• Online: 3.205

Kia Optima 2 (JF) 1.7 CRDi Test

05.12.2017 22:24    |   Bericht erstellt von Johannes03

Testfahrzeug Kia Optima 2 (JF) 1.7 CRDi
Leistung 141 PS / 104 Kw
Hubraum 1685
HSN 8253
TSN AFY
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 36000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Johannes03 4.0 von 5
weitere Tests zu Kia Optima 2 (JF) anzeigen Gesamtwertung Kia Optima 2 (JF) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Den Wagen habe ich vor 5 Monaten mit 26Tkm als ehemaligen Mietwagen gekauft und jetzt knapp 10Tkm nur auf längeren Strecken gefahren; meistens eher ruhig und vorausschauend.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + angenehme Materialien, die Unübersichtlichkeit wird durch die Rundumlkamera kompensiert.
  • - kleine kosmetische Mängel im Detail, zB kleine Lackfehler (weiß, Perleffekt)

Antrieb

3.5 von 5

Lange Getriebeübersetzung:

Bei 100 km/h im 6. Gang werden etwa 1500 U/Min angezeigt.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + geschmeidige Motor-Getriebe-Kombination
  • + Sehr leiser Motor; wird er gefordert, klingt er sehr angenehm.
  • - Wenn es schnell vorangehen soll, wirkt das nutzbare Drehzahlband etwas schmal - sonst OK

Fahrdynamik

3.5 von 5

Der Wendekreis ist für den großen Wagen angemessen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Die Fahrzeugauslegung trägt zum entspannten Fahren bei.

Komfort

4.5 von 5

Gut einstellbare Sitze.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr komfortables Fahrgefühl
  • + Klimatisierte Ledersitze, gut einstellbar
  • + Guter Klang des Sound-Systems, DAB-Radio
  • - Manche Funktionskombinationen bevormunden mich, zB Klimatisierung
  • - Die Mittelarmlehne vorne ist mir zu kurz.
  • - Eine „normale“ Handbremse wäre mir lieber.

Emotion

3.5 von 5

Kein „Premiumfahrzeug", kein „Premiumpreis",

dafür „Premiumeigenschaften" :- )

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schnittiges Außendesign, kein „Angeberauto“, keine „Prestigemarke“
  • - mäßiges Temperament des Dieselmotors

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich erwarte ein unkompliziertes, zuverlässiges Fahrzeug für lange Strecken und viele Jahre.

Meine Erwartungen an Fahrkomfort wurden bereits übertroffen.

Emotionen sind für mich zweitrangig - wegen des schnittigen Designs habe ich den Wagen nicht gekauft, freue mich aber dennoch gerne daran.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer gerne häufig schneller unterwegs ist, sollte mit dem Diesel vorher eine ausgiebige Probefahrt machen.

Bislang keine SCR-Abgasreinigung erhältlich.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests