ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. hat keiner Optima?

hat keiner Optima?

Kia Optima 1 (TF)
Themenstarteram 26. April 2013 um 22:38

Ich bin auf der Suche nach Informationen über den Kia Optima jedoch konnte ich den richtigen Forum nicht finden. Wie finde ich den richtigen Forumwie finde ich den richtigen Forum?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo, ich kann anbieten Werkstatthanbuch Optima/Magentis 2006.

Band 1+2 je ca 7-8 cm dick.

Bei interesse, kurz melden , Email: amicaddy@yahoo.de

Gruß amicar

Themenstarteram 26. April 2013 um 23:10

2006? Dachte den Optimus gibt es erst seit 2012

Der "alte" Optima hieß hier Magentis.

Was meinst Du mit richtigem Forum? Hier bei motor-talk? Falls ja da gibts kein spezielles Optima Forum, ist ja ein ziemlicher Exot, den z.B. ich fahre (aber erst 3tkm)

Themenstarteram 26. April 2013 um 23:41

Ich bin einfach auf der Suche nach Erfahrungsberichte. In keinem der Autohäuser in meiner Umgebung gibt es einen Optima.

Die Kian Homepage bist so ein Scheiß dort kann man sich nicht mal das gewünschte Auto konfigurieren.

Bekanntes Problem, siehe:

http://www.motor-talk.de/.../...gen-mit-dem-neuen-optima-t3901896.html

Der Optima ist in D der derzeit seltenste Kia überhaupt. Händler müssen ihn nicht in der Ausstellung haben und da er meist als zu teuer für die sparsamen Kia Interessenten empfunden wird, lassen es die meisten einfach.

Ich habe immerhin einen privat zugelassenen und einen beim Händler gesehen! Schön sportlich gestaltete Limo. Eigenartigerweise waren die Chromauflagen aller Türgriffe schon beim Aussteller ringsum zerkratzt bzw. auffällig fleckig.

Zitat:

Original geschrieben von daimlerbenz23

Ich bin einfach auf der Suche nach Erfahrungsberichte. In keinem der Autohäuser in meiner Umgebung gibt es einen Optima.

Die Kian Homepage bist so ein Scheiß dort kann man sich nicht mal das gewünschte Auto konfigurieren.

Ich habe auch erstmal 5 Autohäuser hier in der Umgebung abgesucht. Keiner hatte einen. Zum Schluss hab ich meinen Händler gefunden der mir aus Velbert von einem Partnerautohaus hat einen kommen lassen. Lt. meinem Autoverkäufer darf wohl auch nicht jeder KIA Händler den Optima bestellen, ob das wirklich stimmt kann ich aber nicht sagen.

Also ich kann die Kia Austria Seite empfehlen, die ist deutlich besser.

Insgesamt bin ich nach 3tkm sehr zufrieden. Ist ein sehr entspanntes Fahren. Nichts klappert, rappelt oder sonstwas und die Auststattung ist über jeden Zweifel erhaben. Platz ist auch riesig. Kofferraum ist groß, aber die Luke zum einladen klein, aber ist halt ein Stufen-/Fließ-/Coupeheck Problem.

Einzig den Motor empfinde ich als etwas lauter bzw. vielleicht auch die Dämmung schlechter. Nicht unangenehm, aber lauter als die Premiummarken. Die 136PS sind ok und reichen mir. Eine Rakete wird der Optima dadurch aber nicht (mir fehlen die Motoren aus den USA).

Wenn Du konkrete Fragen hast stell sie und ich versuche sie zu beantworten.

Themenstarteram 27. April 2013 um 17:39

@Surrende

ich würde halt gerne wissen wie dass im allgemeinen ist.

Bin bisher nur deutsche hersteller gefahren.

Derzeit aktuell Passat Limousine. Habe derzeit ein Kind. Beim Passat ist halt der Kofferraum riesiiiig. daher auch keine Kombi.

Der Passat mit 140PS DSG 2.0 TDI ist halt gut motoriesiert. Ist keine lahme Ente aber auch nicht die Rakete.

Dass wäre für mich halt wichtig denn ich will wieder einen Automatik.

Verbrauch mässig ist der Passat sehr sparsam.

Ich denke der Passat wird vom Kofferraum etwas größer sein. Was beim Optima etwas stört sind die großen Bügel der Heckklappe. Die ragen ganz schön weit nach unten in den Kofferraum rein. Muss man halt drauf achten.

Also im Vergleich zum 2,0 TDI ist der Kia Motor nicht so schlecht, bin zwar nur den Octavia mit dem Motor gefahren aber müsste ja der gleiche sein.

Wo man halt den Leistungsmangel merkt ist beim überholen bei etwa 120kmh, da fehlt dann der starke Schub wobei ich vom 180PS Fabia RS komme, kann auch daran liegen :) Automatik fahre ich und bin zufrieden, aber ist kein DSG , da merkt man schon die Unterschiede.

Verbrauchsmäßig kommts natürlich auf dein Fahrprofil an, ich fahrfe sehr viel Stadtverkehr mit Stop& Go (falls Du die Automatik nehmen solltest, da gibts kein Start&Stop System) und liege dann so bei etwa 8l. Bei 120kmh auf der Bahn meistens so bei 5-6l also nicht extrem sparsam aber im guten Feld trotzdem wie ich finde.

Optima das ist USA wersion Magentis, wird dort als Optima vermarktet. alles dieselbe..

gruß amicar

Hallo Kia Gemeinde...ja mich interessiert der Optima auch. Als Hybrid natürlich.

Hab mal bei Autohaus24 das Auto konfiguriert. 32000 € ist schon ein Schnäppchen. Da kann man auch mit abgenutzten Lenkrad oder Schaltknauf leben. Und für den Rest gibt es 7 Jahre Garantie.

