ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Hifi Aufrüstung im Passat B8 (GTE)

Hifi Aufrüstung im Passat B8 (GTE)

VW Passat B8
Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 12:11

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mir just einen Passat GTE von 2017 zugelegt.

Ich wollte zuerst einen mit Dynaudio-System, aber da beim GTE keine Reserveradmulde vorhanden ist, fand ich den Sound jetzt nicht wirklich besser als das Standardsystem. Also beides bescheiden.

Ich hab mich gerade ein bißchen informiert und bin noch auf einige Probleme bzw. Fragezeichen gestoßen.

Da das Fahrzeug noch Garantie hat, will soweit möglich ich an den Orginalkabeln nichts verändern.


Mein Plan sieht wie folgt aus und Fragen auch:

1. Türen mit Alubutyl und Armaflex dämmen

2. Vorne und hinten die LS durch eine Eton Upgradevariante ersetzen.

Welche LS sind verbaut bzw. was bekomme ich hier maximal rein? Passen 20er und muss/soll ich 16er nehmen. Was sind hinten für LS verbaut?

Kann ich einen Mitteltöner nachrüsten? Loch von der Dynaudiovariante ist ja schon vorhanden.

Falls ich ein 3 Wege System verbaue, wo bekomme ich das ungefilterte Signal her bzw. wo befindet sich die Frequenzweiche der Orginal-LS, oder sind die im LS selbst verbaut?

3. DSP-Verstärker im oder unter dem Handschuhfach einbauen mit Quadlock T-Adapter, um nicht an den Kabel rumpfuschen zu müssen.

Mir schwebt hier der Axton DSP590 oder Match M5DSP MK2 vor.

Passt ins Handschuhfach über der Steuereinheit des DiscoverPro noch was rein?

4. Eventuell einen Subwoofer im Kofferraum einbauen in der Kabelablagebox :-).

Da würde ich mir ein Gehäuse aus MDF basteln und dann einen 25er mit flacher Bauweise einsetzen. Falls ich die Axton nehme würde noch eine Crunch GTX-2400 hinten einbauen. Da meine GTE eine Standheizung besitzt, würde ich von der hinteren Batterie den Strom anzapfen, oder ist das nicht zu empfehlen?!

Ansonsten nehme ich den Match M5DSP und zieh noch ein LS-Kabel nach hinten.

Hat jemand Erfahrungen mit den ETON-Upgrade Systemen und wenn ja welche passen für den Passat B8 (GTE)?

Leider gibt es noch keine speziellen LS von ETON für den Passat B8.

Ich würde auch LS von der Stange mit VW LS-Adaptern und Einbauadaptern in Betracht ziehen.

Ich hoffe jemand hat damit schon Erfahrungen und kann mir weiterhelfen.

Viele Grüße und Danke im vorraus

Beste Antwort im Thema

Hallo HorchAchzig,

Ich habe in meinen GTE das VW Plug and Play Soundsystem angepasst und verbaut.

Hochwertiger ist sicherlich eine entsprechende Match Auswahl mit Dämmung ... aber mir reicht der DSP mit ein wenig mehr Klarheit und Bass.

 

Hier der Link aus dem GTE Thread;

https://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?postId=56720665&highlight

Gruß miael

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Hallo HorchAchzig,

Ich habe in meinen GTE das VW Plug and Play Soundsystem angepasst und verbaut.

Hochwertiger ist sicherlich eine entsprechende Match Auswahl mit Dämmung ... aber mir reicht der DSP mit ein wenig mehr Klarheit und Bass.

 

Hier der Link aus dem GTE Thread;

https://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?postId=56720665&highlight

Gruß miael

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 16:59

Zitat:

@Miael schrieb am 10. Februar 2020 um 14:46:39 Uhr:

Hallo HorchAchzig,

Ich habe in meinen GTE das VW Plug and Play Soundsystem angepasst und verbaut.

Hochwertiger ist sicherlich eine entsprechende Match Auswahl mit Dämmung ... aber mir reicht der DSP mit ein wenig mehr Klarheit und Bass.

 

Hier der Link aus dem GTE Thread;

https://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?postId=56720665&highlight

Gruß miael

Hey zurück,

erst mal danke! Kannst Du mir sagen, welche PlugnPlay-Varianten du verbaut hast bzw. welche Größen vorne und hinten passen?

