ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Heute schon Autobild gelesen??? Alles nur geklaut???

Heute schon Autobild gelesen??? Alles nur geklaut???

Themenstarteram 20. Januar 2006 um 8:34

Hallöchen, heute schon Autobild gelesen??? Toyota hat angebblich die Hybrid-Technologie geklaut. Ist ja mal wieder klar, wenn eine Firma große Erfolge hat, gibt es immer wieder Personen, die sich davon etwas abschneiden wollen!

Gruss

Ähnliche Themen
71 Antworten

Moin,

hast Du mal nen Link zum Beitrag?

Mfg

Themenstarteram 20. Januar 2006 um 9:15

Link

 

Nee, hab noch keinen Link. Steht erst mal nur in der Zeitung. Ein gefundenes Fressen für die "glaubwürdige" Bild....

...etwa von Audi? Die haben ja mal irgendwann in den 90ern den Audi Duo entwickelt. Blieb allerdings nur ne Studie soviel ich weiß.

Naja ob das geklaut ist...

Jedenfalls hat Toyota den Hybrid-Antrieb marktreif gemacht und nicht Audi. Wird Zeit das die deutschen Autohersteller mit Innovationen hinsichtlich alternativer Antriebskonzepte rausrücken, sonst schneiden sich die Japaner immer mehr vom Kuchen ab bis nix mehr für "uns" übrig bleibt.

Soll ja schon öfter vorgekommen sein, das die deutschen Ingenieure eine Idee hatten und die Japaner sie dann umgesetzt haben. Ob das nun beim Hybridantrieb auch so war, weiß ich nicht...

Re: Heute schon Autobild gelesen??? Alles nur geklaut???

 

Zitat:

Original geschrieben von Snake277

Hallöchen, heute schon Autobild gelesen??? Toyota hat angebblich die Hybrid-Technologie geklaut. Ist ja mal wieder klar, wenn eine Firma große Erfolge hat, gibt es immer wieder Personen, die sich davon etwas abschneiden wollen!

Gruss

Stand auch da von wem das geklaut wurde?

Geht wohl um das:

http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/172415

Davon wurde auch schon früher mal berichtet. Toyota und dieser Antonov konnten sich nicht einigen und deshalb hat wohl jetzt Antonov gegen Toyota geklagt.

Hab jetzt aber den Artikel noch nicht durchgelesen.

Grüsse

Fabio

Porsche hatte den allerersten Hybrid :)

Zitat:

Original geschrieben von Swissprius

Geht wohl um das:

http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/172415

Davon wurde auch schon früher mal berichtet. Toyota und dieser Antonov konnten sich nicht einigen und deshalb hat wohl jetzt Antonov gegen Toyota geklagt.

Hab jetzt aber den Artikel noch nicht durchgelesen.

Grüsse

Fabio

Stellt sich natürlich die Frage, warum das dem guten Mann erst jetzt auffällt, dass Toyota sein Patent "geklaut" hat. Der Prius ist schließlich schon seit 1997 auf dem Markt (zuerst in JP).

Mal davon abgesehen hält Toyota auf seine Hybridtechnologie (THS bzw. HSD) mehr Patente als ein Sack Flöhe. Deshalb ist es für andere Hersteller ja auch so schwierig, etwas Ähnliches ohne Patentverletzungen zu entwickeln. Ford und Nissan haben darum bei Toyota brav Lizenzrechte erworben.

Außerdem geht es ja nicht um das simpel aufgebaute Planetengetriebe, sondern um das intelligente Zusammenspiel von 2 Motorgeneratoren und einem Benzinmotor. Die Komplexität steckt in der Steuerungssoftware; die Mechanik ist dagegen eher einfach gestrickt.

Zusammenfassend glaube ich daher nicht, dass bei dem Prozess für den Kläger was rausspringt ...

Die deutschen haben doch alternative Antriebskonzepte.

Z.B. den 1.4 TSI Motor von VW mit Direkteinspritzung, Turbo und Kompressor. Geringer Verbrauch und denoch sehr hohe Leistung.

Obwohl der Hybride mit Elektro und Benzinmotor ein ganz guter Ansatz ist, würde ich solch ein Modell nicht gerne fahren wollen.

@snake277

mal abgesehen davon, dass Dein Thread hier nicht minder reisserisch aufgemacht ist, als der aus der Autob*ld ;) (Boa, da sagt jamand was gegen Toyota, DEN MACHEN WIR FEDDISCH... ;) )

dieser jemand hat mal etwas entwickelt und es sich patentieren lassen (und hat für diesen Vorgang Geld investiert!) - nun hat er jemanden gefunden, der evt. sein Patent verletzt, also klagt er... so what??? Toyota würde es nicht anders machen!

warum er es erst jetzt macht? vlt. hat ihn ja ein Anwalt, welcher auf das Thema Patente spezialisiert ist darauf aufmerksam gemacht und sieht hier für sich eine Geldquelle? who cares, Toyota zahlt sicher im Fall dass an der Sache etwas dran wäre etwas Peanuts aus der Portokasse und gut iss ;)

Zitat:

Original geschrieben von Alfitsch

Die deutschen haben doch alternative Antriebskonzepte.

