ForumW124
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. H4-LEDs im 124er - Hat das mal einer ausprobiert?

H4-LEDs im 124er - Hat das mal einer ausprobiert?

Mercedes E-Klasse W124

Hi,

da gibts ja seit einiger Zeit tatsächlich mit E-Prüfzeichen zugelassene LEDs von Philips für H4.

LINK

Ich bin sonst kein Freund von Kalt-Weiß (6000K ist kalt, mir wäre 4800-5000K lieber), aber auch Kaltweiß hat den Vorteil, dass Farben und Farbkontraste besser zu sehen sind als im normalen gelben Licht der Halogen-Lampen.

Und da diese LEDs mit ihren 18W ja auch noch viel heller sein sollen als die normalen 55-Watt-Halogene, erscheint mir das verlockend.

Nur ist mir der Preis von rund 140EUR zu hoch, um das einfach mal auszuprobieren.

Hat einer die schon mal ausprobiert und kann etwas darüber sagen?

Bin neugierig :D

Gruß

k-hm

Ähnliche Themen
258 Antworten

@Innensechskant

Danke für die Info.

..... LEDs jedoch leider ebenfalls noch ohne Zulassung. Sonst wäre ich sofort dabei.

 

Da der W201 ja, seit kurzem, auch in der offiziellen Kompatibilitätsliste angeführt wird, hoffe ich ja auch auf die Zulassung für unsere W124.

Zitat:

@Jami schrieb am 3. Dezember 2023 um 16:43:46 Uhr:

 

..... LEDs jedoch leider ebenfalls noch ohne Zulassung. Sonst wäre ich sofort dabei.

Da der W201 ja, seit kurzem, auch in der offiziellen Kompatibilitätsliste angeführt wird, hoffe ich ja auch auf die Zulassung für unsere W124.

Also ich habe in meinem W124 seit einigen Monaten LED eingebaut und ich sehe erheblich mehr.

Sicherheit und bessere Sicht sollte wichtig sein.

Deshalb habe ich es gemacht; die normalen Birnen habe ich bei evtl. Kontrollen im Kofferraum.

Natürlich gibt es hierfür noch keine Freigabe; diese kostet auch seitens der Hersteller auch viel Geld.

Aber wieviel wiegt Sicherheit und besserer Sicht dagegen . . .

Wie ich ja schon schrieb:

 

".....sonst wäre ich sofort dabei!;-)"

 

Deine Argumentation bezüglich Sicherheit und bessere Sicht, teile ich natürlich, ABER:

 

das interessiert im besten Deutschland, dass wir jemals hatten, nicht.......hier überwiegt die Tatsache, dass momentan mit dem Einbau der LEDs, automatisch deine Betriebserlaubnis erlischt.

 

Deshalb, hoffe ich lieber auf baldige Freigabe & fahre in der Zwischenzeit mit gültiger Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz.

 

Bezüglich deiner erlaubten Leuchtmittel im Kofferraum:

 

" Da liegen sie gut, bringen dort aber nix...", so ungefähr, wird es lauten, wenn Du an den falschen Vertreter der Rennleitung kommst. Den Interessiert es dann auch herzlich wenig, dass Du ja jederzeit wieder umbauen kannst. Solltest Du in einen Unfall verwickelt sein, sieht die Sache evtl ( trotz besserer Sicht) noch etwas "finsterer" aus.

 

Kann es zwar persönlich durchaus nachvollziehen, dass Du die Freigabe nicht abwarten möchtest & bei Dir der praktische Nutzen, die Legalität überwiegt...... empfehlen, würde ich es aber niemanden, mit gutem Gewissen.

 

Im Zweifelsfall, gilt halt einfach deine/meine/unsere persönliche Ansicht & Meinung nicht, sondern nunmal die StVO.

 

Was ich schreibe, ist jedoch nichts neues, sondern wurde hier auf mittlerweile 11 Seiten bereits hin und her diskutiert.

 

Fakt ist und bleibt ( das hoffentlich nicht mehr lange!): Keine Zulassung von LED in unseren W124

 

Wird sicher kommen - davon bin ich überzeugt.

Die Baureihe 124 ist schließlich eine der beliebtesten Old-/Youngtimer-Baureihen.

Zudem sind viele Fahrzeuge noch im Alltag, somit auch in der Dunkelheit, unterwegs.

Sollte sich für die Hersteller also durchaus lohnen.

Zitat:

@Hutchison123 schrieb am 4. Dezember 2023 um 10:51:00 Uhr:

Wird sicher kommen - davon bin ich überzeugt.

Die Baureihe 124 ist schließlich eine der beliebtesten Old-/Youngtimer-Baureihen.

Zudem sind viele Fahrzeuge noch im Alltag, somit auch in der Dunkelheit, unterwegs.

Sollte sich für die Hersteller also durchaus lohnen.

Nachdem der 190er seine Zulassung bekommen hat, sehe ich das genauso.... nur eine Frage der Zeit.

 

Dann sehe ich aber leider schon das nächste Problem:

 

Die Zulassung gilt nur in Verbindung mit den passenden Scheinwerfern, sprich, sie müssen die ( im Gutachten) aufgeführte Nummer aufweisen. Auf der Osram Liste, sind beim 190er zb zwei Nummern eingetragen ( Hella, Bosch?)

 

Das würde bedeuten: Fahrer von Nachrüst- Scheinwerfern ( depo, etc), dürften weiterhin keine LEDs einbauen.

Wie das funktionieren soll versteh ich nicht

Kommt doch bei Bosch und Hella gleiches Licht raus

Beide Hersteller sind zugelassen

Ist am Ende wie bei den Reifen

Hersteller Verpflichtung gilt nicht

Die Werte müssen passen

Zitat:

@Mallnoch schrieb am 4. Dezember 2023 um 11:48:10 Uhr:

Wie das funktionieren soll versteh ich nicht

Kommt doch bei Bosch und Hella gleiches Licht raus

Beide Hersteller sind zugelassen

Ist am Ende wie bei den Reifen

Hersteller Verpflichtung gilt nicht

Die Werte müssen passen

Ich schrieb ja auch von Nachrüst- Scheinwerfern, nicht von Bosch/ Hella ( magneti marelli gibt's ja auch noch, die übernahmen aber die Fertigung von Bosch).

 

Kann Dir jedenfalls mit Sicherheit sagen, dass zb Depo - Scheinwerfer eine andere Nummer haben, welche nicht in der Kompatibilitätsliste aufgeführt wird.

 

Screenshot_20231204-120505.png

Ist dann halt einfach so.

Originale Scheinwerfer sind dann mehr Trumpf denn je.

Natürlich ist das subjektiv betrachtet wirklich verrückt, wie genau man es hier nimmt.

Wenn man dann mal schaut, was man so für legal zugelassene Reifen kaufen kann…

Da gibt es eine Vielzahl von Herstellern, von denen ich noch nie etwas gehört habe.

Solche Reifen würde ich maximal für meine Schubkarre nehmen. Aber ich darf sie fahren.

Und dann sogar bedenkenlos bis auf 1,6mm runterreiten.

Ich finde es grundsätzlich gut, dass unsere Fahrzeuge technisch reguliert sind und regelmäßig geprüft werden müssen aber manches erscheint wirklich wie ABM.

Dann dazu noch die ganz neuen Fahrzeuge, die jeden üppig geschmückten Christbaum hinsichtlich Lichtschmuck in den Schatten stellen. So sah ich letztens einen Siebener BMW aktuellen Baujahres mit extrem hell erleuchteter Niere mit einer Fläche von gefühlt 2 qm. Alles abgenommen und legal.

Bei sowas kann man sich tatsächlich an den Kopf fassen.

 

Lange Rede, kurzer Sinn:

Auch wenn mir so manches missfällt, so werde ich definitiv auf die spezifische Zulassung meiner Hella-Scheinwerfer warten.

Ich freu mich drauf, denn der Unterschied ist schon bei meinem Golf 7 extrem und das Licht ist wirklich angenehm.

@Hutchison123

 

Kann ich alles so unterschreiben!

 

Btw: Angesichts deiner Aussage über die hier frei fahrbaren billo Reifen......Ich anderseits , benötigte für meine Rad/ Reifenkombi ( 8loch 8x16 vom E500 auf Yokohama AWR) extra eine Unbedenklichkeitsbestätigung des Reifenherstellers :-D

 

...... Während andere (legal) mit 2mm linglong Schlappen durch die Gegend heizen...... what a wonderful world! :D

 

PXL_20231204_120633409.jpg

Also, nur der Vollständigkeit halber:

 

habe zwischenzeitlich etwas recherchiert und folgendes herausgefunden:

 

Für die LED Zulassung im W201 verhält es sich folgendermaßen:

 

Philipps hat nur die Zulassung für Hella Scheinwerfer

 

Osram dagegen, nur für Bosch Scheinwerfer

 

Je nach TÜV, werden auch alle Daten und Bescheinigungen genau abgeglichen, bevors den Stempel gibt.

