras wie Automatik und Klimaautomatik usw. sollte es noch ein Aufpreis geben.

Vor Ort hat man mir, ohne rot zu werden 2000 Euro geboten. und wenn ich sofort unterschreibe sogar eventl. 2100.

Ein Sauverein sage ich euch. Spart euch die Zeit und Mühe.

Ich habe das Auto, zwar musste ich fast 3 Monate warten, für 5800 Euro in einwandfreiem Zustand an privat verkauft.

Mehr muss ich dazu nicht mehr sagen.

3583 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3583 Antworten

Na dann Glückwunsch.

Ob der Preis am Ende passt, dürfte schlicht davon abhängig sein wie viel die angeschlossenen Händler bieten. Denn soweit ich das weiß, bildet wkda selbst gar keinen Preis sondern stellt jedes Fahrzeug einfach intern den Vertragspartnern zur quasi "Auktion". Berichtigt mich, falls dies nicht (mehr) stimmt.

Bei einem gesuchten Modell wird der Preis daher passen und kann die lokalen Händler durchaus deutlich übertreffen. Oder eben auch nicht.

Zitat:

@ixtra schrieb am 14. Juli 2021 um 16:43:36 Uhr:

Na dann Glückwunsch.

Ob der Preis am Ende passt, dürfte schlicht davon abhängig sein wie viel die angeschlossenen Händler bieten. Denn soweit ich das weiß, bildet wkda selbst gar keinen Preis sondern stellt jedes Fahrzeug einfach intern den Vertragspartnern zur quasi "Auktion". Berichtigt mich, falls dies nicht (mehr) stimmt.

Bei einem gesuchten Modell wird der Preis daher passen und kann die lokalen Händler durchaus deutlich übertreffen. Oder eben auch nicht.

ja, dort wird es wohl eingestellt.

https://www.auto1.com/de/home

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 14. Juli 2021 um 15:01:28 Uhr:

....was den meisten Leuten und auch mir bei WKDA aufn Sack geht, ist

das der Preis, denn sie einem per "eMail" anbieten, dann vor Ort um einiges

niedriger ist, als der Marktwert, bzw. den, den mann beim örtlichen Händler

bekommen würden.

...

(naja, relativ, das Geld wird nach ca. 10-Tagen

überwiesen)

Bei der früher üblichen Abfrage von wenigen Daten konnte der Schätzpreis nur sehr ungenau sein.

In letzter Zeit hat es doch hier deutliche Änderungen im Ablauf und auch in der Genauigkeit bzw. Zuverlässigkeit der Angebote gegeben.

Wann war denn dein letzter Versuch ?

Die Bezahlerei erfolgt innerhalb weniger Tage, bei mir und bei einem Bekannten jenfalls innerhalb von 3 Tagen. Von 10 Tagen lese ich hier auch nicht...

Gruß

Hagelschaden

Zitat:

@first-monday schrieb am 14. Juli 2021 um 16:39:27 Uhr:

Ich hab gegenläufig den Usern hier, eine bessere Erfahrung gemacht.

Auto eingegeben = 9200 €

Anschließend die Bilder und Zustand eingegeben und auf die SMS bzw. E-Mail für den entgültigen Preis gewartet. CA. 19h später kam die SMS/E-Mail mit 10200 €.

Ich war erstaunt :eek:

und nach dem lesen hier, konnte ich mir denken auf was es hinausläuft. Sicherlich findet man hundert kaputte Sachen, Auto nicht beliebt usw. :rolleyes:

Termin konnte ich noch am selben Tag 1h später machen. Hab ich gemacht und bin zur Ankaufstation gefahren. Ok, freundlich,routiniert aber emotionslos das Auto entgegen genommen und ca. 1h

mit Begutachtung und Ok aus Berlin für

.

.

.

10211 €

Ich schaute ihn an und meinte: ernsthaft ! Er: "ja, möchten Sie verkaufen?"

Papierkram erledigt mit dem Hinweis Geld kommt in 1-2 Tagen. Abmeldung ca. 2-3 Tage per E-Mail.

Heute: 24h später... Das Geld ist auf dem Konto. Alles in allem, ich hatte Glück, lief alles gut !

Ok, mir ist eingefallen das ich doch ein paar Dinge im Auto vergessen habe - aber Warnwesten und Batteriewächter sind in den 10200 € immernoch drin !

So ähnlich war das bei mir auch: Hatte einen Porsche 996 zu verkaufen. Erstes "Sofortkauf-Angebot" war niedrig. Nach Eingabe von Bildern und meiner Beschreibung. erhöhte WkdA den Preis enorm. Ich wartete ab. 2 Tage später kam ein um nochmals 2000€ höheres Angebot, weitere 2 Tage später wieder ein höheres Angebot und noch einen Tag später noch ein höheres Angebot. Dann habe ich zugeschlagen. Ich wollte schließlich das Spiel nicht ausreizen und fand den Preis gut.

Termin vereinbart, hingefahren, 1h Auto gebutachtet und dann exakt den Preis erhalten, der per Mail angeboten wurde. Geld war auch nach 2-3 Tagen auf dem Konto.

Ich kann mir das nur so erklären, dass nur solche Autos nicht den versprochenen Preis erzielen, auf deren Mängel der Verkäufer nicht umfänglich in seiner Beschreibung hingewiesen hat. Man muss in der Beschreibung schon die Hosen herunterlassen. Am Ende kommt es bei der Besichtigung ja sowieso heraus. Man belügt sich ja nur selbst, wenn man Mängel verschweigt.

Jo.

Genau so sieht die Welt aus - dafür einen Daumen.

Übrigens - geile Wortkreation : ....."gebutachtet" :D

Aber man weiß was gemeint ist :)

Es kann sein, dass WKDA ihre Ankaufspraxis geändert hat, seit sie stärker ihren eigenen Verkaufskanal AutoHero nutzen. Erst einmal fällt eine Händlermarge weg, dann wissen sie besser, welche Autos gefragt sind und sie haben vielleicht konkrete Kundenanfragen, für die sie das Auto gleich durchschieben können.

WKDA.de hat innerhalb von 24h auf mein Konto überwiesen.

Am 13.07. verkauft am 14.07.21 war Nachmittag das Geld drauf.

Absender:

AUTO1 Group Operations SE

Ankauf Ford Focus 1 0 EcoBoost Titanium Vielen Dank fuer Ihr Vertrauen FIN XXXXXXXXXXXXXXX

Einzig die Abmeldung kam bis jetzt noch nicht. Den Verkauf hab ich aber meiner Versicherung mit Kaufvertrag schon mitgeteilt. Ich hoffe viele andere machen auch eine solche gute Erfahrung.

Was ich alles im Auto vergessen habe:

Warnwesten hinter den Sitzen

Sonnenbrille liegt noch im Brillenfach

Batteriewächter noch an der Batterie :p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. http://www.wirkaufendeinauto.de