ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. HILFE Dringend!! Motorschaden bei 2.5 V 6

HILFE Dringend!! Motorschaden bei 2.5 V 6

Themenstarteram 1. Juni 2005 um 20:24

Opel Omega 2.5 V6

BJ. 12/98

117000Km

Zahnriemenwechsel bei 103000Km am 03.12.2004

gekauft am 11.11.2004

A1 Garantie bis 11.11.2005

 

Wie schon in meinem letzten Beitrag geschrieben

hat sich die Spannrolle vom Keilriemen gefressen und den Keilriemen zerlegt.

Keilriemen und Spannrolle wurden ersetzt aber Omega geht nicht.

Laut ADAC ist der Zahnriemen übergesprungen.

Wie sich jetzt in der Opel Werkstatt rausstellte sind Teile vom Keilriemen in den Zahnriemen gekommen und er ist dadurch übergesprungen.

Jetzt habe ich einen Motortotalschaden.

Es kann doch einfach nicht sein das man durch einen gerissenen Keilriemen einen Motorschaden bekommt.

Wer kann mir helfen ?

Was kann ich tun?

Soll ich mich an Opel direkt wenden?

Werkstatt will ihn nicht kostenlos reparieren.

Ähnliche Themen
42 Antworten

Heee?

Wie kommen die Teile vom Keilriemen unter die Abdeckung vom Zahnriemen??

Kann mir nur vorstellen, das durch die große Drehzahl die Teile mit voller Wucht gegen die Abdeckung geknallt sind. Hast du Bilder vom Schaden?

Normalerweise müsste die Garantiefirma dafür aufkommen. Du müsstest nur einen Teil der Ersatzteile bezahlen.

Nur heftig find ich das schon.

Klingt für mich ziemlich unlogisch. Der Flachkeilriemen läuft vor der Abdeckung für den Zahnriemen. War diese Abdeckung denn auch defekt ?

2,2/16V Caravan, 04/2000 mit 164000 km, mitternachtsschwarz, Klimatro., Autom., Tempo., Xenon, Navi+Farbdisplay.

Da will einer aber jemandem einen riesen Bären aufbinden.Schliesse mich meinen Vorrednern an.Wat is dat denn für´ne Werkstatt?Die kannste mal in der Pfeife rauchen.An deiner Stelle würde ich denen ´nen Scheitel ziehen.Ich hab ja schon Pferde kotzen sehen,aber so´nen Müll sollte man nicht glauben.Ich sag nur:Ab zum Rechtsanwalt.

Themenstarteram 2. Juni 2005 um 0:08

Hilfe

 

Vielen Dank für die Antworten

Habe Morgen ein Gespräch mit Opel Rüsselsheim und danach mit meinem Anwalt.

Es kann doch einfach nicht sein das man bei einem Keilriemenriss einen kapitalen Motorschaden hat.

Ich hoffe Opel Rüsselsheim kann mir helfen.

Das ist mein vierter Opel Omega und ich habe ca. 500.000 Km auf diese Autos gefahren aber so etwas ist mir noch nicht passiert.

Im übrigen ist das mein achter Opel.

Aber scheinbar habe ich ein so genanntes Montagsauto erwischt.

Nur Ärger und Mängel mit dem Karren.

Da kauft man mal ein Auto im Autohaue wegen Gewährleistung und so ,und hat trotzdem nur Ärger.

Du wirst noch froh sein beim Autohaus mit Garantie gekauft zu haben. Eigentlich kann es nur einen Ausgang in dieser Sache geben.

Ich denke das gesamte Forum drückt dir die Daumen, toi, toi, toi.

Und berichte wenn sich etwas Neues ergibt, morgen könnte es den Nächsten treffen.

2,2/16V Caravan, 04/2000 mit 164000 km, mitternachtsschwarz, Klimatro., Autom., Tempo., Xenon, Navi+Farbdisplay.

Wollte nur noch mal nachfragen, ob sich was Neues ergeben hat?

 

2,2/16V Caravan, 04/2000 mit 164000 km, mitternachtsschwarz, Klimatro., Autom., Tempo., Xenon, Navi+Farbdisplay.

Themenstarteram 4. Juni 2005 um 11:46

Leider noch nichts neues.

