ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Handschuhfach

Handschuhfach

Mercedes SL R129
Themenstarteram 17. März 2020 um 17:04

bei meinem 500er bj.1990 lässt sich das handschufach und die beiden türfächer nicht öffnen ersuche euch um hilfe. danke im voraus m.f.G inselträumer

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo, das ganze ist mit Unterdruck verbunden. Entweder hast du in der Leitung ein Leck oder die Pumpe ist defekt

Gruß Waldemar

Zitat:

@waldemar13 schrieb am 17. März 2020 um 17:16:45 Uhr:

Hallo, das ganze ist mit Unterdruck verbunden. Entweder hast du in der Leitung ein Leck oder die Pumpe ist defekt

Gruß Waldemar

Das mit dem Leck/Pumpe sollte doch erst mal mit einem Test zu ermitteln sein.

Wenn es beim laufenden Auto geht, dann ist die Pumpe i.o.

Wenn es unmittelbar nach dem Ausschalten noch geht, ist das Leck nicht so riesig.

Wie lange es noch geht, kann man ja per Tests ermitteln.

Nach einer halben Stunde geht es noch?

Nach einer Viertel Stunde probieren.

Oder besser nach 10 Minuten.(Nicht berechnet, nur geschätzt)

Hallo,

Zitat:

@Alexander67

Wenn es beim laufenden Auto geht, dann ist die Pumpe i.o.

Das Unterdrucksystem der Schliessung erhält den Unterdruck nicht vom Fahrzeugmotor.

Grüße

Andreas

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 17. März 2020 um 19:19:30 Uhr:

Hallo,

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 17. März 2020 um 19:19:30 Uhr:

Zitat:

@Alexander67

Wenn es beim laufenden Auto geht, dann ist die Pumpe i.o.

Das Unterdrucksystem der Schliessung erhält den Unterdruck nicht vom Fahrzeugmotor.

Grüße

Andreas

Ja, und?

Wenn es geht ist die Pumpe i.o.

Was dagegen?

Die Funktion ist immer gegeben, egal ob der Motor läuft oder nicht. Dein Hinweis macht keinen Sinn.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 17. März 2020 um 19:42:39 Uhr:

Wenn es geht ist die Pumpe i.o.

Nur hat das nichts mit dem Motor zu tun......;)

GreetS Rob

Die Verriegelung des Handschuhkastens ist rein mechanisch über ein kurzes Bowdenkabel vom Druckknopf [Schloss für das Brillenfach + Handschuhkasten] zur Handschuhkastenzuhaltung in der Mitte der Handschuhkastenklappe - hat also nix mit Vacuum zu tun. Meisten ist der Kabelzug zur Klappe ausgehakt.

Die Ver/Entriegelung der Türfächer und Mittelkonsole geschieht mittels Vacuum von der PSE [Pumpe rechts im Kofferraum] und zwar vom Vacuumausgang IZV [interne Zentralverriegelung] - mit Motorvacuum vom Saugrohr hat das nix zu tun.

Bei einer funktionsfähigen internen Zentralverriegelung sollten die Türfächer und die Mittelkonsole verriegelt sein wenn man das Schloss für das Brillenfach + Handschuhkasten abschließt - egal ob das Fahrzeug abgeschlossen ist oder nicht.

Die Frage ist jetzt, ob Deine Mittelkonsole verriegelt/entriegelt ? Wenn Du das Brillenfach/Handschuhkstenfachschloss

betätigst sollte die Pumpe im Kofferraum hörbar anlaufen um das Vacuum zu erzeugen. Wenn sie mehr als eine Sekunde läuft hast Du ein Leck in der IZV. Wenn sie gar nicht läuft ist der Mikroschalter hinten am Brillenfachschloss möglicherweise nicht angeschlossen oder die Pumpe ist defekt ?

Wenn Du ein großes Leck in der IZV hast sollten keine der 3 IZV Stellen schließen. Man kann also mit der Vacuumhandpumpe die IZV Leitung prüfen nachdem man sie von der Pumpe abgezogen hat.

Sollte es Dir gelingen die Türfächer ohne viel Schaden aufzumachen solltest Du Dir überlegen, ob Du die IZV

überhaupt brauchst ? Bei meinem 129er habe ich diese Anlage seinerzeit total stillgelegt - die IZV ist also immer offen, egal ob ich das Brillenfachschloss oder den Wagen abschließe.

Ich muß mich nämlich fragen: Was passiert nachdem jemand ins Fahrzeug eingebrochen ist und dann auch noch mit

dem Reifenhebel die Handschuhkastenklappe, Konsolenklappe und Türfächer aufbricht ? Selbst wenn das Auto voll versichert ist kann ich davon ausgehen, daß Neuteile überhaupt nicht mehr lieferbar sind. Wenn das Armaturenbrett ebenfalls beschädigt wurde, beim gewaltsamen Öffnen der Handschuhfachklappe, muß es ebenfalls

erneuert werden. Welchen Zweck erfüllt also die IZV ? Soll sie die Wertgegenstände - Familienschmuck, Bargeld, Mobiltelefon beschützen ??? Fort Knox für die 3000€ Rolex oder 12000€ Leica ? Meine IZV ist immer offen und der Dieb kann die Klappen ganz leicht aufmachen und sich selbst bedienen und die Packung Tempotaschentücher gern mitnehmen oder vielleicht sogar ein Paar Münzen für die Parkuhr. Wertgegenstände bleiben bei mir sowieso nicht im Auto. Auch das Brillenfachschloss schließe ich niemals ab.