Z.B. den 1.4 TSI Motor von VW mit Direkteinspritzung, Turbo und Kompressor. Geringer Verbrauch und denoch sehr hohe Leistung.

Obwohl der Hybride mit Elektro und Benzinmotor ein ganz guter Ansatz ist, würde ich solch ein Modell nicht gerne fahren wollen.

Du willst doch wohl nicht den TSI Motor mit einem Hybridantrieb vergleichen??? Der TSI wird nur solange relativ wenig verbrauchen, wie man ihn lässig fährt. Sobald man ihn tritt, wird der Verbrauch überproportional hoch gehen (siehe mein 1,8T: locker gefahren im Moment 9 Liter. Sobald man mal ein Bisschen zügiger fährt, geht er auf 13 Liter hoch:( ).

und selbst locker gefahren wird ein TSI einem Toyoty Prius nie das Wasser reichen können (verbrauchstechnisch).

ich habe den Prius mal für einen Nachmittag ausgeliehen: die ersten 10 Minuten waren ungewohnt aber ab da kam ich da bestens mit klar...

Sorry, Golf TSI mit 170PS und Prius kann man doch wohl absolut nicht vergleichen: total unterschiedliche Fahrcharakteristiken, Leistungsklassen u. Zielgruppen.

Soll VW erst mal einen Golf TSI mit ca. 100 PS bauen. Dann schauen wir mal, was der im Alltag so verbraucht - und wie lange Kompressor u. Turbolader im Alltagsbetrieb durchhalten. Der Prius hat das jedenfalls schon bewiesen, s. den ADAC 90.000km-Test.

Anschließend können wir hier das Ganze noch mal diskutieren ... im Übrigen spricht nichts dagegen, einen aufgeladenen TSI-Motor in ein Hybridfahrzeug einzubauen. Die beiden Konzepte widersprechen sich nicht, sondern ergänzen sich höchstens.

Zitat:

Original geschrieben von gs-hybrid

Stellt sich natürlich die Frage, warum das dem guten Mann erst jetzt auffällt, dass Toyota sein Patent "geklaut" hat. Der Prius ist schließlich schon seit 1997 auf dem Markt (zuerst in JP).

Mal davon abgesehen hält Toyota auf seine Hybridtechnologie (THS bzw. HSD) mehr Patente als ein Sack Flöhe. Deshalb ist es für andere Hersteller ja auch so schwierig, etwas Ähnliches ohne Patentverletzungen zu entwickeln. Ford und Nissan haben darum bei Toyota brav Lizenzrechte erworben.

Außerdem geht es ja nicht um das simpel aufgebaute Planetengetriebe, sondern um das intelligente Zusammenspiel von 2 Motorgeneratoren und einem Benzinmotor. Die Komplexität steckt in der Steuerungssoftware; die Mechanik ist dagegen eher einfach gestrickt.

Zusammenfassend glaube ich daher nicht, dass bei dem Prozess für den Kläger was rausspringt ...

Genau um den ging es. Er hat halt irgendwann Anfang der 90er ein Patent auf die "Anordnung Motor - Planetengetriebe - Motor/Generator" angemeldet. Und da er sein Patent von Toyota verletzt sieht, klagt er. Die Steuerungssoftware bleibt dabei logischerweise außen vor.

Toyota hat netterweise im Gegenzug ein Klage auf Löschung des Patents wegen Trivialität eingereicht.

Mal schaun wie es weitergeht...

Gruß

P.S. Der 1.4TSI ist wohl kaum mit dem Hybridkonzept des Prius vergleichbar, dafür sind die Konzepte viel zu unterschiedlich ausgelegt.

...eben. Und was dazu kommt ist, dass der Hybrid Antrieb eben schonmal ein erster Ansatz richtung alternativer Energiekonzepte ist. Sprich weg vom Öl hin zu Alternativen. Klar er kommt auch nicht ohne Benzin aus, aber nun ist der Schritt gemacht das auch E-Motoren im kommerziellen Automobilbereich einzug finden. Somit wird hier noch weitere Entwicklung stattfinden und vielleicht eines Tages der Ottomotor überflüssig.

Was hier vor allem noch fehlt ist der Stromgewinn aus emissionsfreien, erneuerbaren Energien. Sonst nützt das natürlich gar nichts.

Warum soll man die beiden Motoren nicht vergleichen.

Der TSI hat im Autobildtest 7,8 Liter genommen. Bei recht zügiger Fahrweise.

Der Prius verbraucht in der Praxis auch zirka 6 Liter oder mehr.

Mit dem Prius kann ich zb. "nur" 170 Km/h fahren.

Das ist wenig praxisnah für so einen großen Wagen, und dann gönnt sich das 78PS Motörchen auch einen ganz kräftigen Schluck. Und das Anfahren mit dem Elektromotor wäre nicht mein Ding.

Zugegeben, dem TSI steht ein Dauertest noch aus, aber ich denke schon das der robust sein wird. Warum auch nicht.

Das Konzept kleiner Hubraum mit Aufladung finde ich eindeutig interessanter, als Benziner und Elektromotor in einem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Heute schon Autobild gelesen??? Alles nur geklaut???