ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Davidson selber bauen oder kaufen?

Harley Davidson selber bauen oder kaufen?

Harley-Davidson
Themenstarteram 28. Dezember 2014 um 14:04

Hallo,

ich bin neu hier im forum, beschäftige mich aber schon länger mit dem Thema Harley-Davidson

und Custombikes.

Ich bin 19, noch Schüler, beginne aber nächstes Jahr eine handwerkliche Ausbildung.

Einen Motorrad-Führerschein habe ich noch nicht, werde ihn aber sobald wie möglich machen.

Ich will unbedingt eine Harley fahren und kann es kaum erwartn :D

Nun meine Frage: sollte ich nächstes Jahr schon damit beginnen, mir selbst eine Haley aufzubauen, oder

lieber noch warten und sparen, um mir gleich eine komplette zu kaufen und diese dann umbauen?

Ich möchte auf keinen Fall eine mit Einspritzung haben, nur Vergaser kommt in Frage.

Handwerklich geschickt bin ich auch, habe allerdings noch nicht an Harleys geschraubt, sondern lediglich ein paar mal an Mopeds.

Mit wieviel Kosten müsste ich für einen Rahmen ( am besten softail) und einen Motor mit Getriebe rechnen ( am besten Evo) ?

Danke schonmal für Antworten :)

Beste Antwort im Thema

alter....was wälzt du probs im kopf die dich erst in ein paar jahren betreffen? du hast noch nicht mal nen verschissenen lappen...

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Woher willst Du denn die Harley-Teile und das zöllige Werkzeug bekommen?

Du könntest Dir - theoretisch - alle Teile auf Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen zusammen ersteigern / kaufen, das würde aber ewig dauern, und umsonst kriegste das auch nicht.

Ich würde an Deiner Stelle sparen, sparen, sparen und mir dann eine gute gebrauchte Basis (möglichst seriennahe Evo-Softail) kaufen, denke da musste so mit ca. 10k rechnen.

z.B. so etwas:

http://suchen.mobile.de/.../203212921.html?...

Diese dann über die Jahre nach und nach auf Deinen persönlichen Geschmack customizen, je nachdem, was das Budget gerade hergibt......

PS: bei Harley ist das genauso wie bei allen anderen Fahrzeugen auch, kauftest Du alle Teile einzeln und und bautest sie selbst zusammen, wäre das 50 - 100 % teurer, als wenn Du gleich ein komplettes Fahrzeug kaufst.....;)

Ich würde mir auch eine komplette kaufen und dann nach eigenem Geschmack umbauen.

Man will ja auch mal fahren. Von den Kosten her ist es auch günstiger und man lernt handwerklich langsam dazu.

Außerdem ist ein Aufbau auch kein Kinderspiel, wenn man´s noch nie gemacht hat, Erfahrung mit Moped hin oder her.

Themenstarteram 28. Dezember 2014 um 14:31

Danke für die schnelle Antwort! ja ich hätte dann die Teile einzeln zusammengescuht...aber wenn der rahmen allein schon 1600-3900€ kostet, dann wirds echt teuer...also werd ich wohl doch erstmal noch sparen... aber wenn ich nächstes jahr (2016) Führerschein A2 mache, würde es sich dann lohnen, erstmal ein günstiges "Übergangsmotorrad" zu kaufen ( vlt. MZ ETZ oder Ts, evtl. auch n japan.chopper) ? ich wollte eig nicht erst bis 24 warten mit dem harley fahren...

und was ist mit sowas? http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/harley-davidson-e-glide-1340-shovelhead-schw%C3%A4bisch-gm%C3%BCnd/191749548.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=3&scopeId=MB&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=10300&makeModelVariant1.modelDescription=shovelhead&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Motorbike&segment=Motorbike&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

Ja is denn noch Weihnachten ???

 

 

Bin ja tatsächlich fast selber Meinung wie Maxx ... sogar die vorgeschlagene Kiste würde ich als Basis gut finden (natürlich abhängig von Besichtigung und Proberitt ;) ) :D

Hab selbst eine aus Teilen aufgebaut - dat war aber 1998 ... und einiges hatte ich bzw hab ich als Teilepool günstig bekommen. Einiges war / ist Eigenbau. Daher kam es für mich unterm Strich auf selbiges hinaus als wenn ich ne komplette (originale) ST gekauft hätte ... mit dem Unterschied ... meine war so aufgebaut wie sie mir zusagt. Heute geht sowas wohl kaum noch.

