ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Hallo zusammen

Hallo zusammen

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 8. Oktober 2019 um 3:54

Hallo zusammen,

Wollte mich kurz vorstellen.

Ich heiße Arben bin 31 Jahre und komme aus Baden Baden und besitze einen:

W210 e430 und einen S210 e430.

Bin von klein auf auto Liebhaber und bin glaub der einzigste Mensch der einen W210 komplett neu aufbaut ??.

Freue mich drauf mit euch Erfahrungen und wissen auszutauschen.

Danke schön

Beste Antwort im Thema

"Taff"? Dieses Mädchen ist krank und wird von ihren Eltern und Hintermännern missbraucht. Sie kann einem nur leid tun.

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Zitat:

@zwozehn schrieb am 8. Oktober 2019 um 22:36:51 Uhr:

In diesem Zusammenhang, mir geht diese ganze durch Greta initiierte und durch linksgrünversiffte Politikheuchler verursachte Umwelthysterie und die damit verbundene Unterdrückung der Meinungsfreiheit, sowie der mittlefristigen Zerstörung unserer Wirtschaft und des Wohstandes in unserem Land total auf den Sack.

Damit sollte meine Position zu dem Thema jedem klar sein.

Man kann diesen Gretawahn auch kritisieren, ohne den Jargon von rechtsbraunen AFD-Hetzern zu benutzen.

Zum eigentlichen Projekt: Hut ab!

Hier ist einer der interessantesten Beiträge der letzten Monate am entstehen! Es wäre daher schön, wenn das Greta Gelaber jetzt aufhören würde weil völlig themenfremd!

Respekt an den TE für die umfangreichen Arbeiten! Ich hoffe, es folgen noch viele schöne Bilder ;)

Themenstarteram 9. Oktober 2019 um 12:05

Ich schätze mal so um die 7000€ bis jetzt mit lackieren.

Werde wahrscheinlich irgendwann wieder so ein Projekt starten aber was es wird oder wann weis ich noch nicht.

Ich habe auch so ziemlich alles alleine gemacht. Viele haben versprochen zu helfen und sind nie gekommen. Und wenn man dann so ein Projekt hat und man kommt dann dem Ende zu ist das einfach nur geil. Egal was man sieht hat man selber gemacht.

Es dauert aber lohnt sich für den eigenen Ego

Klingt alles richtig cool. Nur das bose zeugs würde ich eventuell nicht mehr einbauen. Wenn du darauf wenig Wert legst ist es ok aber ansonsten kommst du klanglich mit bezahlbaren aktuellen Lautsprechern viel weiter als mit bj 99 bose...

Aber nun gut, ich hoffe ich werde noch erleben wie das teil Fahrbereit und wie neu dasteht.

Liebe Grüße aus Karlsruhe

Respekt, da braucht man(n) nicht nur das nötige Equipment sondern muss es auch wollen. Bei den meisten scheitert es vermutlich schon am Platz.

Wie hast du den Unterboden sauber bekommen, selbst gesandstrahlt. Aktuell habe ich ja einen C208 in der Mangel. Der hat eine gute Substanz aber eben doch Roststellen. Den hatte ich Eisstrahlen lassen mit anschließender Versiegelung, bin damit aber nicht wirklich zufrieden.

Themenstarteram 9. Oktober 2019 um 20:16

Er war untenrum so gut das ich nicht viel machen musste. Die paar stellen konnte ich mit nem Igel wegschleifen und bearbeiten. Nichts war durchgerostet. Hab’s mit rostschutz lackiert und wo nötig war abdichtmasse und jetzt kommt eine Schicht Lack noch drüber. Nur das es gut aussieht. Und zum Schluss Unterboden Schutz in transparent. Fertig ist der Unterboden bei mir dann

Respekt vor dem Projekt. Eisstrahlen taugt nicht zum Entrosten.

Damit kann man nur Reinigen, oder Farbe und Beschichtungen abtragen.

Bei der Mühe, die Du Dir gegeben hast, hättest dem Auto aber auch etwas Farbe geben können... So grundiert, wie gefühlt 60% aller 210 geht das Auto im heutigen Einheitsbrei unter.

Gruß

Jürgen

Zitat:

@MatthiasA73 schrieb am 9. Oktober 2019 um 11:24:30 Uhr:

Zitat:

@zwozehn schrieb am 8. Oktober 2019 um 22:36:51 Uhr:

In diesem Zusammenhang, mir geht diese ganze durch Greta initiierte und durch linksgrünversiffte Politikheuchler verursachte Umwelthysterie und die damit verbundene Unterdrückung der Meinungsfreiheit, sowie der mittlefristigen Zerstörung unserer Wirtschaft und des Wohstandes in unserem Land total auf den Sack.

