ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Heizung

Heizung

BMW
Themenstarteram 5. Januar 2020 um 13:23

Habe das Problem das die Heizung nach einer Weile nur noch kalte Luft bläst, Fahrzeug hat eine Klimaautomatik und ist ein 320d . Heizt zuerst hoch nach ner Weile fahrt , wobei das eher lauwarme Luft ist, und nach paar weiteren km fahrt , bläst sie nur noch kalte Luft .

Kann das mit dem Thermostat zusammen hängen ?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo

 

Ja das kann viele Ursachen haben......

Kontrolliere mal bitte mit dem Geheimmenü die Motortemperatur, um sicher zu gehen, das es nicht an den Thermostaten liegt.

Es kann aber auch am Klimabedienteil liegen, was am sterben ist.......

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 5. Januar 2020 um 15:18

Motortemperatur liegt zwischen 50-70 grad

Das ist zu wenig, dann solltest du das Thermostat und wenn vorhanden das Agr-Thermostat wechseln ;)

Mit dieser Motortemperatur kann keine Heizung bei kalter Witterung funktionieren. Würde da auch erst mal am Thermostat angreifen.

Themenstarteram 5. Januar 2020 um 16:19

Kann das mit der Heizung damit zusammenhängen ?

Ja..

50 -70 Grad nach mehr als 10 km Fahrt deuten ganz klar auf Thermostat.....

Themenstarteram 5. Januar 2020 um 20:36

Gewundert hat mich halt , dass es ne Weile heizt und dann kommt nur noch kalte Luft .Danke für die zahlreichen Antworten !

Themenstarteram 6. Januar 2020 um 15:47

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 5. Januar 2020 um 14:02:43 Uhr:

Hallo

Ja das kann viele Ursachen haben......

Kontrolliere mal bitte mit dem Geheimmenü die Motortemperatur, um sicher zu gehen, das es nicht an den Thermostaten liegt.

Es kann aber auch am Klimabedienteil liegen, was am sterben ist.......

Gruß Stormy

[/Ich glaube das bedienteil hat auch nen Macken. Kühlt obwohl nicht warm bei eingestellten 22grad wenn ich Temperatur auf 28grad erhöhe heizt es wieder

Also bei 50-70 Grad pustet die Heizung garantiert warme Luft! Da wird das Magnetventil an der Zusatzwasserpumpe klemmen und lässt kein warmes Wasser mehr in den Wärmetauscher. Einfach mal den Stecker vorne an dem Ventil lösen und schauen ob es dann warm bleibt.

Themenstarteram 6. Januar 2020 um 16:56

Das Fahrzeug heizt ja eine Weile , wenn Klimaautomatik auf 22Grad eingestellt ist,nach ner Weile kommt kalte Luft und wird erst wieder warm , wenn ich die 22Grad auf 28 Grad erhöhe .

Zitat:

@dseverse schrieb am 6. Januar 2020 um 15:51:49 Uhr:

Also bei 50-70 Grad pustet die Heizung garantiert warme Luft! Da wird das Magnetventil an der Zusatzwasserpumpe klemmen und lässt kein warmes Wasser mehr in den Wärmetauscher. Einfach mal den Stecker vorne an dem Ventil lösen und schauen ob es dann warm bleibt.

Dieses Ventil wird ständig auf und zu gemach. Ich glaube das nennen sie gepulst angesteuert oder so. Jedenfall wenn die Temperatur erhöht wird, sagt das Steuergerät dem Ventil häufiger zu öffnen und so kommt es dann vor das es mal auf geht und mal nicht. Also prüfen kann man das alles indem man den Stecker zieht vom Ventil.

Bei meinem damaligen 320d lag die Temp meistens bei 85-90, je nach Fahrzustand. Also denk ich mal zu 95% das es eins der beiden Thermostate verhauen hat. Keine große Sache und kein großer Kostenaufwand. Beim 320d einfach den E-Lüfter vorne demontieren und dann ist alles sehr gut erreichbar. Kühlsystem Wasser ablassen und wieder befüllen. Gut entlüften, da gibt es ne Anleitung auf Newtis.info

Themenstarteram 6. Januar 2020 um 20:08

Aber sollte dann nicht das Gebläse stärker blasen , wenn er bemerkt die innenraumtemperatur ist zu niedrig ?

Zitat:

@dseverse schrieb am 6. Januar 2020 um 19:30:18 Uhr:

Dieses Ventil wird ständig auf und zu gemach. Ich glaube das nennen sie gepulst angesteuert oder so. Jedenfall wenn die Temperatur erhöht wird, sagt das Steuergerät dem Ventil häufiger zu öffnen und so kommt es dann vor das es mal auf geht und mal nicht. Also prüfen kann man das alles indem man den Stecker zieht vom Ventil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen