ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Heckklappe Tigra Twintop/Heckschürze abbauen Tigra Twintop

Heckklappe Tigra Twintop/Heckschürze abbauen Tigra Twintop

Opel Tigra TwinTop
Themenstarteram 16. Mai 2018 um 15:48

Wie der Titel schon verrät geht es um die Heckklappe des Tigra Twintops

 

Diese geht nicht mehr zu. Auf ging sie ganz problemlos. Und wenn man jetzt den Kopf drück passiert - nix.

Das Auto steht etwas entfernt von mir bei meinem Vater und am WE will ich da mal hin und mir das anschauen.

Gibt es da einen Trick den zu schließen wenn nix mehr geht? So ähnlich wie beim Verdeck?

Gibt es da auch ein Kabel das gerne bricht? Hat aber nix mit diesem dünnen Kabel an dem Spiralkabel zu tun, oder?

 

Ich will bis zum WE Informationen sammeln das ich dann etwas vorbereitet bin :D

 

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 17. Mai 2018 um 12:03

Hallo! Würde mich auch interessieren, falls das mal bei unserem passieren sollte. Am Besten mal beim FOH nachfragen, wird aber vermeintlich nicht so gehen wie mit der Verdeck-Mimik, sonst müsste es in der Bedienungsanleitung beschrieben stehen!

Themenstarteram 17. Mai 2018 um 15:10

Tja. Beim Freundlichen war mein Vaterund wurde weggeschickt. Das würde die und die nächste Woche nicht gehen. Er soll dann vorbei kommen. Toll er hat keine Garage und unterstellen durfte er ihn dort auch nicht.

 

Weltklasse Service. Zum Wiederholten Male ....

 

 

Was ich jetzt herausgefunden habe ist das der Taster gerne mal den Geist aufgibt. Ist ja auch nur ein stinknormaler Microschalter.

 

Ich werde berichten wenn ich am WE da war

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 7:36

So. Ich war dann mal vor Ort.

Leider konnte ich den Schalter nicht ausbauen da die zwei Schrauben unter den Rückleuchten die diese Chromblende halten sich im inneren mitdrehten. Und den Taster durch das Loch noch vorne rausfummeln ging auch nicht. Dazu war er zu groß.

Jetzt will ich mal die Schrauben ausbohren und dann mal den Taster brücken. Er hat ja nur zwei Anschlüsse was ich so im Netz gesehen habe. So kann ich doch testen ob er defekt ist.

 

Aber das Verdeck funzt einwandfrei.

Hat jemand Erfahrung in wie weit diese Taster gerne kaputt gehen? Nicht das ich so einen bestelle und dann ist es doch das Steuergerät. Leider komme ich mit meinem Auslesegerät nicht in das Verdeck rein. Sonst geht alles. Nur Verdeck ist gesperrt.

 

 

Edit. Der Taster in der Fahrertür geht schon lange nicht mehr. Das ist leider keine Option.

Asset.HEIC.jpg
am 22. Mai 2018 um 10:55

Wie hast Du das Dach testen können, bei geöffneten Kofferraumdeckel? Ich gehe auch davon aus dass der Druckschalter das Problem ist, gerade weil der Schalter in der Tür ja auch schon länger defekt ist und der im Deckel jetzt noch mehr beansprucht wurde als üblich.

Sind die Schalter (Tür und Deckel) noch beim Freundlichen zu bekommen und was kosten die Teile? Gerade der Taster im Deckel kann ja mehr gefordert sein, da man damit ja auch kontrolliert wie weit der Deckel sich öffnen/schließen soll und "er" wissen":cool: muss in welche Richtung es gehen muss. Der in der Tür hat es da einfacher:), der kann "nur" auf und stopp ;)

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 12:08

Den Kofferraum kriegt man zu wenn man in der C Säule diese Klappe öffnet und an dem Draht zieht. Dann kann man den Kofferraum zudrücken. Gegen die Hydraulik.

 

Der Taster kann nicht viel. Das ist nur ein Mikroschalter. Den Rest macht das Steuergerät und Sensoren.

Deswegen ja meine Frage wie oft sowas hopps geht.

