ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Haltbarkeit von Glühlampen-Blinkern

Haltbarkeit von Glühlampen-Blinkern

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 6:49

Hallo,

Kann es sein, dass die Glühlampen, die für die Blinker hinten bei manchen Autos(noch) verwendet werden, in den letzten Jahren in ihrer Haltbarkeit deutlich verbessert wurden? Denn im Vergleich vor 10 Jahren oder so sehe ich viel weniger Autos mit normalen Glühlampen-Blinkern, bei denen ein Blinker defekt ist und der Blinker so schnell „winkt“. Ist da was dran an meiner These?

Beste Antwort im Thema

Du siehst noch jemanden blinken?

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Du siehst noch jemanden blinken?

Wenn heute 50 von 100 Autos LED Blinker haben (hätten) dann können 50 schon mal nicht ausfallen. Dadurch reduziert sich der Anteil der defekten Glühbirnen welche rumfahren könnten.

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 7:06

@Dual-Sport : Ja. Leider aber nur wenige. Mich k...t das auch irgendwie an. Waren die nicht in der Fahrschule?

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 7:07

@Genie21 : Ok, das ist eine gute These.

Zitat:

@Fahrzeugfan99 schrieb am 19. Juni 2018 um 06:49:33 Uhr:

Hallo,

Kann es sein, dass die Glühlampen, die für die Blinker hinten bei manchen Autos(noch) verwendet werden, in den letzten Jahren in ihrer Haltbarkeit deutlich verbessert wurden? ....

Glaube ich nicht.

Diejenigen, die nicht mal eine Birne selber wechseln könnnen, werden sich inzwischen ein neues "LED"- Auto gekauft haben, weil sie ansonsten wegen jedem Pfurz in die Werkstatt müssen. Irgendeine Kleinigkeit geht bei älteren Autos eben immer kaputt.

Diejenigen, die solche Kleinigkeiten wie Lampenwechsel etc. selber eben schnell erledigen, fahren weiterhin ihr altes Glühfadenauto.

Gefühlt sehe ich heute genausooft Rücklichter/Blinker bei denen einzelne LED-Elemente nicht leuchten bzw flackern, wie ich früher schnell blinkende Blinker gesehen habe.

DoMi

Für was soll die These denn gut sein, interessiert das irgend jemand frage ich mich. Mir ist es sowas von egal ob bei einem oder 10 Autos der Blinker nicht geht. Birnen oder LED`s sind schon immer kaputt gegegangen und werden auch immer kaputt gehen und frage mich daher was dieser Thread soll. Kann über so lächerliche Fragen einfach nur lächeln, denn wer über so was nach denkt dem muss ziemlich langweilig sein sorry.

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 9:11

@DomiAleman : Ok, dann muss ich mal echt darauf achten, wenn ich Autobahn oder 4-spurige Bundesstraße fahre! Dass bei manchen Autos mit LED-Blinkern einzelne Elemente flackern/ nicht leuchten, ist mir kurioserweise echt noch nicht aufgefallen, obwohl ich sonst eigentlich (selbst beim Fahren, sofern es eben möglich ist) sehr auf Autos achte. Nebenbei habe ich mich gestern mal mit nem guten Bekannten über LED-und Glühlampen-Blinker unterhalten . Er sagte mir zurecht, dass vielen die LED-Technik zu teuer ist(beim Wechsel), weswegen selbst heute noch diese steinalte Glühlampen-Technik bei den hinteren Blinkern verwendet wird. Und da ist trotz der teils immensen Vorteile von der LED-Technik(schönere und modernere Optik, man wird besser gesehen) DER große Haken. Ist ein Element defekt, muss meines Wissens nach die ganze LED-Technik aus dem Rückscheinwerfer ausgebaut werden, was sauteuer ist. Gesagt haben will ich noch, dass wir beide der Ansicht sind , dass es eine riesen Frechheit ist, dass manche Autos, die erst Glühlampen-Blinker hatten und dann in allen Versionen und Ausstattungen serienmäßig mit LED-Blinkern ausgestattet waren, nun wieder Glühlampen-Technik haben.(Zum Beispiel VW Golf 4(Glühlampen)—> VW Golf 5(LED-Blinker)—> VW Golf 6(Glühlampen-Blinker:()/ gleiches gilt für E90 VFL—> E90 LCI—> F30 VFL etc. pp.)

