ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Hintere Bremse wird nach Belagwechsel heiß.

Hintere Bremse wird nach Belagwechsel heiß.

BMW R 1150
Themenstarteram 6. April 2015 um 9:09

Hallo Liebe Boxer Freunde.

Habe bei meiner R1150r Baujahr 2004 mit Teilintegral ABS die hinteren Bremsbeläge gewechselt und seit dem sobald ich einmal gebremst habe geht die Bremse hinten nicht mehr ganz frei also das Rad dreht sich hinten schwerer als Vorne und wird auch leicht warm heist leicht Blau geworden die Scheibe.

Der Schwimmsattel ist leichtgängig genau wie die Beläge.

Ich muss dazu sagen habe das erste Mal Sinterbeläge im Handel bekommen habe.

Kann mir da einer einen Tipp geben woran das liegen mag oder ob das sich nur länger einschleifen muss.

Ähnliche Themen
45 Antworten

Servus,:rolleyes:

an den Sinter liegt´s nicht, hast Du Ahnung von Bremsen???

Du schreibst Bremsbeläge und Sattel sind gängig, hast Du beim Einbau und zurückdrücken der Bremskolben auch darauf geachtet, daß Du den Bremsflüssigkeitsstand angepaßt hast und evtl. etwas abgelassen hast, so daß der Stand wieder auf SOLL ist:confused:

Themenstarteram 6. April 2015 um 11:24

Beim Vorderen Behälter sah es gut aus den Hintern hatte ich noch nicht offen von außen kann ich nichts sehen.

Aber mit dem Flüssigkeitsstand kann das doch eigentlich nichts zu tun habe.

Weil wenn ich den Sattel zurück drücke kommt der nicht von alleine raus was ja Heist das da kein Druck ist der die Bremse als bei drückt oder?

Du hast an einer BMW mit Integral-ABS III mit BKV selbst die Beläge gewechselt?

Ich hoffe du weisst, das dies nicht ganz so trivial ist?

BTW: Du weisst schon, das der eigentliche Ausgleichsbehälter für den Radbremskreis am ABS-Modulator unterm Tank sitzt? ;)

Themenstarteram 6. April 2015 um 11:39

Ja ich habe sie selbst gewechselt wie es im Handbuch steht.

Das da noch ein zusätzlicher Behälter ist wusste ich nicht.

Ja aber nur zum Verständnis wenn ich Sattel Heist die kolben zurück drücke und dann nichts mache und die Kolben kommen nicht von alleine wieder raus kann doch kein Druck vom Behälter aus kommen oder?

wenn du die kolben zurückdrückst und der Stand auf VOLL ist dann wird das nix mehr mit "zurückdrücken"....

insofern - bitte kontrollieren und stand berichtigen!

Das System hat einen integrierten elektrischen Bremskraftvertärker.....beim einschalten der Zündung wird der aktiv und kann dann ggf. erst den überhöhten Druck aufbauen.

Da ich mir im Lebtag so ein Bremssystem nie kaufen würde, hab ich mich damit auch nur am Rande auseinander gesetzt....

Prüf mal den Stand der Flüssigkeit am Modul.....

Hilfreicher Link zum Aufbau des Systems:

http://www.powerboxer.de/.../...-abs-iii-integral-abs-i-absg1-funktion

 

Normalerweise sind Arbeiten an diesem System bei BMW am Moditec oder Groupe-One-Tester mit einer vom Computer gesteuerten Druckprüfung abzuschließen um Fehler zu vermeiden.

Allein deshalb sollte man davon in Heimarbeit in den meisten Fällen Abstand nehmen oder zumindest diesen Drucktest danach durchführen lassen.

Sorry, aber da stimmt was mit Deinen Angaben nicht. Du sagst, die Bremse wird leicht warm, aber die Bremsscheibe blau. Die Bremsscheibe muss schon richtig heiss werden, damit sie blau anläuft. So heiss, dass man sich die Finger verbrennt.

Ansonsten ist ein leichtes Schleifen der Bremsklötze normal. Ein warmer hinterer Bremssattel ist auch normal.

Dass man beim Belagwechsel den Stand der Bremsflüssigkeit korrigieren muss, wäre mir neu. Falls der Flüssigkeitsstand im Modulator unter einen kritischen Wert sinkt, geht sowieso die ABS-Leuchte an. Daran liegt es nicht.

Es kann schon sein, dass sich Dein Bremssattel verabschiedet hat. Bei blauer Bremsscheibe dürfte die auch hinüber sein und die Beläge verglast sein.

hm... Jungbiker - überlege mal

Belag runter du machst nen Bremsflüssigkeitswechsel- und stellst auf den Oberen Level ein....

DANN - machst du nach 2 Monaten den Belag wechsel drückst die Kolben zurück!

und jetzt kommen 10mm mehr Belag rein- was passiert mit deinem Flüssigkeitsstand?

siehste! und da Flüssigkeiten meist wenig Komprimierbar sind....

Ja und? Steht da irgendwo was von Bremsflüssigkeitswechsel?

es steht was davon - dass er die Beläge gewechselt hat- WANN er das letzte mal Flüssigkeit gewechselt oder nachgefüllt hat steht nirgendwo!

ABER - es ist so, dass es möglich ist dass der Stand so hoch ist - dass die Bremse nicht mehr loslassen kann...

KANN sein - MUSS aber nicht- ist aber eine mögliche Fehlerquelle!

PUH...

Sorry, aber das ist doch pure Mutmaßung.

Wenn´s danach ginge, was einer vorher eventuell alles gemacht haben könnte, dann könnten wir ja gleich Pläne verschicken, wie man das Bike komplett neu aufbaut.

Außerdem macht man den Bremsflüssigkeitswechsel entweder mit nagelneuen Belägen, die man vorher einbaut,

oder man schiebt einen Klotz in den Bremssattel, der die Größe von neuen Belägen hat, damit man den richtigen Flüssigkeitsstand im System hat.

PS: Ich hoffe mal, dass er die Bremsflüssigkeit NICHT selbst wechselt. :D

ist nicht ALLES eine Mutmassung?

woher weißt du dass er die Beläge richtig rum reingebaut hat? also Beläge auf den Scheiben - nicht auf den Kolben!

das nennt sich Internet!

Ich bin da eher optimistisch. Ich glaube eher, dass es passt, und er mit der Temperatur etwas übertrieben hat. Einfahrphase bei Sinter beträgt ca. 100km (und zwar Landstraße, nicht 100km Autobahn mit einmal bremsen!).

Vollbremsungen sind zu vermeiden.

Ansonsten mal absteigen und Wärmetest machen. Ist die Bremse kochend heiss, dann ab in die Werkstatt!

Themenstarteram 8. April 2015 um 8:50

Hey Leute also ich habe 2012 die Flüssigkeit wechseln lassen.

Keine Ahnung wie der Stand am modul ist und wie ich den kontrollieren kann.

Aber mir ist das nicht ganz klar noch immer nicht warum das was damit zu tun haben soll.

Ich habe ja geschrieben das ich während der Fahrt Kurr anhalte und den Sattel ganz leicht mit den Finger zurück drücken kann.

Und ohne das ich Bremse kommt der Sattel auch nicht mehr raus. Erst nachdem ich einmal Gebremst habe geht die Bremse nicht mehr so leicht.

Da würde ich denken das am Sattel kein Druck Anliegen kann durch zu hohen Flüssigkeitsstand oder habe ich da einen Denkfehler?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Hintere Bremse wird nach Belagwechsel heiß.