ForumT-Roc
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Hat denn schon jemand mit der Plastik Qualität echte Probleme?

Hat denn schon jemand mit der Plastik Qualität echte Probleme?

VW T-Roc 1 (A1)

Hallo,

ich weiß ja, dass der T-Roc wegen der Qualität (Kunststoff anstelle von weichen Materialien am Armaturenträger) sehr in der Verarbeitungskritik steht.

Ist das denn nun wirklich so schlimm? Habt Ihr ggf. als ex Golf Highline Fahrer da extreme Unterschiede was die Geräusche angeht ausmachen können?

-------

Evtl. noch kurz: Wie viel höher ist der Verbrauch wohl im Vergleich zum Golf bei gleichen Motor?

 

Danke

Beste Antwort im Thema

Der Umwelt zuliebe hat VW Material gespart?

Wenn ich VW wäre, du könntest sofort in der Marketingabteilung anfangen.

Im Spezial Office für die abstrusen Erklärungen warum etwas billig produziert wurde.

Beim Facelift lassen Sie dann der Umwelt zuliebe den Motor weg und bauen den guten alten Kettler Antrieb ein.....

571 weitere Antworten
Ähnliche Themen
571 Antworten

so, und von dem Orden, den Du Dir mit dieser Erkenntnis verdient hast, kaufst Du Dir jetzt ein Stück Schaumstoff und steckst es Dir in die Buchse. Stehst ja anscheinend ziemlich auf geschäumte Gegenstände. Und Deinen Kumpel, der Dir ein Like gegeben hat, lässte auch mal mitmachen....

Hast Erfahrung mit sowas, hmmm?

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 15. Mai 2019 um 09:01:25 Uhr:

Hast Erfahrung mit sowas, hmmm?

Kannst Du nicht mal aufhören den Thread vollzusülzen?

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 15. Mai 2019 um 09:01:25 Uhr:

Hast Erfahrung mit sowas, hmmm?

@Toolmaker1

Bitte äußere dich in diesem Thread rein sachlich zu dem Thema. Andere unsachliche Äußerungen sind hier zu unterlassen!

Danke!

Weis garnicht warum manche so ein Aufriss machen wegen dem Plastik, ich finds ok und drauf sitzen muss ich ja nicht , es lässt sich super reinigen und empfindlich ist es auch nicht.

Zitat:

@Audidriver75 schrieb am 15. Mai 2019 um 09:48:19 Uhr:

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 15. Mai 2019 um 09:01:25 Uhr:

Hast Erfahrung mit sowas, hmmm?

@Toolmaker1

Bitte äußere dich in diesem Thread rein sachlich zu dem Thema. Andere unsachliche Äußerungen sind hier zu unterlassen!

Danke!

Öhm, wenn ich das richtig sehe war ich nicht derjenige der mit unsachlichen Äußerungen begonnen hat.

Oder wie wird hier unsachlich definiert?

Unsachlich ist alles was einen VW nicht hochjubelt?

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 15. Mai 2019 um 15:14:30 Uhr:

Zitat:

@Audidriver75 schrieb am 15. Mai 2019 um 09:48:19 Uhr:

 

@Toolmaker1

Bitte äußere dich in diesem Thread rein sachlich zu dem Thema. Andere unsachliche Äußerungen sind hier zu unterlassen!

Danke!

Öhm, wenn ich das richtig sehe war ich nicht derjenige der mit unsachlichen Äußerungen begonnen hat.

Oder wie wird hier unsachlich definiert?

Unsachlich ist alles was einen VW nicht hochjubelt?

@Toolmaker1

Es ist mir aktuell relativ egal, wer mit dem Thema begonnen hat. Fakt ist, dass du derjenige bist, der aktuell das Thema mit unsachlichen Themen, die nicht zu dem eigentlichen Thread gehören, füllst.

Daher meine letzte Aufforderung an dich, das bitte zu unterlassen.

Danke!

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität?

Nachdem ich den T-Roc bestellt hatte, hab ich diesen post über 14 Seiten gesehen. Gebe zu, nicht alles gelesen. Mein T-Roc sollte Anfang Juli 2019 geliefert werden, bin jedoch schon mehrmals mit einem Freund im T-Roc mitgefahren.

Derzeit fahre ich eine A-Klasse - und seit ich diesen post gesehen habe, jedes mal beim Einsteigen tappse ich auf das 'Armaturenbrett' und denke mir - ja, das ist weich - aber das war es auch schon. Die Haptik ? Wenn ich nicht hintappe, so sehe ich hier und auch dort eine gerippte/geriffelte Oberfläche. Erst durch das angreifen merke ich einen Unterschied. Und seit 5 Jahren, als ich dei A-Klasse gekauft habe, habe ich dort nicht mehr hin-getappt. Darauf sitzen geht nicht, das würde man vielleicht spüren.

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität? NEIN - Ist 'Qualität' wirklich davon abhängig, ob sich ein Gegenstand hart oder weich anfühlt, den man aber aus der Praxis eigentlich nie angreift? Und die Lebenserfahrung zeigt - quietschen kann alles mögliche!

Ein (ur-alter) VW link zur Unterhaltung dazu: Es quietscht etwas, aber was?

"Volkswagen, das weiß man, was man hat!"

Zitat:

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität? NEIN - Ist 'Qualität' wirklich davon abhängig, ob sich ein Gegenstand hart oder weich anfühlt, den man aber aus der Praxis eigentlich nie angreift?

Wenn das Hartplastik nur auf dem Armaturenbrett wäre, könnte man einfach drüber hinwegsehen oder sogar sagen dass lässt sich besser abwischen.

Es ist aber leider auch an der Stelle die viele Fahrer als Ablage für ihren linken Arm benutzen.

