ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Hallo zusammen + Frage zum Verbrauch GLK 220 CDI

Hallo zusammen + Frage zum Verbrauch GLK 220 CDI

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 2. Juli 2017 um 23:04

Hallo zusammen,

nun nach meinem W207 E 350 CDI Bj. 2010 Coupe habe ich meiner meiner Frau auch einen Stern angeschafft. (Nachwuchs ist da, Coupe muss weg :( )

Wagen ist von 2009 mit einer Laufleistung von 130.000 km und hat den 170 PS Diesel verbaut.

Habe den Wagen mit frischem Öl, Innenraum sowie Luftfilter und neuem Kraftstofffilter bekommen.

Nun meine Frage:

Ich habe mit meinem E350 CDI (231 PS) mit dem selben Fahrverhalten wie beim GLK 220 CDI ca. 1,5-2 L weniger Verbrauch.

Liegt es einfach an 6 Zylinder vs. 4 Zylinder?

Bin bei Mischstrecken (Autobahn+Stadt) mit 7 Litern unterwegs. Der Bordcomputer des GLK kommt nicht unter die 8,9L

Wie sieht es bei euch mit dem Verbrauch aus?

Gruß Serdar

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@serdar87 schrieb am 2. Juli 2017 um 23:04:04 Uhr:

 

Nun meine Frage:

Ich habe mit meinem E350 CDI (231 PS) mit dem selben Fahrverhalten wie beim GLK 220 CDI ca. 1,5-2 L weniger Verbrauch.

Liegt es einfach an 6 Zylinder vs. 4 Zylinder?

Gruß Serdar

In der Theorie, sollte der 4Zyl. eher weniger Verbrauchen! Aber der GLK hat einen Allradantrieb, der einerseits das Gewicht erhöht, anderseits höhere Mechanisch Verluste hat u. der GLK hat dann auch noch einen schlechteren CW Wert als deine E Klasse!

Bei einer E Klasse, geht man davon aus, das ein gleich motoresiertes FHz. mit 4matic zw. 0,5 u. 1L Mehrverbrauch hat ..!

Der 350CDI geht schon ganz ordentlich, auch ohne das man dem Motor "groß etwas" abverlangt, da kann man sich unheimlich dran gewöhnen .., wenn du jetzt im GLK versuchst nur halbwegs so zubeschleunigen wie du es von der E Klasse gewöhnt bist, muß der "kleine Motor" alles geben u. wird trotzdem nicht im entferntesten an die Fahrleistungen des 350CDI heran kommen! Das einzige was er dann macht, ist ordentlich am Diesel nippen!!

MfG Günter

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Dein ernst? Das wird ne never ending Story. Wo wohnst du ?Flachland oder bergig?Wieviel Stadt oder Autobahn? Heizer oder gemütlich? Kurzstrecke oder longrun?Mit oder ohne Klima. Anhänger? Barfuß oder Lackschuh? Du fährst ne rollende Schrankwand, was erwartest du? Sei mir nicht böse, aber alles zwischen 6 und 10 Liter ist möglich.

Themenstarteram 2. Juli 2017 um 23:19

Zitat:

@Dr.Punz schrieb am 2. Juli 2017 um 23:13:17 Uhr:

Dein ernst? Das wird ne never ending Story. Wo wohnst du ?Flachland oder bergig?Wieviel Stadt oder Autobahn? Heizer oder gemütlich? Kurzstrecke oder longrun?Mit oder ohne Klima. Anhänger? Barfuß oder Lackschuh? Du fährst ne rollende Schrankwand, was erwartest du? Sei mir nicht böse, aber alles zwischen 6 und 10 Liter ist möglich.

=)

gemütliche Fahrweise mit beiden Fahrzeugen auf der selben Strecke... Bringt das wirklich eine Differenz von 2 Litern? (nur bezüglich 6 Zylinder zu 4 )

kann ja sein dass bei dem 220 CDI bei 130.000 km irgend ein Teil wartungsanfällig ist, dass den Verbrauch erklären kann..

