ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Gurgeln nach Motor abstellen

Gurgeln nach Motor abstellen

Themenstarteram 13. Juni 2006 um 18:25

Hey Leutz,

hab ma wieder ne Frage an Euch Spezialisten.

Gestern war es ja so heiß ( heute auch wieder ;-) ), naja und dann bin ich eben gefahren un wo ich dann geparkt habe und den Motor abgestellt habe, gurgelte irgendetwas vorne im Motorraum noch nach, hab die Motorhaube auch aufgemacht, konnte aber nich so richtig orten, wo das Geräusch herkommt.

Falls es hilft: hab natürlich die Klimaanlage angehabt, bei der Außentemperatur!

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.

An was liegt es denn, oder ist das Geräusch normal.

Ist mir, wos noch kälter war, nicht aufgefallen.

Lasst Grüßen un danke schonma im voraus.....

P.s.: Sollte man denn die Klimaanalge eher ausstellen, bevor man das Auto abstellt, oder kann ich die auch anlassen?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

bin kein Fachmann, aber das habe ich auch schon gehabt. M.E. kommt es vom Verdunster der Klimaanlage oder innerhalb des Klimakreislaufes. Ist also normal und kommt nicht immer vor.

Gruß

Themenstarteram 13. Juni 2006 um 21:22

Danke erstmal für die rasche Antowrt.

Bin ich ja erstma beruhigt...

Konnte mir echt nicht erklären wo das herkommt. Aber mein Auto ist jährlich von einer sehr guten Ford-Vertragswerkstatt gewartet worden, aber das schließt ja nicht aus, dass mal was kaputt gehen kann. Der geht in 2 Wochen sowieso zum Urlaubscheck, da kann ich das ja dann nochmal zur Sprache bringen. Da bleib ich sowieso mit da, weil mich Autotechnik schon interessiert...

Lass Grüßen

opel-driver-05

Es handelt sich hierbei um zurückfließende Kühlflüssigkeit der Klimaanlager sowie der Motorkühlflüssigkeit ( dort im Ausgleichsbehälter )

also nix tragisches und völlig normal :)

Ich würde mal einen Klima Check machen. Das schlürfende Geräusch kommt vom Verdampfer hintern Amaturenbrett. Ich denke du hast zu wenig Kältemittel in der Anlage.

Hallo ich würde auch die Klima 3-5 min vor dem Ziel ausschalten das ist besser für den Kompressor dann hast länger spaß an der Anlage. Im Winter sollst auch einmal die woche für 15 min die Klima laufenlassen ne Reperatur wird nämlich schnell teuer.

Gruß bender

Themenstarteram 16. Juni 2006 um 6:29

Naja das Auto hat vorher 2 Jahre mein Bruder gefahren.

Der hat in den 2 Jahren nicht einmal die Klimaanlage angemacht. Kann denn dadurch was kaputt gegangen sein???

Kühlen tut sie eigentlich gut!

Ihm war das immer zu viel Spritverbrauch, wenn die Klimaanlage an war, aber dann hätte er sich seinen Fahrstil etwas überlegen sollen.

Lasst Grüßen

und erstma danke für eure Anworten

@philipmonie

Bei mir zischt und gurgelt es auch, wenn ich die Klima abschalte, ich hielt das für normal - liegt das wirklich an zu wenig Kühlmittel? Ich brauch die Klima jetzt wieder täglich bei dieser unerträglichen A****hitze, und will nicht das sie kaputt wird. Okay, danke für den Tip, nächste Woche gehts zum Klimacheck!

@ Opel-driver-05

Ich hab ein Thermometer im schwarzen Puma, es zeigt im Sommer nach kurzer Stehzeit satte 60 Grad und wenn ich schnell über die Landstraße fahre stets 35° (aber das spürt man wegen dem schnellen Fahrtwind nicht, wenn die Scheiben unten sind).

Wie bitteschön war es Deinem Bruder möglich, zwei Jahre lang unbeschadet ohne Klimaanlage im Stadtverkehr zu fahren? Normalerweise sterben Menschen an sowas, weil die Bronchien in der Lunge verglühen, ein Kreislaufstillstand auftritt oder sich das Auto mit Schweiß bis oben hin vollfüllt, sodass man darin ertrinkt... Das ist ja fast schon eine Form von Selbstgeißelung, wenn man den Airconditionknopf nicht drückt im Sommer *gg*

Nun zu Deiner Frage: Mach mal einen Kühlmittel- und Klimacheck, die Reparatur einer Klimaanlage kostet bis zu 1000 Euro. Ein kleiner Check schadet also nie, wenn es um derart lebenswichtige Bauteile im Auto geht. Einen Check mit Nachfüllen und Desinfizieren sowie Filtertausch bietet jede Werkstatt um ca. 50 Euro im Frühjahr.