 

Ich habe jetzt 5 oder 6 Verwerter angerufen. Alle haben viele Tigra Twintop, aber keiner hat mehr den Taster. Scheint wohl gerne mal zu sterben...

am 22. Mai 2018 um 16:13

Und mal beim FOH machgefragt? Vermeintlich Mondpreise:D:(

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 17:53

Also nachdem sich das Personal des Opel Händlers dermaßen beschissen angestellt hat ( leider kann man es nicht anders nennen...) möchte ich dort sehr sehr ungern Geld ausgeben...

am 22. Mai 2018 um 18:32

Ich bin eigentlich mit meinem FOH "noch" zufrieden, hatte aber auch schon gutes Geld an mir verdient, weniger beim Service und bei TÜV relevantem Austausch von Verschleißteilen:D:). Neukauf und zwei mal ATM , bzw. generallüberholten Motor beim Fronti.

Darf dort auch schon mal die Meister sprechen und in die Werkstatt und hatte da auch schon Nützliches erklärt bekommen :)

Was willst Du aber machen, wenn das Teil sonst nirgends zu bekommen ist? Beim Fronti und Tigra ist das so eine heikle Sache, sind nicht nur alt, sondern auch keine Massenware :D;)

Einfach mal bei einem anderen FOH probieren!

Themenstarteram 22. Mai 2018 um 19:33

Erst will ich mal wissen ob es der Schalter überhaupt ist. Also Schrauben ausbohren und das Ding mal brücken - ist ja nur ein Taster... viel kann der nicht.

Wenn ich dann weiß das es der ist - besorg ich mir schon einen. Aber sicher nicht bei Opel - sofern ich es vermeiden kann.

Themenstarteram 3. Juni 2018 um 12:49

Sooo, mal ein Update.

Dieser Schalter für den Kofferraum ist ein Reedkontakt. Das bedeutet er schaltet Berührungslos. Ich kam zum Auto und natürlich ging alles... :mad:

Aber ich bin der Meinung das der Stecker leicht gelöst war. Habe mal alles sauber gemacht und den Sicherungsriegel der Steckverbindung mit einem Kabelbinder gesichert. Jetzt heißt es abwarten.

 

Schalter gibt es bei Opel neu für 124€. Gebraucht kosten die meisten 90€. Dann lieber neu wenn es so sein soll...

am 3. Juni 2018 um 13:29

Gut zu wissen, falls das Teil bei mir auch mal Probleme bereiten sollte. Es gibt auch jede Menge Microendschalter, hoffe mal die halten noch so lange wie sich der TÜV bei dem noch lohnt. Als "reines" Coupe müsste man (n) (bzw. meine Frau;-)) doch zu viele Kompromisse in Kauf nehmen.

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 3. Juni 2018 um 12:49:27 Uhr:

Sooo, mal ein Update.

Dieser Schalter für den Kofferraum ist ein Reedkontakt. Das bedeutet er schaltet Berührungslos. Ich kam zum Auto und natürlich ging alles... :mad:

Aber ich bin der Meinung das der Stecker leicht gelöst war. Habe mal alles sauber gemacht und den Sicherungsriegel der Steckverbindung mit einem Kabelbinder gesichert. Jetzt heißt es abwarten.

 

Schalter gibt es bei Opel neu für 124€. Gebraucht kosten die meisten 90€. Dann lieber neu wenn es so sein soll...

Hey ich habe da mal eine frage. Und zwar habe ich das Problem das bei mir dieser schalter auch defekt ist. Das innen Leben ist verklemmt gewesen und konnte das ganze nur noch mit dem Schraubendreher raus puhlen. Jetzt habe ich mir einen neuen besorgt bei Opel. Zum tauschen des Knopfes finde ich jedoch nur Anleitungen bei welcher ich die ganze Stoßstange abbauen muss. Abe so wie du schreibst kann man den auch tauschen Indem man nur die silberne chromleiste ab nimmt. Verstehe ich das so richtig? Sollten dann ja nur 4 schrauben sein. Vielen Dank schonmal im voraus für deine Antwort.

Themenstarteram 16. Januar 2019 um 11:28

Hallo

Also ich habe einfach die vier Schrauben abgeschraubt. Für die beiden äußeren müssen allerdings die Rückleuchten gelöst werden. Sonst kommst du da nicht ran.

Dann kannst du die Leiste abziehen. Und zwar parallel zum Boden nach hinten. Das Kabel welches zum Taster geht ist lang genug. Aber aufpassen das es nicht reinfällt. Sonst wird es fummelig.

 

Auf dem Bild siehst du die Lage der Rastnasen. Geht schon schwer die rauszuziehen. Aber es geht.

 

 

Gruß Roland

.jpg

Super mega Danke.... Ist mir auf jedenfall lieber als das ganze heck auseinander zu nehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Heckklappe Tigra Twintop/Heckschürze abbauen Tigra Twintop