ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. HILFE!!! Hologramme im Lack

HILFE!!! Hologramme im Lack

Themenstarteram 20. März 2011 um 10:55

Guten Morgen Motor-Talk gemeinde,

mir ist jetzt aufgefallen das ich bei meiner E-Klasse lauter Hologramme im Lack habe.

Ich habe vor zwei Wochen das Auto schon mit einer Anti Hologramm Politur behandelt (Würth AntiSchleier Politur Profi) weil ich schon ein paar Hologramme im Lack hatte.

Hier mal der Ablauf beim Polieren:

1. Auto gewaschen

2. Durchgang mit Feinschleifpaste und Maschine (3M Feinschleifpaste)

3. Mit Microfasertuch poliert

4. Durchgang mit AntiSchleier Politur und Maschine (Würth)

5. Mit Microfasertuch poliert

6. Mit 3M Rosa Wachs behandelt

Zur Maschine, ich weiß es ist keine gute Maschine aber ich dachte immer die reicht für meine Zwecke.

http://cgi.ebay.de/.../200477902535?...

Dann hatte ich nur zwei Microfasertücher für die Schritte 1-6 genommen.

Ich weiß leider nicht was ich falsch gemacht habe daher, könnt ihr mir vielleicht bitte eine kleine Anleitung geben wie ich diese hässligen Hologramme entfernen kann.

Kann ich mit den Produkten weiterarbeiten oder doch besser andere kaufen.

Habe hier mal ein paar Bilder von meinem Auto:

Ich danke euch schonmal vorab

Gruß

Beste Antwort im Thema

Dein Hauptfehler ist wohl, dass Du als Amateur mit einem Rotationspolierer, der unter Last die Drehzahl nicht hält, einen schwarzen Lack polierst.

Gerade bei den sehr empfindlichen dunklen Lacken arbeiten erfahrene Hobbyisten und auch der eine oder andere Profi-Aufbereiter beim letzten Durchgang mit einer Excenterpoliermaschine, eben um die mit der Rota eingefahrenen Hologramme zu entfernen.

Im Übrigen nimmst Du mit dem Microfasertuch nur noch die Politurreste vom Lack, damit wird wird nicht mehr poliert! Poliert wird mit der Maschine, wenn Du da noch mit einem Tuch auf dem Lack herum rubbelst, musst Du Dich über Hologramme / Kratzer nicht wundern.

Padfarben variieren von Hersteller zu Hersteller, daher sagen die Farben über die Härten nichts aus.

Grüsse

Norske

Dieser Beitrag ist so zu verstehen, wie er geschrieben wurde. Ironie, Sarkasmus, Zynismus oder Scherze sind, sofern im Beitrag enthalten, als solche kenntlich gemacht.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Ich Benutze 4 Verschiedene Pasten jedes Jahr 1 mal Polieren und jede 3 Monate nur mit der Nummer 4 Polieren bis jetzt sehen meine Autos gut Aus

Nach Politur.jpeg
IMG_20200425_200604.jpg
IMG-20200705-WA0031.jpeg
+1
am 23. Juli 2020 um 10:20

Zitat:

Ich Benutze 4 Verschiedene Pasten jedes Jahr 1 mal Polieren und jede 3 Monate nur mit der Nummer 4 Polieren bis jetzt sehen meine Autos gut Aus

Vielen Dank für deine Ausführungen, der TE hat seinen Beitrag im März 2011 verfasst, ihm, zumindest seinem Fahrzeug kann wohl nicht mehr geholfen werden.

Für alle anderen User wäre eine genaue Beschreibung welche 4 Polierpasten, was ist die Polierpaste Nr.4 ebenfalls wissenswert warum jedes Jahr poliert oder werden muss !

Ebenfalls welcher Lackschutz (quasi Nr.5 :D) verarbeitet wird !?

Die Nummer 4 steht bei Menzerna für den vierten Schritt und ist somit der Lackschutz. Polieren ist bei dem Produkt eigentlich der falsche Begriff ;)

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 23. Juli 2020 um 10:20:01 Uhr:

 

Vielen Dank für deine Ausführungen, der TE hat seinen Beitrag im März 2011 verfasst, ihm, zumindest seinem Fahrzeug kann wohl nicht mehr geholfen werden.

