ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. haben Winterreifen einen höheren Benzin-Verbrauch???

haben Winterreifen einen höheren Benzin-Verbrauch???

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 1. Dezember 2011 um 18:20

H a l l o , mit Sommerreifen habe ich mit meinem Polo 83 kW-Benziner und DSG7 einen Verbrauch für überwigend Nahverkehr von ca. 6 bis 7 Liter . Nun habe ich mit Winterreifen und kälteren Temperaturen getankt und komme auf 8,5 Liter! Ist das normal?? D a n k e für Antworten und Grüsse aus dem Taunus

Ähnliche Themen
20 Antworten

1,5 Liter Mehrverbrauch ist etwas krass....überprüfe mal den Luftdruck...ich fahre grundsätzlich vorne und hinten immer mit 2,2 Bar (Sommer- und Winterreifen)...spart sprit und verschleiss

hmm 83 Kw Motor im Polo....ist mir neu :X

Ja, mit Winterreifen hat man einen Mehrverbrauch durch eine andere Zusammensetzung und Strucktur des Reifens...

Allerdings ist dieser Mehrverbrauch nicht so groß wie man annhemen mag, denn der Größte Mehrverbrauch kommt vom Auto selbst bzw. vom Motor und seinen dahinter liegenden Verbraucher (Heizung, Scheibenheizung, Spiegelheizung ect.)

Der Motor startet "kälter" als im Sommer und die Kaltlaufphase ist länger als im Sommer. Während der Kaltlaufphase ist der Verbrauch deutlich höher. Wenn dann noch die elektrischen Verbraucher die oben gennat sind dazu geschaltet werden, muß die Lichtmaschine und damit der Motor an dem die Lichtmaschine gekopplet ist noch mehr leisten...

Bei unserem TSI z.B. haben wir einen Schnitt von 5,7-5,8/100 km Liter im Sommer laut BC, jetzt liege ich bei 6,2 Liter/100km und im letzten Winter auch gerne mal bis zu 7 l/100 km wenn es richtig kalt war und alles zugefroren ist...

EDIT: laut ADAC liegt der Mehrverbauch von Sommer zu Winterreifen bei gleicher Dimension etwa bei 0,2-0,3 l/100km... Allerdings getestet unter gleichen Wärme/Kälte bedingungen... Da hat man mal einen Vorstellung was die anderen Verbraucher so "schlucken" ;)

LG Space

Dürfte nicht sein. Wie hast Du den Wert ermittelt :confused: Wenn beim Tanken, dann versehentlich den Nippeltrick aktiviert :confused:

MfG aus Bremen

Zitat:

a, mit Winterreifen hat man einen Mehrverbrauch durch eine andere Zusammensetzung und Strucktur des Reifens...

Wohingegn die Winterreifen meist schmäler als die Sommerreifen sind und mit höheren Luftdruck gefahren werden (meistens zumindest). Ich denke mal sollte, vorrausgesetzt der Luftdruck stimmt, keinen Mehrverbrauch merken.

Also Erfahrungsgemäß ist der höhere Verbrauch im Winter nicht durch die Winterreifen bedingt, sondern durch die kalten Temperaturen und die längere Kaltlaufphase.

Zitat:

Original geschrieben von Sebicca

Zitat:

a, mit Winterreifen hat man einen Mehrverbrauch durch eine andere Zusammensetzung und Strucktur des Reifens...

Wohingegn die Winterreifen meist schmäler als die Sommerreifen sind und mit höheren Luftdruck gefahren werden (meistens zumindest). Ich denke mal sollte, vorrausgesetzt der Luftdruck stimmt, keinen Mehrverbrauch merken.

Naja, man kann aber nicht immer davon ausgehen das jeder im Sommer mit "Dicken Puschen" durch die Gegend fährt ;)

Wir haben auch ein Auto bei dem die Dimensionen 1:1 getauscht werden und trotzdem hat man einem Mehrverbrauch... Aber ob das von den Reifen selbst kommt oder vom Motor+Lichtmaschine kann man ohne genaues Messen schlecht feststellen...

Wie oben schon gepostet hat der ADAC das mal ausprobiert und bei gleichen Dimensionen einen Mehrverauch von bis zu 0,3 l/100km festgestellt...

Aber der Faktor Reifen ist eher zu vernachlässigen. Die Kaltlaufphase und die zusätzlichen elektrischen Verbraucher lassen den Verbrauch schnell wachsen

LG Space

Hallo,

das kann verschiedenste Ursachen haben.

Wenn man nur ein paar Kilometer fährt, wird der Motor nicht richtig warm und bei kalten Motor wird wesentlich mehr Kraftstoff verbraucht als bei warmem Motor. Feuchte Luft und natürlich auch die Winterreifen tun ihr übriges dazu.

Winterreifen haben einen höheren Rollwiderstand, weil zum einen die Gummimischung weicher ist und zum einen die Reifenflanke (meistens) höher ist. Somit muß mehr Walkarbeit verrichtet werden. Dadurch kann es durchaus sein, dass ein 215/40R17 weniger Rollwiderstand hat als ein 185/60R15.