Beim 1er mit 9,5 L verbrauch habe ich mal KURBELGEHÄUSE ENTLÜFTUNG ÖLABSCHEIDER und Kraftstofffilter getauscht und kam wieder auf die 7 L

Gruß Serdar

Nee, nichts ungewöhnlich. Schaue doch mal auf ein paar abweichende Parameter.

Zylinder -4 zu 6,

Gewicht- grob geschätzt 1600 zu 1900 kg,

Antrieb - Heckantrieb zu Allrad,

Limousine zu Kasten!

Willst Du da wirklich einen Vergleich????

 

Das ist doch Unrealistisch

 

Gruß ralle

Themenstarteram 2. Juli 2017 um 23:34

Also ist generell bei einem GLK 220 CDI schon ein Verbrauch zwischen 9 L aufwärts in Ordnung?

danke für die schnelle Antwort :)

Mir ist klar dass jeder anders fährt - aber prinzipiell kann man ja immer auf +/- 1 L den eigenen Verbrauch und damit den allgemeinverbrauch der Motorisierung dadurch abschätzen

Hallo Serda,

letzten 6000 Km, gemischte Strecke, ca. 20% Anhängerbetrieb 1300 Kg, GLK 250 CDI, 7,18 Ltr.

Nicht die Anzeige vom Bordcomputer, sondern der reale Verbrauch.

Gruß

aftersales

Moin moin,

Mein 220 CDI 4 Marci braucht auf 80.000 im Schnitt 6,9

Fahre einen W221 350cdi 4-motion und einen GLK 250cdi 4.motion, beide Bj. 2011.

Verbrauch ist etwa gleich, bei schneller Fahrweise auf der Autobahn (>200 km/h) ist schluckt der GLK ca. 1 l mehr, sonst ist er nur bei Landstraßenfahrt sparsamer. Hängt aber besser am Gaspedal, reagiert spontaner als die S-Klasse; möglich, dass ich dadurch mit dem GLK mehr beschleunige als mit der S-Klasse, die eher zu entspannter Fahrweise einlädt... auch fährt der 350er niedertouriger als der 250er, ist ja klar.

Laut BC braucht mein 350CDI seit 5000tkm 7,1Liter pro 100km

Hallo,

ich fahre dito den 220 allerdings den MOPF.

Verbräuche von 6.xx schaffe ich auch nicht; der Durchschnitt bei Spritmonitor liegt übrigens zwischen 7,7 und 8,1 ltr.

Ich persönlich liege bei 8,4 ltr. Fahre allerdings sehr viel Stadt und eher Kurzstrecken.

Ich fahre einen GLK 220 CDI BE 4x mit 170 PS von 2015 und brauche ca. 7,5 Liter. Vorher hatte ich einen E 350 CDI BE mit 265 PS von 2011 und verbrauchte auf derselben Strecke 7,7 Liter. Meine Fahrweise hat sich insofern geändert als dass ich mit dem GLK gemütlicher unterwegs bin.

Der "Vormopf" braucht - bedingt durch ein anderes Getriebe - nach meinen Erfahrungen im Schnitt ca. 1 liter mehr als der Mopf.

Bei meinem sind das - nach ca. 120.000km - 2 verschiedenen Fahrern und ca. 70% Stadtverkehr im gemessenen Durchschnitt 7,8 liter (kein BC).

Zitat:

@santiano schrieb am 3. Juli 2017 um 09:04:59 Uhr:

Der "Vormopf" braucht - bedingt durch ein anderes Getriebe - nach meinen Erfahrungen im Schnitt ca. 1 liter mehr als der Mopf.

Bei meinem sind das - nach ca. 120.000km - 2 verschiedenen Fahrern und ca. 70% Stadtverkehr im gemessenen Durchschnitt 7,8 liter (kein BC).

Volle Zustimmung .

