ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Heckklappe öffnen?

Heckklappe öffnen?

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 9. Oktober 2004 um 19:46

Hallo Leutz,

kann mir einer von den glücklichen Caddy-Besitzern sagen, ob man die Heckklappe von innen öffnen kann?

Schon mal Danke! René

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von bluesearch

könnte man nicht an einem freien fleck in der heckklappe eine versteifung an der papp-verkleidung anbringen und den innengriff daran befestigen oder vielleicht die verkleidung vom Caddy Life nehmen (die ist doch aus anderem material, oder?)

Hallo René,

eine Foto kann ich leider nicht machen, aber schau mal in den Anhang.

Der Caddy Life hat auch keine andere Verkleidung. Bei den FLT-Fahrzeugen wird der Innengriff mit 2 Schrauben an dem Aussengriff der FLT und mit einer Schraube einem Verstärkungsblech befestigt, da die Kräfte und Wege zur Auslösung sonst nicht übertragen werden können, leider.

Viele Grüße

Divebalu

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten
am 9. Oktober 2004 um 21:40

Gute Frage....

Ist mir eigentlich nix bekannt...

Themenstarteram 9. Oktober 2004 um 21:50

das ist sehr ärgerlich, wenn ich darin schlafe und mal raus muss, muss ich das dann immer über die Seitentür und da schläft meine Freundin! Naja da Du eine Heckklappe hast werden das wohl Fakten sein!! Schade, wär bei den Flügeltüren anders gewesen!

Danke Dir!!

hallo zusammen

mein caddy hat zwei seitentüren serie

Themenstarteram 10. Oktober 2004 um 13:18

Hallo og28

dann bist Du bestimmt stolzer Besitzer eines CADDY-Life... ich habe mir den Kastenwagen bestellt und der hat serienmäßig nur eine Schiebetür. Ich habe mir "nur" einen Kastenwagen bestellt weil wir zu zweit sind und ich es hauptsächlich zum Reisen nehme. Da mir das Geld für einen VW Multivan fehlt und ich das Hauptaugenmerk darauf gelegt habe ob ich ausgestreckt schlafen kann (ist bei Reisen von 2 - 3 Wochen sehr angenehm wenn man nicht wie in ner Ölsardine schläft) was bei einem Caddy-Life und seinen Konkurrenten leider nicht geht!

Ich hätte ja die Flügeltüren lassen können, dachte halt nur wenn es mal Regnet muß man nicht gleich alles zu machen und kann sich unter die Heckklappe stellen!

Naja freu mich trotzdem schon riesig auf meinen Caddy!!!

Der Notverschluss könnte auch unter der Verkleidung sein, war beim T4 auf jeden Fall so.

Hehe... wenn dann sollte es wohl NotÖFFNER heissen oder??

Oder hat da mal wieder jemand mitgedacht - und meinte man muss jemanden aussperren ?

:-)

Themenstarteram 14. Oktober 2004 um 21:29

danke GolfGL'91 für den genialen Tipp, werde mich bei der Abholung gleich erkundigen ob beim CADDY auch so eine Art Notverschluss bzw. NOTöffner vorhanden ist. (falls das vorher schon jemand in Erfahrung bringen kann wäre das natürlich echt cool!)

@ KVAK_TNT

:-) wäre so manchem Autohersteller echt zuzutrauen!? find ich witzig das es jemanden aufgefallen ist.

p.s. einsperren nicht aussperren!! hihi

Themenstarteram 10. August 2005 um 20:26

Hallo Leutz,

hab jetzt mal die Verkleidung an der Heckklappe abmontiert (eigentlich wollte ich das ja schon vor 6 Monaten machen - es hat aber so viel Spaß gemacht mit dem Caddy zu fahren das ich nicht dazu kam :-))

leider befindet sich hinter der Verkleidung kein Notöffner, man könnte jetzt einen Schlitz in die Verkleidung machen und mit einem Stück Rundstahl ein Blech (siehe Bild) nach unten drücken...

find ich aber nicht so toll, jetzt hab ich mir Gedacht es müsste doch möglich sein beim freundlichen den inneren Öffner von den Flügeltüren zu bestellen und diesen in die Verkleidung einzuarbeiten!?

Die große Frage ist, wie dieser am Schloss befestigt ist (z.B. mit einer Art Baudenzug??) Vielleicht könnte ja einer von euch der die Flügeltür-Variante hat, mal unter die Verkleidung schauen und ein paar Bilder machen?

Bis dahin René

Hallo René,

bei der FLT wird der Innengriff über eine Stange an den Hebel mit Kugelbolzen befestigt, der sich bei der Heckklappe hinter dem Blech versteckt.