Für alle anderen User wäre eine genaue Beschreibung welche 4 Polierpasten, was ist die Polierpaste Nr.4 ebenfalls wissenswert warum jedes Jahr poliert oder werden muss !

Ebenfalls welcher Lackschutz (quasi Nr.5 :D) verarbeitet wird !?

Hätte nie gedacht das ich dir mal ein Danke gebe.

am 25. Juli 2020 um 7:47

Zitat:

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 23. Juli 2020 um 10:20:01 Uhr:

 

Vielen Dank für deine Ausführungen, der TE hat seinen Beitrag im März 2011 verfasst, ihm, zumindest seinem Fahrzeug kann wohl nicht mehr geholfen werden.

Für alle anderen User wäre eine genaue Beschreibung welche 4 Polierpasten, was ist die Polierpaste Nr.4 ebenfalls wissenswert warum jedes Jahr poliert oder werden muss !

Ebenfalls welcher Lackschutz (quasi Nr.5 :D) verarbeitet wird !?

Hätte nie gedacht das ich dir mal ein Danke gebe.

Man muss sich nur einen "Schubs" geben :D, danke für dein Danke ;).

@hendrik1994 hat mir mit seinen wenigen Zeilen viel mehr erzählt als er beschrieben hat ;).

Ich weis nicht wofür die Politur Nr.4 steht :(, ich gehe aber mal davon aus das es ein Kombi Produkt ist, alle 3 Monate.......!?warum man hier nicht zu einem Lackschutz als Einzel Produkt greift wollte ich in Erfahrung bringen.

Es zeigt wieder mal, "gut gemeint ist nicht immer gut gemacht"

@hendrik1994, dein Auto schaut gut aus (zumindest was man aus der Ferne erkennen kann) ;), warum alle 3 Monate ? nicht ein hochwertiges Wachs z.B. aufbringen 1x im Jahr polieren !?,hier ist weniger ganz sicher mehr, ebenfalls ist es ausreichend (so vermute ich) eine der 3 anderen Polituren zu verarbeiten (bezogen auf den Pflegeaufwand/Zustand ;)

Viel Erfolg !

@carkosmetik Das Auto ist nicht von mir, du musst da was verwechseln :D

Ich stimme dir hier zu, habe nur auf deine Frage geantwortet, da ich die menzerna-Produkte teilweise selbst verwende.

Die Flasche mit der blauen Schrift ist ein Lackschutz, kein kombiprodukt - man kann diesen allerdings mit der Maschine verarbeiten, wenn man das will.

Auch ergibt das Sortiment des eigentlichen Beitragerstellers sonst nicht viel Sinn, er hat nur eine Onesteppolitur, eine mediumcut und eine heavycut - eine finishpolitur fehlt, das wäre bspw. Die 3800er, die würde bestimmt reichen für die jährliche Anwendung und würde wahrscheinlich sogar ein besseres Ergebnis hinterlassen.

am 25. Juli 2020 um 9:50

Zitat:

@carkosmetik Das Auto ist nicht von mir, du musst da was verwechseln :D

Ich stimme dir hier zu, habe nur auf deine Frage geantwortet, da ich die menzerna-Produkte teilweise selbst verwende.

Die Flasche mit der blauen Schrift ist ein Lackschutz, kein kombiprodukt - man kann diesen allerdings mit der Maschine verarbeiten, wenn man das will.

Auch ergibt das Sortiment des eigentlichen Beitragerstellers sonst nicht viel Sinn, er hat nur eine Onesteppolitur, eine mediumcut und eine heavycut - eine finishpolitur fehlt, das wäre bspw. Die 3800er, die würde bestimmt reichen für die jährliche Anwendung und würde wahrscheinlich sogar ein besseres Ergebnis hinterlassen.

So in etwa wollte ich es beschreiben, leider (oder Gott sei Dank :D ) fehlen mir die Erfahrungen mit solchen Produkten (konnte es nur zwischen den Zeilen lesen ;)).

Danke für deine Ausführungen,darauf war ich aus ;)

Bleibt gesund !

Deine Antwort
Ähnliche Themen