Btw - Dein Link funzt nicht ...

Greetz

rabe666:cool:

Der Link geht nicht.

Selber zusammenbauen ist halt nicht einfach.

Oftmals wird man schon bei den Einzelteilen beschissen (z.B. gefälschter Rahmen) und dann sind die Teile teuer und müssen dann auch noch ggf. vom TÜV abgenommen werden. Kostet alles Geld, Zeit und nervt.

So was sollte man nur machen, wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen und man eine gut ausgerüstet Werkstatt hat.

Ach ja, und können sollte man´s auch. Wenn das alle zutrifft, dann mach´s.

Übergangsmotorrad? Ich denke, Du willst Harley fahren…

Hol Dir einen Ladenhüter, das heißt, ein technisch gutes Motorrad mit häßlichen Features, z.B. häßliche Farbe.

Die kosten meist wenig, weil sie nicht weg gehen. Umlackieren ist relativ einfach und kostet nicht die Welt.

PS: Die vom Max vorgeschlagene finde ich z.B. auch gut

Wenn du nicht weißt welche Teile zusammenpassen wirst du sehr viel lehrgeld bezahlen, ich empfehle dringend das sein zu lassen, du wärst nicht der erste der scheitert.

Kauf dir was fertiges, am besten noch eine originale und bau nach und nach um.

10 musst du allerdings schon hinblättern um was gescheites zu finden. Dann hast du aber gleich was fahrfertiges und musst nicht jahrelang rumschwuchteln.

Themenstarteram 28. Dezember 2014 um 15:50

Sorry wegen dem link, das war ne Harley E-Glide mit 1340er shovelhead für 6400 €

ja die softail custom schaut gut Aus :)

übergangsmotorrad deswegen, damit ich erstmal überhaupt was zum fahren hab, denn wenn ich nächstes jahr

den Führerschein mach, kannich mir leider noch keine harley leisten...als lehrling nicht...

un ne sportster kommt bei knapp 2m nich in frage^^

Ich empfehle ein Fahrrad. :D

Damit spart man Benzin, Steuer und Versicherung und kommt seinem eigentlichen Ziel schneller näher.

Vielleicht findest du ja demnächst was günstiges bei mir.... :cool::cool::cool::cool:

Darf man denn aus der Konkursmasse einfach was verkaufen :confused::confused::confused:

Zitat:

@E-Glider schrieb am 28. Dezember 2014 um 16:15:11 Uhr:

Darf man denn aus der Konkursmasse einfach was verkaufen :confused::confused::confused:

Nein, aber ersteigern ! ;)

Gruß Michel

Eine Harley kostet Geld, das war leider schon immer so. Deshalb würd ich an Deiner Stelle - als armer Lehrling - erst mal was billiges, japanisches kaufen. Da kriegst Du z.T. schon für unter 1000 € ne häßliche Kiste, die aber gut fährt. Und dann machst Du erst mal die Lehre fertig und fängst an, Geld zu verdienen. Bis dahin kannst Du Dich ja weiter informieren, dann weißt Du auch, was Du willst. Und Du hast genügend Fahrpraxis gesammelt, um Deinen Traum vom US-Eisen nicht gleich in den Acker zu schmeißen, sowas kommt bei Anfängern nämlich schon mal vor.

Oder du machst so etwas hier, dann könntest du zwei Fliegen mit einer Klappe......

http://www.motor-talk.de/.../...-davidson-ausbildung-t3846578.html?...

Themenstarteram 29. Dezember 2014 um 13:24

@Softail-88 : danke, so werdichs machn denk ich...deshalb wollte ich ja auch n übergangsmotorrad, um fahrpraxis zu kriegen, und vlt erwisch ich da n japanischen chopper odr sowas...

schade dass ich noch so lang wartn muss, würd am liebstn jz schon ne harley ham, abr naja...

nur krieg ich den japaner denn dann wieder los, wenn ich mir ne harley kauf?

@bestesht ne danke, direkt bei harley willich nich arbeitn...die neuen harleys ham ja alle elektronische einspritzung, da mussmr dann immer n laptop ranhäng un irgendne software bearbeitn...sowas magich nich und von software unso habich a keene ahnung :D

ich mach nen metall-beruf ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Harley Davidson selber bauen oder kaufen?