Damit sollte meine Position zu dem Thema jedem klar sein.

Man kann diesen Gretawahn auch kritisieren, ohne den Jargon von rechtsbraunen AFD-Hetzern zu benutzen.

Zum eigentlichen Projekt: Hut ab!

klar, das kann man.

Man kann auch die Bezeichnung "rechtsbraune AFD-Hetzer" weglassen weil das eben nicht hier hergehört und auch wieder so eine Wertung mit Geschmäckle ist - damit setzt du dich selbst in die Nesseln und machst dich angreifbar und eben alles andere als tolerant.

Das ist schon ein bisschen mehr oben drauf als "linksgrünversifft" wobei das auch nicht so ganz... wir wissen schon.

Es gibt hier eben auch AFD-Sympathisanten oder gar Anhänger und Mitglieder weil das hier auch nur ein Querschnitt der Bevökerung ist.

dies mal just meine zwei Zent.

 

 

Dann auch mal zum Projekt, ich habe da schon mehrere gesehen die 210er restauriert haben, teils auch mit hanebüchener "Grundsubstanz":

https://www.youtube.com/watch?v=GsZsoaXH01A

https://www.youtube.com/watch?v=_BKV51PDjG0

https://www.youtube.com/watch?v=YU5GBKm7Gbg

ein Wahnsinn was die teils an Arbeit da reinstecken.

meiner wurde ja auch lackiert, alles bis aufs Dach, die Anbauteile bleben bis auf Stoßfänger und Türen drin.

Die Fenster vorn und hinten waren draussen.

Rest wäre wohl bei einem Lacker zu teuer gewesen aber sicher dass er rostfrei ist kann man wohl nur sein wenn man das Auto nackisch macht - daher Respekt bei soviel Arbeit die du dir machst.

Der 210er wäre mir dafür fast schon ein bisschen zu komplex.

Themenstarteram 9. Oktober 2019 um 23:28

Ja Kras die Videos. Das wäre für mich keine Basis gewesen um einen 210 aufzubauen. Habe garnicht rumgemacht. Kotflügel und Stoßstangen neu geholt und die blenden der stossstangen.

Hab da echt Glück gehabt mit dem Auto und bin mir fast sicher das der auch mal ein Klassiker wird. Gerade weil die so weggammeln werden die irgendwann selten und wertvoll. In 10 Jahren findet man nur noch ne Hand voll wahrscheinlich.

Mein S210 gammelt auch wie ein Weltmeister egal wo man hinschaut. Werde ihn wahrscheinlich Schlachten oder verkaufen.

Krass wie die in den Videos rumpfuschen. Kein Wunder, wenn der Rost wieder kommt. Als Restauration würde ich das nicht bezeichnen. Gut wenn man selber für sich selber arbeitet, da legt man mehr Wert auf Nachhaltigkeit.

Es handelt sich eigentlich nicht um Restaurationen , sondern eher um transkaukasische Rosttherapien mit anschließender Aufhübschung. Kann man machen, kommt in spätestens 2-3 Jahren an den lediglich abgeschmirgelten Stellen wieder durch, bei den neu verschweißten Blechen dauert es mit Sicherheit länger. Im Ergebnis ist alles viel besser als der Ausgangszustand. Ohne große Ansprüche fährt man sowas als Gebrauchsfahrzeug dann noch ein paar Jahre, verschrottet es dann, wenn noch andere aufwändige Bereiche dazukommen oder bastelt halt erneut. Alles eine Frage des Anspruchs.

Ja, die Videos sind schon bemerkenswert und die Ergebnisse suboptimal. Den Spachtelstaub wird man wohl noch in 2 Jahren aus den Ritzen holen müssen. In keinem Video wurde auch nur ansatzweise mal daran gedacht die Scheinwerfer zu polieren, Alles wurde nur wild zusammengeschustert, schlimm!

Ja, schon, natürlich kann man das besser machen, aber war das das Ziel? Ich glaube nicht, die Leute wollten sicher nur mit geringstmöglichem Aufwand ein relativ gutes optisches Resultat erzielen.Uns muss es ja auch nicht gefallen.

Wahrscheinlich liegt es bei den gezeigten Autos auch noch anderswo im Argen, wie du am Beispiel der Scheinwerfer schön demonstriert hast!;)

Themenstarteram 10. Oktober 2019 um 1:00

Wie kann ich ein Video Posten hier. Wollte euch mal zeigen wie meiner vor dem reinigen untenrum aussah und danach

Deine Antwort
Ähnliche Themen