ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Heckscheibenheizung beim Bora geht nicht, Bitte um Hilfe

Heckscheibenheizung beim Bora geht nicht, Bitte um Hilfe

VW Bora 1J
Themenstarteram 29. September 2015 um 20:12

Hallo,

ich brauche eure Hilfe, meine Heckscheibenheizung geht nicht, aber die Außenspiegel werden beheizt.

Bei meinem 99er Bora Limousine werden Außenspiegel und Heckscheibe zusammen angesteuert.

Habe am Wochenende ein wenig an meinem Bora gearbeitet aber, war niemals in der nähe der Kabel für die Heckscheibe. Sicherung habe ich gecheckt, die ist in Ordnung. Was kann ich machen? Ihr müsst mir helfen, bin fix und feddich, kaum habe ich eine Sache repariert und in Ordnung gebracht, da entsteht auf einer anderen Seite eine neue Baustelle. Ihr kennt es alle.

Im Internet finde man diesbezüglich immer Sachen über den Golf 4---> Kabelbruch,

aber ich habe ja einen Bora, als Limousine, also kann man doch kabelbruch ausschließen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar,

Ähnliche Themen
20 Antworten

Wirst Du wohl mal die Stromlaufpläne bemühen müssen, ggf. sind es ja zwei sep. abgesicherte Stränge (was ich nicht zwingend glaube), einer mit Sicherung für die ASp, einer mit Sicherung für die Heckscheibe, beides wird zusammen via Schalter synchron aktiviert.

Ansonsten muss man eben mal schauen, was am Schalter selbst passiert:

a) kommt Strom an (offenbar beim ASp-Kreis, wenn Du sagst, dass die gehen)?

b) hat die HShzg einen separaten Pluszugang am Schalter, oder ist´s derselbe?

c) liegt bei geschaltetem Schalter auf beiden Ausgangsleitungen Strom an?

d) was ist mit den besagten Sicherungen? Überm Relaisblock der ZE liegen ja auch noch Sicherungen, wenngleich ich aus der Erinnerung eher nicht glaube, für die HShzg.

Eigentlich ist das ganze ja ganz logisch und keine Hexerei.

Wenn Du an der HS selbst nicht herumgefummelt hast, kann´s ja nur eine Sicherung sein oder der Schalter.

Leg Dir mal sowas hier zu:

https://www.google.de/search?...

Damit kannst Du leicht Plussignale verfolgen (Krokoklemme an Fahrzeugmasse) und notfalls sogar durch die Kabelisolation stechen. Ist oft die schnellste, einfachste und günstigste Methode, am Auto einen elektr. Fehler zu finden oder zumindest lokal einzukreisen.

Themenstarteram 29. September 2015 um 21:58

es gibt nur eine Sicherung, und das ist die nummer 26. mal heißt es 25A, mal heißt es 20A. bei mir ist ne 25A drin, die auch gut aussieht.

wie genau kann ich den Schalter überprüfen? Hab einen Multimeter rumliegen. wo muss ich messen?

habe grade mal im netz nach der pinbelegung des schalters geschaut:

Pin 1: Strom vom Lichtschalter für die Kontrolllampe

Pin 2: Masse für die Kontrolllampe

Pin 3: unbelegt

Pin 4: unbelegt

Pin 5: Zündungsplus für den an den Schalter angeschlossenen Verbraucher, normalerweise also die Heizung

Pin 6: Zuleitung zum Verbraucher/Heizung

Na, dann an Pin 5, ob wirklich Plus ankommt, wenn die Zündung (!) an ist.

Mit dem Multimeter kannst Du ja leicht parallel Spannung messen, ggf. auch gg. Masse.

Oder eben Pin 6, der dann offenbart, dass ggf. hinten nichts rausgeht, was vorn noch reinkommt.

Irgendwo muss sich das ganze dann ja aufspalten (hinter der offenbar gemeinsamen Sicherung?) in den Strang für die ASp-Hzg. und eben den Strang für die HS-Hzg.

In der linken C-Säule ist offenbar ein Steckverbindung im Strang zur HS, ggf.ist ja die auseinander.

Ich wüsste zwar einen Grund, aber...

In meinem Stromlaufplan steht auch SS26 mit 25A.

Natürlich fängt man immer von vorn an und verfolgt via Zündungsplus dann das Plussignal bis zur Unterbrechung.