Einen Einbau des Innengriffes aus der FLT wird vorraussichtlich nicht klappen, da dir die Möglichkeiten fehlen, den Innengriff anzuschrauben und abzustützen. Ein "reinsetzen" in die Pappverkleidung alleine wird nicht ausreichen.

Viele Grüße

Divebalu

Themenstarteram 10. August 2005 um 21:23

he Divebalu,

wow das ging ja echt fix... super vielen dank!!

könnte man nicht an einem freien fleck in der heckklappe eine versteifung an der papp-verkleidung anbringen und den innengriff daran befestigen oder vielleicht die verkleidung vom Caddy Life nehmen (die ist doch aus anderem material, oder?)

vielleicht könntest du ja (oder jemand der gerade zeit und lust hat) noch ein Foto für mich machen!? BITTE

nochmal danke divebalu für die schnelle antwort!

viele grüße rené

Zitat:

Original geschrieben von bluesearch

könnte man nicht an einem freien fleck in der heckklappe eine versteifung an der papp-verkleidung anbringen und den innengriff daran befestigen oder vielleicht die verkleidung vom Caddy Life nehmen (die ist doch aus anderem material, oder?)

Hallo René,

eine Foto kann ich leider nicht machen, aber schau mal in den Anhang.

Der Caddy Life hat auch keine andere Verkleidung. Bei den FLT-Fahrzeugen wird der Innengriff mit 2 Schrauben an dem Aussengriff der FLT und mit einer Schraube einem Verstärkungsblech befestigt, da die Kräfte und Wege zur Auslösung sonst nicht übertragen werden können, leider.

Viele Grüße

Divebalu

Themenstarteram 11. August 2005 um 0:25

he divebalu, danke für das detail-bild der flt (da kann man sich schon mal einen groben überblick verschaffen)

mmhh... aber ich möchte es einfach nicht akzeptieren das das nicht irgendwie zu basteln geht - ich werd erstmal versuchen rauszubekommen was der innengriff und das gestänge kostet, wenn nicht all zu teuer nehme ich das risiko in kauf das ich es nicht hinbekomme - interessant wäre noch was der griff für eine bewegung auslöst, da wie bei meinem bild das blech mit dem loch nach unten bewegt werden muss um ein öffnen des schlosses zu bewirken also das heißt wenn ich jetzt am griff ziehe drückt das gestänge nach unten oder zieht es nach oben (in dem falle würde es zumind. ohne umlenkrolle sowieso nicht gehen)

am besten wäre es natürlich schon, man könnte sich so ne flt ohne verkleidung mal anschauen um das prinzip zu verstehen!?

bis dahin, rené

Zitat:

Original geschrieben von bluesearch

interessant wäre noch was der griff für eine bewegung auslöst, da wie bei meinem bild das blech mit dem loch nach unten bewegt werden muss um ein öffnen des schlosses zu bewirken also das heißt wenn ich jetzt am griff ziehe drückt das gestänge nach unten oder zieht es nach oben (in dem falle würde es zumind. ohne umlenkrolle sowieso nicht gehen)

An dem von dir eingekreiste Hebel wird der Bowdenzugs für das obere Schloß an der Flügeltür eingeclipst. Der Innengriff wird mit einer Stange an einen weiteren Hebel (liegt noch etwas tiefer als der von dir eingekreiste) mit einem Kugelbolzen befestigt. Für die Stange gibt es einen Kunstoffclip, der auf den Kugelbolzen aufgeclips wird.

Somit ergibt sich dann folgender Bewegungsablauf: Am Griff nach oben ziehen, Stange geht ebenfalls nach oben. Die Umlekung, die du ansprichtst, befindet sich in der schwarzen Box.

Viel Spaß beim basteln.

Divebalu

Themenstarteram 11. August 2005 um 11:10

Zitat:

Original geschrieben von Divebalu

Somit ergibt sich dann folgender Bewegungsablauf: Am Griff nach oben ziehen, Stange geht ebenfalls nach oben. Die Umlekung, die du ansprichtst, befindet sich in der schwarzen Box.

hi divebalu,

das würde dann aber nicht gehen, weil sich der von mir eingekreiste hebel nicht nach oben bewegen lässt... wenn man auf dem bild in ca. gleicher höhe nach rechts geht ist ein kunststoffclip mit so einer art baudenzug (kommt von unten) dieser lässt sich nach oben ziehen (zugleich bewegt sich der von mir eingekreiste "hebel" nach unten) an dem man aber meiner einschätzung nach nix mehr fest machen kann!

ich werde aber gleich noch mal runter gehen und ein besseres Bild von dem schloss machen

bis dahin rené

Deine Antwort
Ähnliche Themen