Bleib am Ball und halt uns auf dem Laufenden. Das könnte wieder so ein Interessantes Thema werden.

War heute in der Werkstatt (FOH) und hab das mal denen erzählt. Die meinten auch, dass da, wenn sowas passiert ist, entweder die Abdeckung vom Zahnriemen kaputt war oder gefehlt haben musste, oder sie ist durch den Schlag des Riemens kaputt gegangen. Dann könnte sich aber auch höchstens ein Teil der Abdeckung unter den Zahnriehmen geschoben haben.

Aber egal wie, die Garantie muss einspringen. Bei vorher fehlender Abdeckung komplette Kostenübernahme oder im 2. Fall zumindestens teilweise Übernahme laut deren Ihrer Tabelle (KM-Stand, Alter, usw....)

Gruß Eifel Omega

und..... toi toi toi !!!!!!

Zitat:

Original geschrieben von Flimac

Leider noch nichts neues.

Seit dem 1.6. wartest Du schon!

Wie lange willst Du noch warten?

Ich wäre völlig aufgeschmissen ohne Auto! Das würde in meinem Falle heissen: 400-600km Fahrstrecke mit Opel-Rent. Die bedanken sich dann wg der vielen KM.

Also fahre ich in einem solchen Fall niemals vom Hof, ohne das ich weiss, wie es weiterläuft!

Rassel mal ein bischen mit den Ketten!!! GGGRRRRRRR!!!!

HALTET DIE BESTIE !!!! HALTET SIE !!!!!!

:D :D :D

Der war gut !!!

Also, solange die Bestie nicht gefasst ist gehe ich nicht mehr aus dem Haus.

 

2,2/16V Caravan, 04/2000 mit 164000 km, mitternachtsschwarz, Klimatro., Autom., Tempo., Xenon, Navi+Farbdisplay.

Hallo,

es ist gut möglich das ein gerissener Rippenriemen sich an der Kurbelwellenriemenscheibe frisst und dadurch zwischen Scheibe und Zahnriemen gezogen wird,Folge Zahnriemen springt über!

Hab es selbst schon miterlebt bei nem VW-Polo und Opel Vectra

Beim Polo sind dann auch die Ventile aufgestanden und der Kopf war hin.

Also durchaus glaubwürdig die Aussage der Werkstatt

Gruss Michi

Themenstarteram 17. Juni 2005 um 19:06

Leider noch immer nichts neues. Habe alles meinem Rechtsanwalt übergeben.

Ich hoffe da findet sich bald eine Lösung.

Habe aber immer noch den Leihwagen vom Autohaus.

 

MfG

Axel

Ich denke es sieht schlecht aus, wenn Du nur Gewährleistung hast. Hoffe du hast eine, die Beschädigung umfassende Garantie.

Hinsichtich der Gewährleistung hat der BGH erst kürzlich einen vergleichbaren Fall entschieden - zuungunsten des Besitzers. Dem war bei einem Vectra der Zahnriemen gerissen. Das Problem war, dass ein Gutachter meinte, der Schaden könnte auch durch eine fehlerhafte Bedienung (Runterschalten bei hoher Geschwindigkeit ect.) entstanden sein. Der Nachweis, dass es sich um einen Mangel (defekter Zahnriemen) handelt (dieser Nachweis ist unumgänglich, da die sog. Beweislastumkehr innerhalb der ersten 6 Monate lediglich den Zeitpunkt des Vorliegens des Mangels vor Gefahrübernahme fingiert, nicht jedoch das Vorliegen des Mangels selbst - gegenteilig dazu das OLG Urteil der Vorinstanz) konnte damit nicht zweifelsfrei geführt werden. Pech gehabt. Insofern die beiden Fälle (was ich als Laie freilich nicht einschätzen kann) technisch vergleichbar sind ist es also ziemlich unglücklich gelaufen - falls die Garantie nicht greift.

Wie schon mehrfach hier gepostet kenn ich hier in Leipzig ne günstige Motorenschmiede. Komplettüberholung meines Rumpfes

(alles neu und neu gelagert und gewuchtet) kam 800 Eus-allerdings beim Vierzylinder.

 

mfg Sepp

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. HILFE Dringend!! Motorschaden bei 2.5 V 6