ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Hat jemand Erfahrung mit dem Reparieren von Turboladern?

Hat jemand Erfahrung mit dem Reparieren von Turboladern?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 22. April 2016 um 13:59

Bei meinem Touran 2.0 Tdi, Bj. 2004 ist der Turbolader defekt. Im Internet finde ich Angebote für Turbolader-Reparaturen, z.B. die hier: http://www.turbolader-reparatur.de/index.html

Hat jemand so was schon mal ausprobiert? Der Turbolader kostet schließlich mal eben so um die 1500,- €. Ein Reparaturangebot für 226,10 € klingt zu schön um wahr zu sein. Ich mag nicht glauben das das seriös ist.

Beste Antwort im Thema

Wenn Du im richtigen Forum fragst, ist die Chance größer.....

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wenn Du im richtigen Forum fragst, ist die Chance größer.....

am 22. April 2016 um 17:26

Ja, hab ich. Einfach einen Turbolader reparieren ist gar nicht so einfach. Ich hatte das selbe Problem auch im letzten Jahr. **1.9 TDI 105 PS Modelljahr 2005 bei 205000 KM.*** Ich hatte mir selbst einen Turbolader bei einer solchen Firma im Austauch bestellt und wollte diesen mal schnell bei einer Tankstelle oder freien Werkstatt wechseln lassen. Die Tankstelle hat gleich abgelehnt und die freie Werkstatt hat es dann repariert. Zum Ausbau muss man die Vorderachse absenken. Dafür benötigt man Spezialwerkzeug. Man hatte sich dafür entschlossen die Vorderachse auszubauen damit man da besser dran kommt. Beim Ausbau hat man festgestellt, daß die Turbinenräder vom Turbo sich zum einen in den Ladeluftkühler auf der einen Seite und in Diesel-Kat auf der anderen Seite zerlegt hatte. Weiterhin wurde der Zylinderkopf auf Trümmerteile vom Turbinenrad von Seite des Ladeluftkühlers mit einer Spezialkamera untersucht. Man hat aber im Zylinderkopf nichts mehr gefunden. Weiterhin wurden sämtliche Luftkanäle welche im zusammenhang mit dem Turbo stehen demontiert und gereinigt. Durch den Defekt am Turbo wurde das Motorenöl aus dem Motor gesaugt und in den Verbrennungsluftkanal gepumt . Das Fahren mit Trümmerteilen im Ladeluftkanal verursacht einen Motorschaden. Auch VW empfiehlt diese Teile zu wechseln.

Es wurden folgende Teile gewechselt: Turbolader(selbst besorgt) Dichtungssatz für Turbo, Ladeluftkühler, Diesel-Kat, Öl-Rücklaufleitung vom Turbo zum Motorblock. Folgende Montageleistungen wurden ausgeführt. Demontage Vorderachse, und Frontmittelteil (für Ladeluftkühler) , Zusammenbau mit Neuteilen, Kamerainspektion des Zylinderkopfes. Wechseln der Öl- Rücklaufleitung , Diesel-Kat wechseln. Damit verbunden war auch gleich eine vorgezogene Inspektion mit Ölwechsel. Das Auto habe ich dann mit dem Hinweis, dass es noch stark räuchert abgeholt und habe ihn spät abends bis in die Nacht bei 30 grad Außentemperatur sauber gefahren.(120 Km Landstraße und Autobahn) An der Heckscheibe waren am anderen Morgen viele Ölspritzer sowie ein Ölfilm. Geräuchert hat nichts mehr. Der Spaß hat mal schnell 2100€ zuzüglich 290 € für den Turbolader gekostet. Das Auto habe ich dann noch 10000 Km bis zum 04. Januar gefahren bis es durch einen fahrerflüchtigen T5-Fahrer am rechten Straßenrand parkend zu Schrott gefahren wurde. Totalschaden: Wiederbeschaffungswert 5100 €. Seitdem bin ich Fußgänger und warte auf mein Reimport-Touran der seit Dezember bestellt ist. (Nutze das Auto meiner Frau). Viel Spaß beim selbermachen.

netter Erfahrungsbericht - und doch falsches Forum.

mal abgesehen davon das im neuen Toran andere Motoren stecken - beim mqb kommt man auch besser an vieles ran.

Achse absenken brauchst da nicht.

Welches Forum wäre denn das richtige? Es dreht sich um den Touran und das ist ein Touran Forum dachte ich. Wo muss man denn mit solchen Fragen hin ? Gruss Mario

Habe einen regenerierten Turbo eingebaut. Funktioniert und läuft. Würde ich wieder tun.

