ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Habe mal mein altes Heckklappenschloß zerlegt

Habe mal mein altes Heckklappenschloß zerlegt

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 6. November 2016 um 21:54

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern endlich mal mein (beim öffnen) klackerndes Heckklappenschloß ersetzt habe (inzwischen 52,22 € Brutto) beim :) hat es mich nicht losgelassen warum das Teil beim öffnen Ärger gemacht hat. Ich habe es also zerlegt, damit ich sehe ob vielleicht Zahnräder defekt sind, oder der Mikroschalter nicht richtig reagiert oder ob vielleicht etwas anderes abgenutzt ist....

Hier im Forum kam letztes Jahr mal die Frage, wo der Mikroschalter sitzt.

Vielleicht hilft die Beschreibung, wie man das Ding zerlegt in Zukunft jemandem weiter.

1. Schloss natürlich ausbauen:D

2. 2 kleine Torx Schauben auf der Hinterseite lösen

3. Mit ein bisschen rumspielen, kann man dann die komplette Einheit vom Hauptschloß abnehmen. - Das Schloß sollte sich im geöffneten Zustand befinden.

4. Mit sanfter Gewalt und einem kleinen Schraubenzieher 5 Kunststoffnasen lösen, dann kann man den Deckel der den Motor und die Zahnräder verdeckt hochklappen und nach dem Aushängen der Notentriegelung ganz abnehmen.

5. Motor vorsichtig nach oben rausziehen. Dieser ist nur gesteckt.

6. Die zwei Metallstifte die die Zahnräder halten rausdrücken (vorher am besten fotografieren) dann fallen die Zahnräder raus und man sieht den Mikroschalter und die Leitungen zum Anschluß.

7. Der Mikroschalter bis zum Stecker ist dann eine Einheit, die man auch mit etwas Geschick vorsichtig herausziehen kann.

Soviel zur Zerlegung des Teils.

Leider funktioniert bei mir der Mikroschalter (mit Messgerät während der händischen Auslösung der Mechanik durchgepiepst) und die komplette Mechanik, wie sie meinem Verständnis nach funktionieren sollte, einwandfrei. Ich hätte mir gewünscht ich finde einen Fehler, dann wäre das ganze wenigstens erklärbar.

Naja, mit der Aktion habe ich immerhin meine Neugier befriedigt was die Ingenieure sich da ausgedacht haben und wie das Teil funktioniert;)

Wenn es jemanden interessiert, mache ich auch gerne noch ein paar Fotos vom zerlegten Schloss.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
11 Antworten
Themenstarteram 6. November 2016 um 21:54

Hallo zusammen,

nachdem ich gestern endlich mal mein (beim öffnen) klackerndes Heckklappenschloß ersetzt habe (inzwischen 52,22 € Brutto) beim hat es mich nicht losgelassen warum das Teil beim öffnen Ärger gemacht hat. Ich habe es also zerlegt, damit ich sehe ob vielleicht Zahnräder defekt sind, oder der Mikroschalter nicht richtig reagiert oder ob vielleicht etwas anderes abgenutzt ist....

Hier im Forum kam letztes Jahr mal die Frage, wo der Mikroschalter sitzt.

Vielleicht hilft die Beschreibung, wie man das Ding zerlegt in Zukunft jemandem weiter.

1. Schloss natürlich ausbauen

2. 2 kleine Torx Schauben auf der Hinterseite lösen

3. Mit sanfter Gewalt und einem kleinen Schraubenzieher 5 Kunststoffnasen lösen, dann kann man den Deckel der den Motor und die Zahnräder verdeckt hochklappen und nach dem Aushängen der Notentriegelung ganz abnehmen.

4. Mit ein bisschen rumspielen, kann man dann die komplette Einheit vom Hauptschloß abnehmen. - Das Schloß sollte sich im geöffneten Zustand befinden.