Die IZV beim W140 + R129 ist ein Beispiel für Mercedes "Overengineering" finde ich.

Kleine Berichtigung:

Sollte R230 + R129 sein - nicht W140.

Hallo,

du hast recht, Handschuhfach und nicht Brillenfach, das habe ich überlesen.

Grüße

Andreas

Warum Alexander67 vorschlägt 10 Minuten zu warten ist mir allerdings auch nicht klar?

Und was hat es mit "laufendem Motor" zu tun ?

Die 129er Vacuumanlage hat ja keinen Vacuumtank aus dem es herauslecken kann. [anders als der 123er]

Zitat:

@Fitzcarraldo1 schrieb am 18. März 2020 um 08:56:33 Uhr:

Warum Alexander67 vorschlägt 10 Minuten zu warten ist mir allerdings auch nicht klar ?

Ich glaube er hat davon keine Ahnung, zumindest was den R129 angeht.

GreetS Rob

Zitat:

@Rob _Mae schrieb am 18. März 2020 um 08:58:26 Uhr:

Zitat:

@Fitzcarraldo1 schrieb am 18. März 2020 um 08:56:33 Uhr:

Warum Alexander67 vorschlägt 10 Minuten zu warten ist mir allerdings auch nicht klar ?

Ich glaube er hat davon keine Ahnung, zumindest was den R129 angeht.

GreetS Rob

Stimmt, das war eine Schlußfolgerung aus dem was vorher einer geschrieben hat.

Themenstarteram 19. März 2020 um 21:21

danke für die antwort aber wie k0mme ich zu dem ausgehenkten Bowdenkabel?????

Zitat:

@Fitzcarraldo1 schrieb am 17. März 2020 um 21:33:35 Uhr:

Die Verriegelung des Handschuhkastens ist rein mechanisch über ein kurzes Bowdenkabel vom Druckknopf [Schloss für das Brillenfach + Handschuhkasten] zur Handschuhkastenzuhaltung in der Mitte der Handschuhkastenklappe - hat also nix mit Vacuum zu tun. Meisten ist der Kabelzug zur Klappe ausgehakt.

Die Ver/Entriegelung der Türfächer und Mittelkonsole geschieht mittels Vacuum von der PSE [Pumpe rechts im Kofferraum] und zwar vom Vacuumausgang IZV [interne Zentralverriegelung] - mit Motorvacuum vom Saugrohr hat das nix zu tun.

Bei einer funktionsfähigen internen Zentralverriegelung sollten die Türfächer und die Mittelkonsole verriegelt sein wenn man das Schloss für das Brillenfach + Handschuhkasten abschließt - egal ob das Fahrzeug abgeschlossen ist oder nicht.

Die Frage ist jetzt, ob Deine Mittelkonsole verriegelt/entriegelt ? Wenn Du das Brillenfach/Handschuhkstenfachschloss

betätigst sollte die Pumpe im Kofferraum hörbar anlaufen um das Vacuum zu erzeugen. Wenn sie mehr als eine Sekunde läuft hast Du ein Leck in der IZV. Wenn sie gar nicht läuft ist der Mikroschalter hinten am Brillenfachschloss möglicherweise nicht angeschlossen oder die Pumpe ist defekt ?

Wenn Du ein großes Leck in der IZV hast sollten keine der 3 IZV Stellen schließen. Man kann also mit der Vacuumhandpumpe die IZV Leitung prüfen nachdem man sie von der Pumpe abgezogen hat.

Sollte es Dir gelingen die Türfächer ohne viel Schaden aufzumachen solltest Du Dir überlegen, ob Du die IZV

überhaupt brauchst ? Bei meinem 129er habe ich diese Anlage seinerzeit total stillgelegt - die IZV ist also immer offen, egal ob ich das Brillenfachschloss oder den Wagen abschließe.

Ich muß mich nämlich fragen: Was passiert nachdem jemand ins Fahrzeug eingebrochen ist und dann auch noch mit

dem Reifenhebel die Handschuhkastenklappe, Konsolenklappe und Türfächer aufbricht ? Selbst wenn das Auto voll versichert ist kann ich davon ausgehen, daß Neuteile überhaupt nicht mehr lieferbar sind. Wenn das Armaturenbrett ebenfalls beschädigt wurde, beim gewaltsamen Öffnen der Handschuhfachklappe, muß es ebenfalls

erneuert werden. Welchen Zweck erfüllt also die IZV ? Soll sie die Wertgegenstände - Familienschmuck, Bargeld, Mobiltelefon beschützen ??? Fort Knox für die 3000€ Rolex oder 12000€ Leica ? Meine IZV ist immer offen und der Dieb kann die Klappen ganz leicht aufmachen und sich selbst bedienen und die Packung Tempotaschentücher gern mitnehmen oder vielleicht sogar ein Paar Münzen für die Parkuhr. Wertgegenstände bleiben bei mir sowieso nicht im Auto. Auch das Brillenfachschloss schließe ich niemals ab.

Die IZV beim W140 + R129 ist ein Beispiel für Mercedes "Overengineering" finde ich.

Themenstarteram 19. März 2020 um 21:22

danke für die antwort aber wie k0mme ich zu dem ausgehenkten Bowdenkabel?????

Deine Antwort
Ähnliche Themen