Beste Voraussetzungen für den Deutschen Markt.

Allerdings frage ich mich wie Kia dieses Optisch reizende Fahrzeug etablieren will.

Motoren Auswahl tendiert Richtung Null. Und für ne Probefahrt müsste ich Hunderte Km zum nächsten Händler fahren da dieses Fahrzeug kaum Jemand im Bestand hat.

Den Hybrid gibt es dann schon mal gleich gar nicht zum Probefahren.

Audi hat auch nen Hybrid im Angebot...also ich weiß nicht.

Also der Hybrid hatte mich auch interessiert, allerdings soll der Verbrauch lt. div. Test wohl doch recht hoch sein bzw. die Ersparnis sehr gering. Was mich allerdings abgehalten hat war der extrem kleine Kofferaum. Bleiben ja nur knapp 300l übrig aufgrund der Batterie. Dachte die Zeit von Batterien im Kofferaum sei bei Hybriden vorbei.

Ich glaube KIA will den garnicht etablieren. Sportage, Picanto, Ceed etc. laufen sogut das da keine Notwendigkeit besteht, zumal die Produktion des Optima wohl eh ausgelastet ist.

Bzgl. hunderte km fahren. Das hängt sehr vom Händler ab. Als ich hier in Köln nachgefragt hatte hatte auch keiner einen. Einzige Möglichkeit war auf ein bestelltes Kundenfahrzeug zu warten, dauerte allerdings noch ein paar Wochen und ich brauchte schnell ein Auto. Hab dann was im Umfeld von Köln rumtelefoniert (Leverkusen/Bergisch Gladbach/Bonn etc) und siehe da ein Händler meinte dann sofort das er einen Wagen von einem Händler in Velbert besorgen könnte. Zwei Tage später war der Wagen da und ich konnte ihn besichtigen. Letzendlich war das und die netten Gespräche mit dem Verkäufer die ausschlaggebenden Argumente warum ich da gekauft habe.

ich würde einfach mal fragen ob dein Händler Vor ort nicht die Möglichkeit hat Dir einen Optima zu besorgen, teilweise sind die Händler ja auch untereinander ver"wurstelt" und helfen sich aus.

Na auf Tests geb ich kein Pfennig mehr. Ich teste lieber selbst.

In meiner Region kannst die Händler vergessen. Gerade letzte Woche hatte ich ein Interesse an einen Citroën DS3. Angerufen wegen Probefahrt..."Nein tut uns Leid wir haben von Donnerstag bis Sonntag zu". Donnerstag war bei uns ein Feiertag. War für mich sofort ein Ko Kriterium.

Ich fahr 18 Km zur Arbeit im Dorfverkehr. Ich glaub da wäre ein Hybrid echt Optimal. Für viel Autobahn taugt das natürlich nicht. Aber Stadt wiederum schon.

Kofferraum ist mir Latte. Fahr zwar gerade nen A6 Avant aber häufig mit viel Gepäck Reisen tun wir nie. Zur Not kommt ne Dachbox drauf.

Die Qualität im Innenraum interessiert mich sehr. Schaut auf den Bildern recht nett aus. Audi oder BMW Qualität erwartet man ja nicht.

Dampf sollte der Antrieb haben. Würde Kia den 200 PS Diesel im Optima anbieten wäre das auch ne Option. Aber so ein Polo 1,7er in nem 1600 Kg Auto taugt mir nix.

Optima hätte mit mehr Werbung und besseren Motoren das Potenzial in der Oberklasse zu wildern. :)

Ok wenn alle Händler bei Dir so sch****e sind ist das natürlich doof. Aber da erkennt man halt die Guten und die weniger guten Händler. Es gibt tatsächlich gute Händler und dann bin ich auch gerne bereit weiter zu fahren :)

Ich fahre auch viel Stadtverkehr und liege aktuell bei etwa 6-7-7,1l. Ist für mich ok, da mein Fabia RS auch 7l gebraucht hat.

Dachbox ist auch ne Lösung, allerdings keine Ahnung wie sich das mit dem Panoramadach verträgt.

Lt. ADAC fehlt dem Hybrid ja auch einigies an Schnickschnack (ob man brauch oder ob es stimmt sei dahin gestellt): Parkassistent, Einparksensoren vorne, Spurhalteassistent und Abbiegelicht.

Also die Innenraumqualität ist, wie ich finde, gut. Hab die Spirit Ausstattung, lediglich die Holzapplikationen an den Türen sind relativ kratzanfällig und die einfachen glatten Kunstoffflächen des Amaturenbretts ziehen Fingerabdrücke gut an. Teilweise ist das Amaturnebrett aus aufgeschäumtenKunstoff, teilweise mit Leder verkleidet. Ich denke man kann bei dem preis nicht meckern. Hatte mir paralle Focus/Mondeo und Avensis angeguckt, da war außer zum Avensis kein Unterschied, der Avenis hat verloren,die anderen waren auf gleichem Niveau.

Problem in Deutschland ist wohl auch das hier eher Kombis gekauft werden (dieses Bild ist wohl auch im Ausland ziemlich gefestigt) und daher garnicht drüber nachgedacht führt normale Stufen-(Fließheck Limousinen in dieser Klasse anzubieten. Lt. meinem Händler wurde der Optima auch erst auf massiven Wunsch von KIA Deutschland überhaupt in Deutschland angeboten...geplant war die Einführugn in Deutschland wohl nicht.

Für das Geld was der Neu kostet bin ich bereit auf Schnickschnack zu verzichten. Abbiegelicht ist doch Käse. Gut Einparksensoren sollte der eigentlich haben oder ne Heckkamera.

Naja mal schauen was die Zeit bringt.

Wie ist der Fahrkomfort?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. hat keiner Optima?