Zitat:

@Miael schrieb am 10. Februar 2020 um 14:46:39 Uhr:

Hallo HorchAchzig,

Ich habe in meinen GTE das VW Plug and Play Soundsystem angepasst und verbaut.

Hochwertiger ist sicherlich eine entsprechende Match Auswahl mit Dämmung ... aber mir reicht der DSP mit ein wenig mehr Klarheit und Bass.

 

Hier der Link aus dem GTE Thread;

https://www.motor-talk.de/.../PostJump.html?postId=56720665&highlight

Gruß miael

Kannst du bitte einen Soundcheck durchführen.

Bei z.B. Within Temptation - Forgiven ab der 3. Minute zwitschern die Hochtöner extrem!

Mit Abwerk-Sound wurde einfach abgeregelt.

DANKE

 

Hallo,

ich habe das VW-HELIX Plug & Play Soundsystem ja von meinem B7 übernommen.

Das System besteht „nur“ aus einem DSP Verstärker und dem Sub. Haupteffekt ist der EQ mit LZK und einen besseren Bass. Die vorderen und hinteren Lautsprecher sind Original. Aus meiner Sicht schon erstaunlich was aus den vorhanden LS möglich ist, aber über das System gibt es hier ja viele Beiträge. Ehrlicherweise ist es aber eher ein Preis- Leistungstipp und der Reserveradsub passt beim GTE nicht, hier muß ein neues Gehäuse gebaut werden. Falls man eh neu kauft würde ich eher in Richtung Audiotec Fischers MATCH Reihe gehen und statt neuer Lautsprecher vorne /hinten würde ich auch erst mal dämmen.

Wie im GTE Thread geschrieben sollte der Match PP 8E-Q Sub passen, habe mir damals die Maße schicken lassen. Aber auch die längliche Kofferraumvariante vom VW-HELIX Plug & Play Soundsystem sollte in das GTE Fach passen.

Ist dann wie immer eine Preis- und Anspruchsfrage…

Das Lied habe ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit über PRIME sowohl per Bluetooth als auch per Kabel (Android Auto) gehört. Bei für mich noch angenehm hoher Lautstärker ist mir erst nichts aufgefallen, aber wenn man noch lauter hört fangen die Höhen an zu pulsieren und unangenehm zu werden. Ich kann mir schon vorstellen, dass das der beschriebene Effekt ist.

Ob der externe Amp die Hochtöner besser im Griff hat und die Verzerrungen später auftreten? Keine Ahnung…

Gruß

miael

Themenstarteram 11. Febuar 2020 um 10:37

Zitat:

@Miael schrieb am 11. Februar 2020 um 08:14:21 Uhr:

Hallo,

ich habe das VW-HELIX Plug & Play Soundsystem ja von meinem B7 übernommen.

Das System besteht „nur“ aus einem DSP Verstärker und dem Sub. Haupteffekt ist der EQ mit LZK und einen besseren Bass. Die vorderen und hinteren Lautsprecher sind Original. Aus meiner Sicht schon erstaunlich was aus den vorhanden LS möglich ist, aber über das System gibt es hier ja viele Beiträge. Ehrlicherweise ist es aber eher ein Preis- Leistungstipp und der Reserveradsub passt beim GTE nicht, hier muß ein neues Gehäuse gebaut werden. Falls man eh neu kauft würde ich eher in Richtung Audiotec Fischers MATCH Reihe gehen und statt neuer Lautsprecher vorne /hinten würde ich auch erst mal dämmen.

Wie im GTE Thread geschrieben sollte der Match PP 8E-Q Sub passen, habe mir damals die Maße schicken lassen. Aber auch die längliche Kofferraumvariante vom VW-HELIX Plug & Play Soundsystem sollte in das GTE Fach passen.

Ist dann wie immer eine Preis- und Anspruchsfrage…

Das Lied habe ich heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit über PRIME sowohl per Bluetooth als auch per Kabel (Android Auto) gehört. Bei für mich noch angenehm hoher Lautstärker ist mir erst nichts aufgefallen, aber wenn man noch lauter hört fangen die Höhen an zu pulsieren und unangenehm zu werden. Ich kann mir schon vorstellen, dass das der beschriebene Effekt ist.