Und man sollte nach dem Ausschalten der Klima fünf Minuten lang anständig die Lüftung blasen lassen, weil sich sonst Kondenswasser bildet und sich dieses im Lüftungssystem sammelt.

Zitat:

Original geschrieben von Julian350

Wie bitteschön war es Deinem Bruder möglich, zwei Jahre lang unbeschadet ohne Klimaanlage im Stadtverkehr zu fahren? Normalerweise sterben Menschen an sowas, weil die Bronchien in der Lunge verglühen, ein Kreislaufstillstand auftritt oder sich das Auto mit Schweiß bis oben hin vollfüllt, sodass man darin ertrinkt... Das ist ja fast schon eine Form von Selbstgeißelung, wenn man den Airconditionknopf nicht drückt im Sommer *gg*

Nun zu Deiner Frage: Mach mal einen Kühlmittel- und Klimacheck, die Reparatur einer Klimaanlage kostet bis zu 1000 Euro. Ein kleiner Check schadet also nie, wenn es um derart lebenswichtige Bauteile im Auto geht. Einen Check mit Nachfüllen und Desinfizieren sowie Filtertausch bietet jede Werkstatt um ca. 50 Euro im Frühjahr.

Und man sollte nach dem Ausschalten der Klima fünf Minuten lang anständig die Lüftung blasen lassen, weil sich sonst Kondenswasser bildet und sich dieses im Lüftungssystem sammelt.

Öhm, also mein FoFi hatte keine Klimaanlage und ich lebe auch noch. ;-) Das mit dem Tod durch Kreislaufstillstand macht mir nun ein wenig Angst...

Themenstarteram 17. Juni 2006 um 10:32

Na ich weiß es doch auch nicht wie er das aushalten konnte, aber naja da mein FOFI sowieso bald zum Urlaubscheck geht, können die sich auch gleich noch die Klimaanlage anschauen!

Aber "Thanks a lot" für eure antowrten

Gruß

<opel-driver-05>

Zitat:

Original geschrieben von Julian350

@philipmonie

Bei mir zischt und gurgelt es auch, wenn ich die Klima abschalte, ich hielt das für normal - liegt das wirklich an zu wenig Kühlmittel? Ich brauch die Klima jetzt wieder täglich bei dieser unerträglichen A****hitze, und will nicht das sie kaputt wird. Okay, danke für den Tip, nächste Woche gehts zum Klimacheck!

@ Opel-driver-05

Ich hab ein Thermometer im schwarzen Puma, es zeigt im Sommer nach kurzer Stehzeit satte 60 Grad und wenn ich schnell über die Landstraße fahre stets 35° (aber das spürt man wegen dem schnellen Fahrtwind nicht, wenn die Scheiben unten sind).

Wie bitteschön war es Deinem Bruder möglich, zwei Jahre lang unbeschadet ohne Klimaanlage im Stadtverkehr zu fahren? Normalerweise sterben Menschen an sowas, weil die Bronchien in der Lunge verglühen, ein Kreislaufstillstand auftritt oder sich das Auto mit Schweiß bis oben hin vollfüllt, sodass man darin ertrinkt... Das ist ja fast schon eine Form von Selbstgeißelung, wenn man den Airconditionknopf nicht drückt im Sommer *gg*

Nun zu Deiner Frage: Mach mal einen Kühlmittel- und Klimacheck, die Reparatur einer Klimaanlage kostet bis zu 1000 Euro. Ein kleiner Check schadet also nie, wenn es um derart lebenswichtige Bauteile im Auto geht. Einen Check mit Nachfüllen und Desinfizieren sowie Filtertausch bietet jede Werkstatt um ca. 50 Euro im Frühjahr.

Und man sollte nach dem Ausschalten der Klima fünf Minuten lang anständig die Lüftung blasen lassen, weil sich sonst Kondenswasser bildet und sich dieses im Lüftungssystem sammelt.

Weichei .....

Mein Fofi hat auch keine Klima! UND !? Fenster runter und mal kurz die Lüftung an reicht vollkommen

das bissl was man schwitzt .... is noch lang net so schlimm als wenn man ne Waschmaschine zu zweit in nen dritten Stock schleift ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen