ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Hilfe! Funkschlüssel Twingo funktioniert nicht - Auto kann deswegen nicht mehr gestartet werden!

Hilfe! Funkschlüssel Twingo funktioniert nicht - Auto kann deswegen nicht mehr gestartet werden!

Renault Twingo
Themenstarteram 14. Januar 2009 um 12:50

Hallo liebes Forum,

ich habe ein ganz merkwürdiges und dringendes Problem mit meinem Twingo.

Bei mir haben beide Funkschlüssel den Geist aufgegeben, mit beiden lässt sich das Fahrzeug nicht mehr öffnen. Das alleine wäre ja nicht das Problem aber ohne die Funkentriegelung geht die Wegfahrsperre nicht aus, so dass ich das Auto nicht starten kann.

Ich habe natürlich als erstes an leere Batterien gedacht und diese zumindest in einem Schlüssel gewechselt (CR 2016 3V), kurz ging es danach aber dann war wieder Feierabend!!

Ich weiß nicht was mit den Schlüsseln los ist, jedenfalls kann ich deswegen das Auto nicht mehr bewegen!!

Habt ihr einen Tipp wie das Fahrzeug trotzdem anspringt bzw. was mit den Funkschlüsseln los sein kann?? In der Bedienungsanleitung steht beim Thema Batteriewechsel nichts besonderes drin ausser das man auf die Pole achten soll. Renault hat mir die hilfreiche Auskunft gegeben Sie bräuchten Schlüssel und Auto um den Fehler zu finden ....... nur wie wenn ich den Motor nicht starten kann.

Vielen Dank für Eure Beiträge

Gruß Krontaler!

Ähnliche Themen
18 Antworten

haste keinen erstzschlüssel ??? also ich habe zwei Funkens für meinen kleinen bekommen....

Themenstarteram 14. Januar 2009 um 13:15

Hallo,

 

wie ich oben geschrieben habe sind leider beide Schlüssel ausgefallen. Zugegeben waren die Batterien nicht mehr die neuesten aber das nun beide zeitgleich nicht mehr funktionieren ist schon komisch. Ich habe keine Ahnung aber vielleicht hat das auch was mit der Kälte zu tun das dies den Rest gegeben hat. Wäre ja auch kein Problem wenn nach einem Batteriwechsel wieder alles in Ordnung gewesen wäre aber leider geht nun gar nichts mehr.

Hallo,

ich habe auch an eine leere Batterie gedacht. Aber es war der kleine SMD-Taster.

Den kann man fast nicht kaufen, weil die Ausführung mit 2 mm Höhe nirgends vorrätig ist.

Ich habe ein ähnliches Modell gefunden und ihn vorsichtig eingelötet. Geht wieder!!

Für 1,50 incl. Briefporto kann ich zwei abgeben. Ich hoffe, ich finde dann die restlichen Exemplare.

Man kann den Fehler mit zwei dünnen, angelöteten Drähten, die man dann außen bei wieder geschlossenem Schlüssel verbindet, feststellen.

schrauber

Allerdings wird behauptet, der Schlüssel würde auch mit leerer Batterie funktionieren.

Also erst mal mit den dünnen Drähten Fehler feststellen.

schrauber

hast du den schlüssel schon mal geöffnet und gründlich gereinigt, es könnte sein das durch schwitzwasser oder feuchtigkeit kontackte oxidiert sind oder eine stormbrücke gebildet haben .

leider sind die Tranponter sehr anfällig brauchen nur feucht werden oder mal unglücklich fallen und schon sind sie im eimer.

Schonmal den Schlüssel kraftig aufs Amaturenbrett gehauen? funzt auch manchmal.

Ansonsten geht das nur durch n Werkstatt. Die können das aber auch vorort machen. Die bringen dann son lustigen Koffer mit.

Kostet warscheinlich 20,- €die Pannenhilfe ( je nach Anfahrtsweg ) und dann nochmal max. 20 min. Schlüssel einlesen also irgenwas bei 50 - 60 € wenn sie keinen neuen Schlüssel brauchen.

Ansonsten geht da nichts ohne Schlüssel. Die Wegfahrsperre kann man nicht umgehen :)

Gruß

was ist eigentlich wenn die Funk-Funktion beim Schlüssel durch leere batterie nicht geht.

Wie kann ich die Wegfahrsperre dann ausschalten ???? z.B. wenn ich unterwegs bin...

Auto anzünden ....

Ne, ohne Witz. Wenn der Schlüssel ausfällt, fällt das Auto aus. Es geht wirklich gar nichts mehr wenn die Wegfahrsperre an ist. Man kann da leider nicht irgendwas ausstecken oder so. Ich hab mal eine bei einem 19er ausgebaut und hab das ganze Auto zerlegt und ein Buch mit Schlatplänen durchgewältz. Macht keinen spaß :rolleyes:

Da hilft wirklich nur ein Diagnose Gerät mit dem man den Schlüssel neueinlesen kann. Oder halt ne neue Batterie vorher :D

Das ist ja der Witz bei den alten Renaults ...

