Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Hagelschaden reparieren lassen

Hagelschaden reparieren lassen

Themenstarteram 11. August 2008 um 23:09

Hallo Zusammen,

vor ein paar Monaten hat es meinen Saab auf der Autobahn bei einem Gewitter mit starkem Hagelschlag leider erwischt. Die Motorhaube ist sehr verbeult, die heftigsten Schläge haben das Dach und die Oberkanten der Kotflügel abbekommen. - Zum Glück waren die Scheiben wenigstens so stabil (ich hatte vor allem um die sehr flach stehende Heckscheibe Angst),das dort nichts passiert ist (im Gegensatz zu insgesamt 3 Audis, die ich auf der Strecke mit komplett zerstörten Heck- und Seitenscheiben gesehen habe ... und entsprechend in Strömen reinlaufendem Wasser :-()

- Mittlerweile war ich beim Gutachter und die Versicherung hat unkompliziert & schnell gezahlt.

Frage wäre jetzt, wo man im Raum Rhein-Main (am besten Frankfurt oder Darmstadt) so einen Schaden möglichst gut und preiswert repariert bekommt? - Hättet ihr irgendwelche Tipps? - Das meiste lässt sich laut Gutachten wohl mit Smart-Repair-Methoden richten - bis auf eine Delle im Dach, die auch zu einem Riss im Lack geführt hat.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Smart-Repair ist ganz schön und gut...aber bei 30 Einschlägen am Kotflügel, direkt an der Kante...da ist ein neuer Kotflügel billiger.:)

Und bei der Motorhaube wird es wohl ähnlich aussehen...ich tippe mal auf 50 Dellen.:confused:

Dach muß dann ausgebeult und lackiert werden...wenn es nur eine gerissene Delle ist, geht das mit Airbrush und polieren.

Wieviel hat die Versicherung denn gezahlt?

Bei Teilkaskoschäden sind die ja inzwischen ziemlich geizig geworden.:mad:

Themenstarteram 13. August 2008 um 22:24

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Smart-Repair ist ganz schön und gut...aber bei 30 Einschlägen am Kotflügel, direkt an der Kante...da ist ein neuer Kotflügel billiger.:)

An den Kotflügeln sind ist es zum Glück jeweils nur einzelne Dellen.

Zitat:

Und bei der Motorhaube wird es wohl ähnlich aussehen...ich tippe mal auf 50 Dellen.:confused:

Auch das hält sich zum Glück in "Grenzen" ... insgesamt sind es auf dem ganzen Auto vielleicht 20-25 Dellen. - Dafür einige aber sehr tief.

Zitat:

Dach muß dann ausgebeult und lackiert werden...wenn es nur eine gerissene Delle ist, geht das mit Airbrush und polieren.

Ja, laut Gutachten ist für's Dach tatsächlich Lackieren fällig. - Für den Rest "sanftere" Reparaturmethoden.

Zitat:

Wieviel hat die Versicherung denn gezahlt?

Bei Teilkaskoschäden sind die ja inzwischen ziemlich geizig geworden.:mad:

Etwa 1600 EUR - nach Abzug der Selbstbeteiligung.

Dellen, direkt an Kanten der Kotflügel, lassen sich nur schwer herausdrücken.

Dellen in der Motorhaube, lassen sich rausdrücken, wenn die Dellen nicht rein zufällig an Stellen sind, wo das Blech doppelt ist. Die Motorhaube hat ja Verstrebungen von innen. Und da kommt man nicht überall ran. Könnte also auch ein Fall für den Lackierer werden.

Ich würde mal eine Firma aufsuchen, die sich mit "smart-repair" und Lackierungen auskennt.

1600 Euro sind bei den betroffenen Teilen nicht besonders viel. Eine neue Motorhaube oder ein neuer Kotflügel sitzen da nicht drin.

Aber wenn die Dellen sich nicht rausdrücken lassen, muß gespachtelt und lackiert werden. Dach, Motorhaube und 2 Kotflügel...für 1600 Euro...das wird mächtig eng!!!

Themenstarteram 15. August 2008 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Ich würde mal eine Firma aufsuchen, die sich mit "smart-repair" und Lackierungen auskennt.

Hat hier jemand noch einen Tipp? - Wie gesagt: Raum Rhein-Main.

Zitat:

1600 Euro sind bei den betroffenen Teilen nicht besonders viel. Eine neue Motorhaube oder ein neuer Kotflügel sitzen da nicht drin.

