ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Civic FK3 ohne Xenon aber mit Scheinwerferwaschanlage?

Honda Civic FK3 ohne Xenon aber mit Scheinwerferwaschanlage?

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 7:48

Hallo!

Ich hab die Suche zwar gequält, aber nicht das Passende gefunden. Wer von Euch weiß, ob es den Civic jemals OHNE Xenon, aber mit Scheinwerferwaschanlage gegeben hat?

Möchte mir nämlich einen Civic ansehen und der Händler hat mir telefonisch mittgeteilt, dass der Wagen scheinbar eine Scheinwerferwaschanlage besitzt, aber kein Xenon...?? Auf den Bildern sieht man links und rechts eindeutig die SWRA ->

http://www.gebrauchtwagen.at/bildwechsler.php?...

Ich dachte mir immer, Scheinwerferwaschanlage gabs nur MIT Xenon?

Oder konnte man die Scheinwerferreinigungsanlage nachrüsten lassen? Is ein Civic 2.2 cdti Sport EZ 02/2006...

Viell. könnt Ihr mir hierbei helfen!

Vielen Dank aus dem verregneten Österreich... :-)

DJ Reto

Ähnliche Themen
20 Antworten

Moin!

Wird ein EU-Fzg. sein, evtl. aus den nördlichen Ländern.

Dort ist eine Wischanlage für die Scheinwerfer Pflicht.

Erinner mich daran, dass ein Forums-Teilnehmer, so ein Fzg. besitzt.

Guckst du nochmals mit "suchen".

cu

Tilo:cool:

Vielleicht sind es ja nur Atrappen??? :D

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 11:12

@ Tilo I.

Wäre natürlich ne Möglichkeit, aber es wurde mir versichert, dass das Auto bei einem Honda-Händler in ÖSterreich bezogen wurde und kein EU-Fahrzeug ist.

@ 1.8 Sport

*g* Ich hoffe nicht, dass die Teile nur aufgeklebt sind... :-)

Sehe mir das Fahrzeug am Nachmittag an und dann werd ich berichten, was das jetzt wirklich los ist!

Moin,

also ich hab gerade mal bei meinem civic 2.2 nachgesehen und es ist tatsächlich eine scheinwerferwaschanlage vorhanden obwohl ich kein xenon besitze! Dieser wagen war ursprünglich mal für den dänischen Markt vorgesehen... kann natürlich auch sein das es daran liegt. Zumindest stellt sich mir jetzt die frage ob ich vllt. leichter xenon nachrüsten kann, da die waschanlage ja schon vorhanden ist.

mfg

1337

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 13:07

@IQ-1337

Danke, dass Du mal bei deinem Auto genauer nachgesehen hast. Woher weisst Du, dass es für den dänischen Markt bestimmt war? Vielleicht werden die Autos einfach "kreuz und quer" durchgetauscht?

Danke jedenfalls für deinen Erfahrungsbericht und ich würde annehmen, dass Du mit der SWRA Xenon "leichter" nachrüsten kannst, obwohl es wohl immer illegal bleiben wird ohne die automatische Leuchtweitenregulierung...

DJ Reto

Auf dem Fotos leider nicht zu erkennen, aber im mormalfall erkennt man Xenon daran, dass vor der Birne ein Kegel ist, d.h. die birne(Xenonbirne) ist nicht frei sichtbar. Ohne Xenon gibt es dieses Kegel nicht und man sieht direkt die H7 Birne im Scheinwerfer.

gruss

das ist ein reimport aus dänemark... daher weiß ich es ;) habe den wagen in flensburg bekommen.

Was bei dem wagen noch etwas anders ist als bei den deutschen hondas: Ich fahre IMMER mit abblendlicht, egal ob tag oder nacht (kommt daher, daß in dänemark auch tagfahlicht pflicht ist)

mfg

1337

Zitat:

Original geschrieben von IQ-1337

Was bei dem wagen noch etwas anders ist als bei den deutschen hondas: Ich fahre IMMER mit abblendlicht, egal ob tag oder nacht (kommt daher, daß in dänemark auch tagfahlicht pflicht ist)

Hallo IQ-1337

Und weisst du wie das technisch gelöst ist? Das ist etwas was ich auch möchte, weiss aber nicht wie ich es lösen soll. Am ehesten den Lichtsensor überkleben - der denkt dann es sei immer Nacht. Aber wenn es eine schönere Lösung gibt und du sie weisst, wäre ich auch nicht böse.

Gruss und danke

Philipp

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 13:43

@IQ-1337

So, jetzt hab ich auch den Durchblick...*g* Danke für die Erklärung...

