ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. HILFE 2 von 4 Zylindern laufen nicht

HILFE 2 von 4 Zylindern laufen nicht

Suzuki GSF 600 Bandit
Themenstarteram 15. März 2015 um 20:22

Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Bandit. Ich habe versucht sie nach 2 Jahren Standzeit wieder fit zu machen. Also gestern mit Bruder ab in die Garage. Anlasser lässt nichts von sich hören, nach einigen Stunden Fehlersuche und durchmessen die Diagnose: Starterknopf war vergriesgnaddelt, WD40 hats mal wieder gerissen :D

Dann ZK Stecker abgemacht und mal bisschen den Starter betätigt damit das Öl bisschen hoch kommt. Stecker wieder dran gemacht. Angeschmissen, lief erstmal mit Choke.

Dann tropft es nach ner Zeit unten massiv Sprit durch, aus dem Auspuff qualmt es ordentlich.

Irgendwann läuft also unten Benzin aus dem Auspuff und dem Überlaufschlauch, hinten rechts über der Schwinge Nähe Federbein.

Nur die Krümmer der Zylinder 1 und 2 werden warm.

Also zumindest mal die ZK von Zylinder 4 geprüft, gibt Funken, an die von Zylinder 3 kam ich nicht dran.

FEHLER: Bei der ganzen Aktion habe ich den Benzinhahn (aus Unwissenheit) auf PRI statt ON gestellt. (Ich weiß jetzt dass das falsch war und das Benzin so durchläuft) So saufen Zylinder 3 und 4 natürlich ab, das Gemisch wird nicht gezündet.

Kommt dieser Schlauch vom Vergaser Überlauf oder woher?

Was muss ich jetzt tun wenn ich das nächste Mal in die Garage gehe? Tank hatte ich noch abgenommen.

Meine Vorgehensweise wäre:

- Benzinzufuhr lahmlegen

- Zündkerzen raus

- Anlasser arbeiten lassen und das Benzin rausspritzen lassen (und mit nem Lappen auffangen) bis nichts mehr raus kommt. In dem Zuge mal alle ZK auf Funken prüfen, ggf. ersetzen.

- Auspuffschelle öffnen und Benzin ablaufen lassen

- ZK wieder rein

- Benzinzufuhr wieder herstellen

- PRI KURZ! einlegen dass die Vergaser geflutet werden

- Auf ON und Hobel anschmeißen

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich fürchte eher, daß nach 2 Jahren Standzeit der Vergaser zugegnaddelt ist. Da hilft dann nur ausbauen und reinigen - und zwar ultraschall-reinigen. Wenn die Düsen zugesifft sind, geht nix mehr.

Themenstarteram 15. März 2015 um 20:30

Aber Sprit kommt doch an ?

Da wär ich mir nicht so sicher. IM Vergaser kommt der Sprit an, aber kommt er auch durch den Vergaser durch? Der Überlauf hat nix mit den Düsen zu tun.

Themenstarteram 15. März 2015 um 20:57

Ja, der Sprit spritzt aus den ZK Gewinden raus und läuft ja in den Auspuff rein.

war das Benzin auch zwei Jahre in dem Tank? Dann wird wohl unter Umständen auch jede Menge Kondenswaser darin sein. Damit läuft sie auch nicht besonders gut.

Themenstarteram 15. März 2015 um 21:15

Ja war es, werde ich dann austauschen, aber die Maschine "läuft" ja an sich eigentlich.... also zur Hälfte :)

Hallo, das Problem hatte ich auch. Bei mir stand auch Pri statt On.... Ich habs einfach verpeilt....

Ich hatte dann die selben Konsequenzen wie Du. Bei mir hat sich der Vergaser bzw die Nadeln festgegammelt.

Da hilft nur ausbauen und komlpett reinigen. Und schau auch im Luftfilter nach !!!! Der war bei mir auch voll sprit und musste komplett getauscht werden.

Also bei mir war das Tank abbauen, Vergaser ausbauen, reinigen und alles einbauen in 3h erledigt. Es war aber eine ziemliche Friemelarbeit und ich hatte jemanden zur Hand der wusste wie.