Aber wenn die Dellen sich nicht rausdrücken lassen, muß gespachtelt und lackiert werden. Dach, Motorhaube und 2 Kotflügel...für 1600 Euro...das wird mächtig eng!!!

Das klingt nicht so gut ... Mal schauen, was sich für den Betrag machen lässt. - Vielleicht sollte ich doch wieder über die Variante "Dellen einfach übersehen und damit leben" nachdenken ... Dann liese sich die Versicherungssumme andersweitig sinnvoll ins Auto investieren ... Bei den Dellen im Dach (mit kleinen Rissen im Lack) habe ich allerdings Bedenken, dass das schnell ein Fall für Rost werden könnte ... zumal sich in den Vertiefungen perfekt das Regenwasser sammelt ...

- Es hat nicht zufällig jemand eine gebrauchte, in Metallic-Blau lackierte Motorhaube für den Saab zu Hause rumliegen? ;)

naja.. also so düster sieht es nicht aus. ich hatte mal so einen fall weil mir ein pferd in meine blaue saab motorhaube gebissen hat. versicherung hat 800€ springen lassen. dann habe ich preise angefragt. teuerster waren 800€. aber es gab auch genug die die motorhaube für 200-300€ komplett lackiert hätten. also da lässt sich schon was machen. und die überlegung ist auch immer ob es bei einem 8 jahre alten auto wirklich die teuerste perfekteste reparatur sein muss.

hm, dein Problem kenne ich. Bin ebenfalls in diesem Hagel gelandet, und habe auch von meiner Versicherung

ohne MwSt und Selbstbeteiligung knapp 1600€ ausbezahlt bekommen. Mein Gutachten wurde bei einer

Karosseriebaufirma in mainz gemacht.

W&S

Da man bei mir die Dellen nur sieht wenn man genau gegen das Licht schaut, habe ich´s auch nicht machen

lassen. Habe allerdings auch keine risse im lack. Da bei mir auch alle Bauteile betroffen waren, also Motorhaube,

Dach, Türen, alle Kotflügel und sogar in dem kleinen Stück bleck an der Heckklappe, kam mir der Betrag auch ziemlich

gering vor, aber die Firma in Mainz hätte wohl für den Preis repariert.

Wenn du dort mal nachgefragt hast kannst du ja mal bescheid sagen. ;-)

Themenstarteram 18. August 2008 um 23:10

Zitat:

Original geschrieben von wgwk

naja.. also so düster sieht es nicht aus. ich hatte mal so einen fall weil mir ein pferd in meine blaue saab motorhaube gebissen hat. versicherung hat 800€ springen lassen. dann habe ich preise angefragt. teuerster waren 800€. aber es gab auch genug die die motorhaube für 200-300€ komplett lackiert hätten. also da lässt sich schon was machen. und die überlegung ist auch immer ob es bei einem 8 jahre alten auto wirklich die teuerste perfekteste reparatur sein muss.

Mittlerweile stören mich die Einschläge interessanterweise nicht mehr so stark. Am Anfang hab' ich das nicht ganz so locker gesehen ... Insofern denke ich tatsächlich über eine Kompromisslösung nach. Vielleicht Dach (der heftigste Einschlag ist auch direkt über der Fahrertür - man wird also bei jedem Einsteigen daran erinnert) reparieren lassen und mit dem Rest erstmal leben ... Die Dellen auf der Motorhaube sind zwar zahlreich aber je nach Lichteinfall ganz gut zu übersehen. ;) Und gibt dem Auto ja fast schon mehr Charakter. ;-)

Bei 1600 Taler in der Tasche wird so mancher User blind...:cool:

Aber nicht weinen, wenn der Preis bei einer Inzahlungnahme nicht mehr passt.:confused:

Wo Licht ist, ist auch Schatten, gell?;)

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Bei 1600 Taler in der Tasche wird so mancher User blind...:cool:

Aber nicht weinen, wenn der Preis bei einer Inzahlungnahme nicht mehr passt.:confused:

Wo Licht ist, ist auch Schatten, gell?;)

Mein TiD von 12/2001 hat laut www.auto-budget.com einen Händlereinkaufspreis von 4.525,- Euro. (Wertverlust nach nicht ganz 7 Jahren: 80%)

Da würd ich die 1.600,- eher einstecken, unter dem Strich dürfte da mehr hängen bleiben. Ich hab meinen ehrlichgesagt schon abgeschrieben. Beim nächsten Auto ist alles was ich dafür noch bekomme schon Bonus, damit rechnen tu ich vorsichtshalber mal nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Hagelschaden reparieren lassen