 

 

Da zu erwarten ist, dass es beim w124 genauso gehandhabt wird, werden die ohnehin bereits sehr teuren Bosch/ Hella Scheinwerfer wohl bald mit Gold aufgewogen :-P

 

Wenn man sich dann vorstellt, dass auch eine Hella/ Bosch Streuscheibe mal brechen und ( wegen Erhaltung der LED Zulassungsfähigkeit) auch nur durch ein teures Originalteil ersetzt werden kann.....

 

..... sind gereinigte Scheinwerfer ( egal, von welchem Hersteller) + Osram Nightbreaker H4 Halogen Leuchtmittel, auf Dauer dann evtl doch die praktikablere Alternative.:)

Egal ob led oder nicht

Die Zubehör Scheinwerfer kann man die Birne nicht montieren weil der fixier Mechanismus Schrott ist

Eine Metall lasche die sich aufbiegt

 

Statt Original ein Scharnier

Zitat:

@Mallnoch schrieb am 4. Dezember 2023 um 15:56:36 Uhr:

Egal ob led oder nicht

Die Zubehör Scheinwerfer kann man die Birne nicht montieren weil der fixier Mechanismus Schrott ist

Eine Metall lasche die sich aufbiegt

 

Statt Original ein Scharnier

Sorry, ich habe wirklich versucht, aus deinem Post schlau zu werden.... evtl, musst Du dich besser erklären ( evtl liegt's auch nur an der Schreibweise)

 

Also, ich verstehe es so:

 

Egal, ob Led oder Halogen

 

Bei den Zubehör - Scheinwerfern kann man die Leuchtmittel nicht montieren, weil die dortige Arretierung nicht den originalen Scheinwerfern entspricht.

 

Tut mir leid, dass ergibt für mich so keinen Sinn.

 

Um evtl besser zu verstehen, was Du meinen könntest, hab ich mir mal den Einbau der Philips LED H4, bei einem original w201 Scheinwerfer angeguckt ( Link ), da ich auf die Schnelle nichts passendes für w124 gefunden habe. Gehe aber jetzt einfach mal davon aus, dass sich das nicht groß unterscheidet.

 

https://youtu.be/M076DcZWF7Q?si=YsXohlhAL2taylYI

 

Kann da echt nichts erkennen, was den Einbau bei Zubehör Scheinwerfern ( in meinem Fall, depo) verhindern würde. Das Innenleben/ die Arretierung ( ich hoffe, wir meinen das Gleiche :) ) sieht im 201 Video genau so aus, wie bei meinen depo im w124......

 

Bei Halogen, gibt's erst Recht keine Probleme mit der Arretierung der Leuchtmittel ( hab ja schon die unterschiedlichsten Modelle ausprobiert)

 

Du merkst, ich verstehe leider wirklich nicht, wo Du das Problem siehst.... wäre nett, wenn Du das aufklären würdest, da die Info für andere ja auch interessant sein könnte.

 

Grüße,

 

Jami

Finde mal depo Scheinwerfer in neu

 

Ich rede vom 124er weil wir in einem 124er Forum sind

 

Minute 4:35 da ist die Arretierung zu sehen

Die wird von einer Metall lasche gehalten bei aktuellen Zubehör Scheinwerfern

Die biegt sich auf und die Lampe klimpert rum

Zitat:

@Mallnoch schrieb am 4. Dezember 2023 um 16:35:16 Uhr:

Finde mal depo Scheinwerfer in neu

 

Ich rede vom 124er weil wir in einem 124er Forum sind

 

Minute 4:35 da ist die Arretierung zu sehen

Die wird von einer Metall lasche gehalten bei aktuellen Zubehör Scheinwerfern

Die biegt sich auf und die Lampe klimpert rum

Danke für die schnelle Rückmeldung.

 

Dann lags wohl wirklich nur an deiner Schreibweise.....jetzt weiß ich, was Du meinst:) Foto habe ich beigefügt.

 

Ob das nun ein Ausschlusskriterium ist, müsste man selbst testen

 

Mir ist durchaus bewusst, dass es sich hier um ein w124 Forum handelt, es gibt jedoch durchaus Eigenheiten, Probleme, etc, die "baureihenübergreifend" sind....und: soweit liegen 190er und 124er nicht auseinander:-p

 

Bezüglich: " Finde mal depo Scheinwerfer in neu"

 

Also, wenn ich in eBay " w124 Scheinwerfer depo" eingebe, werden die da in rauhen Mengen verkauft!^^

Screenshot_20231204-164100.png
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W124
  7. H4-LEDs im 124er - Hat das mal einer ausprobiert?