Zitat:

@pintie schrieb am 22. April 2016 um 17:32:12 Uhr:

netter Erfahrungsbericht - und doch falsches Forum.

mal abgesehen davon das im neuen Toran andere Motoren stecken - beim mqb kommt man auch besser an vieles ran.

Achse absenken brauchst da nicht.

Da bist du aber total falsch gewickelt, MQB ist dern neuste "5T" Touran, dieses Forum ist aber für "1T" Touran und bei dem muss die Vorderachse abgesenkt werden. Ich glaube du bist hier im falschen Forum.

Zur Erklärung der Thread stand vorher im Touran 2 Forum und ich habe ihn hierher verschoben ;).

Bei mir war jetzt auch zum 2. mal die VTG verstellung total fest. also 1.Turbo alle 130tkm :):D

VW Angebot: knapp 2300 Euro

Turboinstandsetzter: 1300 Euro aber benötigen das Auto 3-4 Tage

Freie Werkstatt mit regenerierten Turbo 1300 Euro

Freie Werkstatt die die Rumpfgruppe tauscht 1000 Euro. die ist es dann auch geworden. Incl Ölwechsel , beide Ölleitungen und verschiedene Kleineteile

 

Also ich hab für einen Originalen Garrett im Gasket kit (incl. Dichtung) ca. 800€ bezahlt.

Tausch war eigentlich recht simple.

Da muss keine Achse abgesenkt werden, da muß die rechte Antriebswelle und die Zwischenwelle raus.

Gruß

Markus

Themenstarteram 25. April 2016 um 11:16

Danke für die Antworten. Aber ich will den Turbo doch nicht selber einbauen. Da macht ne freie Werkstatt. Ich wollte nur wissen welche Erfahrungen manche mit Austauschturboladern haben. Denn selbst wenn die Garantie bieten, wage ich doch zu bezweifeln, dass mir jedes mal auch der Aus- und Einbau erstattet wird. Wenn das Austauschteil alle 6 Wochen wieder kaputt geht lohnt sich das ganz sicher nicht. Aber 1500,- Teuronen plus Einbau für die alte Karre lohnen ganz sicher auch nicht mehr. Schätze mal das ich für den Wagen noch 3000,- bekäme wenn er denn fahren würde.

Themenstarteram 25. April 2016 um 12:07

Der Titel sagt alles. Ich suche mich tot. Wenn ich in Google "Turbolader Reparatur Dortmund" eingebe spuckt mir die Suche unmengen Anzeigen raus die alle sonst wo liegen - nur nicht in Dortmund oder Umgebung. Man sollte die Suchmaschinenoptimierer teeren und federn.

Was ich im Netz so finde ist, dass die Austauschturbolader zwar mit Garantie angeboten werden, aber die Händler sich mit Händen und Füßen wehren wenn man die Garantie auch tatsächlich in Anspruch nehmen will. Ich möchte keinen Austauschtubrolader bestellen, den irgendwo einbauen lassen und wenn der dann nach drei Wochen wieder kaputt ist, dann drei Jahre Gerichtsverhandlung führen.

Besser also, den Austauschturbo dort einbauen zu lassen wo man den auch gekauft hat. Nur ist das nicht leicht zu finden. Und ich möchte meinen Wagen auch nicht nach Berlin oder München abschleppen lassen.

Also: Kennt jemand ne Werkstatt in Dortmund oder Umgebung die Turbolader repariert oder Austauschturbolader einbaut?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Suche Wekstatt in Dortmund und Umgebung die Turbolader repariert oder Austauschturbolader einbaut' überführt.]

Wieso lässt du dir nicht einfach ein paar Kostenvoranschläge von ein paar Werkstätten in der Umgebung geben ?

Themenstarteram 25. April 2016 um 12:58

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 25. April 2016 um 12:22:48 Uhr:

Wieso lässt du dir nicht einfach ein paar Kostenvoranschläge von ein paar Werkstätten in der Umgebung geben ?

????

Ich frage hier nach Adressen für Werkstätten und der Vorschlag ist, ich soll mir in den Werkstätten Kostenvoranschläge erstellen lassen?!

In welchen Werkstätten denn? Hast du ne Adresse?

Keine Ahnung kenn mich in Dortmund nicht so aus aber nen Preis für nen neuen Turbolader sollte dir wohl so ziemlich jede Meisterwerkstatt nennen könne.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Hat jemand Erfahrung mit dem Reparieren von Turboladern?