ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Honda CRV Bj 2005 geht wenn er Kalt ist nach kurzer Zeit aus

Honda CRV Bj 2005 geht wenn er Kalt ist nach kurzer Zeit aus

Honda CR-V 2 (RD)
Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 21:57

Hallo

Ich habe keine Ahnung ob das hier schon mal war oder jemand hatte.

Wenn das Auto morgens angestellt wird.läuft der Motor sehr unruhig. ( fast wie auf 3 Pötten)

Dann geht er auch wärend der Fahrt aus. Dann sind im Amaturenbrett sind alle Kontrolllampen an die müssen.Als wenn der abgewürgt wird.

(Als wenn man den Zündschlüssel auf Stellung 1 dreht)

Startet dann nach ein wenig orgeln.

Es geht wenn der Motor warm ist und springt dann auch ohne weiteres an. Auch die Drehzahl fällt nicht so rapide ab das er aus geht. Filter Ölwechsel usw ist gemacht worden . Ventile sind noch nicht eingestellt worden. Kann es daran liegen???

Kann es auch wie so oft beschrieben an dem Kontaktschalter am Zündschloss liegen??

Wenn ja kann man das sehen???

Bitte um Hilfe

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo, habe einen CRV 2.2 Diesel BJ 2005. Folgendes Problem ist zur Zeit vorhanden: Wenn der Motor kalt ist und gestartet wird springt er zwar an, geht aber kurz danach wieder aus.Erst nach langen Startversuchen springt er dann wieder an. Wenn der Motor warm ist, springt er sofort an. Was kann das sein? Danke

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CRV startet geht aber dann aus' überführt.]

Diesel? Falls ja, eventuell an einem Topf die Vorglüherei defekt? Es muss zwar nicht mehr explizit vorgeglüht werden, aber irgend eine Kaltstarteinrichtung muss m.E. auch ein moderner Diesel haben.

Wenn Kontakt am Zündschloss ein Problem macht, warum soll es dann warm funktionieren?

Mir hat mal ein Tierchen den Schlauch von der Motorentlüftung (FRV Benziner) zerknabbert. Da geht aber auch warm kein Standgas mehr.

Das Problem habe ich zu Zeit auch. Meiner ist ein Benziner RD8 Bj.2004 158000km gelaufen.. Wenn ich ihn morgens starte, läuft er sehr unruhig, hört sich an als ob er auf drei Zylinder läuft. Drehzahl ist erst bei 1800 und fällt dann ab auf 500-800 und wenn kein Gas gebe geht er auch aus.

Im warmen Zustand ist das Problem nicht.

Kennt jemand dieses Problem?

Kerzen, Luftfilter, Öl ist vor 20000km gewechselt worden.

Zitat:

@dr.caddy schrieb am 20. Januar 2015 um 09:16:20 Uhr:

Das Problem habe ich zu Zeit auch. Meiner ist ein Benziner RD8 Bj.2004 158000km gelaufen.. Wenn ich ihn morgens starte, läuft er sehr unruhig, hört sich an als ob er auf drei Zylinder läuft. Drehzahl ist erst bei 1800 und fällt dann ab auf 500-800 und wenn kein Gas gebe geht er auch aus.

Im warmen Zustand ist das Problem nicht.

Kennt jemand dieses Problem?

Kerzen, Luftfilter, Öl ist vor 20000km gewechselt worden.

Habe morgen ein Termin beim HH, heute nach der Arbeit ist die MKL angegangen und leuchtet in eins durch. Bin mal gespannt, welcher Fehler ausgelsen wird.

Werde es hier berichten.

MfG

dr-caddy

könnte die drosselklappe sein

die verrusst durch die beimischung von öldämpfen der kurbelgehäuseentlüftung

Ok, ist es viel Arbeit diese zu reiningen?

nein, geht eigentlich. ist bissi schrauberei. muss mal die pläne raussuchen, dann kann ich dir da was schicken. heute jedoch nicht mehr

leider ist es nicht von dauerhaftem erfolg gekrönt.

ist mir in österreich passiert, da gab es sogar einen rückruf zum austausch.

hier in DE ist das leider wohl nicht bekannt.

kosten bei jetzigem wechsel belaufen sich auf ca.1100 bis 1200 euro

War heute beim HH Fehlerspeicher auslesen. Auf allen 4 Zylinder Zündunterbrecher. Der Mechaniker meinte Kerzen auf und dann Ventile einstellen, deer Termin ist Dienstag.

