ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Hilfe! Radmutter sitzt fest beim Reifenwechsel !

Hilfe! Radmutter sitzt fest beim Reifenwechsel !

Themenstarteram 13. November 2007 um 18:13

Hallo !

Ich brauche dringend eure Hilfe! :confused:

Bei meinem Opel-Agila sitzen 2 Radmutern an einem Hinterrad fest. Vermutlich eingerostet. Habe bereits Rostlöser aufgesprüht. Auch mit Luftschrauber beim Reifendienst lassen sich die Muttern nicht lösen. Reifendienst hat nur die vorderen Reifen gewechselt.

Was soll ich tun? :confused:

Bitte dringend antworten! Danke! :)

LG Willi (Rentner)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von hlmd

Hallo.

Also mit Rostlöser wäre ich vorsichtig.

Ist ja gut und schön, wenn man die Radscharuben abbekommt, aber es ist auch so, dass man eben jene dann nur ganz schlecht wieder fest bekommt...

Dann muss man mit viel Bremsenreiniger ran (radbolzen usw.).

 

Ich würde es mal bei 'nem Reifenbetrieb versuchen, der auch 'nen Schlagschrauber richtig bedienen kann.

Mit 'nem Schlagschrauber bekommt man eigentlich immer 'ne Schraube lose. Selbst total vergammelte und vom Abreißen bedrohte (besondere Kandidaten sind z.B. Krümmerschrauben)...

Alles andere wie mit 'nem Hammer draufschlagen, langer Hebel etc. ist nicht unbedingt zu empfehlen.

Ich habe schon viele Leute gesehen, die dann die Radbolzen in der Hand hatten. Dann wird's etwas aufwändiger... ;)

 

Gruß

Krümmerschrauben mit Schlagschrauber .... da spricht der wirkliche "Experte"......

Ein "Fachbetrieb" bekommt deine Radschrauben sicher locker (oder reisst sie halt ab), aber ob er das wirklich will? Wer hat denn die Sommerräder draufgeschraubt, du selbst, gibst du das auch wirklich zu? Wenn der "Fachbetrieb" deine Schrauben wirklich aufbekommt sagst warscheinlich auch noch "ohhh, danke" und verschwindest? Wenn der "Fachbetrieb" die Schrauben aber abreissen würde dann kommst warscheinlich mit "das habt ihr abgerissen, da seid IHR Schuld, NICHT ICH". Am besten hast die Radschrauben vor dem Wechsel noch richtig dick mit Fett bzw. Kupferpaste eingeschmiert ......... das machts dann noch viel besser.....

Zu Schlagschrauber richtig bedienen, so, was gibts da zwischen auf und zu? NIX. Solche Trottel wie es manche hier hinstellen wollen arbeiten dort sicher nicht. Bei "Kunden" die daherkommen mit "ich krieg Schrauben nicht auf" oder "mein Rad geht nicht von der Nabe runter" bin ich aber vorsichtig geworden, mit Gewalt lös ich ALLES, aber ich hab keinen Bock dann auf eigene Kosten die abgerissene Radschraube rauszubohren bzw. aufzuschweissen, vor allem dann noch den nervösen Kunden neben einem stehen zu haben (am besten noch blöde Kommentare ablassen, das sind mir dann die allerliebsten).

MFG

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Das weiss ich ;-)

Aber seiner Beschreibung nach hört sich das alles schon so verrödelt an, dass ich mir schwer vorstellen kann, dass ein neuer Bolzen da noch in "Presspassung" in die Bohrung geht.

Hast dir sicher nach 12 Jahren ohne Lösungsvorschlag ein neues auto zugelegt...!

Ja nach all den Jahren sind die Reifen hinten sicher auch runter und die karre gar Schrott...

Also mal ein neues Auto zu legen...

kann man nicht die Reifen wechseln ohne das Rad abzumontieren. Auswuchten kann man auch am Fahrzeug.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 20. August 2019 um 19:03:34 Uhr:

kann man nicht die Reifen wechseln ohne das Rad abzumontieren. Auswuchten kann man auch am Fahrzeug.

Sicher am Bollerwagen - aber nicht am Pkw...:D:confused:

Logo...

https://youtu.be/8Z5VqLC64GM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Hilfe! Radmutter sitzt fest beim Reifenwechsel !