Ultraschall benötigst du nicht unbedingt, nimm zum Reinigen irgendwas was schnell verfliegt. Alkohol oder Bremsenreiniger. Und vergiss nicht danach den Vergaser neu einzustellen. Ich habe mir bei gemerkt wieviele Umdrehungen jeder Vergaser beim zudrehen hatte und habe sie dann so wieder aufgemacht.

hoffe konnte dir helfen.

Themenstarteram 15. März 2015 um 21:55

Verstehe dennoch nicht genau... Sprit kommt ja an, Zündfunke ist da, ich dachte sie wäre jetzt abgesoffen, du meinst der Vergaser schließt nicht richtig bzw staut und dadurch fließt das durch oder wie?

Also:

Pri = Fluten und On = normaler durchfluss

Wenn du auf Pri also auf fluten stellst läuft dein Vergaser voll ( und wie bei mir, irgendwann "über" in den Luftfilter ).

Wenn dein Vergaser also voll läuft, dann verstopfen irgendwann die ganz kleinen Löcher an der ganz kleinen Vergasernadel und somit kommt zwar Benzin im Vergaser an, weil der aber verkeimt ist arbeitet der nicht mehr und somit kommt auch kein Benzin mehr raus.

Du hast wirklich nur die Möglichkeit Ausbauen und Reinigen. Und bitte denk an den Luftfilter wenn der Voll sein sollte passiert auch mit sauberem Vergaser nichts. Ausser das es nach Benzin stinkt wie sau ...

Hallo,

auf PRI sollte dein Vergaser nicht vollaufen, das macht er nur wenn das Schwimmernadelventil nicht sauber schliesst.

Grüße Suzruki

Richtig!

Borku und jushi haben beide das gleiche Problem! Die schwimmernadelventile schließen nicht richtig. Das muss behoben werden. Dann kann man die Kiste auch auf pri eine nacht stehen lassen!

Also zurück zum grundproblem. Benzinhahn zu lassen, Kerzen raus... Starten... Jetzt kommt der Sprit raus. Auspuff dran lassen! Aber! Der Sprit ist schon aus den brennräumen ins Öl gelaufen. Also egal!

Du baust dich jetzt zu den vergasern vor. Diese löst du vom Motor... Pri auf! Nach einer Weile schaust du, wo was nass wird. Egal ob ein oder Ausgang des vergasers. In deinem Fall schätze ich, dass 3+4 überlaufen.

Ansonsten sage ich klar, eine ultraschallreinigung kann nicht schaden. Da du wegen den schwimmernadelventilen due Vergaser eh ausbauen musst, bietet sich das an... Inkl. neuer syncronisstion wenn die Kiste läuft...

Themenstarteram 23. April 2015 um 11:09

Hallöle!

 

ich dachte ich melde mich mal wieder zurück, bin leider erst kürzlich wieder dazu kommen weiter zu machen, habe den Vergaser ausgebaut und in einer Werkstatt zum Ultraschall reinigen gegeben, alles gut soweit, denn nachdem ich den Vergaser auseinander hatte war doch schon ziemlich verschmockt. Düsen und Nadeln sahen garnicht gut aus. Jetzt ist es wieder einigermaßen sauber, werde aber nochmal selber mit wd40 ran gehen. Eine der 4 Nadeln allerdings ist wahrscheinlich nicht mehr zu retten, denn der Feder-Pin ist fest und es bliebe der Vergaser ja stetig "auf", das war wahrscheinlich auch das was hier vorher schon geschrieben wurde, der Grund für das Überlaufen des/der Vergasers.

 

Jetzt versuche ich da mal mit Kriechöl ran um den Pin zu lösen. Andernfalls werd ich wohl eine neue brauchen.

 

Habt ihr diesbzgl. evtl. Tipps/Ratschläge für mich?

Es gibt repair kits... Besser sowas als rumpuhlen...

Themenstarteram 11. Mai 2015 um 12:11

Die Bandit steht jetzt beim Händler, der macht das mit dem Vergaser, das war mir dann doch eine Nummer zu hoch. Der Tank ist von innen verrostet und ich brauche einen neuen. Kann ich einen 1200er Tank verbauen ? Habe zufällig das entsprechende Tacho schon dran, was brauch ich dann noch? Außer dem Tankgeber

Passt der 1200er Auspuff an die 600er? Passt der KULT Auspuff an die POP?

Passt der Zündungsdeckel von der KULT auf die POP?

Danke im vorraus :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. HILFE 2 von 4 Zylindern laufen nicht