5. Motor vorsichtig nach oben rausziehen. Dieser ist nur gesteckt.

6. Die zwei Metallstifte die die Zahnräder halten rausdrücken (vorher am besten fotografieren) dann fallen die Zahnräder raus und man sieht den Mikroschalter und die Leitungen zum Anschluß.

7. Der Mikroschalter bis zum Stecker ist dann eine Einheit, die man auch mit etwas Geschick vorsichtig herausziehen kann.

 

Soviel zur Zerlegung des Teils.

Leider funktioniert bei mir der Mikroschalter (mit Messgerät während der händischen Auslösung der Mechanik durchgepiepst) und die komplette Mechanik, wie sie meinem Verständnis nach funktionieren sollte, einwandfrei. Ich hätte mir gewünscht ich finde einen Fehler, dann wäre das ganze wenigstens erklärbar.

Naja, mit der Aktion habe ich immerhin meine Neugier befriedigt was die Ingenieure sich da ausgedacht haben und wie das Teil funktioniert

Viele Grüße

Holger

B1
B2
B3
+4

Wenn Du gleich Bilder mit beigefügt hättest hätte ich den Beitrag zusammenhängend in die FAQ übernehmen können. ;)

Fände ich klasse

Themenstarteram 7. November 2016 um 15:07

@Senti: Sorry das habe ich verbaselt.:( Musste die Bilder aber auch erst machen.

Zur Beschreiburg noch eine kleine Änderung. Die Punkte 3 und 4 müsst ihr vertauschen, sonst bekommt ihr die Antriebseinheit nicht ab. Also:

3. Mit sanfter Gewalt und einem kleinen Schraubenzieher 5 Kunststoffnasen lösen, dann kann man den Deckel der den Motor und die Zahnräder verdeckt hochklappen und nach dem Aushängen der Notentriegelung ganz abnehmen.

4. Mit ein bisschen rumspielen, kann man dann die komplette Einheit vom Hauptschloß abnehmen. - Das Schloß sollte sich im geöffneten Zustand befinden.

Viele Grüße

Holger

B1
B2
B3
+4

....dann hab ich das mal geändert und in die FAQ übernommen !

Danke dir Holger !

Hier findest Du Deinen Beitrag: http://www.motor-talk.de/faq/audi-a6-4f-q70.html#Q5857266

Änderungen jederzeit möglich- schreib mir dazu eine PN !

mfg Senti

Hallo Holger,

danke für Deine Mühe. Kannst Du vielleicht den Mikroschalter noch einmal extra fotografieren. Gibt es eine Bezeichnung (Teilenummer oder ähnliches) auf ihm. Maße wären natürlich auch interessant. Vielleicht weiß auch jemand eine Bezugsquelle!

Viele Grüße

Andy

Conrad Elektronic oder Reichelt ...wenn du die nötigen Infos hast.

Themenstarteram 9. November 2016 um 10:36

Hallo Andy,

ich hatte schon mal gegoogelt und diverse Schaltergefunden. Leider hatte keiner von denen die zwei Nasen, die zur Befestigung nötig sind. Der Hersteller ist Cherry. Es steht aber leider nur A6 04 drauf. Ich habe das Schloss wieder zusammengabaut, wollte mal noch testen ob es nach meiner Schmieraktion wieder funktioniert. Fehler hatte ich ja wie gesagt keinen gefunden. Wenn ich es getestet habe rupfe ich es nochmal auseinander und mache ein Bild vom Schalter.

Viele Grüße

Holger

Themenstarteram 9. November 2016 um 18:46

So hier noch die Bilder vom Mikroswitch.

Grüße Holger

Img-6845
Img-6847
Img-6849

Hallo Holger,

wäre es Dir noch möglich die Maße zu senden?

Gruß Andy

Themenstarteram 9. November 2016 um 22:56

Hey Andy,

kann ich machen, aber mal ne andere Frage. Ist der bei Dir hin, kannst gerne meinen haben, wenn Du willst. Ich habe ja ein neues Schloss. Schick mir einfach ne PN, dann schicke ich ihn Dir gerne. Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Habe mal mein altes Heckklappenschloß zerlegt