Themenstarteram 29. September 2015 um 22:40

ich werde mich morgen mal ranmachen. das ganze geht mir sowasvon auf den keks.

bis vor paar tagen lief noch alles. dann hab ich neue rückeuchten reingemacht, aber nicht einmal die alten lampenträger abgemacht.; kontaktbrücke für glühkerzen erneuert; adapter für beleuchtung des cd players; neue glühbirnen in die scheinwerfer getan. aber batterie war draussen. ganz klar. und wie schon gesagt: sicherung sieht okay aus,

Themenstarteram 29. September 2015 um 22:50

die sache ist die, bei fast allen handelt es sich um einen golf 4. da ist meistens ein kabelbruch das problem.

heckklappe, karrosserie, aber ich finde nichts zum bora

Was ansich ja positiv ist, denn dort kommt dieses unnötige Problem der Golf IV Limousine ja schon mal nicht vor, wie offenbar auch nicht oder allenfalls höchst selten beim IVer Variant!

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

 

.............................

VW hat ja bei der Limousine bis zum Golf VII gebraucht, um endlich zu kapieren, wo der Kabel- und Schlauchübergang hingehört: Zwischen die Scharniere.

Warum sie es bei anderen, teils gar plattformgleichen Geschwistern von Skoda oder Seat trotzdem noch immer nicht so machen, darf man sich schon fragen...

Themenstarteram 29. September 2015 um 22:59

ja da hast du recht......ich werde morgen mal ein paar messungen machen.

die karre geht mir seit diesem wochenende echt auf den keks. da wollte ich mal was gutes tun, neue kontaktbrücke, neue rücköeuchten, neue birnen, und als dankeschön kriege ich so etwas reingewürgt :D

Ggf. liegt´s ja an Deinen neuen Rückleuchten!

Ist zumindest derselbe Kabelstrang (nicht: dieselbe Leitung!) nach hinten... :)

Funktioniert die Kofferraumbeleuchtung noch?

Nimm dein Multimeter und mess die Spannung direkt an den Anschlüssen rechts und links der Heckscheibenheizung ( einschalten der Heizung nicht vergessen). Dann holst du dir Masse für´s Messgerät ( schwarze Prüfspitze ) von der Karosserie und misst nochmal an den Anschlüssen jeweils rechts und links mit der roten Prüfspitze. Wenn du dann Spannung anliegen hast, hast du evtl beim Wechsel der Rücklichter das Massekabel der Heizung abgezogen.

Zitat:

@Schrauberfuzzi schrieb am 30. September 2015 um 15:35:38 Uhr:

Nimm dein Multimeter und mess die Spannung direkt an den Anschlüssen rechts und links der Heckscheibenheizung ( einschalten der Heizung nicht vergessen). Dann holst du dir Masse für´s Messgerät ( schwarze Prüfspitze ) von der Karosserie und misst nochmal an den Anschlüssen jeweils rechts und links mit der roten Prüfspitze. Wenn du dann Spannung anliegen hast, hast du evtl beim Wechsel der Rücklichter das Massekabel der Heizung abgezogen.

+Zündung an nicht vergessen

Heizt die Heckscheibenheizung auch wenn der Motor nicht läuft?

Die Heizung funktioniert sobald die Zündung und der Schalter eingeschaltet sind.

Themenstarteram 30. September 2015 um 21:25

so habe heute mal die c säulenverkleidung abgenommen und gemessen:

auf der fahrerseite lagen 0,3V an, auf der beifahrerseite lagen 12v an.

wenn ich auf der fahrerseite den stecker abstecke, kommen auch 12v an.

(Wenn ich mit der prüfspitze an den kabel gehe, den ich da in der hand halte---> da liegen dann die gleichen 12v an, wie beim anschluss an der beifahrerseite)

aber wenn ich den stecker abgesteckt habe, läuft die heizung nicht, das höre ich an der drehzzahl. erst wenn ich den stecker wieder dranmache läuft die heizung wieder.

Heute morgen kam es mir auch so vor als würde die heizung laufen, aber nur ganz schwach.

kofferrarumbeleuchtung funktioniert, genauso wie die außenspiegelheizung, die ja zusammen mit der heckscheibenheizung läuft.

kann es wirklich an den rückleuchten liegen? das sind originale rückleuchten von einem highline, vorher waren vw bora standard rückleuchten drinne, unterste reihe komplett weiß ist.

kleiner nachtrag: die rückleuchten kann man eigentlich auch ausschließen --> habe den lampenträger nicht einmal abgesteckt. habe sozusagen nur das "Glas" getauscht. Und beim Einbau, habe ich mit sicherheit auch an keinem kabel oder ähnliches gezerrt.

Img-0645

Nun muss ich mal fragen, wie kommst du zu der Annahme dass die Heckscheibenheizung nicht funktioniert?

Fühlen tut man dort kaum etwas. Und war die Scheibe beschlagen oder sogar gefroren?

Ich weiß zumindest bei den Spiegelgläsern, dass sie einen Fehler im Fehlerspeicher ablegen.

(Steuergerät 46 - Komfortsteuergerät)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Heckscheibenheizung beim Bora geht nicht, Bitte um Hilfe