Das mit dem höheren Luftdruck bei Winterreifen kann man so auch nicht stehen lassen, denn beim Polo sagt der Dunlop Luftdruckrechner sagt bei meinem Polo (siehe Signatur) folgende Werte:

215/40R17: Volllast vorne: 2,8 bar hinten: 2,8 bar

Teilllast vorne: 2,6 bar hinten: 2,4 bar

185/60R15: Volllast vorne: 2,6 bar hinten: 2,6 bar

Teilllast vorne: 2,4 bar hinten: 2,2 bar

Einen Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen gibt es nicht.

 

Grüße,

diezge

Wobei eine im Sommer permanent laufende Klimaanlage den Sommerbetrieb schlechter dastehen lassen sollte als im Winter die etwas längere Kaltlaufphase. Ist halt auch die Frage ob man mehr Kurzstrecke fährt oder Langstrecke, bei letzterem fällt eine längere Kaltfahrphase nicht so stark ins Gewicht. Laut Spritmonitor habe ich bei 3 Auto´s nur ~0,1l Unterschied zwischen Sommer und Winter, allerdings bin ich eher geizig mit Klimaanlage im Sommer.

Ein Mehrverbrauch von etwa 30%, bedingt durch die Montage von Winterreifen, ist völliger Unfug. ;) - versprochen.

http://www.motor-talk.de/.../...rauch-durch-winterreifen-t2075968.html

Also wir haben jetzt mit den Winterreifen, die 185/50 R 15 sind, anstatt 195/55 R 15 im Sommer, dennoch ~ 0,37 L/100 km an Mehrverbrauch, das liegt nicht nur an den kälteren Temperaturen, denn so kalt war es hier nicht und die Klima haben wir sowieso So. wie Wi an, auch zum Entfeuchten.

Kaltlaufphase mag länger sein, aber müßte durch die geringere 4 cm weniger Auflage der Reifenbreite ja wett gemacht werden, zumindest ~, ist aber nicht so. Am Fahrprofil hat sich nichts verändert bei den Vergleichszahlen, die ich zu Grunde gelgt habe.

 

Bei unserem Touran ist es ähnlich, er verbraucht trotz schmalerer Wi-Reifen auch ~ 0,95 L/km mehr, bei 4 cm weniger Aufstandsfläche in der Breite. Die Climatronik ist auch hier immer an, denn die feute Luft wird wunderbar entfeuchtet, aber da die Straßen oft nasser sind und Bläter herumfliegen mag auch ein erhöhter Reibwert vorliegen, ich weiß nicht woran es liegt, aber beim Touran ist es auch der Zuheizer der Diesel verbrennt unter 5°C, da kann schon mal was mehr benötigt werden. Der Polo hat ja keinen Zuheizer, bei ihm muss es wo anders dran liegen, denn auch als dei Reifen noch neu waren, verbrauchte er nicht das, was er mit den neuen Winterpneus benötigt.

 

Und das ging uns immer schon so bei Winterreifen, egal welcher Marke.

 

Woran es liegt, werden wir wohl nie ganz herausbekommen.

Der Polo hat doch nen (elektrischen)Zuheizer? Nur dass der nur bei bestimmten Bedingungen anspringt...

Für die Letzten Zweifler, gibt es hier noch beispielhaft, Informationen zum Thema Rollwiderstand von Sommer- u. Winterreifen.

http://www.continental-reifen.de/.../...008_03_04_genf_2008_03_de.html

Zitat:

Original geschrieben von BeXPerimental

Der Polo hat doch nen (elektrischen)Zuheizer? Nur dass der nur bei bestimmten Bedingungen anspringt...

Der Benziner doch nicht, vielleicht beim BMT oder Diesel, aber ansonsten bei 60/70 PS doch wohl nicht oder?

Außerdem kostet auch der elektr. Zuheizer natürlich unter den bestimmten Bedingungen (wie ja auch der Zuheizer mit Dieselverbrauch beim Touran nur bei best. Bedingungen anspringt) wenn er genutzt wird dennoch Sprit indirekt benötigt, denn jeder elektr. Verbraucher hat natürlich erhöhten Spritverbrauch zur Folge, das mag beim Polo mit elektr. Zuheizer weniger sein, als beim Touran, der ja auch außerdem fast 1700 kg wiegt und somit evtl. einen viel gr. elektr. Zuheizer benötigt hätte. Ein Zuheizer ist ja dafür da, weil die Fzge weniger verbruachen, dennoch eine gewisse Heizleistung schnell zu erbringen, denn ansonsten würde ich und ihr im Auto im Winter nur noch bibbern. 

Aber es ist eben der beste und dennoch sparsamste Weg Komfort und Verbrauch für die meisten Tage im Jahr gering zu halten.

Je mehr Tage kälter im Jahresdurchschnitt sind, desto weniger lohnt sich die Sprittspartechnik, wenn man nicht frieren möchte.

 

Kurz gesagt in Sibirien würde er immer laufen. :D In Kenia wohl nie! ;) 

Zitat:

Original geschrieben von ESLIH

Der Benziner doch nicht, vielleicht beim BMT oder Diesel, aber ansonsten bei 60/70 PS doch wohl nicht oder?

ja, Zuheizer haben lt. Forum afaik nur die Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. haben Winterreifen einen höheren Benzin-Verbrauch???