Welche Nachteile hat man eigentlich bei einem EU-Import bzw. welche Vorteile? Ich meine den weitaus günstigeren Anschaffungsprei, aber wie schauts bei Garantiearbeiten aus, wenn was wäre? Muss da der Vertragshändler dann genauso handeln, wie wenn Du das Auto bei ihm gekauft hättest? Hab da nämlich NULL Erfahrung damit.

@hotnight

Hm, das is ne einfache Möglichkeit, um das zu überprüfen! Danke für den brauchbaren Tipp!

LG

Reto

Zitat:

Original geschrieben von DJReto

@IQ-1337

Welche Nachteile hat man eigentlich bei einem EU-Import bzw. welche Vorteile? Ich meine den weitaus günstigeren Anschaffungspreis, aber wie schauts bei Garantiearbeiten aus, wenn was wäre? Muss da der Vertragshändler dann genauso handeln, wie wenn Du das Auto bei ihm gekauft hättest? Hab da nämlich NULL Erfahrung damit.

LG

Reto

.........vorher beim Vertragshändler gucken, probefahren, rummhandeln und dann ein EU Fzg. kaufen und wenn was i.A. ist, dann nach Garantie schreien ;)......

Bist dann Kunde 3. oder 4. Klasse bzw. ein VUP (verry unimportant Person), unabhängig davon ob er die Garantie-Ansprüche abwickeln muss oder nicht.

cu

Tilo:cool:

also zum thema vor / nachteile...

Großer vorteil ist natürlich der preis... nachteil ist je nach werkstatt das man wirklich als kunde 2. klasse behandelt wird. Ich hab das so gelöst das ich NICHT in die hondawerkstatt fahre, bei der ich mir ein angebot eingeholt hab und die probefahrt gemacht hab sonder in eine etwas weiter entfernte werkstatt fahre.

Aus meiner erfahrung kann ich nur sagen das ich DA absolut nicht als zweitklassiger kunde abserviert werde! Die haben mir beim ersten Service (ölwechsel) gleich mal für umme das dichtungsgummi gewechselt. Auch haben die mich darauf aufmerksam gemacht das dieses ein bisschen zu eng sitzt und nicht umgekehrt.

zum thema licht: also der wagen erkennt sehr wohl noch ob tag oder nacht ist! Das hat den vorteil, das sich die Tachobeleuchtung etwas dimmt, wenn es draußen dunkel wird.

Wie die guten alten Dänen das geregelt haben weiß ich leider auch nicht. Die einzige möglichkeit die ich habe um nicht mit abblendlicht zu fahren ist den schalter auf standlicht zu stellen. Dann würde ich nur mit standlicht fahren. Bei allen anderen positionen, fährt der wagen mit abblendlicht.(egal ob "auto", "on" oder was es da sonst noch für einstellungen gibt)

mfg

1337

ps: entschuldigt meinen "schreibanfall" :)

Themenstarteram 10. Mai 2007 um 14:38

Danke für deinen "Schreibanfall"... Bei mir ist es sowieso ein anderes Thema, da ich den Civic ja gleich als "Gebrauchten" kaufen möchte. Danach möchte ich halt in eine Honda-Werkstatt fahren, da ich ja noch knapp 2 Jahre Garantie darauf habe.

Ein EU-Fahrzeug wäre mir viel zu viel Bürokratie...

Danke nochmal für deinen ausführlichen Bericht! :-)

LG

Reto

froggers Sohn:

@philet: das is doch ganz easy !!! Du holst dir ein Handelsübliches Schaltrelais, nen bissl Kabel, passende Kabelschuhe und je nach dem wie du verbinden willst Strombanditen oder Lot und Schrumpfschlauch. Dann greifst du am Zünschloss Klemme 15 ab -> geschaltetes Plus -> an den Schaltkreiseingang ran -> Ausgang an Masse -> an den Lasstschaltkreiseingang Klemme 30 Dauerplus -> Ausgang Lastschaltkreis an den Ausgang vom Lichtschalter der das Schaltsignal für das Abblendlicht gibt -> du solltest Klemme 30

noch entsprechend absichern -> keine Ahnung grad wieviel Ampere ! Hast du Fragen kein Thema schreib einfach !!! Wo wohnst du den ??? Falls du das net hinbekommst könnte ich dir das auch einbauen !!!

naja, ich hab mich auch nach nem gebrauchten (oder jahreswagen) umgesehen... nur war da der preisnachlass leider nicht der, den ich mir vorgestellt hatte. Also hab ich mir halt nen "neuen" reimport gegönnt...

Du hast absolut keinen zettel mehr den du ausfüllen muss oder sonst irgendwas... das macht alles der händler bei dem du den wagen kaufst

mfg

1337

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Civic FK3 ohne Xenon aber mit Scheinwerferwaschanlage?