Ob der externe Amp die Hochtöner besser im Griff hat und die Verzerrungen später auftreten? Keine Ahnung…

Gruß

miael

Bei mir tritt das nicht auf im Orginalsystem. Hab das gerade mit Within Temptation getestet (im Stand). Ich habe aber irgendwo gelesen, das ab bestimmter Geschwindigkeit das Verhältniss der Lautsprecher (vorne/hinten) angepasst wird. Vermutlich verträgt das der Helix nicht. Nimm mal eventuell bissle den Gain runter, vielleicht hilft das. Kann mir gut vorstellen, das er bei der Nachregelung den Gain vorne hochsetzt und dann dein Helix anfängt zu verzerren/klirren. Eventuell kommen die Original-LS auch an Leistungsgrenzen. Es sind liegen ja keine poppeligen 15Watt mehr vom Originalamp an.

 

Dein Blog hab ich gestern gelesen. Ich glaub Dir sofort, das es mit den Verstärker gleich besser klingt, aber wenn ich schon Türen Dämme, schraube ich auch gleich neue System rein. Ich konnte den Händler beim Kauf des Gte um 1000€ drücken und das ist jetzt quasi das Budget für die Anlage ;)

 

Hab gesehen das Du Deine Box mit normalen Holz gebaut hast. MDF bzw. Multiplex wäre das wesentlich besser gewesen. Kleide die Box innen noch mit Alubutyl und auch gern Schaumstoff aus, das sollte den Bass satter machen.

Zitat:

@HorchAchzig schrieb am 11. Februar 2020 um 10:37:12 Uhr:

 

Hab gesehen das Du Deine Box mit normalen Holz gebaut hast. MDF bzw. Multiplex wäre das wesentlich besser gewesen. Kleide die Box innen noch mit Alubutyl und auch gern Schaumstoff aus, das sollte den Bass satter machen.

Ja, klar MDF wäre besser.

Aber wie im GTE Thread geschrieben sollte es erst nur ein Größenmodell sein. Ich glaube auch nicht dass der Effekt so entscheident ist, bei den kleinen Abmessungen ist die Box schon sehr stabil.

Ist nur ein wenig Schaumstoff drin.

Gruß

Themenstarteram 26. Febuar 2020 um 15:40

Hab mich mal ein bißchen ans Werk gemacht und euch nen Paar Bilder in nen Blog hochgeladen, damit man mal eine Übersicht hat was den so verbaut ist. Weitere Bilder zum Upgrade folgen. Zu erst werde ich die Lautsprecher tauschen und die Türen dämmen. Danach kommt ein DSP-Amp und ein zusätzlicher Subwoofer für den Kofferraum.

Passat B8 Audio Upgrade Blog

Bei mir tut der link nicht

Themenstarteram 26. Febuar 2020 um 22:09

Zitat:

@DVE schrieb am 26. Februar 2020 um 20:07:42 Uhr:

Bei mir tut der link nicht

try again :-)

now it works

Bei mir auch nicht

Themenstarteram 20. März 2020 um 21:43

Bei Interesse könnt Ihr meinen Fortschritt im Blog verfolgen.

https://www.motor-talk.de/blogs/passat-b8-arteon-audio-upgrade

@HorchAchzig

 

Der verbaute Subwoofer ist aber kein Passat, sieht eher nach Golf aus.

Gruß Markus

die originallautsprecher sind serienmäßig schon sehr gut. mit etwas dämmmaterial für unter 100€ bekommt man die beiden türen gut gedämmt und das bringt richtig was.

wer das reservereifenloch hat, kann zb den eton res 10 A einbauen und mit nen 6-10mm² kabel mit saft versorgen und ab geht die hütte. den eton gibts ab und anmal für unter 250€ und hat halt nen 25cm woofer drin. auf jeden fall was ganz anderes als dieses plug &play.

neue lautsprecher vorne machen nur sinn, wenn man über die 200€ klasse fürs frontset geht. sonst passiert da eigentlich nichts... und dann auch mit richtiger endstufe, außer man nimmt die bekannten eton POW oder ähnliche mit sehr hohen wirkungsgrad.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Hifi Aufrüstung im Passat B8 (GTE)