Gruß

"vorher" ist gut . . . .

 

HAHA

 

Echt, nur schlüssel ins Zündschloss geht nicht?

 

wird nicht erkannt, der schlüssel? Echt MIST von Renault...

Themenstarteram 15. Januar 2009 um 12:52

Hallo,

so, das Problem ist nun fast gelöst.

Nachdem ich noch mit einer anderen Renault-Werkstatt gesprochen habe konnte mir gesagt werden wie ich das Auto starten kann ohne die Wegfahrsperre über den Funkschlüssel auszuschalten. Da gibt es eine Möglichkeit bestimmte Knöpfe zu drücken und dann springt das Auto an.

Das hat gut funktioniert und so konnte ich in die Werkstatt fahren. Ein Schlüssel geht wirklich nicht und in dem anderen waren wieder die Batterien alle. Das war der Schlüssel bei dem ich letzte Woche die Batterien gewechselt habe. Grund ist ein Fehler in der Platine gewesen, der Schlüssel zieht dadurch zuviel Strom und hat die neuen Batterien auch gleich leer gesaugt. Na mal sehen ob das nun wirklich behoben ist oder ob die Batterien morgen wieder leer sind.

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Mechanikermo

Auto anzünden ....

Ne, ohne Witz. Wenn der Schlüssel ausfällt, fällt das Auto aus. Es geht wirklich gar nichts mehr wenn die Wegfahrsperre an ist. Man kann da leider nicht irgendwas ausstecken oder so. Ich hab mal eine bei einem 19er ausgebaut und hab das ganze Auto zerlegt und ein Buch mit Schlatplänen durchgewältz. Macht keinen spaß :rolleyes:

Da hilft wirklich nur ein Diagnose Gerät mit dem man den Schlüssel neueinlesen kann. Oder halt ne neue Batterie vorher :D

Gruß

Hallo,

gibt es aus den Schaltplänen irgendwelche Infos, auf welcher Frequenz der Schlüssel die Türen verrieglt??

Mir wurde einmal eine 125 kHz Frequenz genannt. Das könnte bei der Spule auch zutreffen.

Mit welchem Takt werden denn die Datenbits gesendet?

Vielen Dank

schrauber

Zitat:

Original geschrieben von Krontaler

Hallo,

 

so, das Problem ist nun fast gelöst.

 

Nachdem ich noch mit einer anderen Renault-Werkstatt gesprochen habe konnte mir gesagt werden wie ich das Auto starten kann ohne die Wegfahrsperre über den Funkschlüssel auszuschalten. Da gibt es eine Möglichkeit bestimmte Knöpfe zu drücken und dann springt das Auto an.

 

Das hat gut funktioniert und so konnte ich in die Werkstatt fahren. Ein Schlüssel geht wirklich nicht und in dem anderen waren wieder die Batterien alle. Das war der Schlüssel bei dem ich letzte Woche die Batterien gewechselt habe. Grund ist ein Fehler in der Platine gewesen, der Schlüssel zieht dadurch zuviel Strom und hat die neuen Batterien auch gleich leer gesaugt. Na mal sehen ob das nun wirklich behoben ist oder ob die Batterien morgen wieder leer sind.

 

Viele Grüße

welche "bestimmten" Knöpfe denn ???? :rolleyes:

Hey,

Zitat:

welche "bestimmten" Knöpfe denn ????

Würd mich auch mal interessieren :D

Was fürn BJ hat er noch gleich?

Und ich glaub die Freqenz bekommst Du nicht raus. Sonst könntest Dir ja n paar Twingos aussuchen :D :D

Zitat:

Original geschrieben von Mechanikermo

Zitat:

welche "bestimmten" Knöpfe denn ????

Würd mich auch mal interessieren :D

Was fürn BJ hat er noch gleich?

Und ich glaub die Freqenz bekommst Du nicht raus. Sonst könntest Dir ja n paar Twingos aussuchen :D :D

Wenn man das ernsthaft wissen will, nimmt man so einen Emfänger der ganze Bereiche durchscannt und betätigt den Schlüssel.

Die andere Methode ist, die Frequenzpläne zu studieren. Die Frequenz muß ja freigegeben sein. Diese Pläne sind frei zugänglich.

Dann gibt es Fachzeitschriften. Aus irgendeinem Artikel sind mir da die 125 kHz in Erinnerung.

Dann kann man sich das Datenblatt des Chips herunterziehen. Das ist ein kompletter Computer mit Prozessor und Speicher. Wer die entsprechende Ausstattung hat, (ist nicht ganz billig) kann jeden Befehl des Prozessors abgreifen, aufzeichnen und entschlüsseln. Es wäre sogar denkbar, daß der Hersteller des Prozessors Applikationen dafür veröffentlicht hat.

Also mit der entsprechenden Zeit, ist alles vom Schlüssel in Erfahrung zu bringen.

schrauber

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Hilfe! Funkschlüssel Twingo funktioniert nicht - Auto kann deswegen nicht mehr gestartet werden!