Ebenso kommt man mit den Beinen schon mal dran. Ist im Golf alles deutlich besser gelöst.

Naja, ich kenne den Unterschied aus dem Alltag. Man stellt es sich schlimmer vor, wenn man nicht dran denkt, merkt man es nicht.

Wie beim Rennrad, lieber Carbonsattel statt Gelauflage!!

Zitat:

@wkm1 schrieb am 15. Mai 2019 um 20:35:44 Uhr:

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität?

Nachdem ich den T-Roc bestellt hatte, hab ich diesen post über 14 Seiten gesehen. Gebe zu, nicht alles gelesen. Mein T-Roc sollte Anfang Juli 2019 geliefert werden, bin jedoch schon mehrmals mit einem Freund im T-Roc mitgefahren.

Derzeit fahre ich eine A-Klasse - und seit ich diesen post gesehen habe, jedes mal beim Einsteigen tappse ich auf das 'Armaturenbrett' und denke mir - ja, das ist weich - aber das war es auch schon. Die Haptik ? Wenn ich nicht hintappe, so sehe ich hier und auch dort eine gerippte/geriffelte Oberfläche. Erst durch das angreifen merke ich einen Unterschied. Und seit 5 Jahren, als ich dei A-Klasse gekauft habe, habe ich dort nicht mehr hin-getappt. Darauf sitzen geht nicht, das würde man vielleicht spüren.

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität? NEIN - Ist 'Qualität' wirklich davon abhängig, ob sich ein Gegenstand hart oder weich anfühlt, den man aber aus der Praxis eigentlich nie angreift? Und die Lebenserfahrung zeigt - quietschen kann alles mögliche!

Ein (ur-alter) VW link zur Unterhaltung dazu: Es quietscht etwas, aber was?

"Volkswagen, das weiß man, was man hat!"

Echt super Dein Link.

Deinen anderen Ausführungen stimme ich auch zu. Aber vielleicht wollen sich ja einige hier auf das Armaturenbrett legen, um im Urlaub die Hotelkosten zu sparen.:p;):cool:

Dann braucht man natürlich ein gepolstertes Armaturenbrett, sonst gibt es Schwielen am A.... !

Lese in den Thread auch immer mal wieder amüsiert mit... Wir haben als Zweitwagen auch einen T-Roc, in Weiß, schwarzes Dach und 19“ Suzukas. Wir finden den Wagen von außen, optisch Hammer Geil...

Als wir auf der Suche nach einem Auto dieser Klasse waren haben wir uns in vieles reingesetzt, über das „Hartplastik“ im T-Roc war ich (meine Frau interessiert so was nicht.) auch verwundert (freundlich ausgedrückt). Wir haben uns dann trotzdem für den T-Roc entschieden, weil er UNS/IHR am besten gefallen hat und Preis/Leistung als Re-Import Fahrzeug gut war; auch hinsichtlich des Wiederverkaufswertes nach X Jahren.

Wem das Plastik nun garnicht gefällt und er in Summe aller für IHN wichtigen Fakten ein anderes Fahrzeug bevorzugt, dann ist das doch total OK! Fazit: Die Haptik innen passt eigentlich nicht zum Fahrzeug; wem der Rest des Fahrzeugs trotzdem zusagt der kauft es...

Genau so sehe ich das auch. Mein Vater hat jetzt einen T-Roc bestellt und macht bewusst Abstriche im Innenraum, weil ansonsten das Auto sehr gut passt. Nach einigen Probefahrten, fand er den Innenraum und auch die Lautstärke in Golf und Sportsvan etwas besser, den Rest allerdings nicht.

Zitat:

@Toolmaker1 schrieb am 15. Mai 2019 um 21:02:12 Uhr:

Zitat:

habe ich echte Probleme mit der Plastik Qualität? NEIN - Ist 'Qualität' wirklich davon abhängig, ob sich ein Gegenstand hart oder weich anfühlt, den man aber aus der Praxis eigentlich nie angreift?

Wenn das Hartplastik nur auf dem Armaturenbrett wäre, könnte man einfach drüber hinwegsehen oder sogar sagen dass lässt sich besser abwischen.

Es ist aber leider auch an der Stelle die viele Fahrer als Ablage für ihren linken Arm benutzen.

Ebenso kommt man mit den Beinen schon mal dran. Ist im Golf alles deutlich besser gelöst.

auch das ist jetzt wieder selektive Wahrnehmung bzw. herbeigezogen, um sich nach wie vor nicht der Basis für die eigene Argumentation zu entledigen.

Also ich bin gestern 350 km mit dem T-Roc gefahren, habe den Arm auf die Türkante gelegt, Getränke und Essen in den Türablagen und im Getränkehalter in der Mittelkonsole gehabt, fahre 19" in Normalmodus des DCC und was soll ich sagen: ich habe mich nirgends gestoßen, es hat nix geklappert und mein Kumpel, den ich vor Ort dann im Auto mitgenommen habe (er fährt Golf 7) meinte, .dass der Innenraum ihm besser als in seinem Komfortline gefallen würde und hat auch nach mehrmaliger Erklärung nicht verstanden, was daran falsch sein soll, dass das Armaturenbrett, Türverkleidungen etc. nicht geschäumt sind.

Wir können die Diskussion ewig weiterführen. Ich ich hab mich vor längerer Zeit von einem, meiner Meinung nach, 'Fünf-flammigen-Drachen' scheiden lassen - und zu meiner Überraschung hat sie ein anderer spontan geheiratet. Detto mit den Autos. Sonst hätten wir ja ohne jede Auswahl den einzig verfügbaren 'Volks-Zerknalltreibling'.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Roc
  6. Hat denn schon jemand mit der Plastik Qualität echte Probleme?