MkL ist nach wie vor noch an. Jetzt geht aber auch bei Warmen Motor im Stand aus, egal ob warmen oder kalten Motor.

Schauen was Dienstag der HH nach dem Ventile einstellen sagt.

MfG

dr.caddy

So nach dem einstellen der Ventile, hat sich das Problem gelöst. Der dicke läuft wieder wie ein Uhrwerk. Verntile waren alle zu stramm eingestellt. Die haben vor dem einstellen und nach dem einstellen Kompression gemessen.

Dsc-0444

Zitat:

@dr.caddy schrieb am 4. Februar 2015 um 20:44:37 Uhr:

So nach dem einstellen der Ventile, hat sich das Problem gelöst. Der dicke läuft wieder wie ein Uhrwerk. Verntile waren alle zu stramm eingestellt. Die haben vor dem einstellen und nach dem einstellen Kompression gemessen.

Da mein Dicker eine Gasanlage hat, sollten alle 20000km die Ventile eingestellt und Kerzen erneuert werden.

Zitat:

@stone1958 schrieb am 13. Januar 2011 um 18:14:30 Uhr:

Hallo, habe einen CRV 2.2 Diesel BJ 2005. Folgendes Problem ist zur Zeit vorhanden: Wenn der Motor kalt ist und gestartet wird springt er zwar an, geht aber kurz danach wieder aus.Erst nach langen Startversuchen springt er dann wieder an. Wenn der Motor warm ist, springt er sofort an. Was kann das sein? Danke

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CRV startet geht aber dann aus' überführt.]

Hallo ich fahre denn gleichen 2,2 Diesel und hatte eine Zeitlang auch das Problem selbst der HH konnte es nicht finden bis mir ein schlauer ADAC Mann denn tipp gab mal mit einem Hammer leicht auf das Abgasrückführungsventil zu klopfen und das Problem war weg fing aber nach einer Zeitlang wieder an habe dann das Ventil aus gebaut gereinigt und ein wenig Öl an die S

tange der Unterdruck Dose gemacht ( WD 40 ) seit dem habe ich ruhe

Gruß

Fishy 7231

Hallo fahre denn gleichen 2,2 Diesel und habe mich damals furch bar darüber geärgert da meiner dann gar nicht mehr an gesprungen ist und Problem auch von meinen HH nicht gefunden wurde da kein Fehler hinterlegt war der hat denn Dieselfilter gewechselt Rücklaufmenge gemessen aber wie gesagt denn Fehler auch nicht gefunden da der Motor dann Urplötzlich wieder angesprungen ist und lief wie immer. Bis mir der nette ADAC Mann bei nächsten mal denn tipp gab mit einem Hammer leicht auf das Abgas-Rückführungs-Ventil zu klopfen und siehe da der Motor ist sofort wieder an gesprungen, als ob nie was gewesen wäre . Das Problem kam dann aber irgend wann wieder ich habe dann das AGR Ventil aus gebaut und gereinigt danach die Stange der Unterdruckdose ein geölt mit (WD 40 ) und seit dem ist das Problem weg und bis jetzt auch nicht wieder auf getreten.

Gruß

Fishy7231

Themenstarteram 4. März 2015 um 20:52

So Leute.

Problem mit dem Ausgehen gelößt. Nach dem ich bei meiner Werkstatt des Vertrauens (keine Honda Werkstatt ,die sagten " keine Ahnung. Mal Fhren bis was kaputt geht") die Ventile habe einstellen lassen , ist alles wieder Gut.

Geht nicht mehr aus und Schnurrt wieder im Stand.

Also beim Diesel AGR sauber machen und beim Benziner die Ventile einstellen.

Nur um hier die Vermischung etwas zu reduzieren... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Honda CRV Bj 2005 geht wenn er Kalt ist nach kurzer Zeit aus