Allerdings 350 CDI Vormopf ( Bj. 2009 ) 8,65 L im Schnitt ( beim Tanken stets notiert / real )

350 CDI Mopf ( Bj. 2015 ) 7,6 L im Schnitt ( nach 4000 km jetzt)

75 % Stadtverkehr . Autobahn Langstrecken .

Ich staune wirklich , wie der Motor ( 231 PS zu 265 PS) optimiert wurde. Das Getriebe kommt natürlich noch dazu .

Beim Tanken wundere ich mich nur (immer noch) , dass nicht jedes mal noch ca. 10 L mehr rein gehen.

(Verschätze mich immer noch - aber jedes Mal angenehm überrascht) :)

Wirklich : 1- 1,5 Liter weniger und das bei einem 6- Zylinder ( 620 Nm - , laufruhig, leise ... ) :)

Ein toller Motor bis auf Euro 5 ( das "dumme Gelabere" zu diesem Thema ärgert mich sehr ) .

Aber unsere nur noch "3.-klassigen" Politiker machen das schon ... .:D

Gruß

Zitat:

@serdar87 schrieb am 2. Juli 2017 um 23:04:04 Uhr:

 

Nun meine Frage:

Ich habe mit meinem E350 CDI (231 PS) mit dem selben Fahrverhalten wie beim GLK 220 CDI ca. 1,5-2 L weniger Verbrauch.

Liegt es einfach an 6 Zylinder vs. 4 Zylinder?

Gruß Serdar

In der Theorie, sollte der 4Zyl. eher weniger Verbrauchen! Aber der GLK hat einen Allradantrieb, der einerseits das Gewicht erhöht, anderseits höhere Mechanisch Verluste hat u. der GLK hat dann auch noch einen schlechteren CW Wert als deine E Klasse!

Bei einer E Klasse, geht man davon aus, das ein gleich motoresiertes FHz. mit 4matic zw. 0,5 u. 1L Mehrverbrauch hat ..!

Der 350CDI geht schon ganz ordentlich, auch ohne das man dem Motor "groß etwas" abverlangt, da kann man sich unheimlich dran gewöhnen .., wenn du jetzt im GLK versuchst nur halbwegs so zubeschleunigen wie du es von der E Klasse gewöhnt bist, muß der "kleine Motor" alles geben u. wird trotzdem nicht im entferntesten an die Fahrleistungen des 350CDI heran kommen! Das einzige was er dann macht, ist ordentlich am Diesel nippen!!

MfG Günter

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 3. Juli 2017 um 21:55:10 Uhr:

Zitat:

@serdar87 schrieb am 2. Juli 2017 um 23:04:04 Uhr:

 

Nun meine Frage:

Ich habe mit meinem E350 CDI (231 PS) mit dem selben Fahrverhalten wie beim GLK 220 CDI ca. 1,5-2 L weniger Verbrauch.

Liegt es einfach an 6 Zylinder vs. 4 Zylinder?

Gruß Serdar

In der Theorie, sollte der 4Zyl. eher weniger Verbrauchen! Aber der GLK hat einen Allradantrieb, der einerseits das Gewicht erhöht, anderseits höhere Mechanisch Verluste hat u. der GLK hat dann auch noch einen schlechteren CW Wert als deine E Klasse!

Bei einer E Klasse, geht man davon aus, das ein gleich motoresiertes FHz. mit 4matic zw. 0,5 u. 1L Mehrverbrauch hat ..!

Der 350CDI geht schon ganz ordentlich, auch ohne das man dem Motor "groß etwas" abverlangt, da kann man sich unheimlich dran gewöhnen .., wenn du jetzt im GLK versuchst nur halbwegs so zubeschleunigen wie du es von der E Klasse gewöhnt bist, muß der "kleine Motor" alles geben u. wird trotzdem nicht im entferntesten an die Fahrleistungen des 350CDI heran kommen! Das einzige was er dann macht, ist ordentlich am Diesel nippen!!

MfG Günter

Sehe ich genau so . Manche wollen es aber einfach nicht glauben :)

Gruß Manfred

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Hallo zusammen + Frage zum Verbrauch GLK 220 CDI