ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hartnäckige Wasserflecken auf Lack

Hartnäckige Wasserflecken auf Lack

Themenstarteram 28. Mai 2011 um 21:10

Heute war bei mir großer Waschtag, leider mußte ich feststellen, dass auf meinem Dach und der Motorhaube Wasserflecken aufgetaucht sind, die mir bei der letzten Wäsche vor gut 2 Wochen nicht aufgefallen sind. Mein Wagen ist von 2009 und wird recht häufig gepflegt, mehr oder weniger nach den in der FAQ beschriebenen Regeln der Kunst.

Folgendes habe ich schon probiert, weil ich den Wagen ohnehin umfangreich pflegen wollte:

- Kneten mit Petzolds blau, in Bezug auf die Flecken erfolglos, ansonsten gut

- Dodo Juice Lime Prime, in Bezug auf die Flecken erfolglos, ansonsten gut

- Haube und Dach mit Meguiars SwirlX, erfolglos gegen die Wasserflecken

Anschließend mußte ich das Ergebnis mit Supernatural wachsen, der Wagen wird gebraucht und soll nicht vollkommen ungewachst draußen herumfahren. Ich kann mir vorstellen, dass die Flecken entstanden sind, als ich kürzlich einmal aufgrund von Blütenstaub zwischendurch in der Waschbox zuerst mit Schaum und dann klar abgespült habe, der Wagen wurde danach aber nur trockengefahren. Einmal hat es auch nach einem Gewitter stark geregnet, das wäre die zweite Möglichkeit.

Ich kann jetzt leider kein Foto mehr machen, aber es sind typische Wasserflecken. Man sieht unter sehr gutem Licht die Ränder, erfühlen kann man nichts.

Was kann ich noch tun? Eine Maschine habe ich nicht und ScratchX habe ich erstmal bleibenlassen, dass wäre bis dato meine "schärfste" Politur im Bestand. Ich bin ein wenig hilflos, sowas hatte ich noch nie, vor allem war der Wagen auch vorher schon gewachst, wenn auch nur mit NXT.

Beste Antwort im Thema
am 28. Mai 2011 um 21:37

Jemals Chemie in der Schule gehabt oder schon PISA-Generation?

Die Ablagerungen vom Waschwasser kommen durch Kalk (Carbonate).

Um das zu entfernen braucht man eine schwache Säure, am einfachsten verdünnten Haushaltsessig. Noch besser ist Zitronensäure da diese zusätzlich komplexbildend wirkt.

Einfach mal an einem Testfleck ausprobieren und wenn erfolgreich den ganzen Wagen damit behandeln, danach waschen und versiegeln. Fertig.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Wo kommst Du denn her? Vielleicht kann Dir ja auch einer der Profis hier aus dem Forum weiterhelfen, wenn derjenige den Wagen mal live gesehen hat.

Themenstarteram 28. Mai 2011 um 23:22

Zwischen Köln und Siegburg.

am 29. Mai 2011 um 0:57

wenn das wirklich Wasserflecken sind, hab mal hier gelesen... jemand hat solche Flecken mit warmen Wasser weg bekommen...

einfach das Auto normal waschen aber halt mit warmen Wasser... probier mal aus...

Themenstarteram 29. Mai 2011 um 11:59

Das Auto ist nach dem Kneten erneut gewaschen worden, für den Wascheimer hole ich mir immer warmes Wasser.

Ich werde mir wohl in der nächsten Woche eine Krauss Exzentermaschine holen, soll eine umgelabelte DAS6PRO sein, also ein günstiges Standardmodell, dazu ein paar Lake County CCS Pads. Irgendwie werde ich dem schon beikommen.

Habe seit meiner Reha in Bad Aibling das gleiche Problem. Wasserflecken nach starkregen und extremer Sonneneinstrahlung. Sonst nie Probleme gehabt. Werde es mal vorsichtig mit Entlaker und Zitronensäure probieren.

ich denke mal das sich das Problem nach 4. Jahren erledigt hat...

Das kann aber ganz schnell wieder zum Problem werden, wenn irgendwer aus dem empfohlenen "Entlaker" das FALSCHE herausliest ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hartnäckige Wasserflecken auf Lack