ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Haltbarkeit Bremsflüßigkeit

Haltbarkeit Bremsflüßigkeit

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 13:11

hallo

Kann mir jemand sagen wie lange Bremsflüßigkeit "die noch nie geöffnet wurde" haltbar ist ?

Habe im Keller noch eine ungeöffnete Dose ATE Bremsflüßigkeit die mal 11,90 DM gekostet hat.

dürfte jetzt so um die 20 Jahre alt sein und es steht kein Verfallsdatum drauf

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@kasemattenede schrieb am 7. Mai 2017 um 08:42:58 Uhr:

Zitat:

@Archiwich schrieb am 6. Mai 2017 um 23:42:07 Uhr:

Wenn man testen kann, ob Wasser drin ist, wär´s ideal.

Erhitzen auf 80°C und warten bis eventuell eingedrungenes Wasser verdampft istß...........

Du weißt schon das Wasser erst bei 100 Grad verdampft !

Und auch sonst eher ne "Schräge" Idee

Ruf mal deinen Physiklehrer an, und frag mal was du so während der Stunden gemacht hast...

Wasser verdampft natürlich auch unter 100grad, dauert nur länger.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Bremsflüssigkeit ist ja quasi ein "Hydrauliköl".

Imho unbegrenzt bei Luft- (Wasser-) dichter Verpackung.

Aber für den Preis würde ich persönlich neu kaufen und kein Risiko eingehen.

Wobei ---- was soll schon groß passieren?

Alle Flüssigkeiten sind "inkompressibel".

Theoretisch kannst Du auch Wasser oder Diesel einfüllen.

der "Stevie"

Zitat:

@Pullmann2 schrieb am 6. Mai 2017 um 13:11:20 Uhr:

hallo

Kann mir jemand sagen wie lange Bremsflüßigkeit "die noch nie geöffnet wurde" haltbar ist ?

Habe im Keller noch eine ungeöffnete Dose ATE Bremsflüßigkeit die mal 11,90 DM gekostet hat.

dürfte jetzt so um die 20 Jahre alt sein und es steht kein Verfallsdatum drauf

Wenn die Verpackung dicht war, kannst Du die Flüssigkeit unbedenklich verwenden. Nur bei in Betrieb befindlicher Bremsflüssigkeit besteht die Gefahr der Vermischung mit Wasser (aus der Luftfeuchtigkeit) und der damit verbundenen Gefahr der Dampfblasenbildung beim Erhitzen durch heiße Bremsscheiben.

Zitat:

Theoretisch kannst Du auch Wasser oder Diesel einfüllen.

der "Stevie"

Aber nur stark theoretisch, wenn du nicht beim ersten längeren Gefälle in der Mauer hängen willst.

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 13:36

Ne wie gesagt, Dose ist noch so zu wie ich sie gekauft habe.

Schmeiß weg, kauf neu.

am 6. Mai 2017 um 13:42

Für ein paar € neu kaufen.

Dann kannst du dir sicher sein, dass die Flüssigkeit noch kein Wasser gezogen hat, hast dann die Möglichkeit aufzurüsten, und bei Sicherheit sollte man nie bei "ich bin mir nicht ganz sicher" ausprobieren.

;)

Wegen ein paar Euros würde ich kein Risiko eingehen.

Sicherheit geht immer vor.

Evtl. hat die Qualitätskontrolle von ATE Interesse an so einem "Langzeit-Tester" und mag das mal untersuchen. Ein frischer Kanister springt vielleicht auch dabei raus. ;)

Zitat:

@OOR1957 schrieb am 6. Mai 2017 um 13:42:53 Uhr:

Für ein paar € neu kaufen.

Dann kannst du dir sicher sein, dass die Flüssigkeit noch kein Wasser gezogen hat, hast dann die Möglichkeit aufzurüsten, und bei Sicherheit sollte man nie bei "ich bin mir nicht ganz sicher" ausprobieren.

;)

Schon mal ein Vorgeschmack auf einen professionellen Hotliner?

"Bitte denken sie zuerst immer an ihre Sicherheit bla bla......"

Ein original versiegeltes Gebinde zieht kein Wasser!

Wäre nur die Frage nach der Dot-Spezifikation, wenn die passt ist alles im grünen Bereich.

Gesetzt den Fall, es ist DOT 3, in welche Autos kann man das heute noch kippen?

Hab auch noch 1 große und 2 kleine Flaschen, damals bei M&F gekauft, muß wohl 2010/2011 sein

am 6. Mai 2017 um 20:22

Zitat:

@Creeper45 schrieb am 6. Mai 2017 um 20:15:56 Uhr:

Gesetzt den Fall, es ist DOT 3, in welche Autos kann man das heute noch kippen?

das wäre der punkt, wenn man wüßte, in welches bremssystem der te die soße zu kippen gedenkt.

hinsichtlich 'wasser ziehn' habe ich im originalgebinde keine bedenken, zur beruhigung kann man ja mal nen tester reinhängen.

einzig moderne abs/eds-systeme stellen bezüglich der hohen schaltgeschwindigkeit der ventile höhere ansprüche an die viskosität; was dot 3 eventuell nicht bringt

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 20:41

ne ist DOT 4 SL, gab es damals vor 20 Jahren auch schon, nur die Dose war damals im Blau etwas heller.

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 20:43

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 6. Mai 2017 um 13:54:56 Uhr:

Evtl. hat die Qualitätskontrolle von ATE Interesse an so einem "Langzeit-Tester" und mag das mal untersuchen. Ein frischer Kanister springt vielleicht auch dabei raus. ;)

Super Idee vielleicht komm ich auch noch ins Ginesbuch :D

Ne echt, ich schreib die mal an

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Haltbarkeit Bremsflüßigkeit