Dann schau dir mal die VW mit den roten LED Blinkern an das müssten die Golf 5 und Passat aus der Zeit sein. Die fallen Regelmäßig aus, ich behaupte mal 99% von denen hat min 1 LED kaputt an den Rücklichtern.

Blinkerbirnen halten doch Jahren. Wie viel Birnen musst du in 10 Jahren tauschen? das sind wohl zwischen 0 und zwei Blinkerbirnen.

am 19. Juni 2018 um 10:18

Das kommt daher, dass zu wenig Blinker-Fluid verwendet wird.

Zitat:

@Provaider schrieb am 19. Juni 2018 um 09:47:44 Uhr:

Dann schau dir mal die VW mit den roten LED Blinkern an das müssten die Golf 5 und Passat aus der Zeit sein. Die fallen Regelmäßig aus, ich behaupte mal 99% von denen hat min 1 LED kaputt an den Rücklichtern.

Blinkerbirnen halten doch Jahren. Wie viel Birnen musst du in 10 Jahren tauschen? das sind wohl zwischen 0 und zwei Blinkerbirnen.

Hallo, zum Bsp., ich habe einen Toyota Corolla G 6 gefahren von 2001- 2012 , in den 11 Jahren war keine einzige Birne defekt.

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 10:21

@Provaider : Ok, Danke für die Info.:) Das wusste ich noch nicht, dass Vw Golf 5 und Passat 3C häufige Blinkerausfälle hinten haben. Mir ist das wirklich noch nicht aufgefallen. Wir hatten von Juni 2009 bis Oktober 2013 einen Passat Variant 3C 2.0 TDI (140 Ps) , Erstzulassung Ende Februar 2008. Die Qualität war zwar eher mittelmäßig (Ab Sommer 2012 hat das RNS 310 die Navi-DVD nicht mehr erkannt, die elektronische Parkbremse verweigerte den Dienst, sporadisch konnte man die Fahrertür von außen nicht öffnen), aber soweit ich mich erinnere, hatten wir NIE Probleme mit den hinteren LED-Blinkern. Und ja, das stimmt auch, dass man Blinkerbirnen nur sehr selten tauschen muss. Ich bin dennoch der Ansicht, dass diese Blinkerbirnen-Technik, genauso wie die alten Glühbirnen mit Wolframfaden, so langsam zu Grabe getragen werden sollte. Einfach weil es mittlerweile unzeitgemäß ist und deutlich schlechter und billiger aussieht als LED-Blinker. Hinzu kommt, dass man letztere bei schlechten Licht-und Sichtverhältnissen teils erheblich besser sieht.

Wie willst du beim hinterherfahren eigentlich feststellen, ob bei dem vor dir der hintere Blinker defekt ist?

Ich fahre meinen VW nun 25 Jahre. Ich habe die Lampen des Abblendlichtes gewechselt, vom Standlicht, dem Schluss-/Bremslicht, diverse im Interior vom Tacho über Schalter.... aber vom Blinker? Niemals. Die Dinger halten doch ewig.

(Na wenn das jetzt nicht ne Steilvorlage für den Spruch ist... "Du siehst noch jemanden blinken?")

Und besser sehen halte ich für sehr strittig, wenn ich sehe, was für beschissene Rückleuchten-Stylings teils durchgewunken werden. Bestes Beispiel die gennanten "LED-VWs".Warum nicht son Blinker hinten wie in der B3 Passat hat? :D Und vorne wie der W124? :D Die sieht man.

Und diese Scheißdinger ( vor allem VW )wenn man im dunkeln in dahintersteht, hat mal später noch einen Punkt im Auge, weil die blenden wie Pest, und diese Blinker wirken hektisch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Haltbarkeit von Glühlampen-Blinkern